deutscher Name ins Thai-Hausregister

Diskutiere deutscher Name ins Thai-Hausregister im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Nach unserer Hochzeit haben wir die Namensänderund auf der Thaibotschaft vornehmen lassen. Alles ohne Probleme. Nun gab es gleich einen Stempel in...
A

astra

Gast
Nach unserer Hochzeit haben wir die Namensänderund auf der Thaibotschaft vornehmen lassen.
Alles ohne Probleme.
Nun gab es gleich einen Stempel in den Pass,
dass der Name beim nächsten Besuch in Thailand auch da beim Meldeamt zu ändern ist
(Stempel auf Thai).
Wir hätten das aber auch so gemacht.
Meine Frage wäre:
Hat von Euch schon jemand den deutschen Familiennamen
bei den Thaibehörten eintragen lassen (Hausregister)
und was braucht man da für Papiere
Übersetzte Heiraturkunde...?

astra
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Du kannst deinen Namen nur ins Hausregister (Tabien baan )eintragen lassen,wenn du den Imigrant-Status hast und somit fuer immer in Thailand leben kannst .ohne ein Visa.
Dann bekommst du auch ein dunkelrotes Polizeibuch als Passersatz,das du alle 5 Jahre fuer 9oo Bath verlaenger lassen musst.
Das jemand ohne Imigrant-Status ins Hausregister eingetragen werden kann .ist nach meiner Erfahrung nicht moeglich.

Gruss Otto

PS.Wenn du aber meinst,das du nur den Familiennamen deiner Thai-Frau im Hausregister aendern lassen willst,keine Probleme.Nur die Thai Heiratsurkunde vorlegen und es erfolgt eine Aenderung des Familiennamens nur fuer deine Frau.

Letzte Änderung: Isanfreund am 07.07.02, 10:21
 
A

astra

Gast
ja,
es geht um die Eintragung für meine Frau.
also deutsche Heiratsurkunde übersetzen lassen und das genügt dann?
astra
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hi Freund des Isaan,

ich meine mal ,das kommt nicht hin,was du zum Eintragen eines Falangs im Hausregister schreibst.
Kommt evtl. auch darauf an ...wie du den Immigrant Status definierst.(weil du schriebst...wenn du den Imigrant-Status hast und somit fuer immer in Thailand leben kannst .ohne ein Visa. )


Grund : ich hab schon öfters in Foren gelesen, das bei Fahrzeugkauf, die Eigentumsrechte nur dann auf einem selbst lauten können , wenn man auch im Hausregister eingetragen ist.

Freund von mir , nicht verheiratet, 3 Thaikinder ,in TH. lebend ist im Hausregister eingetragen und sein Auto läuft auf seinem Namen.Er hat ein Immigrant A Visa,Gültigkeit 1 Jahr, muss also alle 3 Monate ausreisen, um dann wieder neu einzureisen.

Ich könnte mir sogar vorstellen ,das es sogar Pflicht ist ??? sich anzumelden, wenn man sich längere Zeit in TH. aufhält, z.B. alle 3 Monate raus , dann wieder rein.

PS. mit einem Tourivisa wird ein Eintrag in das Hausregister wohl nicht klappen , die Frage wäre ,gibt es dazu eine gesetzliche Bestimmung ?? gruss.
-------

Hi Astra, dass die jetzt einen Stempel in den Thaipass drücken, höre ich dass 1ste Mal. Ich stelle mir die Frage ,ob das dann einem Gesichtsverlust für die Thaifrau gleichkommt....sich im Hausregister als Falangfrau zu outen...
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo NogKaeo !
Die Voraussetzung zu meiner Eintragung war der Imigrant-Status.Darauf hat mich vor Jahren das Imigration extra hingewiesen.
Vieleicht hat sich da etwas geaendert.
Farangs,die alle 3 Monate ein und ausreisen bekommen normalerweise keine Eintragung im Hausregister.
Sie muessen sich aber alle 3 Monate beim Imigration melden und bekommen eine Meldebescheinigung.
Wenn jemand eingetragen wurde ,dann ist es ein Fehler,aber so etwas kommt immer wieder vor ,da an 100 Stellen in Thailand unterschiedlich entschieden wird.

Gruss Otto
 
I

Iffi

Gast
@Astra,
um mal auf deine Frage einzugehen.

Deine Frau benötigt:

- ID Card mit neuem Namen

- Pass mit neuem Namen

- übersetzte Heiratsurkunde

(aus den letzten beiden muss hervorgehen, das die Heirat nach dem Erwerb der Imobilie stattfand)

- Original "schanut"

- Thai Hausregister (falls sie noch eines hat)

Auch würde ich bei dieser Gelegenheit empfehlen, dich selber im "Schanut" als für 30 Jahre "wohnberechtigter" in der Imobilie eintragen zu lasse.

Da diese Dinge "schwammig" und leicht unterschiedlich abhängig von der Gegend gehandhabt werden, empfehle ich euch zu einem Thai-Rechtsanwalt zu gehen und euch noch mal alles von ihm erklären zu lassen. Die Beratung selber ist nicht teuer. Falls ihr ihm aber den gesamten Papierkram überlässt, kanns schon mal nen 1000der (USD) kosten, besonders deine Eintragung ins Grundbuch (das ist nämlich mit allem drum und dran vom Wert der Imobilie abhängig).
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
@ astra,ich wuerde dir raten mit deinen uebersetzten und beglaubigten deutschen Heiratsunterlagen beim Thai Standesamt eine Thai Heiratsurkunde zu beantragen.Soll ohne Probleme moeglich sein,aber frage sicherheitshalber nochmals bei der Thai Botschaft nach.Taeglich aendern sich die Gesetze.

Mit der Thai Heiratsurkunde laeft das Umschreiben des Namens ohne Probleme,mit der deutschen ,uebersetzten Urkunde kannst du Schwirigkeiten bekommen,besonders dort wo kaum Farangs leben.

Gruss Otto
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@Astra
Wir haben zwar eine thailändische Heiratsurkunde, aber zum Anfertigen der neuen ID-Card mit dem gemeinsammen Namen im Ampör Muang wurde auch gleichzeitig der Hausregistereintrag geändert. Der Reisepaß ist dazu nicht erforderlich gewesen. Der wurde erst später im Außenministerium geändert (handschriftliche Eintragung der Namensänderung) Eine Übersetzung der deutschen Heiratsurkunde muß sicher Grundvoraussetzung sein. Wer die aber legalisieren muß, weiß ich auch nicht. Die vereidigten Dolmetscher hier und in TH sind ja von deutschen OLGs vereidigt und das interessiert in TH eigentlich niemand. Hast Du der TH Botschaft in Berlin schonmal eine Mail geschickt?
Jinjok
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Nokgeo schrieb------------------Zitat-----------Kommt evtl. auch darauf an ...wie du den Immigrant Status definierst.(weil du schriebst...wenn du den Imigrant-Status hast und somit fuer immer in Thailand leben kannst .ohne ein Visa. ) ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tut mir leid,Nokgeo,diesen Satz verstehe ich nicht.
Es gibt nur ein Imigrant-Status,das ist das dunkelblaue Büchlein,mit goldenen Schriftzeichen und Garuda,-Wappen.
Also ein Länderquotenvisa das bei Ausstellung zu meiner Zeit um die 30.000 Bath gekostet hat.
Und ich bleibe weiterhin der Meinung;--n u r --bei Besitz dieses Buches wirst du im Hausregister eingetragen.
Das Hausregister wird Samnow Tabien Baan genannt und ist jetzt auch ein blaues Büchlein ähnlich den Bankbüchern mit goldenen Schriftzeichen und Garuda-Wappen.
Wenn jeder Farang so eine Eintragung bekommen würde,wenn er nur mal länger als 3 Monate im Land wäre,das gäbe auf den Thai Behörden ein Chaos.
Du verwechselst das Ganze mit der Meldebescheinigung,die jeder Farang,der länger als 90 Tage im Land bleibt beim Imigration machen muß.

Du schreibst auch Zitat:-------:ich meine mal ,das kommt nicht hin,was du zum Eintragen eines Falangs im Hausregister schreibst. --------Zitat ende ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


wenn man hier 16 Jare lebt und fast alles an Behördengängen erledigt,was ein Farang in diesem Land erledigen kann,dann bilde ich mir ein,das ich darüber bescheid weis,also kompetent bin darüber zu berichten.
Es kann sich immer mal was ändern,aber im Punkte Imigrantstatus und Hausregister hat sich in den letzten Jahren,außer die Gebühr ,nicht gäendert.
Bei den Farangs kusieren 100 te von Gerüchten herum wie etwas läuft oder nicht lüuft,aber kaum einer hat praktische Erfagrung und nur Prakticker zählen fuer mich und dehnen höre ich auch gerne zu !!!

Gruß Otto
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo Iffi !

Zu deinem Beitrag vom 7.7.02 11:24 .
Hast du den Fall verwechselt ?
Hier geht es nicht um Kauf/Übertrag eines Grundstücks-Hauses ,sondern
nur um eine einfache Namensänderung !!!

Gruß Otto
 
I

Iffi

Gast
@Otto,
OK, in dem Falle, nichts einfacher als das...

Der Tip, eine original Thai-Heirats-Urkunde an Land zu ziehen iss dann schon die halbe Miete. Fehlt nur noch die ID Card und basta.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Isaanfreund,

naklar kursieren 100de Gerüchte. Geht auch ganz fix ,das gerade im Internet was falsch verstanden wird.

Hab auch schon ab und an gelesen, dass selbst Falangs , die in TH. leben von " neueren " Gesetzesänderungen, keinen Schimmer hatten. Z: B. das Thaifrauen, die mit Falangs verheiratet sind, Land auf ihren Namen erwerben dürfen und wie dazu die Modalitäten sind....das mal dazu.

Hat ja auch nicht jeder Internetzugang.

Zu dem Immigrantstatus...zum besseren Verständnis für dich, wie das von mir gemeint war.....

Status, bedeutet unter anderem für mich Visa....oder Aufenthaltsstatus.

Mir ist das Immigrant Visa --Kategorie A Gültigkeit 90 Tage,

das Immigrant Visa B /90 Tage

Weiterhin noch das Immigrant Visa A , bzw B mit der 1 jährigen Gültigkeit, mit beliebig vielen Ein und Ausreisen bekannt.

Ausserdem das Residence Visa, wies mit nem permanent Residence Visa ausschaut weiss ich nicht, ist evtl.das blaue Büchlein von dem du schriebst.
-------------
Mit der von dir angesprochenen Meldebescheinigung hab ich das sicher nicht verwechselt. Den ich hatte den Freund von mir nach einer Eintragung im Tabien Baan gefragt. Da bin ich mir ziemlich sicher. Möglich, dass er da was verwechselt. Werd ihn beim nächsten Urlaub drauf ansprechen.

Ich schrieb u.a. auch ....das er 3 eigene Thaikinder dort vorort hat .Er, als Vater, lebt mit seiner Freundin zusammen in seinem eigenen Haus (langer Pachtvertrag aufs Land ) Evtl. wäre das der Grund für eine Eintragung im Hausregister...wenns denn kein Missverständnis war....keine Ahnung. gruss.

Ps. deinen Satz-- mit dem Zuhören bei Praktikern... mit 3 Ausrufezeichen ...hättest du dir sparen können.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Original erstellt von Nokgeo:
Hallo Isaanfreund,



1.Mir ist das Immigrant Visa --Kategorie A Gültigkeit 90 Tage,

das Immigrant Visa B /90 Tage

Weiterhin noch das Immigrant Visa A , bzw B mit der 1 jährigen Gültigkeit, mit beliebig vielen Ein und Ausreisen bekannt.

2.Ausserdem das Residence Visa, wies mit nem permanent Residence Visa ausschaut weiss ich nicht, ist evtl.das blaue Büchlein von dem du schriebst.
-------------


3.Ich schrieb u.a. auch ....das er 3 eigene Thaikinder dort vorort hat .Er, als Vater, lebt mit seiner Freundin zusammen in seinem eigenen Haus (langer Pachtvertrag aufs Land ) Evtl. wäre das der Grund für eine Eintragung im Hausregister...wenns denn kein Missverständnis war....keine Ahnung. gruss.

4.Ps. deinen Satz-- mit dem Zuhören bei Praktikern... mit 3 Ausrufezeichen ...hättest du dir sparen können.
Hallo Nokgeo !

Habe deine Quote in Nr.eingeteilt,um besser zu antworten.

1. Das alles sind --Non --Imigrant Visas

2Es gibt nur eine permanent Resident,auch als Resident Visa bezeichnet

3.Du kannst ja in Thailand Grund und Boden fuer 30 Jahre borgen ,Eintragung im Hausregister nicht noetig.
Wenn man hier Kinder hat,ist aber nicht verheirate (Tabien Samloat )
dann hat man keine gesetzlichen Rechte und Pflichten an den Kindern.

4.Stimmt,war ironisch gemeint,,tarm sabei,mai pen rai krap !!!

Gruss Otto
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Otto,

alles klar, ich hatte beim Schreiben zwar gemerkt, das da irgendwas fehlte, war mir nur nicht klar was.....(das Wort ---non)

Tabien baan als grosses Papier , bzw. neu im Sparbuchformat hab ich schon gesehen.
Warum man nu in das Papier als Falang nicht so ohne weiteres reinkommt ist mir nicht soklar.
Was solls, im nächsten Urlaub spätestens frag ich nach, ob mein Ex Kollege da nun eingetragen ist oder nicht. So ganz ohne Rechte ist er übrigens nicht, denn er bekommt zumindest ein Non Immi A ,Gültigkeit 1 Jahr , ohne verheiratet zu sein.Was mich in dem Zusammenhang auch interessiert, welchen Nachnamen denn seine Kinder haben. Kommt Zeit kommt Antwort..:-)

Ich hatte zuvor sinngemäss geschrieben, dass ich der Meinung bin, dass bei einem Eigentumspapier,bspw. PKW, eine Eintragung im Tabien baan wohl nötig sei. Hast recht , das ist die Meldebescheinigung, also was anderes.
-----
was mich ja interessieren würde, ob durch Heirat mit Falang und der dann dem normalerweise Ändern des Tambien baan und der thai ID Card, der Thaifrau in TH. in irgendeinerweise Nachteile entstehen, z.B. bei Behördengängen , denn so wie ich das in diversen Foren verstanden hab...
soll sich in TH. angeblich eine anti Falangstimmung hochschauckeln, wobei mir nicht so klar ist....wenn sich die jungen Leute die Haare bunt färben, Falangprodukte konsumieren---westliches
Fashion hip ist....wie das zusammen passt ?? gruss.

Ps. war selbst mal Isaanmässig verbandelt...
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo Nokgeo !
Es gibt eine indirekte Benachteidigung.
Wer mit einem Farang verheiratet ist,durch den Farangnamen "gebranntmarkt ",wird schon schräg angesehen.
In Thailand kursiert das Vorurteil,alle Mädchen,die mit Farangs gehen sind Nutten.
Mit diesem Mädchen muß etwas nicht stimmen,warum hat sie keinen Thai Mann bekommen ???
Das ist auch u.a.der Grund ,warum eine anständige Thai,sofort nach der Heirat im Lande des Ehegatten leben will.
Wer in Thailand leben will,hat es etwas schwerer.
Es kommt auch darauf an,welchen Ruf deinen Frau im Dorf genießt und wie groß und mächtig ihre Familie ist.

Übrings wird in Thailand mit Geld Gesichtsverlust kompensiert.
Auch eine Nutte kann mit dicker Goldkette wieder teilweise akeptiert werden .

Gruss Otto
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi,

Original erstellt von Isanfreund:
Es gibt eine indirekte Benachteidigung.
Wer mit einem Farang verheiratet ist,durch den Farangnamen "gebranntmarkt ",wird schon schräg angesehen.
aus dem Bekanntenkreis sind mir (durch meine Frau) einige Fälle
bekannt bei denen im Pass auch nach 10jähriger Ehe immernoch
der Mädchenname der Thaigatting eingetragen ist.
Es wird wohl seine GRÜNDE haben.


Peter
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Otto,
hmmm...so einiges seh ich da anders. Ich kenn so ähnliche "Gespräche" mit meinem Ex Kollegen ,der Nähe Si Racha /Chonburi lebt. Morgen schreib ich was dazu. gruss.

Ps. mal vorweg ...gibt genug Thaifrauen ,die schon u.U. ein paar Beziehungen in TH. hinter sich haben,mitsammt Kindern und mit einem Falang zusammen sind.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Isanfreund
Das kenne ich anders. Eine Frau, die einen Farang zum Ehemann/Freund hat (nicht jeden Tag einen neuen), ist höher angesehen. Und wenn sie erst einmal in Germany gewesen ist, gilt sie gar als weitgereist und welterfahren. Sie steigt im Ansehen ihrer Freundinnen und diese fragen sie wegen jedem Mist um Rat.


Gruß

Mang-gon Jai
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Original erstellt von Peter-Horst:
Hi,



aus dem Bekanntenkreis sind mir (durch meine Frau) einige Fälle
bekannt bei denen im Pass auch nach 10jähriger Ehe immernoch
der Mädchenname der Thaigatting eingetragen ist.
Es wird wohl seine GRÜNDE haben.

Peter
Hallo Peter !

Einer der Gründe war auch früher,das mit Mädchennamen der Frau ,sie weiterhin Grundstücke kaufen konnte.
Das ist zum Glück jetzt anders geworden.
Meine Frau hatte am Anfang auch ihren Mädchennamen nicht geändert,( Grund siehe vor ),
aber als mein Sohn einen Thai Reisepass bekam wurde sie gezwungen den Namen zu ändern.
Meine Frau haut mich auch öfters an,ich soll für meinen Sohn einen Thai Namen wählen/ändern lassen,damit er später mal eine Arbeitsstelle bekommen kann.
( Namensänderung aber nur über meine Leiche !!! )

Hallo MgJ !

Es ist aber auch viel Neid im Spiel und wenn deine Frau im Dorf vorher schon einen guten Ruf hatte,hat sie auch jetzt mit Farang Ehemann wenig Probleme.
Sollte aber ihr Mann geizig sein,verliert sie auch das Gesicht.
Also ab und zu mal eine kleine Dorfparty veranstalten ,auch wenn man nicht Puh Schai Baan ist...

Gruss Otto
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Isanfreund
...Sollte aber ihr Mann geizig sein,verliert sie auch das Gesicht.
Also ab und zu mal eine kleine Dorfparty veranstalten ,auch wenn man nicht Puh Schai Baan ist...
Ja, uneingeschränkte Zustimmung! Wie immer geht alles über das Geld. Sollte das mal alle sein = schlechte Karten!

Gruß

Mang-gon Jai
 
Thema:

deutscher Name ins Thai-Hausregister

deutscher Name ins Thai-Hausregister - Ähnliche Themen

  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart

    Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart: Also ich bin ja gespannt wie Deutschland das mit Corona hinkriegen will wenn man das liest...
  • Ab 18.03.2020 Deutsche Botschaft geschlossen

    Ab 18.03.2020 Deutsche Botschaft geschlossen: Drehen die jetzt ganz ab. Ab morgen ist die Deutsche Botschaft für den Publikumsverkehr geschlossen. Toll, wo bekomme ich jetzt meine...
  • Kann ich vom deutschen Staat Geld fordern für ein th. Kind was meinen Namen trägt?

    Kann ich vom deutschen Staat Geld fordern für ein th. Kind was meinen Namen trägt?: gebt mal ein feedback
  • Kann ich vom deutschen Staat Geld fordern für ein th. Kind was meinen Namen trägt? - Ähnliche Themen

  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart

    Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart: Also ich bin ja gespannt wie Deutschland das mit Corona hinkriegen will wenn man das liest...
  • Ab 18.03.2020 Deutsche Botschaft geschlossen

    Ab 18.03.2020 Deutsche Botschaft geschlossen: Drehen die jetzt ganz ab. Ab morgen ist die Deutsche Botschaft für den Publikumsverkehr geschlossen. Toll, wo bekomme ich jetzt meine...
  • Kann ich vom deutschen Staat Geld fordern für ein th. Kind was meinen Namen trägt?

    Kann ich vom deutschen Staat Geld fordern für ein th. Kind was meinen Namen trägt?: gebt mal ein feedback
  • Oben