www.thailaendisch.de

Dengue-Fieber in Bangkok,Ko Samui !!!

Diskutiere Dengue-Fieber in Bangkok,Ko Samui !!! im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo,habe in diversen Foren und im Web gelesen das dengue-Fieber sich in bangkok und auf Ko Samui verbreitet.Ist da was dran ? Klaus hast du was...
S

Stefan642002

Gast
Hallo,habe in diversen Foren und im Web gelesen das dengue-Fieber sich in bangkok und auf Ko Samui verbreitet.Ist da was dran ?
Klaus hast du was darüber gehört ?
Es gibt auch keinen Schutz dagegen oder ?
Stefan642002
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Näheres über das Dengue-Fieber findet Ihr hier!


Gruß

Mang-gon Jai
 
K

KLAUS

Gast
HiStefan, ich hatte ja schonmal vor laengerer Zeit ueber das Dengue-Fieber berichtet...
Gerade in der dieswoechigen Ausgabe der SOAZ steht wieder drin, dass im letzten halben Jahr ueber 33.000 Erkrankungen registriert wurden bei 46 Todesfaellen...
Die Regierung fuehrt dereit eine Kampagne durch, m das Fieber einzudaemmen, durch verspruehen von Giften, die die Mueckenlarven abtoeten sollen, auch hier in und um Chiangmai wird gesprueht...
Wie die Situation in einzelnen Regionen ist, kann ich nicht berichten...
Aber bitte, kein Grund zur pamik...
Gruss Klaus
 
O

odysseus

Senior Member
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus Stefan.
Dengue Fieber ist gewiss mit Vorsicht zu genießen. Man ließt schon seit längeren in Internet und Tageszeitungen über diese Heimtückische Krankheit. Soll es nicht sogar mit den Hemoraden Fieber verwand sein (Ebula) wie man so ließt. Aber ich glaube es wird wieder ein wenig übertrieben wie so oft, man ließt immer weniger über diese Krankheit, aber Vorsicht ist immer Besser wie nach siecht wie es immer so schön heißt. Aber irgendwie ist es verständlich das man sich in den Tropengebieten dieser Welt ein wenig eigen Schutz betreibt. Und auf seinen Körper ein wenig achtet.
http://www.vitel.net.tc
 
S

Stefan642002

Gast
@Klaus
danke für die Antwort,doch beunruhigen mich die vielen Meldungen.
Ko Samui war bis jetzt verschont geblieben von diesen Epidemien.
Malaria war mir bekannt in Thailand doch das Dengue-Fieber ist viel schlimmer.Wie sind Euere Erfahrungen mit Autan und Mobite ?
Habe mich bis jetzt noch nie geimpft wenn ich nach Thailand geflogen bin und hatte bis auf eine schwere Mittelohrentzündung keinerlei gesundheitliche Probleme.Gegen was sollte man sich impfen lassen ?
Stefan642002
 
G

gruffert

Gast
Dengue-Fieber ist nicht schlimmer, sondern harmloser als Malaria. In der Regel geht die Sache mit ein paar Tagen Fieber und einem boesen Schuettelfrost (daher auch der Name Knochenbrecherfieber) ab. Nur selten kommt es zu Komplikationen oder gar Todesfaellen, vor allem bei Kindern. Es ist keine Epedemie, sondern wird durch Stechmuecken uebertragen. Der einzige Schutz ist deshalb auch der Schutz gegen Mueckenstiche. Es gibt meines Wissens keine Medizin, weder zur Prophylaxe noch zur Heilung. Wichtig ist, dass dabei Aspirin nicht eingenommen werden sollte.

Guenther
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.293
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Mein Sohn hatte es auch einmal.
Eine Woche am Tropf,dann war alles wieder ok.
Zum Glück bis heute nicht wieder gekommen.
Schutz wie bei Mückenstiche(Malaria),aber hier am Tag.

Bei der vielen Medizin (es lebe Bayern Leverkusen )die die Thais Versprühen (+ Düngung auf den Feldern )wird hier alles Resistent und es bleibt bald leider keine Gegend verschont,besonders dort,wo es Wasser,Tümpel gibt.
Singerpour hat es richtig gemacht.
Wenn man neben dem Haus eine offene Wasserstelle unterhält macht man sich strafbar.

Gruß Otto
 
K

KLAUS

Gast
Hi Isanfreund,
Du siehst da sicher was falsch, betreffs BAYER Leverkusen, nicht diese Firma ist schuld an der Misere , sondern die baern, die das Zeug massenhaft ordern und einsetzen, wenn das nicht passieren wuerde, haette BAYER nichts zu tun und koennte die Anlagen stilllegen und die Arbeiter nach Hause schicken..:_)
Also die Aufklaerung beginnt beim Farmer!!!
Aber zureuck zum Dengue-Fieber, also, es gibt wie oben festgestellt KEINEN Impfschutz dafuer, also nur beschraenkte eigene Vorsorge wie moeglichst bedeckt durch die Gegebd zu ziehen...:-)
(Langarmig, langbeinig)
Ansonsten, wirklich keine Panik, die paar faelle, sie sind nunmal nicht auszuschliessen , aber deswegen in Panik zu geraten...:-)
ich bin nun schon jahrelang hier, andere auch und keiner ist erkrankt daran, passiert es, naja ab zum Doktor und schnell ist es vergessen...:-)
uebrigens...
..haette Thailand ein wenigstens einigermassen menschfreundliches Gesundheitssystem, was auch den Armen des landes zur vefuegung steht, waeren die Todesfaelle vermieden worden, ich wette es waren Leute, die so arm sind, dass sie nicht oder nicht rechtzeitig genug zum Hospital gegangen sind, wegen KEIN Geld....!!
So ist das...
Gruss Klaus
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.293
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Hallo Klaus !
Ich Zitiere----:schuld an der Misere , die Bauern, die das Zeug massenhaft ordern und einsetzen, +Also die Aufklaerung beginnt beim Farmer!!! -----------------------------------Zitat ende.

Wenn Bayer Leverkusen Medizin und Düngemittel in den Export stellt,die in Deutschland bereits verboten sind ( Umweltschutzt ),dann handelt diese Firma farlässig ,
und wehn willst du aufkläeren ??? Den "dummen " Farmer,der oft nur 2 - 4 Klassen der Volksschule besucht hat ? Wenn überhaupt !
Diese Farmer ,wie auch die Besitzer von Tierfabriken wollen sowiso nur schnell den hösten Pofit und die Folgen ihres Tuns sind ihnen ( aus unwissenheit ? ) vollkommen egal .
Hast du in Thailand mal Schweine-,Hühnchen- ,oder Fischfleisch ohne Chilly gegessen ? Schmeckt alles gleich fade.
Da kommt ja meistens nur Antibiotiker oder Hua Haan hinein,der Geschmack bleibt auf der Strecke.
Thais merken das nicht,weil sie alles sehr sehr scharf essen.
Ich beziehe meinen Fisch direkt aus dem Nekong (Kg teure 150 Bath )
Den Unterschied schmeckst du aber !!!

Gruß Otto
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.293
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Doppelposting

Letzte Änderung: Isanfreund am 06.07.02, 21:13
 
K

KLAUS

Gast
Hi Otto, sicher, da hast Du nicht ganz unrecht, aber fahrlaessig, was die verbotene Chemie betrifft, handelt nicht der Farmer, woher soller wissen, dass dieses Zeug in D verboten ist, aber die TH-Regierung, die den Import erlaubt, die solltest Du vielleicht fagen..:-)
Was den Farmer selber betrifft, weis der genau, dass sein eigener Boden bereits chemisch ausgelaugt ist..
Nur, was soller tun???:-)
Erhat ja keine Wahl, fast keine...
Er und seine familie muss ueberleben, da ist wiederum der Staat gefragt, doch der laesst sich nicht fragen und schliesst die Augen...:-)
Ist schon eine verfahrene Kiste, das Ding, wir koennen das eh nicht loesen...:-)
Gruss
Klaus
 
K

KLAUS

Gast
...noch was zum Dengue-Fieber...
Ich hatte heute Gelegenheit,
mit einer Internistin vom SUANDOK-Hospital(UNI-KLINIK) in Chiangmai,
darueber zu reden:
Frage:
Ist aus medizinischer Sicht festzustellen, dass sich das DENGUE-Fieber in TH ausbreitet?
Antwort:
Ja, wir haben zunaehmend Erkrankungen zu verzeichnen...
Frage:
Welche Regionen bzw. betrifft das Chiangmai und die Nordregion auch gleichermassen?
Antwort:
Ja, einige Regionen wie TAK, Chiangmai und andere angrenzende Provinzen verzeichnen einen Anstieg.
Frage:
Kann man die Situation als "dramatisch" bezeichnen?
Antwort:
Derzeit nicht, der Anstieg ist auch jahreszeitlich bedingt hoeher und ist nicht dramatisch eben ansteigend gegenueber frueheren Erhebungen.
Frage:
Wie wird darauf reagiert, rein medizinisch?
Antwort:
Bei Erkrankungen, die Symtome des Dengue-Fiebers anzeigen, wird immer eine Blutuntersuchung zur sichen feststellung bzw. dem Ausschluss dieser Erkrankung vorgenommen.
Frage:
Gibt es ueber die persoenliche Vorsorge, also geschlossenere Kleidung und Mueckenmittel weitere Empfehlungen?
Antwort:
Nein, kaum, Impfungen oder medikale Vorsorge irgendeiner Art sind nicht moeglich, meiden sollte man Gegenden mit hohem Mueckenanteil an stehenden Gewaessern, Teichen und aehnlichen Orten, die als Mueckenintensiv bekannt sind.
Khum Mor...,
ich danke fuer das Gespraech...:-)
Wichtige Anmerkung:
Der Autor dieses Beitrages uebernimmt keine Garantie betreffs der Richtigkeit der Ausagen, da Uebersetzungsfehler nicht ausgeschlossen werden koennen...:-)
..war uebrigens heute ein sehr schoener, lehrreicher und angenehmer Nachmittag...
Gruss
Klaus
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.293
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Noch ein Beispiel wegen Chemie im Fleisch,(auch wenn es nicht in diesen Thread gehoert )

Knapp 2,2 Tonnen Gefluegel aus Thailand die nach Deutschland exportiert wurden ,sind mit dem verbotenen und gesundheitsgefaerdenden Antibiotika --Nitofuranen ---verseucht.

Vorher wurden schon bereits 4,6 Tonnen vom Amt beschlagnaghmt.

Aus dem Farang

Gruss Otto
 
K

KLAUS

Gast
..eben Otto, die Thairegierung achtet nichteinmal die nternationalen Vorgaben, setzt sich einfach darueber hinweg... das ist ein entscheidenes Problem...
Gruss Klaus
 
Thema:

Dengue-Fieber in Bangkok,Ko Samui !!!

Dengue-Fieber in Bangkok,Ko Samui !!! - Ähnliche Themen

  • Panik! Wegen Dengue-Fieber..

    Panik! Wegen Dengue-Fieber..: Liebe Leute, ich bin ganz frisch hier im Forum und meine Anmeldung ist eigentlich ein reiner Akt der Verzweiflung:( Ich werde bald für drei...
  • Dramatischer Anstieg bei Erkrankungen mit Dengue Fieber

    Dramatischer Anstieg bei Erkrankungen mit Dengue Fieber: Im Bericht der Nation werden 44 Todesfälle bei insgesamt 39,029 Patienten genannt. Allein in der letzten Woche wurden rund 4000 Neuerkrankungen...
  • Impfung gegen Dengue-Fieber in Sicht

    Impfung gegen Dengue-Fieber in Sicht: Diesen PRESSETEXT halte ich für interessant, abwarten ob der wirklich entwickelt wird, oder ob es bei der Forschung bleibt: La Jolla/Wien...
  • Thailand warnt vor Dengue-Fieber

    Thailand warnt vor Dengue-Fieber: Thailands Gesundheitsministerium befürchtet ein Ausbrechen von Dengue Fieber mit bis zu 4000 infizierten Personen. Dazu der Artikel der BKK Post
  • Warnung vor Dengue Fieber in Pattaya

    Warnung vor Dengue Fieber in Pattaya: Aus meinem Bekanntenkreis in Pattaya sind 2 Deutsche an Dengue Fieber erkrankt. Es wird von Tag aktiven Moskitos verbreitet. Also, bei...
  • Warnung vor Dengue Fieber in Pattaya - Ähnliche Themen

  • Panik! Wegen Dengue-Fieber..

    Panik! Wegen Dengue-Fieber..: Liebe Leute, ich bin ganz frisch hier im Forum und meine Anmeldung ist eigentlich ein reiner Akt der Verzweiflung:( Ich werde bald für drei...
  • Dramatischer Anstieg bei Erkrankungen mit Dengue Fieber

    Dramatischer Anstieg bei Erkrankungen mit Dengue Fieber: Im Bericht der Nation werden 44 Todesfälle bei insgesamt 39,029 Patienten genannt. Allein in der letzten Woche wurden rund 4000 Neuerkrankungen...
  • Impfung gegen Dengue-Fieber in Sicht

    Impfung gegen Dengue-Fieber in Sicht: Diesen PRESSETEXT halte ich für interessant, abwarten ob der wirklich entwickelt wird, oder ob es bei der Forschung bleibt: La Jolla/Wien...
  • Thailand warnt vor Dengue-Fieber

    Thailand warnt vor Dengue-Fieber: Thailands Gesundheitsministerium befürchtet ein Ausbrechen von Dengue Fieber mit bis zu 4000 infizierten Personen. Dazu der Artikel der BKK Post
  • Warnung vor Dengue Fieber in Pattaya

    Warnung vor Dengue Fieber in Pattaya: Aus meinem Bekanntenkreis in Pattaya sind 2 Deutsche an Dengue Fieber erkrankt. Es wird von Tag aktiven Moskitos verbreitet. Also, bei...
  • Oben