Der Massentourismus (34 Millionen Touristen jährlich) schadet Thailand

Diskutiere Der Massentourismus (34 Millionen Touristen jährlich) schadet Thailand im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Saturnring?!?!...Whowww...8-)...Hochinteressant der...konnte ihn als kleiner Junge mit blossen Augen sehen...jetzt nicht mehr..:(.. Ich...
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Saturnring?!?!...Whowww...8-)...Hochinteressant der...konnte ihn als kleiner Junge mit blossen Augen sehen...jetzt nicht mehr..:(..
Ich spreche..naja schreibe besser gesagt, über die Touristencentren.. hauptsächlich Phuket, da Phuket der erste Ort war den ich in Thailand 1992 besuchte, auf Einladung meiner damaligen Freundin, die ich in der CH kennenlernte.
Aaalso Phuket..hmm..jaja, die ach so armen Taxiosis und die am Hungertuch nagende Tuctucamorra dort.
Und die Jetskymafia...jaaaa denen wird es jetzt nicht so gut gehen...8-):biggrin:..wie bedauerlich..Ganz zu schweigen von den, dank den Chinesen, überteuerten Restaurants dort. Um Chinesen werden jetzt die Thais einen grossen Bogen machen. Nein nicht die Bisnessleute,diiiee nicht, aber das einfache Volk schon die an denen nicht's oder sehr wenig verdienten.
Tiere leben vom Tourismus?!?!..Ach jaaa... die Tiger im Phuketzoo in den Käfigen, die Tourielephanten, die Photoleguane an der Bangla usw..oder sind es nicht eher ihre Herrchen, die da die offene Hand hinhalten..:confused:
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
11.677
Reaktion erhalten
3.189
Ort
RLP/Isaan
Hallo, Generäle von der Operetten- und Tiger-Armee kennen den Tourismus nicht. Das normale Volk geht den Generälen am Hintern vorbei.
Da hast Du nicht ganz unrecht, aber die müssen trotzdem gegenüber den wirklich "Mächtigen" (das sind die 10 Dutzend Geldleute des Landes und die Top-Familie) den Diener machen. In der heutigen, globalisierten Welt wird es immer schwieriger, ein ganzes Volk still zu halten (siehe Burma und/oder Nord-Korea).
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Es genügt 1x zu schreiben nicht gleich 4x...so blöde sind Nittayaner nun auch wieder nicht...8-)
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Da hast Du nicht ganz unrecht, aber die müssen trotzdem gegenüber den wirklich "Mächtigen" (das sind die 10 Dutzend Geldleute des Landes und die Top-Familie) den Diener machen. In der heutigen, globalisierten Welt wird es immer schwieriger, ein ganzes Volk still zu halten (siehe Burma und/oder Nord-Korea).
Sehr richtig. BASTA
Das Volk muss parieren und an der Leine geführt werden. Und wenn es nicht will, je nun dann halt...
Immer feste druff, hatte schon Kaiser Wilhelm gesagt.8-)
 
E

eber

Senior Member
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
1.397
Reaktion erhalten
5
Ort
Bangkok
Hallo, Danke für 3mal löschen
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
4.856
Reaktion erhalten
985
Ort
Oberpfalz, Winter TH
So gesehen, wird der Schaden jetzt erst einmal ordentlich gedämpft. Andere Schäden entstehen aber.

Thailand is likely to close this year with only 16 million international tourists and 60 million domestic trips, far below the pre-coronavirus targets of 40 million and 172 million respectively, according to Tourism Authority of Thailand (TAT).

https://www.bangkokpost.com/business/1902275/tat-expects-16m-international-tourists
Soso, die "TAT expects" wieder mal was
Das Gute an Supasorn & Co ist immerhin, braucht man als Hotelier zuverlässige Prognosen und Zahlen die mit Sicherheit nicht eintreffen, einfach mal die TAT fragen, sozusagen das Negativorakel schlechthin 8-)


Noch kürzlich im März hat die TAT einen maximalen Einbruch von 25%/10 Mio geglaskugelt, äh, prognostiziert und zwar als "worst case" !

https://thethaiger.com/coronavirus/worst-case-scenario-thailand-loses-10-million-tourists-this-year
The Tourism Authority of Thailand governor, Yutthasak Supasorn, says that, in a worst case scenario, Thailand could bleed 10 million of it’s projected 40 million tourist arrivals this year. He says his estimates were based on whether “the Covid-19 outbreak is not contained soon”...
"We believe that the outbreak could be controlled by the end of March, which means April could be the lowest point for foreign tourist arrivals in Thailand.”

Muahaha ;-)


Nun tippt man statt 10 auf 24 Mio weniger Touris ... vorausgesetzt:

"This revised forecast assumes tourism activities can resume in May, with the outbreak in Thailand levelling off while overseas infections subside," said TAT governor Yuthasak Supasorn

Ja klar, im Mai, träum weiter. Da kommen höchstens die gegen humanoide Viren immunen Marsianer. Mach schon mal den Raumflughafen klar ...
 
Thairauch

Thairauch

Senior Member
Dabei seit
31.07.2018
Beiträge
207
Reaktion erhalten
73
Ja ,Thema Massentourismus in Th.
Ist sehr schlecht!!
Da gibt's nicht viel zu diskutieren.

Hier zum Beispiel,100 km östlich von Pataya ist es gut zu erleben.Koh Samet
Noch vor 7 Jahren habe ich da 7 tolle Tage Urlaub gemacht.
Aber jetzt ,die ehemals sehr naturbelassene und auch heute noch als Nationalpark
geltende Insel (früher wenig Kraftfahrzeuge) war bis Coved19 zum miesen,
lauten,nach Abgasen stinkenden und von Chinesen über- übervölkerten Traumaort
mutiert.Täglich hunderte Busse voll Chinesen wurden mit Speedbooten an den
Sai Keaw Beach gebracht und nach kurzer Zeit wieder abgeholt.Hunderte Speedboote die in voller Länge des Strandes mit Riesengeheul und Abgasgestank
landen und starten.Dazu Jetski und andere Wasserfahrzeuge.
Naturpark ?,wo jeder Farang 200 Baht zahlen muss!Ein Witz.
Die Einnahmen aus dem Wahnsinn fliessen zum grossen Teil in die Taschen
der China Lobby hier in Th.
Th verdient im Verhältnis dazu nur ein Trinkgeld an denen.
Noch ein Thema der den Strand von Mae Phim Rayong betrifft.
Hier herrschte bis Coved19 an Wochenenden und Feiertagen Inlandtourismus.
Gut so ,es ist ihr Land.
Aber wenn man sieht wie vermistet viele Thais ihren Platz am Strand verlassen
oder wilde Müllkippen errichten obwohl nur 20 bis 50 m entfernt Abfalltonnen
stehen,so dass am nächsten Morgen 25 Reinigungskräfte alles aufräumen müssen,oder mit alten stinkenden ,lauten und gefährlichen Jetskis Gummiboote
mit alkoholisierten oder einfach nur abenteuerlustigen Thais in Ufernähe durchs
Wasser gezogen werden.Die fahren auch zu einer kleinen Insel mit früher schönen Korallen und Fischen rundherum ,die nun von den strampelnden Nichtschwimmern und Aufwirblungen der Jetskis zum grossen Teil abgestorben sind.
Dazu kommen noch die hirnlosen,aber geldigen Besitzer von mit Lautsprecherboxen
bestückten Pickups die dann alle 100 m stehen mit 200 und mehr Dezibel
ihre zum Teil voll beschissene Musik spielen.
Polizei- Fehlanzeige es wird gut bestochen.

Ja,und sicher gibt es auch schlampige, laute und unsaubere Touristen aus der westlichen Welt.
Aber die waren und sind in der Anzahl eher unbedeutend für die Zerstörung des Urlaubsparadises Thailand.
Als hier lebende Expats bleibt uns nur die Hoffnung das es doch noch mal
besser wird.
Inzwischen halten wir uns einfach fern von den o.g. Orten.
VG Thairauch

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Hab's schonmal geschrieben...Die Thais sind in ihrer Pubertät ALLE steckengeblieben und nie reifer geworden..
Erfahrung seit ich hier 3 1/2 Jahre verbracht habe.. :confused2:
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
1.628
Reaktion erhalten
340
Sie scheinen mir reifer als mancher DACH-ler
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
But Surawat said it was time for the Thais to review how to ensure that more tourism revenue stays in the country and does not flow abroad.



He was referring to companies - many of them Chinese owned or owned in Thailand through proxies - who are involved in organising group tours.



Much of the money ends up abroad and not in the hands of Thais.



This needs to be addressed, he said at the seminar, particularly in the booking of accommodation.
die alten Träume, mehr abkassieren, ohne die Probleme dabei zu sehen.

Im Grunde geht es um Populismus, wenn er sagt, niemand wil die Chinesen wieder haben.

Dann lässt er das Thema Quarantäne aus.

14 Tage Pflichtquarantäne, in einem abgeschotteten Hotel,
wie zB.
Mövenpick Resort Khao Yai


das Problem ist nur, die Chinesen haben nur 10 Tage Urlaub,
wie soll das dann gehen ?

Unausgereifte Gedanken, denn durch die 14 tägige Pflichtquarantäne ist der chinesische Massentourismus tot für immer.
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.191
Reaktion erhalten
1.048
Ort
NRW/BKK
Hab's schonmal geschrieben...Die Thais sind in ihrer Pubertät ALLE steckengeblieben und nie reifer geworden..
Erfahrung seit ich hier 3 1/2 Jahre verbracht habe.. :confused2:

Vor 2-3 Tagen schriebst Du noch seit 2018, also 2 Jahre. Zählst Du jetzt den alljährlichen Urlaub der letzten Jahre dazu? wIe heißt das Stück von Bachman-Turner-Overdrive nochmal? "You've aint seen nothing yet".
 
Thema:

Der Massentourismus (34 Millionen Touristen jährlich) schadet Thailand

Der Massentourismus (34 Millionen Touristen jährlich) schadet Thailand - Ähnliche Themen

  • In Deutschland fehlen mehr als eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter

    In Deutschland fehlen mehr als eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter: Dieses Thema hat angeblich keinen Thailand-Bezug. Deshalb wurde ein ähnlicher Thread bereits vor zwei Jahren geschlossen. Ich sehe das anders und...
  • Millionen Zugangsdaten gestohlen

    Millionen Zugangsdaten gestohlen: BSI: Millionen gestohlener Online-Nutzerkonten aufgetaucht Mehrere Millionen Zugangsdaten für Online-Dienste sind nach Angaben des Bundesamt...
  • China baut pro Jahr ca 20 Riesenstädte für viele Millionen Einwohner, aber

    China baut pro Jahr ca 20 Riesenstädte für viele Millionen Einwohner, aber: kein Schwein ... äähhh Chinese wohnt dort. Wenn diese Blase platzt wird uns die Kriese 2008 als laues Lüftchen vorkommen China´s real estate...
  • Ich bräuchte mal 1,65 Millionen...

    Ich bräuchte mal 1,65 Millionen...: ...den soviel kostet der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport 1200 PS, 431 km/h, nur 23 Ltr. Durchschnittsverbrauch... Bugatti Veyron 16.4 Super...
  • Andamanen und Nikobaren: Nein zu Massentourismus

    Andamanen und Nikobaren: Nein zu Massentourismus: Ökologen warnen vor dem Phuket-Plan Umweltschützer haben mit einem heftigen "Nein" auf den Plan reagiert, Touristen von der Thailändischen...
  • Andamanen und Nikobaren: Nein zu Massentourismus - Ähnliche Themen

  • In Deutschland fehlen mehr als eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter

    In Deutschland fehlen mehr als eine Million Frauen im heiratsfähigen Alter: Dieses Thema hat angeblich keinen Thailand-Bezug. Deshalb wurde ein ähnlicher Thread bereits vor zwei Jahren geschlossen. Ich sehe das anders und...
  • Millionen Zugangsdaten gestohlen

    Millionen Zugangsdaten gestohlen: BSI: Millionen gestohlener Online-Nutzerkonten aufgetaucht Mehrere Millionen Zugangsdaten für Online-Dienste sind nach Angaben des Bundesamt...
  • China baut pro Jahr ca 20 Riesenstädte für viele Millionen Einwohner, aber

    China baut pro Jahr ca 20 Riesenstädte für viele Millionen Einwohner, aber: kein Schwein ... äähhh Chinese wohnt dort. Wenn diese Blase platzt wird uns die Kriese 2008 als laues Lüftchen vorkommen China´s real estate...
  • Ich bräuchte mal 1,65 Millionen...

    Ich bräuchte mal 1,65 Millionen...: ...den soviel kostet der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport 1200 PS, 431 km/h, nur 23 Ltr. Durchschnittsverbrauch... Bugatti Veyron 16.4 Super...
  • Andamanen und Nikobaren: Nein zu Massentourismus

    Andamanen und Nikobaren: Nein zu Massentourismus: Ökologen warnen vor dem Phuket-Plan Umweltschützer haben mit einem heftigen "Nein" auf den Plan reagiert, Touristen von der Thailändischen...
  • Oben