deutscher Pass für >60 jährige Thai (und länger in DE lebend) ohne Sprach-Test

Diskutiere deutscher Pass für >60 jährige Thai (und länger in DE lebend) ohne Sprach-Test im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; eine Bekannte meiner Frau sagte, das sie jetzt einen deutschen Pass habe, Parallel zur thailänd.Staatsbürgerschaft, sie hat also jetzt beide...
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.627
Reaktion erhalten
983
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
eine Bekannte meiner Frau sagte, das sie jetzt einen deutschen Pass habe,
Parallel zur thailänd.Staatsbürgerschaft, sie hat also jetzt beide Pässe ! DE+TH

Sie (die Bekannte) ist >60 Jahre alt, war länger als 20 Jahre in DE verheiratet,
Ihr Mann ist allerdings inzwischen seit einigen Jahren verstorben, keine gemeinsamen Kinder.

Es war offenbar keine weitere Prüfung (Sprach-Test o.ä.) notwendig,
gut, nach dieser Aufenthaltszeit in DE spricht sie einigermassen deutsch,
aber Thais in dem Alter haben z.T. nur wenige Schuljahre gehabt => Schreib-Probleme.

Gibt es so eine Regelung (Thai älter als 60 Jahre + deutscher Ehepartner, keine Kinder, unbefristete NE, Arb.Erlaubnis) das der dt. Pass so ohne weiteres erlangt werden kann? Doppelstaatsbürgerschaft.
 
noritom

noritom

Senior Member
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
2.123
Reaktion erhalten
726
Ort
Tholey im schönen Saarland
Es kommt, neben den gesetzlichen "Vorgaben" immer auf den Einzelfall und den Sachbearbeiter an. Ich habe mal bei der zuständigen Stelle im Saarland vorgesprochen. Meine Frau hat vor Jahren am Integrationsunterricht teilgenommen und teils mit A2/B1 abgeschlossen.

Meine Frau ist integriert, kann sich verständigen, hat einen festen Arbeitsvertrag........was sie noch machen müsste, wäre der "saarländische" Einbürgerungstest, die berühmten 30 Fragen (aus 300??).

Ansonsten keine weiteren Vorgaben.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.078
Reaktion erhalten
503
Gibt es so eine Regelung (Thai älter als 60 Jahre + deutscher Ehepartner, keine Kinder, unbefristete NE, Arb.Erlaubnis) das der dt. Pass so ohne weiteres erlangt werden kann? Doppelstaatsbürgerschaft.
Ganz klar nein.

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann nicht einfach durch Zeitabsitzen erworben werden und der Umstand, dass man mit einem deutschen Ehepartner verheiratet ist, bedeutet auch nichts. Schließlich kann heutzutage Ali aus Anatolien auch Deutscher sein. Der Gesetzgeber hat hier deutlich höhere Hürden als für eine NE vorgesehen und Kulanz ist da kein Thema. Wenn man bereits jahrelang voll integriert ist, die Sprache auf dem Niveai B1 bereits beherscht und eine unbefriste NE hat, dann wird es aber keine Hürde werden.
 
Z

zaparot

Gesperrt
Dabei seit
26.11.2004
Beiträge
2.161
Reaktion erhalten
185
Meine Frau kam 2000 nach D, hat dann "schnell" geheiratet, Deutsch gelernt und BWL studiert. 2007 hat sie die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, 2008 ist ihr Ehemann verstorben, 2009 haben wir uns in D kennengelernt, und bis Mitte oder Ende 2009 haben die bayerischen Behörden gedrängt, dass sie ihren Thai-Pass zurück geben muss. Dann plötzlich kam ein Schreiben, dass sie ihren Thai-Pass behalten darf.
Irgendwelche Altersregelungen, A1, B2, und weiß der Teufel, wie der Shice heißt, gab es nicht.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.078
Reaktion erhalten
503
Da sieht man wieder wie inkompetent die Behörden sind. Thais können bekanntlich nicht die Staatsbürgerschaft verlieren. Sie können ihren Pass abgeben, den aber beim nächsten Aufenthalt gleich wieder beantragen.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.530
Reaktion erhalten
2.071
Ort
nicht mehr hier
Da sieht man wieder wie inkompetent die Behörden sind. Thais können bekanntlich nicht die Staatsbürgerschaft verlieren. Sie können ihren Pass abgeben, den aber beim nächsten Aufenthalt gleich wieder beantragen.
das haben sie davon,weil sie dich nicht gefragt haben.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.078
Reaktion erhalten
503
Genau! Danke für die Ergänzung.
 
Z

zaparot

Gesperrt
Dabei seit
26.11.2004
Beiträge
2.161
Reaktion erhalten
185
Da sieht man wieder wie inkompetent die Behörden sind. Thais können bekanntlich nicht die Staatsbürgerschaft verlieren. Sie können ihren Pass abgeben, den aber beim nächsten Aufenthalt gleich wieder beantragen.
Dieses Bayernpack hat ihr mehrfach damit gedroht, dass sie ihr ihren deutschen Pass wieder wegnehmen, wenn sie den thailändischen nicht zurück gibt.

Das ist auch ein Grund, warum ich, wenn es darum geht, der "Deutsche" oder der "Ausländer", meistens auf der Seite des Ausländers bin, weil ich weiß, dass "der Deutsche" sie in der Regel bescheißt. Gerade zum Beispiel will der Dobrindt sie bescheißen, indem er gegen eine Anti-Abschiebeindustrie hetzt, obwohl die betroffenen Ausländer nur ihne zustehende Rechte wahrnehmen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.141
Reaktion erhalten
1.341
Ort
Hamburg
Ganz klar nein.

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann nicht einfach durch Zeitabsitzen erworben werden und der Umstand, dass man mit einem deutschen Ehepartner verheiratet ist, bedeutet auch nichts. Schließlich kann heutzutage Ali aus Anatolien auch Deutscher sein.
Doch, es bedeutet schon etwas. Die Frau eines Deutschen (oder auch der Mann) kann sich bereits nach 3 anstatt nach 8 Jahren einbürgern lassen.

Bei Thailändern ist es zudem ohnehin einfacher als beispielsweise bei Afghanen, denn bei Antragstellern aus entsprechenden Risikogebieten wird erstmal die Antwort der Geheimdienste abgewartet.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.936
Reaktion erhalten
3.776
Quatsch , wir wohnen auch in Bayern und hatten überhaupt keine Probleme .
Es war früher üblich ( weiß nicht wie lange ) das die Thais aufgefordert wurden eine Entlassung
aus der th. Staatsbürgerschaft zu beantragen .
Da aber der th. Staat seine Bürger nicht aus der Staatsbürgerschaft entlässt , hat man darauf verzichtet .
​Hier gibt es kein Bayernpack das mit etwas droht .



Dieses Bayernpack hat ihr mehrfach damit gedroht, dass sie ihr ihren deutschen Pass wieder wegnehmen, wenn sie den thailändischen nicht zurück gibt.

Das ist auch ein Grund, warum ich, wenn es darum geht, der "Deutsche" oder der "Ausländer", meistens auf der Seite des Ausländers bin, weil ich weiß, dass "der Deutsche" sie in der Regel bescheißt. Gerade zum Beispiel will der Dobrindt sie bescheißen, indem er gegen eine Anti-Abschiebeindustrie hetzt, obwohl die betroffenen Ausländer nur ihne zustehende Rechte wahrnehmen.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.924
Reaktion erhalten
6.470
Ort
Essen/ Nong Prue
Gerade zum Beispiel will der Dobrindt sie bescheißen, indem er gegen eine Anti-Abschiebeindustrie hetzt, obwohl die betroffenen Ausländer nur ihne zustehende Rechte wahrnehmen.
Welche Rechte sind das denn genau, die man mit illegalem Grenzübertritt oder Kriminalität erwirbt?
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.412
Reaktion erhalten
4.993
Ort
Leipzig
Er meint das Recht, durch die Instanzen zu gehen, wobei eben Anwälte dran verdienen.
Das werden links Überzeugte sein oder Verdien-Typen, wie diese Abmahner.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.129
Reaktion erhalten
3.047
Ort
Bangkok / Ban Krut
Das würde mich jetzt auch interessieren,welches Recht eine illegal eingereiste Person hat,außer sofort abgeschoben zu werden.
In D und wahrscheinlich auch im ueberwiegenden Rest der zivilisierten Welt, haette er das Recht bis zu einer juristischen Klaerung des Falles im Land zu bleiben.
 
Pee Niko

Pee Niko

Senior Member
Dabei seit
28.02.2005
Beiträge
3.007
Reaktion erhalten
360
Ort
Retourniert
Bei einer illegalen Einreise bedarf es keiner juristischen Klärung, da illegal = nicht rechtlich bereits der Status der Person ist.

Der "überwiegene Rest der zivilisierten Welt" lässt solche Personen gar nicht erst ins Land.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.447
Ort
Sued-Isaan
Beantworten Sie bitte die Frage
in Deutschland und weiteren Ländern wird auf das allgemeine Menschenrecht verwiesen, welches auch einem illegal Eingereisten das Recht gibt, seinen Aufenthaltstatus rechtlich prüfen zu lassen. Über das Menschenrecht kann man gerne im deutschen Grundgesetz und dem BGB nachlesen

Des weiteren stehen Flüchtlinge (und damit auch illegal Eingereiste) unter dem Schutz von verpflichtenden UN-Konventionen, welche auch Deutschland ratifiziert hat
 
Thema:

deutscher Pass für >60 jährige Thai (und länger in DE lebend) ohne Sprach-Test

deutscher Pass für >60 jährige Thai (und länger in DE lebend) ohne Sprach-Test - Ähnliche Themen

  • Kindernachzug zu Thaifrau mit deutschem Pass

    Kindernachzug zu Thaifrau mit deutschem Pass: Liebe Forenmitglieder, meine Frau hat gerade die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und möchte nun ihren 17jährigen Sohn nach Deutschland...
  • Thailändischen Pass für deutschen Ehepartner

    Thailändischen Pass für deutschen Ehepartner: Ich habe es langsam satt immer alle 3 Monat bei einem Jahresvisum auszureisen und dann bei Beantragung des Jahresvisums immer 2mal nach Frankfurt...
  • Vaterschaftsanerkennung und dt. Pass fürs Kind

    Vaterschaftsanerkennung und dt. Pass fürs Kind: Hallo an alle Forumsleser, wie der Titel schon besagt, geht es bei mir um eine Vaterschaftsanerkennung nach thailändischem Recht und daran...
  • Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger

    Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger: Hallo, wir wollen für unsere milchmonster thai pässe machen. Dazu haben wir vom Konsulat FFM die thail. Geburtsurkunden bekommen. Jetzt zickt...
  • deutscher pass fuer meine frau

    deutscher pass fuer meine frau: hallo,habe wieder mal eine frage. ich lebe jetzt seit 18 monaten mit meiner frau hier in guernsey,sie hat ein visum fuer die britischen...
  • deutscher pass fuer meine frau - Ähnliche Themen

  • Kindernachzug zu Thaifrau mit deutschem Pass

    Kindernachzug zu Thaifrau mit deutschem Pass: Liebe Forenmitglieder, meine Frau hat gerade die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und möchte nun ihren 17jährigen Sohn nach Deutschland...
  • Thailändischen Pass für deutschen Ehepartner

    Thailändischen Pass für deutschen Ehepartner: Ich habe es langsam satt immer alle 3 Monat bei einem Jahresvisum auszureisen und dann bei Beantragung des Jahresvisums immer 2mal nach Frankfurt...
  • Vaterschaftsanerkennung und dt. Pass fürs Kind

    Vaterschaftsanerkennung und dt. Pass fürs Kind: Hallo an alle Forumsleser, wie der Titel schon besagt, geht es bei mir um eine Vaterschaftsanerkennung nach thailändischem Recht und daran...
  • Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger

    Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger: Hallo, wir wollen für unsere milchmonster thai pässe machen. Dazu haben wir vom Konsulat FFM die thail. Geburtsurkunden bekommen. Jetzt zickt...
  • deutscher pass fuer meine frau

    deutscher pass fuer meine frau: hallo,habe wieder mal eine frage. ich lebe jetzt seit 18 monaten mit meiner frau hier in guernsey,sie hat ein visum fuer die britischen...
  • Oben