Der Slum-Engel von Thailand

Diskutiere Der Slum-Engel von Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hat einer die Dokumentation gesehen? Was sagt Ihr zu dem Bericht? http://www.duang-prateep.de/
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hi Mario,

Ich habs über der Bildbearbeitung glatt vergessen. :-( Aber den Link habe ich heute Morgen auch schon besucht. Gute Sache, daß man da mitmachen kann.

Mit Gruß vom Jinjok
 
N

Niko

Gast
Die Doko. gestern hat mir sehr gut gefallen. Nur als die armen da so tanzten hat man immermal eine dicke Goldkette am Hals gesehen. Was mich dann doch etwas durcheinander brachte.
Aber ansonsten "Hut ab vor dieser Frau".
 
Simmi

Simmi

Senior Member
Dabei seit
30.04.2001
Beiträge
203
Reaktion erhalten
0
Ort
FRA
Echt mal ein guter Bericht über Thailand und seine Geschichten. Nicht nur abgedroschene Klischees.
Kann dir nur zustimmen Niko, echt Hut ab vor der Lebensleistung dieser Frau und wie sie sich nicht von Macht und Geld blenden lässt. Sie vertritt ihre "Lobby" mit vollem Herzen und vollem Einsatz; da könnte sich so mancher unserer Politiker sich ne Scheibe abschneiden, oder zwei oder drei......

greetz
Simmi, der in 6 Wohen wieder dran ist  :)
 
M

Mario

Gast
Besonders gefallen hat mir die Demo vor dem Polizeipräsidium.
 
S

Stefan642002

Gast
Sawadee liebe Thailandfreunde,
War schon immer mein Traum und Bedürfniß der notleidenden Bevölkerung in Thailand zu helfen.Insbesondere den Kindern.Habe schon vor einiger Zeit einen Aufruf gestartet.Wollte ein Kinderhilfswerk in Thailand gründen doch die Resonanz war nicht besonders groß.Wer möchte sich mit mir engagieren und den Slum-Engel von Thailand unterstützen.Es gibt so viele Leute die in Thailand waren und die Not der Kinder gesehen haben oder es sogar miterlebt haben und das nicht nur in Bangkok.Issan,der Norden,Süden Thailands.War vor 5 Jahren mal in der nähe von Trang im Dschungel und es hat mir weh getan das mitzusehen und nicht helfen zu können.Wenn man es nicht miterlebt hat kann man es kaum verstehen.Wer kommt aus Franken/Nürnberg und hat Interesse mit mir was zu bewegen.Aber nicht nur die sind da angesprochen,sondern alle denen etwas an Thailand liegt und das Land und die Leute schätzen und lieben.Auch wenn man "nur" Webung macht vielleicht kommt eine oder zwei oder.... Spenden auf das Konto der Foundation drauf und es könnte den Kindern etwas besser gehn.
In diesem Sinne packen wir es an!!!
Stefan642002
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hallo Stefan642002,

ich möchte keinesfalls Deinen Enthusiasmus bremsen. Doch solltest Du Dich zunächst darüber kundig machen, was es bedeutet in der BRD ein Kinderhilfswerk zu gründen.

Zu Deinem konkreten Beispiel des Slum-Engels will ich Dir vorschlagen, die ganz am Anfang des Threades genannte URL zu besuchen. Dort findest Du eine Kontonummer, mit deren Hilfe Du mit ein paar Klicks ganz schnell helfen kannst. Auch könntest Du das Projekt durch Werbung dafür in geeigneter Weise noch bekannter machen und so andere Leute zum Helfen animieren. Du z.B. könntest Webmaster von TH-Seiten anmailen, ob sie einen Link zu o.g. URL setzen würden bzw. sogar noch mehr zur Publikation beitragen wollen.

Das war meine Idee.

Mit Gruß vom Jinjok
 
S

Stefan642002

Gast
Danke Jinjok,habe die Webseite gelesen und bin fest davon überzeugt.
Das mit dem anmailen ist eine sehr gute Idee und werde gleich mal anfangen damit.Man mußdie Seite erst mal bekannt machen.Ja es ist nicht leicht ein Kinderhilfswerk auf die Füße zu stellen,dachte erst einmal an einen Verein.doch ich werde mich jetzt auf die Foundation konzentrieren und hoffe auf eine rege Beteiligung der Thailandfreunde.
Mfg Stefan642002
 
C

Chainat-Bruno

Gast
hei stefan64

mach dir nicht zu viel hoffnung für solche sachen. in thailand gibt es hunderte von sammlungen, oder besser gesagt, es gibt hunderte von sammlungen vom westen aus. möchte nicht direkt auf diese sammlungen eingehen, die einten sind gutgemeint, die anderen sind ein witz aus den bekannten gründen.
dann gibt es noch die spender, die ohne eine spendensammlung oder organisation den betroffenen helfen, dies nicht nur in der eigenen familie.
auch wir haben da was aufgezogen, heisst meine frau und ich. wir überweisen jeden monat geld an eine schule auf dem lande, damit 12 kinder weiterhin (nach den obligaten 6 schuljahren) zur schule gehen können. dabei handelt es sich um kinder, die intelligent und lernwillig sind, doch sonnst keine chance hätten, diese zu besuchen, der grund dürfte wohl jedem bekannt sein. und statt noch mehr die schon laufenden spendenaktionen zu unterstützen plädiere ich eher dazu, dass doch jeder einzelne in seinem heimatort, sorry, im heimatort der thailändischen verwandtschaft mal mit den schulen redet um auch sowas aufzuziehen. denn die kinder, die freude an der schule haben und auch bereit sind, etwas zu lernen, das ist die zukunft von unserem geliebten thailand. auch wenn jetzt wieder der einte oder andere seinen sch... comment dazugeben will, dass das schulsystem zum kotzen ist. da will ich jetzt schon sagen, halte deine finger von der tastatur und fange selber an, daran etwas zu ändern.

chainat-bruno
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Bruno,

Warum plädierst Du dafür, bestehende Projekte nicht mehr zu unterstützen?

Jeden kann doch selbst entscheiden wie er helfen möchte. Und wenn es nun das Unterstützen eines bereits bestehenden Projektes ist. Wie Du selbst richtig sagst, gibt es schon sehr viele Projekte, warum sollte dann jeder noch selbst in Thailand was neues anfangen, abgesehen, daß es nicht jeder kann, einfach irgendwo hingehen und eine sinnvolle Hilfe zu starten so aus der Ferne. Meine Heimatstadt in Thailand ist nun Bangkok, wo da anfangen? Ich finde es effizienter meine Engerie in dafür zu verwenden, gute Projekte noch besser zu machen als mich mit meinen dilletantischen Kenntnissen selbst zu produzieren.

Mit Gruß vom Jinjok

PS: Eigentlich kein Thema zum Streiten, sondern nur zum Voranbringen

Letzte Änderung: Jinjok am 06.11.01, 17:52
 
C

Chainat-Bruno

Gast
steffen

ich plädiere dafür, da dies MEINE meinung ist.
und da ein paar kindern zu helfen, die durch dieses geld 6 jahre die schule unmotiviert besuchen und dann entweder als hilfsarbeiter oder auf dem strich landen, da ist es auch nur eine hilfe ohne nutzen. denn in thailand hat jedes kind das recht auf 6 jahre schule, doch danach gibt es fast keine hilfe für den weiteren schulbesuch obwohl sehr viele intelligente kinder darunter wären. und diese intelligenten kinder sind später die, die etwas für das land leisten, nicht die verzogenen, reichen, faulen millionärskinder, die danach nur faulenzen wollen.

und was es damit auf sich hat, dass deine familie ja in bkk ist, erstens hat es auch in bkk solche kinder, dessen eltern es sich nicht leisten können, sie weiter zur schule zu schicken und vielfach fehlt diesen eltern auch der mut, sich für öffentliches geld zu angagieren. und wenn kein geeigneter lehrer dafür gefunden wird, du bist ja in deinem letzten zhailandurlaub auch ausserhalb bkk gewesen. man könnte ja bei der nächsten reise mal eine schule ausserhalb besuchen und sich erkundigen.

ach, besser ich halte die schnautze

bruno
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Bruno,

Deine Hilfe ist doch super und bedarf keiner Rechtfertigung. Aber so einer wie ich, der nur einmal für 3 Wochen zum Urlaub nach Thailand kommen kann und sich nicht zutraut eine sichere Geldanlage zu finden, kann doch weiter die funktionierenden Projekte unterstützen. Die verdienen genau wie Deins vollste Unterstützung und Anerkennung. Das ist das was ich mir zutraue. Wenn es Dich beruhigt, ich meine damit keine Eintagsfliegen aus welchen auch immer gearteten Gründen. Ich meine kontinuierlich laufende Projekte, deren Seriösität belegt ist.

Mit Gruß vom Jinjok
 
S

Stefan642002

Gast
Hallo Bruno,Hallo Jinjok
erstens ist es doch positiv das da eine Reaktion gezeigt wird und hoffe das sich noch viele Leute daran beteiligen werden.es ist richtig das es viele Projekte und Organisationen in und für Thailand gibt.Ich habe mich nun entschloßen dieser Organisation zu helfen und werde auch in Zukunft beobachten was daraus geschieht.Respekt Bruno
für deine Hilfe in deinem Dorf für die Schüler,doch macht das eigentlich jeder schon der noch schulpflichtige Verwandschaft in Thailand hat.Ich kann und will nicht zusehen wie die Kinder in den Slums in Bangkok leben und sterben.Der Unterschied ist das wenn man die Augen schließt lebt es sich leichter.Und ich wollte auch nicht das es Streit gibt denn es ist wirklich ein ganz ernstes Thema.
Mfg Stefan642002
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hallo Stefan642002

Wenn zwei unterschiedliche Ansichten über ein und die selbe Sache darlegen, streiten sie noch nicht.
Die Frage ist jetzt wo hört der friedliche meinungsaustauschauf und wo fängt der Streit an?

Mit Gruß von Jinjok
 
C

Chainat-Bruno

Gast
stefan64

erstens sind die kinder und die schule nicht in unserem dorf, sondern etwa 80km entfernt. dies aus dem grung, weil ich die kinder nicht sehen will und einen dank von ihnen haben will. wir gehen jedesmal schnell beim schulleiter vorbei, der zeigt uns die abrechnungen (z.b. kleider, schuhe, essen, etz.) und wir sind zufrieden damit.

zweitens hat sich eigendlich schon erledigt, denn durch eins siehst du, dass es keine verwandten von uns sind.

doch haben wir da schon noch einen neffen, den wir auch unterstützen. dies dadurch, dass der kleine (lol, ist schon grösser als meine frau mit seinen 15 jahren und meine frau ist relativ gross) dieses jahr durch einen unfall seine mutter verloren hat und schon vorher keinen vater mehr hatte.

bruno
 
S

Stefan642002

Gast
Bruno
Dank erwarte ich auch nicht und es bleibt wirklich jedem überlassen wie und ob man hilft.Ich will niemandem zu nahe treten und bin auch für jede Information dankbar was Thailand und alles was mit Thailand zu tun hat betrifft.Ich hab da noch eine Frage.Wer weiß was für ein Projekt Stefan Effenberg in Thailand unterstützt.Und wo ?
 
S

Stefan642002

Gast
Stefan Effenberg ist FC Bayern Spieler ?Kennst du in wirklich nicht.
Habe vor einiger Zeit im Fernsehen einen Bericht gesehen wo er sein Projekt in Thailand besucht hat,weiß aber nicht mehr wo es war.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Stefan642002

Hier die offizielle Bayern München PR-Seite

@ Bruno

Effe war der hier:


Mit Gruß vom Jinjok


Letzte Änderung: Jinjok am 06.11.01, 21:48
 
C

Chainat-Bruno

Gast

bei den bavarians kenne ich nur den trainer und den sforza. die anderen sind mir schnuppe, da ich etwas gegen diesen ferein habe. aber lassen wir dass, fussball (wenn nicht thailändischer) ist hier nicht gestattet   lach

bruno

HOPP ST.GALLEN




Letzte Änderung: Chainat-Bruno am 06.11.01, 21:49
 
Thema:

Der Slum-Engel von Thailand

Der Slum-Engel von Thailand - Ähnliche Themen

  • Harte Worte von Engel Gabriel, darf er das?

    Harte Worte von Engel Gabriel, darf er das?: Gabriel: Schweizer Banken betrügen bandenmäßig. SPD-Chef Gabriel fordert Lizenzentzug für Schweizer Banken, die in Deutschland „organisierte...
  • China - die gelben Engel ?

    China - die gelben Engel ?: Ein Thema das mich seit fruehester Jugend fasziniert. Wenn ich die Entwicklung des Landes betrachte kann's einem schwindlig werden, angefangen...
  • Ein vertrauenswürdiger Engel....

    Ein vertrauenswürdiger Engel....: Re: Ein vertrauensUNwürdiger Engel.... Ein Frage an die Thailandkenner: Wo in Thailand kann man "gute" Frauen (nicht von der Bar) kennenlernen...
  • Ein vertrauensUNwürdiger Engel....

    Ein vertrauensUNwürdiger Engel....: Hallo zusammen! Im Verlauf der vergangenen 4 Wochen habe ich so einiges erlebt mit einer "Barlady" und muss das jetzt einfach mal...
  • Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit

    Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit: von von Pater Joseph H. Maier auf missio
  • Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit - Ähnliche Themen

  • Harte Worte von Engel Gabriel, darf er das?

    Harte Worte von Engel Gabriel, darf er das?: Gabriel: Schweizer Banken betrügen bandenmäßig. SPD-Chef Gabriel fordert Lizenzentzug für Schweizer Banken, die in Deutschland „organisierte...
  • China - die gelben Engel ?

    China - die gelben Engel ?: Ein Thema das mich seit fruehester Jugend fasziniert. Wenn ich die Entwicklung des Landes betrachte kann's einem schwindlig werden, angefangen...
  • Ein vertrauenswürdiger Engel....

    Ein vertrauenswürdiger Engel....: Re: Ein vertrauensUNwürdiger Engel.... Ein Frage an die Thailandkenner: Wo in Thailand kann man "gute" Frauen (nicht von der Bar) kennenlernen...
  • Ein vertrauensUNwürdiger Engel....

    Ein vertrauensUNwürdiger Engel....: Hallo zusammen! Im Verlauf der vergangenen 4 Wochen habe ich so einiges erlebt mit einer "Barlady" und muss das jetzt einfach mal...
  • Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit

    Das Mädchen aus dem Slum und die Hochzeit: von von Pater Joseph H. Maier auf missio
  • Oben