Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

Diskutiere Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Als ich heute im lokalen Buchladen ein wenig gestoebert habe, fiel mir ein, dass hier neuerdings literarische Produkte diskutiert werden. Unter...
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Als ich heute im lokalen Buchladen ein wenig gestoebert habe, fiel mir ein, dass hier neuerdings literarische Produkte diskutiert werden. Unter dem Buchtitel war eine schoene Thai abgebildet, so dass die bei mir Assoziation Liebeskapser einrastete. Ich drehte zur Coverrueckseite und fand folgendes "Gedicht":

Ein Mann in seinen besten Jahren, nach Thailand ist er gern gefahren.
Dort kennt er eine junge Frau, was diese will, weiss sie genau !
In Bangkok werden Sie getraut, im Norden er ein Häuschen baut.
Die liebe Frau gibt keine Ruh, ein Pick-Up kommt auch noch dazu.
Das Kind bekommt ein Motorrad, die Grossfamilie wird jetzt satt.
Die junge Frau jetzt goldbehangen, der Ehemann beginnt zu bangen.
Das Geld ist weg, dass Häuschen steht: - 's wird Zeit
Dass jetzt der Farang geht !
Und alle Leute freun sich hier, steht bald der nächste vor der Tür.
Und die Moral von der Geschicht:
Gekaufte Liebe leicht zerbricht !!

Das Buch war in Folie eingeschweisst, so dass ich leider keine Leseprobe nehmen konnte um herauszufinden ob der Inhalt haelt was Titel und Klappentext versprechen.

Kennt jemand dieses Buch oder andere Werke von Dennis Hage? Bei www.amazon.de sind sowohl Autor als auch Titel unbekannt. Eine ISNB-Nummer ist ueber das Internet auf die Schnelle nicht zu finden gewesen.

Bemerkenswert war, dass aber auch noch eine Reihe aehnlicher Titel hier im Touristeneinzugsgebiet im Regal stehen, meist aber englischsprachig - Aufklaerungsliteratur quasi. Und trotzden gibt es noch Liebeskasper?
Jinjok
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Das Buch „Wer nicht hoeren will muss fuehlen“ von Dennis Hage habe ich mir beim letzten Aufenthalt in Thailand gekauft.
In Deutschland ist es nicht erhältlich. Wer Dennis Hage ist, weiß ich nicht. Andere Bücher von ihm sind mir nicht bekannt.
Das Buch handelt in Form von Kurzgeschichten von Thaifrauen, die eine engere Beziehung zu Farangs aufbauen und diese dann rettungslos abzocken.
Das Buch lässt thailändische Frauen in schlechtem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle Abzocker sind. Daher auch der Titel.
Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

Gruß

Mang-gon Jai
 
S

sam

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
127
Reaktion erhalten
0
hi
die diskussion über das buch wurde schon einmal im ramiforum sehr ausführlich geführt
(thread von lion) ich weis leider nicht wo man es jetzt nachlesen kann. ich hatte das buch ebenfalls auf in th (phuket) gekauft. in d gibt es meines wissens nach nicht zu kaufen.
d.haage lebt und arbeit schon seit mehreren jahren auf phuket (patong) für ein rechtsanwalt/beratungsbüro (thai german group glaub ich) was ich bestätigen kann ist, daß er sehr gut thai spricht und ich denke auch daß er sich recht gut in th auskennt. über das buch gab und gibt es wohl sehr geteilte meinungen (siehe thread).
sam
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.718
Reaktion erhalten
1.985
@Jingjok

Danke für den interessanten Beitrag. Hab mir den Text des ganzen Themas gleich mal archiviert.

Eine (dumme?) Frage dazu hätte ich. Wie definiert Ihr das Wort „Liebeskasper“ ?

Ich fürchte nämlich, dass manch einer, der seinen Lebensmittelpunkt (noch) in Deutschland hat, sich einiges einfallen lassen muss, um nicht dazu zu gehören.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Wie definiert Ihr das Wort „Liebeskasper“ ? , jemand der blindwütig 8-) alle Geschichten (seien sie noch so abenteuerlich) seiner Liebsten abnimmt und auf jeden Wunsch hin Geld überweist und garnicht merkt das er nur über den Tisch zugezogen wird, bzw. als ATM dient.
Ich fürchte nämlich, dass manch einer, der seinen Lebensmittelpunkt (noch) in Deutschland hat, sich einiges einfallen lassen muss, um nicht dazu zu gehören., wo ist das Problem :nixweiss: , schickste nicht unnötig (besser: gar kein) Geld, geräts du auch nicht in die Gefahr :super: .
Die Damen kamen auch vorher ohne Überweisungen klar.
Gruß Sunnyboy
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Mang-gon-Jai schrieb:
Das Buch lässt thailändische Frauen in schlechtem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle Abzocker sind. Daher auch der Titel.
Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

Gruß

Mang-gon Jai
Dann haette der Autor vermutlich keine Chanse hier im Nittaya.de Mitglied zu werden ,nach deinen neuen Regeln ,MgJ ,oder habe ich da etwas falsch verstanden ?

Gruss

Otto
 
E

Elicsan

Gast
ich kenne den dennis persönlich. ist ein völlig normaler typ, sehr nett und umgänglich und hat "den absoluten plan". ich habe ihn 96/97 kennengelernt, als er auf phuket ankam. seit dem lebt er dort. der mann spricht perfekt thai und steht mit beiden beinen auf dem boden.

das buch ist gut geschrieben, sicher subjektiv, aber durchaus detailgetreu. logischerweise hat er in den letzten jahren ne menge liebskasper erlebt und das eben mal zusammengefasst. in der "rotlichtszene" am patong beach ist er allerdings nicht so zu hasuse ( wie ich). ist einfach nicht seine welt.

allerdings kann ich nachvollziehen, dass er bei seinen fähigkeiten durchaus andere prioritäten setzt.

ahoi
elicsan
 
I

Iffi

Gast
Bewusst falsch zitiert:

Das Buch lässt thailändische Frauen in gutem Licht erscheinen, da sie aus Sicht des Autors fast alle liebenswerte Geschöpfe sind. Daher auch der Titel.
Die Geschichten sind sicher realistisch, jedoch nicht so allgemeingültig, wie der Autor glauben macht.

Gruß

Dennis Hage
Ja hast recht, Elicsan. Geschichten sind immer subjectiv und beleuchten meist nur einen Teil von dat Janze, es sei denn man gehört zur Gattung eines Goethe. Aber auch diesem ist nicht immer der grosse allgemeingültige Rundumschlag gelungen. :cool:
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Jinjok hat hier einen Thread eröffnet und über ein Buch berichtet, welches er in Thailand gesehen hat.
Daraufhin habe ich meine Meinung über dieses Buch vermittelt. Einige andere (Sam, Micha, Sunnyboy) antworten ebenfalls sachlich zu dem Thema.
Dann kommt Otto mit einem unqualifizierten Beitrag. Stänkern gehört eigentlich in ein anderes Board.
Iffi fällt ein mit einem, wie sagt bewusst falschen Zitat. Sein Beitrag scheint wohl gegen mich zu zielen.
Was soll das Ganze eigentlich? Es muss doch wohl möglich sein, auf einen Beitrag eine sachliche, wenn auch objektive Meinung zu posten, ohne gleich wieder von einigen Forenteilnehmern angemacht zu werden.
Kann nicht einmal ein Thread sachlich bleiben, ohne dass diese nichtssagenden Pseudobeiträge kommen?
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hallo Micha
Ich definiere den Begriff "Liebeskasper" gar nicht. Das Wort scheint aber zu Sprachgebrauch vieler Thaiforen zu gehoeren, daher ist er mir auch gelaeufig. Damit wurden hier Maenner bezeichent, die ahnungslos alles (Herz und Geld) in eine einseitig Beziehung gesteckt haben und oft sehr unsanft in der Realitaet wieder aufwachen. Kann sein, dass andere unter dem Begriff anderes verstehen, wie gesagt aus dem hier und anderswo gelesenen habe ich dieses Bild gewonnen. Und genau dieses Bild poppte beim Betrachten des Buchumschlages bei mir auf. Hier wird also auch mit Klieschees gearbeitet denke ich.

Ich hatte den Vorteil, dass ich Thailand durch meine Frau kennengelernt habe und nicht umgekehrt wie es wohl die Regel ist.

Hallo MangGon
Nun wenn es ein einseitiger Report ist, werde ich es wohl nicht kaufen (350 THB). Interessant waere ein neutraler Bericht gewesen, oder jedenfalls etwas mehr Ausgewogenheit dabei. Das Thema wurde ja auch bei uns in Forum schon heiss diskutiert und mich haette eine aussenstehende meinung interessiert.

Vielleicht ist es im Barmillieu auch nur so und es gibt keine anderen Geschichten zu erzaehlen. Ich nehme an, als Mitarbeiter eines RA hat er eine Menge vom Bodensatz der Szene kennengelernt. Die Gluecklichen melden sich schliesslich nicht mehr. ;-D
Danke fuer Eure Meinungen. Wenn das Rami-Achiv mal wieder online sein wird, kann ich vielleicht den Thread nochmal lesen.
Viele Gruesse
Jinjok
 
T

Thai

Gast
Wenn man nur ausgewogene Berichte liest kann man schlecht beide Seiten kennenlernen und die Mitte für sich richtig auswiegen.

Ich für mich selbst gesprochen lese gerne das gesamte Spektrum um meine Mitte mir selbst zu bestimmen.

Man sollte nicht von vorneherein alles was den Anschein hat in eine Ecke stellen.

Diese Facette gehört zu Thailand wie jede andere auch, von daher finde ich sollte man sich über diese "andere" Facette auch informieren um zu verstehen.

@Mang Gon
fühl Dich nicht gleich wegen einer solchen überlesbaren Kleinigkeit auf den Schlips getreten; es gehört eben zu Th.dazu.


:cool:
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Thai
fühl Dich nicht gleich wegen einer solchen überlesbaren Kleinigkeit auf den Schlips getreten; es gehört eben zu Th.dazu.
Hast wohl Recht. Bin wohl zu empfindlich.

Gruß

Mang-gon Jai
 
K

Kali

Gast
Otto-Nongkhai schrieb:
...
Dann haette der Autor vermutlich keine Chanse hier im Nittaya.de Mitglied zu werden ,nach deinen neuen Regeln ,MgJ ,oder habe ich da etwas falsch verstanden ?...
Warum nicht, Otto ?
Dann hätte ich bereits auch fliegen müssen - spätestens gestern.
Die Geschichten des Herrn Hage sind genau so real wie das Duschwassersammelbecken, oder ?? :nixweiss:

Doch kennt man ein Klo in Thailand, kennt man lange noch nicht alle, gelle...

Gruss, Kali
 
I

Iffi

Gast
nein MGJ,

mein unwichtiger Beitrag war nicht gegen dich gezielt. Die Message lag ganz woanders.

Jeder Bericht oder jede Geschichte ist von einem Individuum geschrieben. Dieses Indi ist per Definition subjektiv in seiner Wahrnehmung und Widergabe derselben(und nicht objektiv, wie du dich vielleicht freudschich verschrieben hast)

Die Frage ist doch, zu was man sich mehr hingezogen fühlt und was der eigenen subjektiven Empfindung näher kommt. Da finde ich es ehrlicher zu sagen, dass du solche Art von Geschichten nicht besonders gut findest, als den sog. "sachlichen" Grund der Unausgewogenheit vorzuschieben.

Ich kann mir halt nicht helfen. Jedesmal, wenn Sachlichkeit mit Objektivität (welche es nicht gibt) durcheinandergebracht wird, reagier ich halt. Werd' mich bessern und demnächst mein Klappe halten.

Dennis hat doch mit keinem Wort behauptet, das er allgemeingültige Dinge von sich gibt. Genauso wenig wie du übrigens in deinen Büchern. Deswegen fand ich deine Bemerkung unnötig. Wenn einer über dich eine Bemerkung dieser Art gemacht hätte, hätte ich genauso reagiert.

Ist eigentlich Schade. Wenn du nach der ersten Aufregung über das falsche Zitat mit djai jen weitergelesen hättest, hättest du vielleicht besser verstanden, was ich meinte.

Ich fand z.B. sehr vernünftig, was Elicsan gesagt hat. Das hat aber nichts damit zu tun, welche Art von Geschichten ich besser oder schlechter finde.

P.S. hätte auch Elicsan's Antwort falsch (aber in deinem Sinne) zitieren können, und es wäre wahrscheinlich zu keinen "empfindlichen" Reaktionen gekommen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Otto-Nongkhai schrieb:
Dann haette der Autor vermutlich keine Chanse hier im Nittaya.de Mitglied zu werden ,nach deinen neuen Regeln ,MgJ ,oder habe ich da etwas falsch verstanden ?

Gruss

Otto
Ich habe mit dieser Aussage nur etwas vergleichen wollen,
es sollte aber kein Motzen noch Provozieren sein.
Wenn man das aber daraus lesen konnte ,

dann bitte ich um Entschuldigung.

Otto
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Hatten wir nicht einen aehnlich benannten Thread in dieser Sache vor laengerer Zeit hier im Forum???

Soweit ich mich erinnere bekam das Buch damals auch schon keine soo guten Beurteilungen...
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Otto-Nongkhai
...
es sollte aber kein Motzen noch Provozieren sein.
Wenn man das aber daraus lesen konnte,
dann bitte ich um Entschuldigung.
OK, Otto und die Welt ist wieder in Ordnung. :super:


Gruß

Mang-gon Jai
 
Didel

Didel

Senior Member
Dabei seit
10.08.2002
Beiträge
910
Reaktion erhalten
0
Ort
Pfalz und CEI
Ich finde es auch nicht so toll entweder nur alles Schlechte oder nur alles Gute über Thailand zu lesen. Da kann man sich ja sonst kein richtiges Bild machen. Die "Berichterstattung" sollte schon ausgewogen und ehrlich sein.
 
I

Iffi

Gast
@Didel,
das ist doch gerade die Illusion. Ausgewogenheit, was ist das ?

Lies doch einfach mehr als ein Buch, dann kannste dir deine eigene, für dich ausgewogenen Meinung bilden. Aber erwarte doch nicht, dass die Bibel, die übrigens auch nicht "ausgewogen" ist, neu geschrieben wird. Sei doch froh, dass es sooo viele verschiedene Betrachtungsmöglichkeiten gibt, die dir, und nur dir selber erlauben, dein eigenes ausgewogenes Bild aus diesen Puzzeln zusammenzubasteln.

Es lebe die Vielfallt !!!

Und falls es mir immer noch keiner glaubt, hier schriftlich. Ich lese die Geschichten von MGJ genauso gerne, wie die von Michael Roach oder Christopher G. Moore, G. Ruffert oder wem auch immer. Keiner von diesen ist "ausgewogen", beleuchten nur eine Faszette des Ganzen, aber ich bin jedes mal von diesen verschiedenen Betrachtungsweisen fasziniert und verbringe meine Zeit kurzweilig beim Lesen von jedem dieser sehr verschiedenen Autoren.

Weiss ich doch, dass hinter jedem eine eigene erlebte Welt steckt, die für den Schreiber autentisch und auch gut recherchiert und intensiv erlebt ist.
 
C

Charly

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.843
Reaktion erhalten
2
Ich kenne das Buch, ist gar nicht mal schlecht geschrieben, unterhaltsam auch. Es gibt mehrer Bücher in dieser Richtung, genau wie es mit „Geschichten von Bargirls“ auch welche gibt, wo der Autor anderen Erfahrungen gemacht hat. Mit hat damals „Private Dancer“ recht gut gefallen , auch von Iffi gibt es gute Geschichten „Mein erster Thailandurlaub“

Geschichten werden immer gerne dazu benutzt eine eigene Situation zu bestätigen, womit wir wieder beim Thema währen, meine ist anderes.

Also wird er abgezockte eher zu Titel 1 greifen, weil ihm das ja auch passiert ist und es tut gut, wenn anderen noch etwas schlimmeres passiert ist, während der anderen wohl eher Titel 2 kaufen wir um zu sagen, ja habe ich doch gleich gesagt, bei mir gibt es keine Abzocke.
 
Thema:

Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen

Dennis Hage - Wer nicht hoeren will muss fuehlen - Ähnliche Themen

  • Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU

    Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU: Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU und damit auch möglicher Kanzler. Wie es ausschaut gibt es zur Zeit 5 mögliche Kandiaten: Laschet Merz...
  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • Dennis Ritchie - Danke schoen!

    Dennis Ritchie - Danke schoen!: Unix ist einfach - zum Tode von Dennis Ritchie Schade. RIP Mit Dir ist eine der wichtigsten Koepfe der Computerwelt gegangen. Danke fuer UNIX!
  • Dennis Hopper gestorben

    Dennis Hopper gestorben: Für die älteren unter uns... http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/994161
  • An die Dortmunder, Hagener ... und Umgebung

    An die Dortmunder, Hagener ... und Umgebung: Ich hatte dies schon im Off Topic eines anderen Threads gefragt. War jemand von euch schon mal im Thai-Restaurant 'Blue Elephant' (Wittbräuker...
  • An die Dortmunder, Hagener ... und Umgebung - Ähnliche Themen

  • Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU

    Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU: Wer wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU und damit auch möglicher Kanzler. Wie es ausschaut gibt es zur Zeit 5 mögliche Kandiaten: Laschet Merz...
  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • Dennis Ritchie - Danke schoen!

    Dennis Ritchie - Danke schoen!: Unix ist einfach - zum Tode von Dennis Ritchie Schade. RIP Mit Dir ist eine der wichtigsten Koepfe der Computerwelt gegangen. Danke fuer UNIX!
  • Dennis Hopper gestorben

    Dennis Hopper gestorben: Für die älteren unter uns... http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/994161
  • An die Dortmunder, Hagener ... und Umgebung

    An die Dortmunder, Hagener ... und Umgebung: Ich hatte dies schon im Off Topic eines anderen Threads gefragt. War jemand von euch schon mal im Thai-Restaurant 'Blue Elephant' (Wittbräuker...
  • Oben