DeutschRock

Diskutiere DeutschRock im Essen & Musik Forum im Bereich Thailand Forum; Unter "Deutschrock" scheint ja jeder etwas anderes zu verstehen. Nun habe ich lernen muessen, dass dies auch noch eine politisch gefaehrliche Ecke...
strike

strike

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
Unter "Deutschrock" scheint ja jeder etwas anderes zu verstehen.
Nun habe ich lernen muessen, dass dies auch noch eine politisch gefaehrliche Ecke ist.

Den "Boehsen Onkelz" traegt man offensichtlich Jugendsuenden nach, "Frei.Wild" wird von dem Undercover Nazi Jaeger Kuban als rechtsextrem eingeordnet.
Auch "Rammstein" ist ja angeblich nicht ganz koscher.

Meine bei AMAZON gekauften 2 BO-CDs kann ich also aktuell nur mehr im stillen Kaemmerlein hoeren, wenn ich meine Reputation in der Nachbarschaft nicht gefaehrden will - obwohl die "Atomkraft - Nein, Danke!" Sticker weniger werden (die haben wohl gerade ihre Stromabrechnung erhalten).

Wer kennt denn politisch korrekte deutsche Rockmusik?*
Ich mag nun auch mal deutsche Texte.

Mein absoluter Liebling ist Daniel Wirtz, von dem ich auch alle Songs habe.
Der scheint "sauber" und durch die ueblichen Verdaechtigen abgenickt zu sein.

Kann man "Unherz", "Enkelz", "9mm", "Der W.", "Udo Lindenberg" oder z.Bsp. "Unheilig" einfach mal so ohne Gewissensbisse hoeren?
Wen empfehlt ihr?


* ja, ja - fuer manche ist auch Tokio Hotel Rock :(
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.136
Reaktion erhalten
4.930
Ort
Chumpae
Kann man "Unherz", "Enkelz", "9mm", "Der W.", "Udo Lindenberg" oder z.Bsp. "Unheilig" einfach mal so ohne Gewissensbisse hoeren?
Wen empfehlt ihr?:(
Von den von Dir hier genannten kenn ich eigentlich nur Udo und Unheilig:Über Udo brauch man nichts zu sagen-der hat schon was. Es kommt zwar nichts mehr musikalisch Neues, aber die Vermarktung seiner Lieder bis hin zum sehr erfolgreichen Musical hat schon was. Ich fand (und finde)immer noch seine Balladen am schönsten. Die ganze Art und Weise seines Auftretens ist und bleibt gewöhnungsbedürftig, aber viele seiner Hits bleiben für immer und ewig in der Birne hängen. Bei "Unheilig" gefallen mir die Texte vom Grafen sehr gut, seine Stimme ist auch fantastisch.Habe letztes Mal sein Interview bei Lanz gesehen und bin beeindruckt von der Denke des Grafen.
Ich weiß nicht, ob in Deiner Kategorie auch "Rosenstolz"eine Chance haben, fand ich wirklich mal sehr gut-sind aber seit geraumer Zeit nur noch mit sich selbst beschäftigt.
Ach ja und "Silbermond"könnte ich da noch nennen. Natürlich sind auch die "Toten Hosen"oder die "Ärzte"nicht zu vergessen, aber da gibt es ja schon wieder Glaubenskriege.
Dann schon eher Udo hören.
 
strike

strike

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
Neee, an Rosenstolz komme ich nicht ran.
Lindenberg fand ich frueher, gaaaanz frueher mal gut.
Sachen wie "Cowboy Rocker" oder "Johnny Controlleti", ja das war okay.

Danach, naja.
"Ein Herz kann man nicht repariern" und die Dinger waren fuer mich(!) nur mehr Schrott.

Uebrigens aehnlich wie die Scorpions, wo ich z.Bsp. "Steamrock Fever" und "In Trance" wirklich geil fand, "Wind Of Change" dagegen einfach nur lausig.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Da gibt es eine ganze Menge - neben den bereits genannten.
Meine Alltime- und aktuellen Highlights aus dem Bereich - neben einigen Genannten:

Herbert Grönemeyer
Karat
BAP
Achim Reichel
Klaus Lage
Puhdys
Illegal 2001
Clowns & Helden
Ich + Ich
Karussell
Extrabreit
Falco
Die Ärzte
Peter Maffay
Heinz Rudolf Kunze
Joachim Witt
Die Prinzen
Spider Murphy Gang
Brings
Rodgau Monotones
Die Toten Hosen
Wolfgang Ambros
Klee
Spliff
Westernhagen
Cassandra Steen
Hallberg
Luna Luna
Eisblume
Cick
Mia
Silly
Rheingold
Jennifer Rostock
Jupiter Jones
Madsen
Der König tanzt
Peter Heppner
Glasperlenspiel
City
Züri West
Ewig
Wir sind Helden
Kool Savas
Leuchtturm
Eisbrecher
Polarkreis 18
Der Polar
Clueso
Söhne Mannheims
Luxuslärm
Julia Neigel
DJ Happy Vibes feat. Jazzmin
 
strike

strike

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
Uppps, das sind aber viele, Danke.

Und wieder bin ich erstaunt, was heute so alles unter "Rock" firmiert.
Von manchen habe ich noch nie gehoert und zumindestens Jule Neigel, Soehne Mannheims, Wolfgang Ambros, Ich + Ich oder gar die Prinzen haette ich selbst dort nie eingeordnet.
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.674
Reaktion erhalten
914
Ort
NRW/BKK
Als alter Sack der den teutschen Rock - mehr oder weniger freiwillig - von den dilletantischen Anfängen mit erleben musste, sind mir eigentlich als kompetente Gruppen nur Kraftwerk, Can, Udo (teilweise) und BAP im Gedächtnis geblieben; mit Herbert konnte ich trotz Ruhrgebietssympathievorschuss nicx anfangen.

Die Scorpions waren bei weitem die professionellste Truppe aber sangen ja ausschließlich englisch. Ebenso die kurzlebigen Bluebirds (Blueprints of my life war ein toller song!). Max mag Clueso und die Marius M.W hat zumindest eine fantastische Truppe ist uns aber manchmal zu pathetisch. Ach so, Wolfgang Mahn muss ich un bedingt als sehr positiv und authentisch erwähnen.
 
Chris67

Chris67

Ehrenmitglied
Dabei seit
16.01.2008
Beiträge
3.007
Reaktion erhalten
188
Ort
Beckum
Ob's jetzt Rock, Folk oder von allem etwas ist, aber einer meiner Favoriten ist Stefan Stoppok...
 
strike

strike

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
Ob's jetzt Rock, Folk oder von allem etwas ist, aber einer meiner Favoriten ist Stefan Stoppok...
Von dem schwaermt ein Kollege auch.
Aber auch hier: habe vor ca. 4 Wochen das erste Mal ueberhaupt diesen Namen gehoert.
 
pegasus

pegasus

Senior Member
Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
2.721
Reaktion erhalten
312
Ort
Bangkok - Town in Town
Ganz gut fand ich auch noch Polarkreis 18, habe ich mal von ein paar Jahren als Vorgruppe von den Smashing Pumpkins live gesehen.

Silbermond wurde ja schon genannt, auch ganz rockig aber Geschmackssache. Genauso wie BossHoss, die ja jetzt in aller Munde oder besser: Ohren sind, weiss aber nicht, ob man das als Rock bezeichnen kann. Vielleicht Country Rock ?
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.340
Reaktion erhalten
3.764
Ort
Beach/Thailand
Deutsch Rock Top Favs ziehen sich quer durch die deutsche Musikwelt. So gut wie ALLES bis ca 1985. Einiges wurde bereits gesagt. Anderes wäre Neue Deutsche Welle a la Fehlfarben und Krupps. Progrock a la Tangerine Dream, Eloy, Nektar, Hardrock a la Birthcontrol, Scorpions Virgin Killer, dann Nina Hagens Nunsexmonkrock, Jazzrock Kraan, Empryo, deutscher Folk Rock a la Ougenweide, Novalis, Hölderlin...Ougenweide war übrigens eines der besten Konzerte/damals/Zirkuszelt im Wald.....Drahtiwaberl, Andre Heller, Halluzination Company, Ludwig Hirsch aus Ö, Yello, Vollenweider aus CH, sogar manche Schnulzen waren ok wie Maffay, R.Mai, Werding und Les Humprey Singers, von denen meine erste selbst gekaufte Single als 11 Jähriger stammt.
 
pegasus

pegasus

Senior Member
Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
2.721
Reaktion erhalten
312
Ort
Bangkok - Town in Town
Ah, hab noch eine Band vergessen, Ohrenfeindt ! Für alle die AC/DC mögen der absolute Knaller. Einfach mal reinhören.
 
waltee

waltee

Senior Member
Dabei seit
23.04.2004
Beiträge
3.092
Reaktion erhalten
713
Nicht vergessen:



Die spielen schon fast so lange wie die Stones.
 
waltee

waltee

Senior Member
Dabei seit
23.04.2004
Beiträge
3.092
Reaktion erhalten
713
Wie wär's mit CAN? Yes we CAN:

 
strike

strike

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
Na dann, hier mal einer meiner Lieblingssongs von DW:

 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.674
Reaktion erhalten
914
Ort
NRW/BKK
@Strike, mein ziemliches Desinteresse am Deutschrock erklärt sich wie folgt: Im Jänner 1980 habe ich in Hamburg im Rahmen einer Rockpalast-Reihe, Police und Dave Edmund's Rockpile gesehen. Als ich zurück mit dem IC in den Pott fuhr, hatte ich das Vergnügen das Abteil mit Nick Lowe, dem Bassisten von Rockpile (auch als Soloartist, Produzent, Mitglied der "Little Fingers" hochgeachtet) zu teilen. Er war vom technischen Können der deutschen Bands beeindruckt, meinte aber "ihr rockt immer als ob ihr in Holzschuhen tanzt; "absolutely no swing"!
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.261
Reaktion erhalten
4.079
Ort
Leipzig
Deutschrock interessiert mich kaum.

Mir ist das Instrumentale wichtiger als Gesang und Texte.
Aber instrumental ist Deutschrock m. E. weder innovativ noch auffallend virtuos.

Die Texte sind oft zu kopflastig oder aber zu simpel.
Einfach und genial ist selten.

Liedermacher mögen anspruchsvolle Texte haben, aber das Unpluggedgeklampfe ausschließlich zur Gesangsausschmückung ist auch nicht mein Ding (ebensowenig wie Singer-Songwriter auf Englisch).

Ein besonderes Kapitel ist der sogenannte "Ostrock".
Da bedeuteten deutsche Texte oft Systemnähe zum SED-Staat, der einen "sozialistischen" DDR-Rock haben wollte.

Gruß

Micha
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Das schlimmstebist sicher Peter Maffay,

das wars auch schon zum Thema
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.824
Reaktion erhalten
1.811
Ort
nicht mehr hier
geht noch schlimmer.....Modern Talking,aber Millionen Platten können nicht lügen...:wub:
 
Thema:

DeutschRock

Oben