Der EisenbahnThread

Diskutiere Der EisenbahnThread im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Hier gilt der Grundsatz,der Weg/Fahrt ist das Ziel. In dieser schnelllebigen Zeit sollte man sich doch auch mal zur Ruhe zwingen,ohne...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Man muss aber schon Fan sein. Die Fahrt von Bangkok nach Hua Hin kostete bescheidene 41 Baht, zog sich aber über viele Stunden hin. Auf der hölzernen Sitzbank.
Hier gilt der Grundsatz,der Weg/Fahrt ist das Ziel.
In dieser schnelllebigen Zeit sollte man sich doch auch mal zur Ruhe zwingen,ohne Auto,Net,Smartphone,Comp,Game.
Vieleicht ist Partner/in aber doch wichtig bei so einer Zugfahrt dabei zu haben,sonst wird man schnell zum Einsiedler-ErokeseAndererseits sollen einige berühmte Dichter und Denker ihre Werke in absoluter Einsamkeit verfasst haben,
denn ein Mann ein Wort,eine Frau ein Wörterbuch.(bevor man mich jetzt steinigt,war nur ein dummer Witz:bounce:)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.483
Reaktion erhalten
4.099
Ort
Beach/Thailand
War etliche Male zw. CNX und SIN mit dem Zug in alle Klassen unterwegs. Beste mit Abstand mMn: 2nd class sleeper, a/c, lower bed.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
War etliche Male zw. CNX und SIN mit dem Zug in alle Klassen unterwegs. Beste mit Abstand mMn: 2nd class sleeper, a/c, lower bed.
Am Besten im Fan Wagon unterwegs,aber im Butterworth-Spezial-Express gibt es leider nur AirCon.
Im AirCon kommt man sich vor wie in einem Glaskasten,ohne Kontakt zur Außenwelt.

Ganz früher ging einer meiner ersten Visa Reisen nach Penang.
Das dortige Thai Konsulat war sehr großzügig und man bekam sofort ein Non Imigrant 2 Entrys auch als Touri :super:
2 x 90 Tage war damals noch Luxus,man mußte nur aufpassen,dass man vor Gültigkeisende des Visas (90 Tage) die Wiederaus- Einreise schaffte.
In Singerpur waren die Thais aber sehr ,sehr geizig mit einem neuen Visa nach dem Motto,
meine Klamotten waren in LOS ,aber ich wäre beinah nicht mehr reingekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
In diesem Käfig habe ich auch noch nicht gesessen,aber im office car mit Etagenbett,.
Hat mich eine Flasche Wiskey gekostet.
Normalerweisen kommen da nur die Frauen rein,die keine Fahrkarte hatten,wenigstens früher einmal,
wo ich noch viele Freund bei der Bahn hatte. :D
Das waren Zeiten,wurde nur zuviel gesoffen und ge..........................!
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.483
Reaktion erhalten
4.099
Ort
Beach/Thailand
War natürlich auch oft mit Fan unterwegs. Aber 2nd class sleeper, upper bed, fan ist net so toll, da man gegen die Fahrtrichtung sitzt, das Fenster die ganze Zeit offen ist, dementsprechend laut ist es. Wobei auch noch das Rattern des Deckenventillators dazukommt, der beim Schlafen wenige cm vom Kopf entfernt sein kann, und das ständige Wehen des Vorhangs. Oben ist auch kein Fenster, keine Ablage, kein kleines Extralicht, es ist enger und schmäler usw
Generell ist deswegen lower bed zu empfehlen. Und wegen gesagten Nachteilen a/c.

1. Klasse ist eine Zelle. Früher, jetzt mai ru, liessen sich die Fenster nicht öffnen und man lag quer der Fahrtrichtung.

3. Klasse fuhr ich übernacht auch mal. Hatte in BKK einen Chopper, eine Steed, gekauft. Bin zum Hua Lamphong damit ohne Reservierung, hatte nie eine, dort gabs nur mehr 3. Klasse, Chopper in den Güterwaggon, ich auf die Holzbank.
Es war wie Otto sagte, sehr rustikal, beste Stimmung. Die Rückenlehne endete Höhe untere Brustwirbelsäule, man sass dicht an dicht, aber als Junger, der lange Zugsfahrten zwischen Delhi und Kalkutta bestens kennt, nicht der Rede wert. Damals
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.310
Reaktion erhalten
3.134
Ort
Bangkok / Ban Krut
3rd hatte ich auch mal als ich einen Nittayaner in Korath besuchte. War ne spontane Idee und der Zug hatte nur 3rd Waggons. Bei der kurzen Strecke kein Problem dachte ich, war dann aber 8 Stunden unterwegs

Fazit, ne Menge netter einfacher Leute kennengelernt, aber nochmal wuerde ich mir das nicht antun. Die Bretter sind hart.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Im Rapid ,oder Express gibt es in der 3 ten einen Plastiküberzug.
Hatte auch immer ein aufblasbares Sitzkissen dabei,ist etwas bequemer.
Oft hatte ich in der 3. beide Sitze,da konnte man die Beine lang machen,wenn ich ein böses Gesicht machte wolltel sowieso keiner neben mir sitzen.
Ist natürlich Gesichtsverlust ,als "reicher" Farang 3 .zu fahren ,muß man einfach drüber stehen.
Habe den Thais erzählt es gibt auch arme Farangs, aber dann immer nur das Wort kieniao gehört.;-)

Habe die 3.oft in der Nacht benutzt,brauche dann nicht zu schlafen,hatte Zeit Thai zu lernen und morgens um 4 a.m. in Rangsit raus,10 Minuten gehen und dann konnte ich mich in meinem Condo auf die Matte hauen.

Selbst wenn ich Frauen dabei hatte,meist nur 3.,brauchten ja nicht mitzufahren.Wer trotzdem mitfuhr war ok!

Nur meinen Sohn hatte ich mal in der 3. dabei ,damals als Thais noch gratis fahren konnten,
Der hat sich vieleicht angestellt wegen Gesichtsverlust, hat es aber überlebt.:angel:


Natürlich ist der Sleeper unten besser, aber leider sehr oft besetzt.
Oben habe ich vorher etwas getrunken,dann schlief es sich besser.
Habe aber dabei auch 2 x den Ausstiegsort verpasst da nicht geweckt wurde
und 1 x zu früh ausgestiegen. ,
Da hat der freundliche Bahnhofsvorsteher in Thachanna den nachfolgenden Express kurz gestoppt ,
der sonst an diesem komischen Ort nicht hielt.
In D bestimmt unmöglich.:D
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
M A L A Y S I A

Auch die Nachbarländer von Thailand.hier besonders Malaysia,haben interessante Zuglinien.

Wer über had Yai fährt kommt nach Butterworth ( Penang ) und dann weiter nach Singapur.
Auch über S.Kolok kann man eine sehr interessante Nebenstrecke (Dschungel Bahn),über einen Nationalpark,nach Singerpur ohne Umsteigen fahren.
Man muss nur an der Grenze in Golok nach den Grenzformularitäten mit einem lokalen Bus ca 30 Minuten zum nächsten Bahnhof in Kota Bharu fahren.
Mir hat das Zugsysthem in Malaysia nicht so gut gefallen,selten Züge und dann Gefriertruhe3.
Nicht mein Fall,aber es gibt ja hier auch ein paar Eskimos.
Daten zu Malaysia:

zug1

zug2

zug3

zug4

BILD1180.JPG
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Indonesien
Besonders Java ist ein ergiebiges Bahnland mit schneller Verbindung bis zum Fährhaven nach Bali
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Ich war von der Freundlichkeit der Menschen in Java positiv überrascht,
anders als wie in Sumatra,Bali und den anderen Inseln der Inselkette ,wo man ganz schön geneppt wird und wo es auch keine Bahn gibt.

DSC02550.JPG
DSC02409.JPG
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Die letzten Bilder aus Indonesien:

DSC02417.JPG
DSC02556.JPG
DSC02561.JPG


und hier noch 2 interessante Links

Nr1


Nr.2
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Bin gerade Indien am vorbereiten,habe leider die Bilder auf einer CD in D.
War einer von euch in Indien und kann eisenbahnmäßig etwas dazu steuern?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Weiter mit Indien

Indien ist das ideale Bahnland,da die Züge dort sehr langsam sind und man kann auch mal über 50 Std an einem Stück in einem Zug sitzen und das Bahnnetz regelrecht inhalieren.
Der perfekte Bahnfan hat da bestimmt keine Langeweile,den die interessante Landschaft gleitet an einem vorbei und jeder Stop an einem quirligen Bahnhof ist ein Erlebnis der Sonderklasse.

Indien heißt Masse und diese scheint einen immer zu erdrücken,besonders am Bahnhof!

Für Verpflegung im Zug ist reichlich gesorgt.Der Schaffner kommt 3 x am Tag vorbei,notiert sich die Wünsche,gibt sie an die nächste Bahnstation weiter und pünktlich steht später das Essen auf dem ausklappbaren Tischen bereit.

Was mich an indischen Zögen etwas stört,die Fenster sind alle vergittert,die Türen mit einem dicken Vorhängeschloss versperrt.
Es hat schon Brände in den Zügen gegeben,danach waren die Reisenden gegrillt.


FF.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Auch als Frau alleine in Indien unterwegs zu sein erfordert etwas Mut,da in Indien Frauenmangel herscht
(wegen dem hohen Brautgeld das der Mann zu stämmen hat, werden weibliche Embrios oft abgetrieben )
und die Inder sehe in jedem wandelndem,weiblichen Wesen einen Pornostar.Wenn es nur beim aufdringlichen Gaffen
bleibt hat Frau noch Glück gehabt.
Wir waren 6 Monate in Indien und ich mußte meine Laotin schützen wie einen Goldbarren,
trotzdem ich gegen die Masse an Männern auch nichts hätte machen können.
Einmal auf dem Hotelbalkon nähe der Insel Sri Lanka hat ein Inder sich auf dem Gegenbalkon sich eine runter geholt,
als er meine Frau sah.Wohl bekomms!

FF.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Die Schlafwagen in den Zügen bestehen auf jeder Seite aus je 3 Etagenbetten.Das besteigen der wackligen Leiter erfordert schon Bergsteigerkenntnisse.
Wer Glück hat ergattert einen couplebed ,da sind nur 2 übereinander.
Vor Abfahrt des Zugs muss man auf langen Listen am Bahnsteig die Platznummer ermitteln und manchmal wird man upgrades ,z.b. von Fan zum AirCon Wagen.

Indien hat auch noch Dampflocks die in Betrieb sind
IMG_4002.JPG
IMG_4003.JPG
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Hier noch ein paar interessante Links

Indien 1


Indien 2


Indien 3

Die Reise durch Indien würde ich jeden von euch empfehlen,

ist noch ein Land voller Abenteuer und farbenprächtiger Schönheit.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.310
Reaktion erhalten
3.134
Ort
Bangkok / Ban Krut
Auch als Frau alleine in Indien unterwegs zu sein erfordert etwas Mut,da in Indien Frauenmangel herscht
(wegen dem hohen Brautgeld das der Mann zu stämmen hat, werden weibliche Embrios oft abgetrieben )
Es ist genau umgekehrt. Nicht der Mann muss Brautgeld stemmen, sondern die Familie der Braut eine enorme Mitgift.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.547
Reaktion erhalten
690
Hast Recht,Dieter,hab mal wieder die Geschlechter verwechselt.
Der Mann muss aber nach der Hochzeit arbeiten,die Frau kann sich dann ein schönes Leben machen,hat ja schon gezahlt.
War damels selbst bei einer Hochzeit dabei.Das ist vieleicht ein Rumtatumta,viel Krach und bunte Schnpzel und prächtige Gewänder!
Dank an den aufmerksamen Leser :super:
 
Thema:

Der EisenbahnThread

Oben