Deutsche Staatsbürgerschaft für Thai

Diskutiere Deutsche Staatsbürgerschaft für Thai im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Meine Göttergattin hat heute ein Schreiben unseres Ersten Bürgermeisters bekommen, dass sie ja die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen könnte...
Chris61

Chris61

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
1.603
Reaktion erhalten
222
Ort
Chiang Mai
Meine Göttergattin hat heute ein Schreiben unseres Ersten Bürgermeisters bekommen, dass sie ja die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen könnte. Generell eine gute Idee, da ein deutscher Pass das Reisen stark vereinfachen würde.

Allerdings haben wir (besser: sie) ja bekanntermaßen ein Haus in Chiang Mai gekauft, in das wir 2016 einziehen wollen.

Eine Internetrecherche hat ergeben, dass sie (wenn auch nicht gern gesehen) beide Staatsbürgerschaften halten könnte, da deutsche Behörden den Immobilienkauf als Härtefall ansehen würden, da sie bei Aufgabe der thailändischen Staatsbürgerschaft auch die Immobilie aufgeben müsste.

Wie ist es nun mit Reisen, z.B. in die USA. Aus- und einreisen aus/nach Thailand müsste sie mit dem Thaipass. Kann sie aber dann mit dem deutschen Pass in die USA einreisen?

Gibt es noch irgendwelche Vor- oder Nachteile der doppelten Staatsbürgerschaft oder irgendetwas, was ich in meinen Überlegungen vergessen habe?
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.411
Reaktion erhalten
5.063
Wie ist es nun mit Reisen, z.B. in die USA. Aus- und einreisen aus/nach Thailand müsste sie mit dem Thaipass. Kann sie aber dann mit dem deutschen Pass in die USA einreisen?

Gibt es noch irgendwelche Vor- oder Nachteile der doppelten Staatsbürgerschaft oder irgendetwas, was ich in meinen Überlegungen vergessen habe?
Ja, sie kann mit dem deutschen Pass in die USA.

Wenn sie den Thaipass behalten kann, ist es eine Überlegung wert, ansonsten wohl kaum.

Meine Ex (Südamerikanerin) hat auch nur noch den deutschen Pass - das aber nur weil sie als Deutsche in ihrem Heimatland im Prinzip die gleichen Rechte hat, was Immobilienbesitz, Geschäftsgründung, etc. angeht.
 
Chris61

Chris61

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
1.603
Reaktion erhalten
222
Ort
Chiang Mai
Ja, sie kann mit dem deutschen Pass in die USA.
Das ist schon klar. Nur wenn sie mit ihrem Thaipass aus Thailand ausreist und bei der Immigration in den USA den deutschen Pass vorzeigt - bei der Ausreise dann natürlich auch - wundert sich die Thaiimmigration dann bei der Einreise in Thailand dann nicht über die fehlenden US-Stempel im Thaipass?
 
changnoi17

changnoi17

Moderator
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
1.965
Reaktion erhalten
289
Woher weiss denn die Thai-Immigration, dass sie in die USA fliegt? Bzw. aus den USA kommt?
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
234
Ich kenne das Thema nur theoretisch.

Wenn sie beide Paesse haben kann (akzeptiert von D und T), dann sollte man die Moeglichkeit nutzen!
Bei Thais wird von D regelmaessig die Doppelbuergerschaft akzeptiert (eben wegen der Grundbesitz Problematik).
ABER: ich erinnere mich da vage an einen Schrieb der Thai Botschaft, dass die Doppelbuergerschaft von den Thais offiziell nicht akzeptiert wird?
Vielleicht weiss jemand noch was dazu?
Die Frage musst ihr zweifelsfrei klaeren, bevor sie sich entscheidet.
Wenn die Thais sie ausbuergern, kaeme tatsaechlich einer faktischen Enteignung gleich.

Mit dem Reisen gibt es Null Probleme.
Ein- und Ausreise Thailand:
Beim Check-In Schalter den deutschen Pass vorzeigen, um jeglichen Fragen nach Aufenthaltserlaubnis/Visum vorzubeugen.
An der Immi zum Thai Schalter, Thai Pass vorzeigen.
Nie mit deutschem Pass nach Thailand einreisen und dann mit Thai Pass raus ("offenes Ende").

Nach allen anderen Laendern (ausser in SEA) sollte sie den deutschen Pass an allen Grenzen benutzen.
Natuerlich auch in die USA (biometrischer Pass fuer visumfreie Einreise erforderlich, aber der ist ja inzwischen Standard).
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.867
Reaktion erhalten
1.121
Ort
Bangkok
Es gibt heutzutage so viele Leute mit Doppel- oder Mehrfachstaatsbürgerschaft, die genau das regelmäßig praktizieren. Der Immigration sind diese Konstellationen doch vertraut, da wird sich bestimmt nicht mehr gewundert warum jemand ohne Stempel und Visum im Thai-Pass aus dem Ausland kommt.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.867
Reaktion erhalten
1.121
Ort
Bangkok
ich erinnere mich da vage an einen Schrieb der Thai Botschaft, dass die Doppelbuergerschaft von den Thais offiziell nicht akzeptiert wird?
Vielleicht weiss jemand noch was dazu?
Das Thema war doch geklärt. Das Schreiben wollte sagen, dass aus Sicht Thailands jeder thailändische Staatsbürger nur diese eine Staatsbürgerschaft hat, und deshalb bei der Einreise nach und bei der Ausreise aus Thailand auch den thailändischen Pass vorzuzeigen hat. Es gab wohl einige Leute die, obwohl Thais, bei der Thai-Immigration ausländische Pässe vorgelegt, und dadurch Verwirrung ausgelöst hatten.
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
234
Also Entwarnung. Hatte das wohl falsch in Erinnerung.
Klar: wer einen Thai Pass hat, legt immer diesen an der Thai Immi vor und nichts anderes!
 
Chris61

Chris61

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
1.603
Reaktion erhalten
222
Ort
Chiang Mai
Woher weiss denn die Thai-Immigration, dass sie in die USA fliegt? Bzw. aus den USA kommt?
Indem sie bei der Ausreise auch das Ticket sehen wollen.

@ffm
Danke. Dann kann sie ja problemlos beide Pässe haben. Wäre für uns sehr hilfreich.
 
Chris61

Chris61

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.07.2007
Beiträge
1.603
Reaktion erhalten
222
Ort
Chiang Mai
Ja, die meinte ich.
 
franky_ch

franky_ch

Gesperrt
Dabei seit
15.06.2012
Beiträge
768
Reaktion erhalten
64
Ort
Thailand
verallgemeinereinere doch nicht immer alles,,,,8-)
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.904
Reaktion erhalten
3.758
Meine Göttergattin hat heute ein Schreiben unseres Ersten Bürgermeisters bekommen, dass sie ja die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen könnte. Generell eine gute Idee, da ein deutscher Pass das Reisen stark vereinfachen würde.

Allerdings haben wir (besser: sie) ja bekanntermaßen ein Haus in Chiang Mai gekauft, in das wir 2016 einziehen wollen.

Eine Internetrecherche hat ergeben, dass sie (wenn auch nicht gern gesehen) beide Staatsbürgerschaften halten könnte, da deutsche Behörden den Immobilienkauf als Härtefall ansehen würden, da sie bei Aufgabe der thailändischen Staatsbürgerschaft auch die Immobilie aufgeben müsste.

Wie ist es nun mit Reisen, z.B. in die USA. Aus- und einreisen aus/nach Thailand müsste sie mit dem Thaipass. Kann sie aber dann mit dem deutschen Pass in die USA einreisen?

Gibt es noch irgendwelche Vor- oder Nachteile der doppelten Staatsbürgerschaft oder irgendetwas, was ich in meinen Überlegungen vergessen habe?

Wir haben die Einbürgerung zur Zeit laufen .
Da gibt es in dem Formular einen Punkt , der besagt , daß der Bewerber auf seine bisherige
Staatsbürgerschaft verzichtet . Ja Nein
Wir haben nein angekreuzt mit der Angabe , daß der thail. Staat in der Regel seine Bürger
nicht aus der Staatsbürgerschaft entläßt .
Ansonsten Alles wie mehrfach hier beschrieben .
Noch zur Erinnerung
Für selbsterworbene Rentenanwartschaften gibt es in Th. nicht die 30% Abzug .

Sombath
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
aber die möglichkeit der auszahlung des arbeitnehmeranteils wer thai bleibt.
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
234
aber die möglichkeit der auszahlung des arbeitnehmeranteils wer thai bleibt.
Womit wir schon bei einer typischen Doppelbuerger Klemme sind.
Fuer Deutsche ist die Auszahlung der Rentenbeitraege ausgeschlossen :rolleyes:

Wegen 30% Abzug: ist diese Regelung nicht vor einiger Zeit generell gekippt worden?
 
michael59

michael59

Senior Member
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
1.960
Reaktion erhalten
107
Doppelstaatsbürger können jederzeit die deutsche Staatsbürgerschaft auch wieder ablegen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.137
Reaktion erhalten
1.341
Ort
Hamburg
Details? Wuerde mich interessieren.
Meinst du Personen, die die Mindestversicherungsdauer nicht erreicht haben?
Genau.

Wo findet man denn das, dass man sich bei Auswanderung die Beiträge zurück zahlen lassen kann?
 
Thema:

Deutsche Staatsbürgerschaft für Thai

Deutsche Staatsbürgerschaft für Thai - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft möglich?

    Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft möglich?: Hallo, derzeit läuft eine Geburtsanzeige beim Konsulat in Frankfurt. Ich bin derzeit 22 Jahre alt (Mutter Thai, Vater Deutsch) und deswegen kam...
  • Mutter, Thai + Vater, Deutsch = Kind, doppelte Staatsbürgerschaft?

    Mutter, Thai + Vater, Deutsch = Kind, doppelte Staatsbürgerschaft?: Ich habe mir den Thread zu diesem Thema durchgelesen, nur wurde ich für meinen konkreten Fall nicht wirklich schlau. Kann jemand helfen? Ich bin...
  • Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?

    Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?: Meine Frau hat vor in Thailand Land zu Kaufen. Allerdings wollen wir auch noch in diesem Jahr die Deutsche Staatsbürgerschaft für sie zu...
  • An alle deutschen Väter, wie ist das mit der Staatsbürgerschaft ect.???

    An alle deutschen Väter, wie ist das mit der Staatsbürgerschaft ect.???: Hallo an die Väter von kleinen Thai-Jungs und Mädchen, meine Frau bekommt im März nächsten Jahres unser Baby und da gib es ein paar Dinge...
  • An alle deutschen Väter, wie ist das mit der Staatsbürgerschaft ect.??? - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft möglich?

    Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft möglich?: Hallo, derzeit läuft eine Geburtsanzeige beim Konsulat in Frankfurt. Ich bin derzeit 22 Jahre alt (Mutter Thai, Vater Deutsch) und deswegen kam...
  • Mutter, Thai + Vater, Deutsch = Kind, doppelte Staatsbürgerschaft?

    Mutter, Thai + Vater, Deutsch = Kind, doppelte Staatsbürgerschaft?: Ich habe mir den Thread zu diesem Thema durchgelesen, nur wurde ich für meinen konkreten Fall nicht wirklich schlau. Kann jemand helfen? Ich bin...
  • Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?

    Verlust von Besitz in Thailand bei erwerb der Deutschen Staatsbürgerschaft?: Meine Frau hat vor in Thailand Land zu Kaufen. Allerdings wollen wir auch noch in diesem Jahr die Deutsche Staatsbürgerschaft für sie zu...
  • An alle deutschen Väter, wie ist das mit der Staatsbürgerschaft ect.???

    An alle deutschen Väter, wie ist das mit der Staatsbürgerschaft ect.???: Hallo an die Väter von kleinen Thai-Jungs und Mädchen, meine Frau bekommt im März nächsten Jahres unser Baby und da gib es ein paar Dinge...
  • Oben