Die Börse

Diskutiere Die Börse im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Dank dir für deinen fundierten Bericht
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Such ich jetzt nicht raus, Gibt ja etliche Mitbewerber, die solche Karten angeboten haben und anbieten. Spielt auch keine Rolle. Wirecard hat es versucht und vertoeppt.
Mag sein, das Thema Kryptokarten war bei Wirecard nicht so prominent, die haben ganz andere Dinge abgezogen, die zur Pleite geführt haben.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Imobilien in D kannst vergessen,zumindest in Bayern!
Wie sieht es mit Thailand aus,hier sind die Preise noch ok.
Mein fast Schwiegervater sammelt Grundstücke zum Anbauen.Hat schon 40 Rai ,aber ländlich.

Dachte schon vor 2 Wochen die Kurse gehen runter,ging aber nur ein paar Punkte und dann wieder rauf.
Was macht Gold?
Ich glaube wir müssen mehr konsumieren,aber was?
Noch OK? Dann hast du dir aber nicht die Preise in Bangkok angeschaut.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Gegen wir mal die Szenarie durch:

Die Impfstoffaktionen führen nicht zum gewünschten Erfolg,weil die Ansteckung z.b.weiter geht.
Das Look down wird verlängert.
Die Überschuldung der Welt nimmt noch mehr zu.

Wie stark könnte dann die Börse nach unten gehen?

Was gibt es dann für Alternativen?
Letztes Jahr war ich ziemlich sicher, dass ein zweites 1929 kommt und die Börse bis 80% oder mehr nach unten geht, aber das kann ja noch kommen und der Rückgang im März 2020 war nur ein Vorgeschmack.

Oder auch nicht, wer weiß das schon. Zeit wäre es aber längst für einen Crash.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.595
Reaktion erhalten
5.295
Gold.........

Ich habe heute bei 1770$ ein KO Turbo gekauft, Hebel 40, KO bei 1723$. Etwa bei 1750-1760 gibt es einen beinharten Support und ich verspreche mir da eigentlich einen schönen Profit, weil der bisher immer gehalten hat.
Geht er durch, dann ist Polen offen und der Babba ist 500 Eier los. ;-)

Mittelfristig ist Gold derzeit kein gutes Asset zum spekulieren, da die US-Zinsen steigen - ein sicherer Indikator dafür dass Gold NICHT steigt, also weiter um 1830-1850 konsolidieren wird oder aber komplett abrauscht.

Der Preis von 3000$, der u A. von Goldman Sachs vor einigen Monaten prognostiziert wurde, kann man sich abschminken. Eher geht BTC auf 200k$.

Goldman Sachs hat mit seinen "Prognosen" (Euro/Dollar-Parität) schon so oft falsch gelegen, dass man sich fragt, was die eigentlich damit bezwecken.
Sollte man sich vielleicht merken......:)
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.667
Reaktion erhalten
3.056
Ort
Kurgast zu Pattaya
Wenn man hier, bei einem Kurs von 0,20 US-Dollar, ein paar tausend Stücke gekauft hätte...

Screenshot_20210219-210334_Chrome.jpg
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.204
Reaktion erhalten
1.119
Ort
Irgendwo im Outback!
Die Börse plagen Inflationssorgen,der Dax hat mal kurz 0,7 % verloren,auf 13.780.

Habe mich mal konservativ mit Dt.Telekom eingedeckt,die stehen ganz gut da und zahlen eine steuerfreie Dividende.

Deutschland entdeckt,wegen Corona, wieder die Aktien und besonders die unter 40 jährigen sind engajiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.204
Reaktion erhalten
1.119
Ort
Irgendwo im Outback!
Bei Dt.Telekom wird die Dividende ohne Steuerabzug ausgezahlt,je Aktie 0,60 Euro.

Soll,glaube ich,bei Verkauf der Aktie nachversteuer werden :nixweiss:
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.595
Reaktion erhalten
5.295
Bei Dt.Telekom wird die Dividende ohne Steuerabzug ausgezahlt,je Aktie 0,60 Euro.

Soll,glaube ich,bei Verkauf der Aktie nachversteuer werden :nixweiss:
Alle Dividenden sind ab einem Freibetrag von 801/1602€ zu versteuern.

Bei US-Dividenden wird die US-Quellensteuer vom Broker einbehalten, die man sich (teilweise) wieder zurückholen/verrechnen kann.
Ziemlich aufwendig, macht kein Mensch, solange es sich nicht um Tausende € dreht.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.204
Reaktion erhalten
1.119
Ort
Irgendwo im Outback!
Bleibe dabei ,Dt Telekom und noch ein paar andere werden ohne Abzug ausgezahlt,
da aus Substanz die Div gezahlt wird.
Habe es selbst bei der Abrechnung geprüft und ich meine nicht den 801/1602€ Steuerfreibetrag.

Bei der ausländischen Quellensteuer gebe ich dir Recht.
Habe selbst mal so eine Erstattungsquälerrei durchgeführ,
Vordrucke aus Net laden,ausfüllen,Stempel de FAs und einreichen.

Als die Erstattung kam war ich :mad2:,denn die Bankgebühren und Spesen haben fast den ganzen Betrag gefressen.

Habe dann nachgefragt und man hat mir den Tipp gegeben,ich brauchte in dem Land ,wo die Quellensteuer einbehalten wird ,ein Bankkonto, dann sind die Gebühren geringer.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Habe dann nachgefragt und man hat mir den Tipp gegeben,ich brauchte in dem Land ,wo die Quellensteuer einbehalten wird ,ein Bankkonto, dann sind die Gebühren geringer.
Nein, Du musst nachweisen, dass Du Auslaender im Ausland bist und bekommst dann 15% der 30% Quellensteuer erlassen. Wenn Du Resident in den USA bist mit Konto dort, wird die volle Summe einbehalten.

Wie geht das? W-8BEN Formular bei Deiner Bank/Broker einreichen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.204
Reaktion erhalten
1.119
Ort
Irgendwo im Outback!
Wenn du aber nicht Resident bist,aber ein Konto hast was dann?

Habe so etwas für die Schweiz und auch Aktien von Biotech
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Wo willst Du denn ein Ami-Konto herbekommen und wozu soll das gut sein?

Wenn Du US Werte handeln willst, nimm einfach einen der Interactive Brokers Ableger in DL.

Wenn du aber nicht Resident bist,aber ein Konto hast was dann?
Damit faellt dann die Quellensteuer in den USA an und Du hast damit 15% verloren.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.204
Reaktion erhalten
1.119
Ort
Irgendwo im Outback!
Meine hier auch mehr die Schweiß.
Die haben,wenn nicht Corona,immer schöne HVs,da brauchst du dann eben ein Konto nebst Depot.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.595
Reaktion erhalten
5.295
Die vergangene Woche war tatsächlich ziemlich grauenhaft für mein Depot.

Angesichts der Rendite der letzten 12 Monate könnte man das aber auch als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnen. :)

Gold konnte ich beim ersten mal noch mit einem schönen Gewinn mitnehmen, beim zweiten Anlauf flog ich hochkant raus.
Fastly hat mir 2 Mal einen schönen Gewinn gebracht, jetzt habe ich wieder nachgekauft und bin 15% im Minus. Gleiches mit CD Projekt, die schlechter laufen, als ich vermutet hätte.
Xiaomi ebenfalls enttäuschend, aber dafür, dass ich das Ding um 1,80 gekauft habe, gehts noch. Auch hie will ich längerfristig investiert sein.
Für beide bin ich jedoch guter Dinge, habe nicht mal einen Stop gesetzt.
Auch miserabel gelaufen sind praktisch alle ETF aus meiner Tech-Abteilung, "Value" aber mit 5-6% vorn. Immerhin.

Kein Plan für nächste Woche, lieber mal den Ball flach halten.

Allerdings überlege ich erstmalig und vermutlich auch letztmalig ein kostenpflichtiges Angebot zu buchen. Ich habe mittlerweile einiges von dem Anbieter gesehen und halte ihn für kompetent, wobei man getrost behaupten kann, dass 90% aller Angebote Geldmacherei bis gefährlicher Unsinn sind.

Der Betrag entspricht etwa den monatlichen Kosten für Telefon und Internet und ist jederzeit kündbar, von daher juckt mich das nicht.
Ich verspreche mir aber damit vielleicht einige gute Trades abzugreifen und etwas über die Denkweise von Profis zu erfahren. Dazu gibt es noch Content zu Kryptos, wo ich eventuell auch was machen will. Bin halt volatilitätsgeil.:lol:

Ein Review würde ich dann mal hier irgendwann machen.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.409
Reaktion erhalten
4.053
Die vergangene Woche war tatsächlich ziemlich grauenhaft für mein Depot.

Angesichts der Rendite der letzten 12 Monate könnte man das aber auch als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnen. :)

Gold konnte ich beim ersten mal noch mit einem schönen Gewinn mitnehmen, beim zweiten Anlauf flog ich hochkant raus.
Fastly hat mir 2 Mal einen schönen Gewinn gebracht, jetzt habe ich wieder nachgekauft und bin 15% im Minus. Gleiches mit CD Projekt, die schlechter laufen, als ich vermutet hätte.
Xiaomi ebenfalls enttäuschend, aber dafür, dass ich das Ding um 1,80 gekauft habe, gehts noch. Auch hie will ich längerfristig investiert sein.
Für beide bin ich jedoch guter Dinge, habe nicht mal einen Stop gesetzt.
Auch miserabel gelaufen sind praktisch alle ETF aus meiner Tech-Abteilung, "Value" aber mit 5-6% vorn. Immerhin.

Kein Plan für nächste Woche, lieber mal den Ball flach halten.

Allerdings überlege ich erstmalig und vermutlich auch letztmalig ein kostenpflichtiges Angebot zu buchen. Ich habe mittlerweile einiges von dem Anbieter gesehen und halte ihn für kompetent, wobei man getrost behaupten kann, dass 90% aller Angebote Geldmacherei bis gefährlicher Unsinn sind.

Der Betrag entspricht etwa den monatlichen Kosten für Telefon und Internet und ist jederzeit kündbar, von daher juckt mich das nicht.
Ich verspreche mir aber damit vielleicht einige gute Trades abzugreifen und etwas über die Denkweise von Profis zu erfahren. Dazu gibt es noch Content zu Kryptos, wo ich eventuell auch was machen will. Bin halt volatilitätsgeil.:lol:

Ein Review würde ich dann mal hier irgendwann machen.

Gleich wie bei mir .
Hatte nur mit Samsung SDI Glück , hat meinen Verlust mit BYD ausgeglichen .
Aber dafür läuft VW gut .
 
Thema:

Die Börse

Die Börse - Ähnliche Themen

  • Wertpapierhandel in Thailand

    Wertpapierhandel in Thailand: Gibt es in Thailand auch eine Bank/Broker wo Privatkunden Forex etc. gehebelt Zocken können? Wie sind die Sicherheit, Gebühren, Steuern? Besteht...
  • Die Börsen beben weltweit

    Die Börsen beben weltweit: ich verfolge zur zeit die nachrichten von der kollabierenden amerikanischen immobilienbörse. die EZB hatte 90 mrd. euro zur konsolidierung...
  • Börse Bangkok

    Börse Bangkok: Einschätzungen vom Chefstrategen Alex Traver von Fidelity International (aus der neuesten Ausgabe von Börse Online) Den thailändischen...
  • Thai Beverage will in Singapur an die Börse

    Thai Beverage will in Singapur an die Börse: Thai Beverage will in Singapur an die Börse BANGKOK, 11. Januar (Bloomberg). Nachdem der größte thailändische Brauerei- und Spirituosenkonzern...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse

    2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse: 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse in Bangkok. Hintergrund ist, dass naechste Woche Beer Chang an die Boerse gebracht wird. Die Moenche...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse - Ähnliche Themen

  • Wertpapierhandel in Thailand

    Wertpapierhandel in Thailand: Gibt es in Thailand auch eine Bank/Broker wo Privatkunden Forex etc. gehebelt Zocken können? Wie sind die Sicherheit, Gebühren, Steuern? Besteht...
  • Die Börsen beben weltweit

    Die Börsen beben weltweit: ich verfolge zur zeit die nachrichten von der kollabierenden amerikanischen immobilienbörse. die EZB hatte 90 mrd. euro zur konsolidierung...
  • Börse Bangkok

    Börse Bangkok: Einschätzungen vom Chefstrategen Alex Traver von Fidelity International (aus der neuesten Ausgabe von Börse Online) Den thailändischen...
  • Thai Beverage will in Singapur an die Börse

    Thai Beverage will in Singapur an die Börse: Thai Beverage will in Singapur an die Börse BANGKOK, 11. Januar (Bloomberg). Nachdem der größte thailändische Brauerei- und Spirituosenkonzern...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse

    2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse: 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse in Bangkok. Hintergrund ist, dass naechste Woche Beer Chang an die Boerse gebracht wird. Die Moenche...
  • Oben