Deutschland bei den Olympischen Spielen 2012

Diskutiere Deutschland bei den Olympischen Spielen 2012 im Sport Forum im Bereich Diverses; Was die deutschen Athleten so bringen, grenzt ja bis auf wenige Ausnahmem an völligem Versagen. Schwimmer desaströs, Schützen ganz schlecht...
S

schimi

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.258
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
Was die deutschen Athleten so bringen, grenzt ja bis auf wenige Ausnahmem an völligem Versagen.
Schwimmer desaströs, Schützen ganz schlecht, Ruderer insgesamt entäuschend, Fechter grottig, und, und, und, Versager auf ganzer Linie.

Für welchen Zweck gibt es die ausgeprägte Sportförderung wenn das nichts bei rum kommt? Dann noch die völlig unkritische Berichterstattung der öffentlich rechtlichen Medien, da wird das Erreichen eines Endlaufs als Erfolg angesehen.
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.123
Reaktion erhalten
5.007
Ort
Superior
Ich war frueher ein grosser Fan von Olympia.
Bislang habe ich mir aber in Summe vielleicht 1 Stunde des Wettkampfes der Apotheken 2012 angetan.

Wenn ich dann noch hoere, dass die Sponsoren (Coca-Cola) durchgesetzt haben, dass z.Bsp. kein Traeger eines PEPSI-T-Shirts zu den Veranstaltungen gelassen wird, ist voellig klar, dass die Sportler nur mehr Staffage einer Geld-Generierungs-Maschine sind.

Sollen sie spielen, meine Zeit ist mir dafuer mittlerweile zu schade.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.037
Reaktion erhalten
5.625
Ort
hamburg
Ich gucke kaum Olympia. Ist mir einfach zuviel durcheinander. Da zu kommt, dass in sehr vielen Sportarten hemmungslos und vor allem offensichtlich gedopt wird. Wenn ich mir zb. die Leichtathletinnen anschaue, dann fällt mir gar nichts mehr ein..
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Wir kucken uns das Ganze auch nicht an...seit der EM lief der Fernseher vielleicht 3x.
 
A

antibes

Gast
Meinen Superstar Bolt aus Jamaika habe ich mir angetan. Aber der Lauf dauerte nur knapp 10 Sekunden. Die Zeit nahm ich mir. :wink:
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Da ich noch Urlaub habe bin ich schon dabei am TV
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Was die deutschen Athleten so bringen, grenzt ja bis auf wenige Ausnahmem an völligem Versagen.
Schwimmer desaströs, Schützen ganz schlecht, Ruderer insgesamt entäuschend, Fechter grottig, und, und, und, Versager auf ganzer Linie.
Deutschland ist im Medaillenspiegel auf Platz 6, also vor 200 anderen Nationen!
So etwas als Versagen zu bezeichnen grenzt an absoluten Größenwahn!

Ich schaue mir traditionell seit 1972 täglich 16 Stunden Olympia auf verschiedenen Kanälen gleichzeitig an (Thai, Deutsch, Schweiz...) - früher hatte ich dafür extra Urlaub genommen. Und natürlich wird gerade auf deutschen Kanälen ständig über das schlechte Abschneiden der Deutschen, z.B. beim Schwimmen hergezogen. Was sollen denn die Thais sagen? Da ist nicht einer ins Finale gekommen.
Das ist eben auch der Grund, warum ich mich grundsätzlich seit einigen Jahren nicht mehr so sehr auf deutsche Sportler fixiere. Das ist wie beim FC Bayern. Schon ein 1:0 gilt dort schon als Niederlage.
Da freue ich mich lieber über Thais, die überraschend in ein Achtelfinale im Tischtennis einziehen oder über Saudi-Arabien, die statt Deutschland mit den Pferden nun über die Hürden springen dürfen. Ist doch ein guter Ersatz.

Ansonsten gilt: wer viel guckt, hat auch sehr häufig Grund zur Freude. Ich hatte jedenfalls schon viele tolle Momente erlebt, aber eben auch manche Enttäuschungen. Aber so ist der Sport ja zum Glück.

Wer nichts guckt, braucht sich aber auch nicht zu ärgern. Und wer sich nicht gegen Steuerzahlungen für Sportlerfinanzierung wehrt, muss eben damit leben, dass sein Geld umsonst ausgegeben wird. Ich halte die Mentalität über Sport zu zeigen, wie toll denn das eigene Land sei, sowieso für bescheuert. Es braucht daher gar keine Sportlerfinanzierung zu geben.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.037
Reaktion erhalten
5.625
Ort
hamburg
Ich gucke gar nicht, haette aber mal ne Frage.

Sind Sackhuepfen und Topfschlagen eigentlich schon olympische Sportarten oder kommt das erst noch?
Die Frage müsste eigentlich unser Alienbeauftragte beantworten können. Knarfi hängt ja, nach eigener Aussage, 16 Stunden vor der Glotze. Warscheinlich bekommt man Knarfi nur noch mit `nem Spachtel von seiner Couch ab.8-) Kein Wunder, dass man fliegende Autos sieht wenn man 16 Stunden vor der Glotze hängt. Aber ich gönne ihm den Spass(wirklich)!
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.123
Reaktion erhalten
5.007
Ort
Superior
Letztendlich hat der Fall Nadja Drygalla die Stimmung im ganzen Team getruebt.
Damit waren die Sportler einfach nicht mehr motiviert.

So einen Skandal hat die Welt aber auch noch nicht und nie vorher gesehen!
Den Kopf bekommt nach einem solchen Vertrauensbruch, einem dermassen hinterhaeltigen und teamschaedigenden Verhalten kein Sportler so schnell frei, wie er schwimmen, laufen und springen soll.

Um Vorfaelle wie diesen zukuenftig zu vermeiden, gehoert dringend eine 32-koepfige Kommission etabliert, die mindestens 24 Monate vor Olympia mit akribischen Untersuchungen sicherstellt, dass nicht der leiseste Verdacht auf irgendeinen unserer sportlichen Repraesentanten fallen kann.
Lueckenlose Ueberwachung und peinlich genaue Ueberpruefungen jedweder Kontakte sind hier das Gebot der Stunde!
Auffaelliges Essverhalten (oeffnet sich z.Bsp. nicht auslaendischer Kueche) kann ein erster ernstzunehmender Hinweis auf die Gesinnung sein.

Wehret den Anfaengen!
Von Anfang an.
Und immerzu.
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.340
Reaktion erhalten
5.082
Ort
Chumpae
wie schon bei den letzten winter-bzw.sommerspielen zu beobachten:die aktiven verunsichert, die funktionäre nur gro....fre...und schuldzuweisungen an die nicht anwesenden heimtrainer,ein zuständiger innenminister -der sofortige rücksichtslose aufklärung über eine junge athletin verlangt, welche wahrscheinlich unter kenntnis aller verantwortlichen zur sicherung der medaillenausbeute nach london geschickt wurde.
Ekelerregend heute in der BZ aus berlin titelblatt:"....die Nazibraut!!!"Dergleichen wurde bisher eine person bezeichnet, die als mitglied des NSU für 10 morde in D verantwortlich zeichnet. ich hoffe nadja drygalla findet einen guten anwalt, der all die verfehlungen und verleumdungen seitens der politiker,sportfunktionäre und der presse zu ihren gunsten wenden kann. Der Fisch fängt am kopf an zu stinken und das gegenwärtige ergebnis ist nur ein spiegelbild der konfusen situation im dt. sport.fachleute sind gefragt(kommen langsam aus der deckung-groß,v.almsieck etc.) wissen aber um die sinnlosigkeit ihres unterfangens nach hilfe,da die strukturen viiiel zu verkrustet sind.letzendlich spiegelt der aktuelle sport(auch fussball etc.)nur die wahre situation in D dar fernab jeglicher selbstbeweihräucherung (exportweltmeister etc,)siehe signatur !!!!
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.037
Reaktion erhalten
5.625
Ort
hamburg
Wenn die Drygalla schlau ist, dann sollte sie sich schnell mit Bushido verloben. Der hat zwar enge Kontakte zur einer organisierten kriminellen arabischen Grossfamilie aus Berlin, aber wird trotzdem zum Sommerfest des Wirtschaftsflügels der Unionsfraktion eingeladen. Und natürlich freut sich unser Innenminister, dass er mit Bushido fotografiert werden darf.- NWZonline.de
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.340
Reaktion erhalten
5.082
Ort
Chumpae
Wenn die Drygalla schlau ist, dann sollte sie sich schnell mit Bushido verloben. Der hat zwar enge Kontakte zur einer organisierten kriminellen arabischen Grossfamilie aus Berlin, aber wird trotzdem zum Sommerfest des Wirtschaftsflügels der Unionsfraktion eingeladen. Und natürlich freut sich unser Innenminister, dass er mit Bushido fotografiert werden darf.- NWZonline.de
ooch nee-wenn da nicht mal frau connor-lagerblom-özil-...-...-ferchechi was dagegen hat, wenn der "bundesbeauftragte für integration" ein "toitsches maderl"ehelicht,zumal der schwibschwager BIM fRIEDRICH immer so rückhaltlose Aufklärung bezüglich liebesbeziehungen zwischen deutschen ruderern und geistig minderbemittelten(egal aus welchen lagern)fordert.
 
S

schimi

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.258
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
gestern haben die Versager wieder nichts geholt. Im Medalienspiegel liegen wir jetzt zwischen Kasachstan und Ungarn. Das wird eine historische Pleite der Deutschen, so mies waren sie in jüngerer Zeit noch nie.
Einzige Hoffnung bleiben die traditionell starken Kanuten.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Kein Wunder, dass man fliegende Autos sieht wenn man 16 Stunden vor der Glotze hängt.
Quark. Ich bin ja multitasking-fähig und mache natürlich nebenbei noch andere Dinge. Irgendetwas Mediales (TV, Film oder Musik) läuft bei mir halt immer nebenbei, um den Inhalt meines Lebens mindestens zu verdoppeln.
Das ist eben effektiv.

Was den Fall der Nazibraut angeht halte ich es natürlich auch einerseits für unmöglich, warum man die persönlichen Beziehungen zum Maßstab für einen Olympia- oder Berufsverbot nimmt (weil genau das ja der Maßstab der Nazis war, wenn man z.B. einen Juden zum Freund hatte).

Allerdings ist es natürlich schon sehr bescheuert, sich in einen bekennenden Neonazi zu verlieben. D.h. die Frau an sich ist beknackt. Aber bei Olympia habe ich da keine Probleme. Sie rudert ja nur ein Boot und schießt nicht auf Asylanten oder verwehrt auch keine Visanträge von Thailänderinnen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.666
Reaktion erhalten
3.855
Ort
Beach/Thailand
alle, die jetzt posten machen demzufolge nicht beim Triathlon der Männer mit, der jetzt gerade stattfindet, außer jemand postet während dessen
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.340
Reaktion erhalten
5.082
Ort
Chumpae
Einzige Hoffnung bleiben die traditionell starken Kanuten.
Fährt da nicht auch die Fischer wieder mit? Wenn ja,dann läßts sie es wieder krachen. Bin mal gespannt welcher Funzionär sich dann wieder in der Pressekonferenz sonnt. Sie trainiert ja für sich allein auf den Brandenburger Gewässern.Sollte sie keine Medaille holen, verbieten sich auch negative Urteile-bei der Lebensleistung.
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.340
Reaktion erhalten
5.082
Ort
Chumpae
sorry, hab grad mal gegoggelt und feststellen müssen,daß Birgit Fischer auf ärztliches Anraten nicht zu den Olympics durfte.!!!!
 
S

schimi

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.258
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
Dressurreiter Mannschaft nun auch erstmalig seit 32 Jahren kein Gold. Da scheint die kollektive Angst vorm Gewinnen vorzuherrschen.
 
Thema:

Deutschland bei den Olympischen Spielen 2012

Deutschland bei den Olympischen Spielen 2012 - Ähnliche Themen

  • Ems nach deutschland

    Ems nach deutschland: War heute auf dem Postamt in Ban Pheang und wollte ein EMS Brief abgeben. Annahme verweigert CORONA. Ist das wahr das keine Post mehr nach...
  • Deutschlands Glasfaserwüste

    Deutschlands Glasfaserwüste: https://www.youtube.com/watch?v=sE8DK522L0s Man stelle sich das mal in Thailand vor...
  • Deutschland vs Thailand

    Deutschland vs Thailand: Hallo, Was sind eurer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen den Ländern?
  • Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand

    Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand: Hallo Gemeinde, in diesen Tagen und Wochen ist ja vieles nicht mehr so wie es einmal war. Wie soll ich anfangen? Also es geht hier um eine junge...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben - Ähnliche Themen

  • Ems nach deutschland

    Ems nach deutschland: War heute auf dem Postamt in Ban Pheang und wollte ein EMS Brief abgeben. Annahme verweigert CORONA. Ist das wahr das keine Post mehr nach...
  • Deutschlands Glasfaserwüste

    Deutschlands Glasfaserwüste: https://www.youtube.com/watch?v=sE8DK522L0s Man stelle sich das mal in Thailand vor...
  • Deutschland vs Thailand

    Deutschland vs Thailand: Hallo, Was sind eurer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen den Ländern?
  • Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand

    Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand: Hallo Gemeinde, in diesen Tagen und Wochen ist ja vieles nicht mehr so wie es einmal war. Wie soll ich anfangen? Also es geht hier um eine junge...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Oben