Die Börse

Diskutiere Die Börse im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Elrond ist seit 6 Tagen um das dreifache rauf.
P

Professional

Senior Member
Dabei seit
13.04.2010
Beiträge
199
Reaktion erhalten
5
Elrond ist seit 6 Tagen um das dreifache rauf.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.004
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Aber sicher doch, das waren Anbieter von crypto-basierten Kreditkarten.
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.729
Reaktion erhalten
3.077
Ort
Kurgast zu Pattaya
Der geduldige Anleger sieht hier bereits nach 20 Jahren den Einstandskurs wieder.

Jetzt ist Softbank zum Kauf interessant.

Screenshot_20210212-135308_Chrome.jpg
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.529
Reaktion erhalten
5.153
Gutes Vid....

Wie völlig absurde Kurse z.B. bei Tesla zustande kommen, die absolut nichts mehr mit der Realität zu tun haben.

Andreas Beck über Momentum und Eigendynamik.......

 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.004
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Das ist ganz einfach Neuer Markt 2.0. Was fliegt sind genau wieder die Tech Stocks. Und die werden dann auch zuerst in den Keller fallen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.004
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Warum mit solchem Kram zocken, wenn man das mit Crypto alles komplett selbst in die Hand nehmen kann. Sei Deine eigene Bank!
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.729
Reaktion erhalten
3.077
Ort
Kurgast zu Pattaya
Nun ja, nicht jeder ist wie Du ein dogmatischer Cryptowährungsfan. Das Ganze ist für mich nach wie vor, da von keiner Volkswirtschaft unterlegt, außerordentlich luftig.

Wer macht denn den Kurs? Ist das nachvollziehbar, frei von Manipulation? Wie groß ist die Gefahr, dass die Bitcoinkonten gehackt werden? Gehören immer noch 80 Prozent oder so der Bitcoins den Alteigentümern? Die natürlich jederzeit den Kurs massiv beeinflussen können...
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.004
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Hinter Bitcoin steckt ein massiver Rechenaufwand. Wird oft mit Energieverbrauch verglichen (stimmt nicht wirklich, da der Grossteil mit erneuerbarer Energie erzeugt wird). Hinter Fiatgeld steckt dagegen garnichts, nur ein Versprechen einer Grossbank.

Was mit dem Dollar/Euro und anderen Zentralbankwaehrungen passiert, sehen wir. Entwertung durch unbegrenztes Erzeugen auf Knopfdruck ohne irgendeine Deckung = Inflation = Enteignung. Hyperinflation kommt bald, damit kann man dann wieder Essenmarken verteilen :).

Bitcoin hat keine Alteigentuemer. Also auch niemand, der 80% daran halten koennte. Manipulation gibt es natuerlich wie an jedem Markt, aber weniger mit Bitcoin (oder Gold/Silber), sondern mit den Derivaten., also Papier-Bitcoins.

Sag ja nicht, dass das was fuer jeden ist, genausowenig wie Optionen oder Aktien generell. Fuer viele gibt es immer noch das Vertrauen in die Mark und die Sparkasse. Die sterben aber aus. Wer in die Zukunft schaut, sollte sowohl einen Teil in Crypto halten als auch in Edelmetallen. Dazu Betongeld, zumindest zur Eigennutzung. Vielleicht noch eine Tabak-Plantage :D
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Und ein paar Frauen um das verdiente Geld auszugeben.😛Ist es nicht für Bitcom zu spät (wie Tesla)bei Kursen über47.000 USD einzusteigen?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.310
Reaktion erhalten
3.134
Ort
Bangkok / Ban Krut
Hinter Bitcoin steckt ein massiver Rechenaufwand. Wird oft mit Energieverbrauch verglichen (stimmt nicht wirklich, da der Grossteil mit erneuerbarer Energie erzeugt wird). Hinter Fiatgeld steckt dagegen garnichts, nur ein Versprechen einer Grossbank.

Was mit dem Dollar/Euro und anderen Zentralbankwaehrungen passiert, sehen wir. Entwertung durch unbegrenztes Erzeugen auf Knopfdruck ohne irgendeine Deckung = Inflation = Enteignung. Hyperinflation kommt bald, damit kann man dann wieder Essenmarken verteilen :).

Bitcoin hat keine Alteigentuemer. Also auch niemand, der 80% daran halten koennte. Manipulation gibt es natuerlich wie an jedem Markt, aber weniger mit Bitcoin (oder Gold/Silber), sondern mit den Derivaten., also Papier-Bitcoins.

Sag ja nicht, dass das was fuer jeden ist, genausowenig wie Optionen oder Aktien generell. Fuer viele gibt es immer noch das Vertrauen in die Mark und die Sparkasse. Die sterben aber aus. Wer in die Zukunft schaut, sollte sowohl einen Teil in Crypto halten als auch in Edelmetallen. Dazu Betongeld, zumindest zur Eigennutzung. Vielleicht noch eine Tabak-Plantage :D
Hinter den konventionellen Waehrungen stehen Volkswirtschaften, hinter dem Bitcoin eine Erwartung der Anleger.
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.729
Reaktion erhalten
3.077
Ort
Kurgast zu Pattaya
... oder bei Fiverr bei mittlerweile 325 Dollar.

Vor einem Jahr kostete die Aktie 28 Dollar.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.049
Reaktion erhalten
3.871
Hinter den konventionellen Waehrungen stehen Volkswirtschaften, hinter dem Bitcoin eine Erwartung der Anleger.

Richtig , so sollte es sein , aber leider hat die Geldvermehrung ( Gelddrucken ) nichts mehr mit der
Volkswirtschaft zu tun .
Man vermehrt heute das Geld in großen Mengen , obwohl die Volkswirtschaft nicht wächst .
Sachkundige Volkswirtschaftler sagen , die Geldmenge sollte nicht mehr als 1-3% wachsen als das BIP .
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.004
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Hinter den konventionellen Waehrungen stehen Volkswirtschaften, hinter dem Bitcoin eine Erwartung der Anleger.
Sieht man am Besten an den USA, wo die Privatbank FED Dollars in Billionenhoehe produziert und den kompletten Finanzmarkt mit wertlosen Digits aufkauft. Gleichzeitig die Volkswirtschaft total am Boden liegt.

Traeum weiter!
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.529
Reaktion erhalten
5.153
Richtig , so sollte es sein , aber leider hat die Geldvermehrung ( Gelddrucken ) nichts mehr mit der
Volkswirtschaft zu tun .
Man vermehrt heute das Geld in großen Mengen , obwohl die Volkswirtschaft nicht wächst .
Sachkundige Volkswirtschaftler sagen , die Geldmenge sollte nicht mehr als 1-3% wachsen als das BIP .
Nun die Anhänger der "modern Money Theorie" glauben, dass das Quatsch ist.

Ich , mit meinem schlichten Gemüt, kann allerdings nicht begreifen, warum die Gelddruckerei folgenlos bleiben soll.
Ich kann auch beim besten Willen keinen "inneren Wert" bei Bitcoin erkennen, freue mich aber, dass ich mit dem Zeug die beste Spekulation 2020 gemacht habe. :)

Beweisen lässt sich weder das Eine noch das Andere, da es noch funktioniert. Alle vergangenen grossen Inflationen und Crashs kann man mit der Situation heute nicht vergleichen.

Was aber in jedem Fall kommen muss und auch wird, das ist eine "moderate" Inflation um die 5-8%. So haben sich in der Vergangenheit alle, insbesondere die USA entschuldet.

Dabei werden dann wieder mal die Deutschen die Blöden sein. Wenig Wohneigentum, dafür Billionen in Riesterrenten, Sparbüchern und Bausparverträgen.

Aber wer mit Aberglauben aufwächst und trotz besseren Wissens nicht davon ablassen will, der will es offenbar nicht anders.

Som nam na, wie der Chinese sagt.:rolleyes:
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.049
Reaktion erhalten
3.871
Thema:

Die Börse

Die Börse - Ähnliche Themen

  • Wertpapierhandel in Thailand

    Wertpapierhandel in Thailand: Gibt es in Thailand auch eine Bank/Broker wo Privatkunden Forex etc. gehebelt Zocken können? Wie sind die Sicherheit, Gebühren, Steuern? Besteht...
  • Die Börsen beben weltweit

    Die Börsen beben weltweit: ich verfolge zur zeit die nachrichten von der kollabierenden amerikanischen immobilienbörse. die EZB hatte 90 mrd. euro zur konsolidierung...
  • Börse Bangkok

    Börse Bangkok: Einschätzungen vom Chefstrategen Alex Traver von Fidelity International (aus der neuesten Ausgabe von Börse Online) Den thailändischen...
  • Thai Beverage will in Singapur an die Börse

    Thai Beverage will in Singapur an die Börse: Thai Beverage will in Singapur an die Börse BANGKOK, 11. Januar (Bloomberg). Nachdem der größte thailändische Brauerei- und Spirituosenkonzern...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse

    2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse: 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse in Bangkok. Hintergrund ist, dass naechste Woche Beer Chang an die Boerse gebracht wird. Die Moenche...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse - Ähnliche Themen

  • Wertpapierhandel in Thailand

    Wertpapierhandel in Thailand: Gibt es in Thailand auch eine Bank/Broker wo Privatkunden Forex etc. gehebelt Zocken können? Wie sind die Sicherheit, Gebühren, Steuern? Besteht...
  • Die Börsen beben weltweit

    Die Börsen beben weltweit: ich verfolge zur zeit die nachrichten von der kollabierenden amerikanischen immobilienbörse. die EZB hatte 90 mrd. euro zur konsolidierung...
  • Börse Bangkok

    Börse Bangkok: Einschätzungen vom Chefstrategen Alex Traver von Fidelity International (aus der neuesten Ausgabe von Börse Online) Den thailändischen...
  • Thai Beverage will in Singapur an die Börse

    Thai Beverage will in Singapur an die Börse: Thai Beverage will in Singapur an die Börse BANGKOK, 11. Januar (Bloomberg). Nachdem der größte thailändische Brauerei- und Spirituosenkonzern...
  • 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse

    2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse: 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse in Bangkok. Hintergrund ist, dass naechste Woche Beer Chang an die Boerse gebracht wird. Die Moenche...
  • Oben