Der internationale Wetterbericht

Diskutiere Der internationale Wetterbericht im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; nicht vergessen, die hohe Zahl ( 50.000 + ?)der mit dem Dengue Virus infizierten. Bei einer weiteren Infektion treten massive Probleme auf. Das...
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
800 von 70 Millionen. Im gleichen Zeitraum gab es ueber 20.000 Verkehrstote.

Ich will das nicht verharmlosen sondern nur in die richtige Relation setzen.
nicht vergessen, die hohe Zahl ( 50.000 + ?)der mit dem Dengue Virus infizierten. Bei einer weiteren Infektion treten massive Probleme auf. Das sollte eigentlich jedem Tropenreisenden geläufig sein, ebenso wie die Malariaproblematik.

Fast alle Urlaubsrückkehrer die in Deutschlands Krankenhäusern mit Dengue Fieber aufschlagen, haben sich das Virus in Thailand eingefangen, auch das sollte bekannt sein.

Nicht unterschätzen würde ich das. Es macht die Anzahl der Stiche, um sich etwas einzufangen. Wir haben um unser Haus herum radikal gespritzt und nun kaum noch Nachkommen mehr. In der Regenzeit war das ganz übel draussen vor dem Haus, denn der Tigermoskito ist tagaktiv.

Will man draussen die aufgehängte Wäsche trocken von der Leine nehmen, stösst man auf Myriaden von Tigermoskitos, ebenso in Schuhen und Pflanzentöpfen

Ich bin in den letzten zwei Monaten nur 4 bis 5 Mal gestochen worden . . ich nehme meine Prophylaxe ernst
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.770
Reaktion erhalten
2.924
Ort
Bangkok / Ban Krut
nicht vergessen, die hohe Zahl ( 50.000 + ?)der mit dem Dengue Virus infizierten. Bei einer weiteren Infektion treten massive Probleme auf. Das sollte eigentlich jedem Tropenreisenden geläufig sein, ebenso wie die Malariaproblematik.
Haste dir das wieder mal freihaendig ausgedacht oder gibts zu den Zahlen belastbare Quellen?
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.095
Reaktion erhalten
1.024
Ort
NRW/BKK
@crazygreg, die Zahl der infizierten ist sicherlich erheblich höher als 50.000, wahrscheinlich 60-70.000?? Aber die Zahl von 800 Toten scheint mir weit übertrieben. Vielleicht Link? Im letzten Jahr sollen es ja nur über 100 gewesen sein?? Ich weiß nicht wer das ist aber klingt professional:About Us - Outbreak News Today
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.537
Reaktion erhalten
758
Ort
Hausen
Dengue Virus infizierten. Bei einer weiteren Infektion treten massive Probleme auf.
das ist nicht unbedingt auch für Europäer zutreffend:
Nach den vorliegenden Daten gibt es derzeit keine eindeutige Evidenz dafür, dass deutsche Reisende oder Auslandsbeschäftigte bei wiederholter Dengue-Fieber-Erkrankung vermehrt gefährdet sind. Schwere Verläufe oder gar Todesfälle sind bei europäischen Reisenden selten und wurden in ähnlicher Häufigkeit bei Erst- und Zweitinfektionen beobachtet.
Es ist daher nicht gerechtfertigt Reisenden, die ein Dengue-Fieber durchgemacht haben, von weiteren Aufenthalten in Verbreitungsgebieten abzuraten.
Quelle
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
@crazygreg, die Zahl der infizierten ist sicherlich erheblich höher als 50.000, wahrscheinlich 60-70.000?? Aber die Zahl von 800 Toten scheint mir weit übertrieben. Vielleicht Link? Im letzten Jahr sollen es ja nur über 100 gewesen sein?? Ich weiß nicht wer das ist aber klingt professional:About Us - Outbreak News Today
habe Mitte des Jahres 2015 (?) oder es war 2016 (?) einer Meldung des thailändischen Gesundheitsministeriums bzw seiner Untergebenen, entnommen, dass es bis zu diesem Zeitpunkt schon über 250 Tote gegeben hatte

aufgrund dieser Meldung habe ich die Zahl 800 für ein ganzes Jahr geschätzt.

Können wir aber vergessen, die wahre Zahl werden wir niemals erfahren, sowas bleibt unter der Decke, genau wie die wahren Zahlen von Verkehrstoten. Es wird ja immer wieder behauptet, dass alle Verkehrsopfer, die erst im KKH sterben, nicht in die Statistik einfliessen. Genauso wird es mit der Sterblichkeit durch Dengue und Malaria sein.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
das ist nicht unbedingt auch für Europäer zutreffend:

Quelle
NUR für Österreich (!) galt 2015:

Steigend ist außerdem die Zahl der österreichischen Tropenurlauber, die mit einer Fieberkrankheit zurückkehren – das zeigen Zahlen der Virologen der MedUni Wien und des Gesundheitsministeriums. Bei Dengue waren es im Vorjahr 74 dokumentierte Fälle, bei Chikungunya 20. Noch 2012 gab es erst einen belegten Chikungunya-Import nach Österreich.

Link:

https://kurier.at/wissen/tropenreisen-immer-mehr-urlauber-mit-dengue-fieber-infiziert/115.218.369
 
storasis

storasis

Senior Member
Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
1.024
Reaktion erhalten
91
Ort
Austria
Kann man eigentlich eine überstandene Dengue Infektion im Blut nachweisen?
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.095
Reaktion erhalten
1.024
Ort
NRW/BKK
@storasis, laut einem Freund In Singapore der sich eine Infektion auf dem Golfplatz zugezogen hat kann man das erst bei einer aktuellen Zweitinfektion im Nachhinein feststellen. Hört sich also nicht so gut an in Anbetracht der wahrscheinlich schwereren Neuinfektion.
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.943
Reaktion erhalten
3.905
Ort
Beach/Thailand
Dieser Januar, der kälteste seit 30 Jahren, angbl.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
schon möglich . .aber war es nicht 2013 auch scheisskalt?
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
im Jahr 1962 war der Neckar bei Heidelberg zugefroren.

Bis zum Jahr 2013/14 nicht wieder.

2014/15 nicht, 2015/16 auch nicht . . aber jetzt schwimmen wieder Eisschollen auf dem Fluß

ist schon sehr kalt, , , und nu, was solls? In Russland hat es minus 32 Grad und die Menschen leben weiter
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.943
Reaktion erhalten
3.905
Ort
Beach/Thailand
Kalt 2013? Mir nicht, war in Südthailand. Die Info stammt von den offiziellen Wetterexperten Mitteleuropas. Mir ist auch jetzt nicht kalt. Es ist supi
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.537
Reaktion erhalten
758
Ort
Hausen
@storasis, laut einem Freund In Singapore der sich eine Infektion auf dem Golfplatz zugezogen hat kann man das erst bei einer aktuellen Zweitinfektion im Nachhinein feststellen.
Soweit ich es verstehe gibt es vier verschiedenen Dengue Viren, und nach einer Ansteckung ist man gegen den Typ von dem man infiziert wurde immun.
Eine zweite Ansteckung soll zwar häufig komplizierter verlaufen, jedoch hat man das nicht bei Reisenden aus Europa beobachtet (warum auch immer), dort ist der Verlauf bei Erstansteckung ähnlich (un)kompliziert wie bei einer weiteren Ansteckung. Weshalb zumindest die Deutsche Troppengesellschaft Reisen nach einer durchlaufenden Ansteckung für nicht gefährlicher hält als vor einer Ansteckung.
Das wird in Österreich wohl kaum anders sein.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Haste dir das wieder mal freihaendig ausgedacht oder gibts zu den Zahlen belastbare Quellen?
ja dieter1, das habe ich alles in meinem Fieberdelirium ausgebrütet! Sogar freihändig!

da ich das alles freihändig (aus meinem phänomenalen Gedächtnis heraus!) gepostet hatte, musste ich erstmal nach der Quelle suchen und habe auch ein paar gefunden! hier ist die Quelle (ThaiZeit)

und siehe da . . . ich liege sogar zweimal falsch: es sind MEHR als 50.000 Infizierte. Und es sind WENIGER Tote als 800.

12. November 2016

Mitte Januar 2016 fand der "Asia Dengue"-Gipfel statt. Das Ergebnis der internationalen Studien war höchst besorgniserregend, und schon damals war Thailand schwer betroffen.

In Zahlen: Dengue in Thailand

Im Gesamtjahr 2015 gab es über 100.000 Fälle von Dengue-Infektionen in Thailand. Jetzt, Ende 2016, sieht die Bilanz leider wesentlich schlimmer aus, als zunächst für dieses Jahr angenommen. Die Zeitung "Samui Times" vermeldet aktuell:

"Thailand erlebt die größte Dengue-Epidemie seit 20 Jahren. Mehr als 136.000 Fälle der sich weltweit am schnellsten ausbreitenden tropischen Krankheit wurden seit Anfang des Jahres gemeldet, vermehrt auch bei Kindern zwischen 10 und 15 Jahren. Die meisten Fälle traten in und um die Hauptstadt Bangkok (ca 30.000), auf Phuket und in Rayong sowie in der nördlichen Provinz Chiang Mai auf. Insgesamt sind 126 Tote zu beklagen". Alarmierend im Vergleich zu den Vorjahren!

Ursprünglich registrierte Thailand seine schlimmste Dengue-Epidemie im Jahre 1987. Damals wurden rund 174.000 Infektionen und 1.007 Todesfälle gemeldet. In diesem Jahr, so Gesundheit5experten, könnten in Thailand sogar bis zu 200.000 Fälle verzeichnet werden.

Gesundheit5experten nennen den Klimawandel als Hauptfaktor für die Ausbreitung der Krankeit. Die ungewöhnlich lang anhaltende Regenzeit und das somit sehr nasse und gleichzeitig warme Wetter in 2016 hätten die Brutstätten der Stechmücken begünstigt. "Wir versuchen, den Ausbruch von Dengue-Fieber durch landesweite Räucherkampagnen (Hauptfoto oben) in Schach zu halten, so Thailand's "Public Health"-Ministerium.

TRAURIGE DENGUE WARNUNG: SCHAUSPIELER POR GESTORBEN
Von der mitunter leider tödlich verlaufenden Krankheit aufgerüttelt wurden viele Thais und Urlauber, als der erst 37-jährige, sehr beliebte Schauspieler Tridsadee „Por“ Sahawong Anfang des Jahres an den Folgen eines Mückenstichs verstarb (Foto links)

Die Dengue-Infektion hatte bei ihm derart schwere Auswirkungen, dass ihm zunächst sein linker Fuss, dann der linke Lungenflügel amputiert werde musste. Doch keine Chance. Er hinterlässt eine junge Frau und ein Baby.

GUTE NACHRICHT: NEUER IMPFSTOFF IN 2016
"Nicht jeder Mückenstich gibt Anlass zur Panik", beschwichtigen Mediziner. Mittlerweile hat sich in der Forschung auch einiges getan. Lange gab es gegen die Erkrankung keine spezifische antivirale Behandlung. Doch Ende 2015 wurde der erste Impfstoff "Dengvaxia" von Sanofi zugelassen, der gegen alle vier Varianten des Virus wirksam ist und einen Impfschutz von 93 % bietet. Derzeit werden nur in Mexiko, Brasilien und auf den Philippinen Impfungen angeboten - in Thailand wird dies offenbar ab nächstem Jahr erwartet.

Unterdessen beruhigte auch Khun Sophon Mekthon, stellvertretender Generaldirektor im Ministerium für Gesundheitswesen bei einer Konferenz in der letzten Woche: "Wir haben uns mittlerweile auf Dengue-Fieber spezialisiert, die Diagnose erfolgt nach nur 10 Minuten und die Behandlungsmöglichkeiten - und somit auch Heilungschancen - in Thailand sind exzellent".

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK
Von Juni bis Dezember ist "Hochsaison" für Stechmücken. Warme Temperaturen und unregelmässige Niederschläge begünstigen die Brut. Vermeiden Sie stehende Gewässer!

Die Infektion wird durch den Stich tagaktiver Gelbfiebermücken und der Asiatischen Tigermücke übertragen

Eine Impfung, Medikation oder Chemoprophylaxe ist noch nicht, aber bald möglich

Eine Erstinfektion verläuft in der Regel sehr schmerzhaft, aber ohne schwerwiegendere Komplikationen, wenn man sich sofort in der Klinik behandeln lässt

Manche Erreger-Typen können jedoch einen schweren, mitunter sogar tödlichen Verlauf auslösen

EIGENSCHUTZ & VORBEUGENDE MASSNAHMEN

Sorgen Sie stets für ausreichenden Mückenschutz (in Thailand ist "Off"-Spray sehr wirrkungsvoll)
Tragen Sie leichte, lange Kleidung - vor allem in den Abendstunden
Nutzen Sie Moskito-Netze in der Nacht oder klimatisierte Hotelzimmer mit gut verschlossenen Fenstern

BEI DIESEN SYMPTOMEN ZUM ARZT!
Unbedingt auf schwere Grippe-Symptome achten! Typische Anzeichen: hohes Fieber, Übelkeit mit Erbrechen, schwere Glieder-, Muskel-, Gelenk- und Kopfschmerzen, mitunter Hautausschlag. In ganz schweren Fällen kommt es zu inneren Blutungen. Krankheitsverlauf: rund 10 Tage. Erholungphase: 2-4 Wochen.
Wichtig: In Deutschland, Österreich und der Schweiz besteht eine Meldepflicht bei Verdacht, Erkrankung, Tod, direktem und indirektem Erregernachweis oder hämorrhagischem Krankheitsverlauf.

Weltweit infizieren sich jedes Jahr fast 400 Millionen Menschen mit dem Dengue-Virus. Rund 500.000 müssen nach Angaben der WHO in Kliniken behandelt werden, davon sterben etwa 2,5 Prozent (Quelle: Handelsblatt). Nun sollte man wissen: Warnungen wie diese sind üblich, wenn es um Fernreisen und mögliche tropische Krankheiten geht.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
leider gehört dieses Thema gar nicht hierher!!

Vielleicht können die Mods die medizinbehafteten Beiträge in den Krankenhaus Chiang Rai -thread verschieben ?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Es fehlen noch 200 Meter ,dann ist der Königssee bei Bergdesgaden ganz zugefrohrer und für Schlittschuhläufer und Eiskockeyspieler geöffnet.
Leider wird es aber Monatg wieder warm und das Betreten der Eisfläsche ist verboten,vereinzelt sind schon Personen eingebrochen und haben sich im Wassr unterkühlt.
Hier ein paar aktuelle Eindrücke:
DSCF3870.JPG


DSCF3861.JPG


DSCF3872.JPG
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.943
Reaktion erhalten
3.905
Ort
Beach/Thailand
Soweit ich es verstehe gibt es vier verschiedenen Dengue Viren, und nach einer Ansteckung ist man gegen den Typ von dem man infiziert wurde immun.
Eine zweite Ansteckung soll zwar häufig komplizierter verlaufen, jedoch hat man das nicht bei Reisenden aus Europa beobachtet (warum auch immer), dort ist der Verlauf bei Erstansteckung ähnlich (un)kompliziert wie bei einer weiteren Ansteckung. Weshalb zumindest die Deutsche Troppengesellschaft Reisen nach einer durchlaufenden Ansteckung für nicht gefährlicher hält als vor einer Ansteckung.
Das wird in Österreich wohl kaum anders sein.
Hatte mal in den frühen 90ern 1 Woche Dengue auf Samui. In meiner Bude, in der ich noch jetzt hauptsächlich lebe, durch Dschungel vom Rest der Menschheit getrennt am Meer. Damals gerade seit Geraumen alleine, ab und zu kam ein Kumpel vorbei mit Lebensmitteln. Zum Arzt ging ich nicht.

Dengue heisst im Jargon der Südsee: Sich dehnen müssen. Hatte also hohes Fieber und Schmerzen gekoppelt mit dem Drang mich zu stretchen. Wollte nicht sitzen, liegen, stehen, alles war ..... Dehnen ergab kurzzeitige Erleichterung....und auch Vitamin C in Form von Orangen.

Ein Jahr später kam es wieder in abgeschwächter Form , was auch normal ist. Und das wars dann. Bei anderen dann nochmal in nochmals abgeschwächter Form usw. Also zumindest bei jener Art es sich so verhält.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.132
Reaktion erhalten
1.259
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
@Otto-Nongkhai................hier Bericht vom Königsee, 77 jähriger Rentner geht trotz warnungen der Polizei aufs Eis und bricht ein.........hoffentlich kostet dieser Leichtsinn mehrere tausend Teuros, weil Hubschrauber aktiv war zur Rettung ! Wie dumm muß man sein?? Bayern: 77-Jähriger auf Eis des Königssees eingebrochen

Vor 5 Jahren ist ein guter Freund im zugefrorenen Neusiedlersee ( größter Steppensee Europas! ) beim Eislaufen nach Ungarn tödlich verunglückt und wurde erst nach 6 Tagen gefunden.......purer Leichtsinn
 
Thema:

Der internationale Wetterbericht

Der internationale Wetterbericht - Ähnliche Themen

  • Internationaler Impfpass

    Internationaler Impfpass: Hallo, da wir zur Zeit wieder in Thailand sind und dank unseres ehemaligen Pharmalobbyisten und akt. Gesundheitsministers Spahn ab nächstem Jahr...
  • Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique

    Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique: (1) Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique. Wir 7 „Musketiere“ waren 4 Tage (International) in Paris unterwegs. 1Thais...
  • Deutscher Internationaler Fuehrerschein in TH Ungueltig

    Deutscher Internationaler Fuehrerschein in TH Ungueltig: Ich denke diese Info ist sehr wichtig, daher nochmal als eigenes Thema mit klarer Aussage. Wie der Deutschen Botschaft angeblich durch Thai...
  • In D ausgestellter, internationaler Führerschein in Thailand ab sofort ungültig

    In D ausgestellter, internationaler Führerschein in Thailand ab sofort ungültig: https://bangkok.diplo.de/th-de/konsularservice/fuehrerschein/1352806 Jetzt wird es spannend... ob die Autoverleiher die gebuchten und bezahlten...
  • Transferzeit USM -> BKK -> National -> International Airport

    Transferzeit USM -> BKK -> National -> International Airport: Hallo, welche Fluguhrzeit von Koh Samui muss ich nehmen, damit ich den Flieger mit den Emirates um 21.25 Uhr von Bangkok nach Dubai nicht...
  • Transferzeit USM -> BKK -> National -> International Airport - Ähnliche Themen

  • Internationaler Impfpass

    Internationaler Impfpass: Hallo, da wir zur Zeit wieder in Thailand sind und dank unseres ehemaligen Pharmalobbyisten und akt. Gesundheitsministers Spahn ab nächstem Jahr...
  • Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique

    Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique: (1) Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique. Wir 7 „Musketiere“ waren 4 Tage (International) in Paris unterwegs. 1Thais...
  • Deutscher Internationaler Fuehrerschein in TH Ungueltig

    Deutscher Internationaler Fuehrerschein in TH Ungueltig: Ich denke diese Info ist sehr wichtig, daher nochmal als eigenes Thema mit klarer Aussage. Wie der Deutschen Botschaft angeblich durch Thai...
  • In D ausgestellter, internationaler Führerschein in Thailand ab sofort ungültig

    In D ausgestellter, internationaler Führerschein in Thailand ab sofort ungültig: https://bangkok.diplo.de/th-de/konsularservice/fuehrerschein/1352806 Jetzt wird es spannend... ob die Autoverleiher die gebuchten und bezahlten...
  • Transferzeit USM -> BKK -> National -> International Airport

    Transferzeit USM -> BKK -> National -> International Airport: Hallo, welche Fluguhrzeit von Koh Samui muss ich nehmen, damit ich den Flieger mit den Emirates um 21.25 Uhr von Bangkok nach Dubai nicht...
  • Oben