Der Mekong als Batterie Südostasiens

Diskutiere Der Mekong als Batterie Südostasiens im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; Nachdem die Birmesische Regierung vom Bau des Irrawaddy Staudams absieht, hat Laos nun die Katze aus dem Sack gelassen. Verschiedene Staudämme am...
A

Antares

Gast
Nachdem die Birmesische Regierung vom Bau des Irrawaddy Staudams absieht, hat Laos nun die Katze aus dem Sack gelassen.

Verschiedene Staudämme am Mekong sollen zur Stromerzeugung gebaut werden.

Laos: Wenn der Mekong stillsteht - Ausland - FAZ

Ob sich Thailand das so ohne weiteres gefallen lassen wird das der Mekong quasi zum stehenden Gewässer verkommt?

M.
 
H

hans401

Full Member
Dabei seit
18.02.2012
Beiträge
73
Reaktion erhalten
0
hm hast du überhaupt ahnung vom mekong? 2.was hat wasserkraft mit der durchfluss menge zutun? :confused:, zur zeit kannst du fats bis laos durch den mekong laufen sowenig wasser hat er!aber du du bist ja der richtig thailand kenner:poop:
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.945
Reaktion erhalten
983
Ort
NRW/BKK
Tja, hier wird auch wieder gelogen was das Zeug hält. Im Juli soll angeblich die Arbeit gestoppt worden sein, jetzt geht sie anscheinend weiter. Offensichtlich wollen die anderen Anrainer klagen. Aber mit dem Hauptkontraktor 'ne thailändische Firma und der Absicht das 95% des erzeugten Stroms nach Thailand gehen soll fragt sich wer den größten Einfluss hat?
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.494
Reaktion erhalten
5.655
Ort
Essen/ Nong Prue
Tja, hier wird auch wieder gelogen was das Zeug hält. Im Juli soll angeblich die Arbeit gestoppt worden sein, jetzt geht sie anscheinend weiter. Offensichtlich wollen die anderen Anrainer klagen. Aber mit dem Hauptkontraktor 'ne thailändische Firma und der Absicht das 95% des erzeugten Stroms nach Thailand gehen soll fragt sich wer den größten Einfluss hat?
Jetzt müsen wir uns nur noch überlegen, wie wir das der aktuellen Regierung unterschieben können. Nicht du, lieber clavigo, dafür bst du zu sehr Gentleman. Die Schmutzarbeit überlassen wir lieber Anderen.
 
socky7

socky7

Senior Member
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
4.515
Reaktion erhalten
2.856
Ort
Berlin / Prasat / Albay
Verschiedene Staudämme am Mekong sollen zur Stromerzeugung gebaut werden.

Laos: Wenn der Mekong stillsteht - Ausland - FAZ
WWF: Laos wird zum Totengräber des Mekong - FARANG Magazin

Dem Mekong gebe ich keine Zukunft mehr. Außer den geplanten Staudämmen wird die Wassermenge und die Wasserqualität dadurch bedroht, dass die Chinesen dem Mekong am Oberlauf erhebliche Wassermengen mit guter Qualität entnehmen um damit u.a. die riesigen Plantagen zu bewässern und zudem noch den Mekong zusätzlich belasten, indem sie ungeklärtes Abwasser wieder einleiten.
Ich konnte das kurz vor dem Beginn der Regenzeit an der Grenze zwischen Thailand und Laos beobachten, als ich mit dem Fahrrad von Chiang Khan über Pak Chom nach Sang Khom fuhr:

http://www.thailand-ticket.de/issan/issan-map.htm

kaum noch Wasser im Mekong, sodass die Felsen im Flußbett gut zu sehen waren. (Kaum zu glauben: an manchen Stellen (westlich von Pak Chom) war der Mekong nur noch 40 m breit - ansonsten ausgetrocknet! ) Zudem war die Wasserqualität extrem schlecht.
Die Pangasius - Fischfilets aus Vietnam dürften bald völlig ungenießbar sein, falls die Fische in den Fischfarmen am Unterlauf des Mekong überhaupt noch überleben sollten.
 
R

rocketass

Senior Member
Dabei seit
02.09.2002
Beiträge
192
Reaktion erhalten
1
Ort
Sauerland
Der Pangasius war noch nie genießbar !
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
abend

warum macht ihr euch sorgen über ungelegte eier ! abwarten und tee trinken. war in soa schon immer so.
 
R

rocketass

Senior Member
Dabei seit
02.09.2002
Beiträge
192
Reaktion erhalten
1
Ort
Sauerland
WWF: Laos wird zum Totengräber des Mekong - FARANG Magazin

Dem Mekong gebe ich keine Zukunft mehr. Außer den geplanten Staudämmen wird die Wassermenge und die Wasserqualität dadurch bedroht, dass die Chinesen dem Mekong am Oberlauf erhebliche Wassermengen mit guter Qualität entnehmen um damit u.a. die riesigen Plantagen zu bewässern und zudem noch den Mekong zusätzlich belasten, indem sie ungeklärtes Abwasser wieder einleiten.
Ich denke auch, das die Chinesen den Fluß rücksichtslos ausbeuten werden; z.B. Staudämme, Überfischung, giftige Abwässer. Beim Bau des Yantze-Staudamms hat es auch niemanden interessiert. Was der Rest der Welt dazu sagt, geht den Chinesen eh am Allerwertesten vorbei. Die ziehen ihr Ding durch.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.502
Reaktion erhalten
2.863
Ort
Bangkok / Ban Krut
Bereits Ende Januar 2009, mein letzter Aufenthalt am Mekong in Vientiane, fuehrte der Fluss dort sowenig Wasser, dass er nicht mehr schiffbar war.

Das ist zwar so ungefaehr der Hoehepunkt der Trockenzeit, aber die Locals erzaehlten mir, dass das nicht normal ist.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.729
Reaktion erhalten
2.100
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Ich denke auch, das die Chinesen den Fluß rücksichtslos ausbeuten werden; z.B. Staudämme, Überfischung, giftige Abwässer. Beim Bau des Yantze-Staudamms hat es auch niemanden interessiert. Was der Rest der Welt dazu sagt, geht den Chinesen eh am Allerwertesten vorbei. Die ziehen ihr Ding durch.
Das gilt doch für alle Flußanrainer. Umweltbewußtsein ist in ganz SOA ein Fremdwort.
Ansätze zum Besseren sind zwar da, aber eben nur Ansätze.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.420
Reaktion erhalten
1.726
Ort
Hannover
mal ein kleiner Zeitsprung, in das Jahr 2019

[FONT=&quot]Bangkok - Die acht Staudämme in China, die am Mekong gebaut wurden, oder dem „Lancang“, wie der Fluss in China heißt, wurden als Hauptschuldige für den starken Abfall des Wasserspiegels stromabwärts und die daraus resultierenden Nöte der Menschen in Anrainerstaaten verantwortlich gemacht. Dies wurde vom Mekong Freedom Network bekannt gegeben, einer Bürgergruppe, die die Auswirkungen von Dämmen untersucht, die entlang des Mekong gebaut wurden.[/FONT][FONT=&quot]Aus seinen Studien geht hervor, dass die acht Dämme insgesamt über 40 Milliarden Kubikmeter Wasser für die Stromerzeugung, Bewässerung und andere Zwecke blockiert haben und die Hauptursache für unnatürliche Flussflüsse sind, die die Lebensgrundlage der Menschen entlang des Flusses beeinträchtigen.[/FONT]
[FONT=&quot]Die Gruppe sagte, dass der niedrige Wasserstand beobachtet wurde, als der Jinghong-Damm in der chinesischen Provinz Yunnan den Wasserfluss auf 500 Kubikmeter / Sekunde reduzierte. Der Durchfluss wurde am 18. Juli auf 1.000 Kubikmeter / Sekunde erhöht.[/FONT]
https://www.wochenblitz.com/index.p...lliarden-kubikmeter-wasser-des-mekong-flusses
 
socky7

socky7

Senior Member
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
4.515
Reaktion erhalten
2.856
Ort
Berlin / Prasat / Albay
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.420
Reaktion erhalten
1.726
Ort
Hannover
damals dachte man, es sei schlecht, und bei dem Zustand kann es nur besser werden,

heute sieht man,

es war zwar schlecht, aber es konnte noch schlechter werden,
(weil Natur keine Priorität hatte, und Stromgewinnung für neue Aircons wichtiger ist,
schliesslich zahlen die Touristen nicht genug, dass man in traditioneller Lebensweise ein Zoo-Dasein führt,
und den Menschen, die jetzt im aircongekühlten Raum sitzen, geht es besser)

und für die Zukunft ?
die Führung muss den Wohlstand der armen Leute drastisch reduzieren,
dass sie sich keine Aircon leisten können,
und so keine gesteigerten Anforderungen an den Energieverbrauch des Landes entstehen.

Thailand geht ja auch den Weg, den Wohlstand des Mittelstandes und der Unterschicht drastisch reduzieren,
damit die Energienachfrage gebremst wird.

Nimmt man die Klimaziele ernst, geht das nur so,
auch wenn der Weg zu einer signifikanten Reduzierung der "gesichtsverlierenden Bevölkerungsanteile" führt,
sie werden eben kürzer leben, und sich den Niedergang in die Armut ersparen,
was zu einer beabsichtigten niedrigeren Nachfrage an Energie, Infrastruktur und Kosten für die Volksgemeinschaft führt.

Es kommen nun die harten Jahre, wo sich die Reihen lichten.
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.534
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
China stellt Auto auf Strom. Der muss ja irgendwo herkommen. Greta hilf.
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.534
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Die auch noch. Millionen Autos müssen rollen.
 
tuxluchs

tuxluchs

Senior Member
Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
3.365
Reaktion erhalten
477
Ort
Lorch_Waldhausen BW, Roi-Et
Wobei China nebenbei Massiv PV-Anlagen baut.
Vergleich Bestand

D. 2006 2918 MW 2018 46000 MW
China 2006 80 MW 2018 175200 MW

Zubau 2019, D. 2-3 GW China >20 GW

Thailand liegt da derzeit bei 2,5 GW Bestand
 
Thema:

Der Mekong als Batterie Südostasiens

Der Mekong als Batterie Südostasiens - Ähnliche Themen

  • 8 Tage Bootstour auf dem Mekong: Nong Khai - Ubon Ratchathani

    8 Tage Bootstour auf dem Mekong: Nong Khai - Ubon Ratchathani: http://thaidreamtours.com/NP-14329-chater_mekong_ship.html Schon jemand gemacht oder gehoert davon?
  • Mekong Tour/Ausflug

    Mekong Tour/Ausflug: Wir möchten im Dezember/Januar mit ca. 6 Personen gern zwei bis drei Tage den Mekong erfahren. Suche Tips, Hinweise Informationen für den Mekong...
  • Mekong-Flusskreuzfahrt (5 Tage)

    Mekong-Flusskreuzfahrt (5 Tage): Auf Mekong-Flusskreuzfahrt durch Laos: Auf Mekong-Flusskreuzfahrt durch Laos Auf der neuen fünftägigen Mekong-Flusskreuzfahrt „Mekong Cruise“...
  • Mekong-Delta: Staudämme gefährden Riesenfische

    Mekong-Delta: Staudämme gefährden Riesenfische: Vier der weltgrößten Süßwasserfische leben im Mekong. Dort sollen nun gleich mehrere gigantische Dämme gebaut werden. Für die seltenen Tiere...
  • mekong

    mekong: hallo zusammen wer zufällig mekong aus thailand mitgebracht udn trinkt ihn nicht oder hat flasche-n übrig ? danke im vorraus und viele grüße...
  • mekong - Ähnliche Themen

  • 8 Tage Bootstour auf dem Mekong: Nong Khai - Ubon Ratchathani

    8 Tage Bootstour auf dem Mekong: Nong Khai - Ubon Ratchathani: http://thaidreamtours.com/NP-14329-chater_mekong_ship.html Schon jemand gemacht oder gehoert davon?
  • Mekong Tour/Ausflug

    Mekong Tour/Ausflug: Wir möchten im Dezember/Januar mit ca. 6 Personen gern zwei bis drei Tage den Mekong erfahren. Suche Tips, Hinweise Informationen für den Mekong...
  • Mekong-Flusskreuzfahrt (5 Tage)

    Mekong-Flusskreuzfahrt (5 Tage): Auf Mekong-Flusskreuzfahrt durch Laos: Auf Mekong-Flusskreuzfahrt durch Laos Auf der neuen fünftägigen Mekong-Flusskreuzfahrt „Mekong Cruise“...
  • Mekong-Delta: Staudämme gefährden Riesenfische

    Mekong-Delta: Staudämme gefährden Riesenfische: Vier der weltgrößten Süßwasserfische leben im Mekong. Dort sollen nun gleich mehrere gigantische Dämme gebaut werden. Für die seltenen Tiere...
  • mekong

    mekong: hallo zusammen wer zufällig mekong aus thailand mitgebracht udn trinkt ihn nicht oder hat flasche-n übrig ? danke im vorraus und viele grüße...
  • Oben