www.thailaendisch.de

Das Spiegel Online- Forum

Diskutiere Das Spiegel Online- Forum im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Da ich den Spiegel als gedruckte Ausgabe bis zu meinem Weggang aus D immer gerne gelesen hatte, wurde ich nach meiner Rückkehr auf das...
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.427
Reaktion erhalten
1.405
Ort
Heidelberg, Phayao
Da ich den Spiegel als gedruckte Ausgabe bis zu meinem Weggang aus D immer gerne gelesen hatte, wurde ich nach meiner Rückkehr auf das entsprechende Forum (SPON) aufmerksam...

Aber, was sehe ich da ? Alle Beiträge müssen erst von der Redaktion probegelesen werden, ehe sie veröffentlicht werden.

Klar, es darf etwas Juristisches dahinter vermutet werden, aber ist das Nittaya.de nicht auch in D gehostet ?
Wo liegt da der Unterschied ?
 

ฉลาม

Gast
Die Redaktion liest ganz bestimmt die Beiträge der Autoren vor der Veröffentlichung im Spiegel!:rolleyes2:
Aber für die vielen Beiträge im Forum hat die Redaktion sicherlich wenig Zeit. :smoke2:
 
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
34.008
Reaktion erhalten
7.674
Ort
Superior
Meinungsbildung bzw. -aeusserung muessen bei bestimmten Themen "gesteuert" werden.
Ist bei den anderen grossen Medien nicht anders.
Wirst Du Dich schnell dran gewoehnen (muessen).

Links und Gruen geht immer.
Beim Rest, naja.

Hier wirst Du aber fuer eine politisch unkorrekte Meinung noch nicht ins Gefaengnis geworfen.
Immerhin.

;-)
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.427
Reaktion erhalten
1.405
Ort
Heidelberg, Phayao
ฉลาม;943528 schrieb:
Die Redaktion liest ganz bestimmt die Beiträge der Autoren vor der Veröffentlichung im Spiegel!:rolleyes2:
Mir fiel halt auf, dass die letzten Beiträge immer schon 30-60 Minuten alt sind.
Und irgendwo las ich dann, dass die Redaktion erst probelesen muss.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.427
Reaktion erhalten
1.405
Ort
Heidelberg, Phayao
Hier wirst Du aber fuer eine politisch unkorrekte Meinung noch nicht ins Gefaengnis geworfen.
Immerhin.

;-)
Dann bin ich ja beruhigt.
Wobei ich ja schon einigermassen sicher war, dass es einen LM- Wahnsinn in DACH nicht gibt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Rechtsinterpretationen heisst dies in Süddeutschland.

was passiert Dir wohl, wenn Du in Bayern eine Short Time Zimmervermietung legal aufmachen willst ?

Auf der Anklagebank der 10. Strafkammer saß eine attraktive Blondine. Die Mutter einer erwachsenen Tochter ist Chefin von gleich vier Bordellen in Augsburg, Ulm, Dachau und Zürich. Nach außen hin war die gelernte Krankenschwester -angeblich- lediglich als Vermieterin der Zimmer aufgetreten, in denen die Frauen tagsüber ihre Freier empfingen. Laut Gesetz waren sie damit selbstständige Unternehmerinnen, frei, ihren Körper als Ware anzubieten. Doch in Wahrheit soll es -angeblich- nicht so gewesen sein, wie Augsburger Kripobeamte in aufwendigen Ermittlungen herausfanden. Durch eine „anonyme Anzeige“ (aha!) seien sie diesem „Betrug im horizontalen Gewerbe“ auf die Spur gekommen.

Im Januar wurde die 59-Jährige im Zuge einer Razzia festgenommen. Bis November wartete sie in der Justizvollzugsanstalt Aichach auf ihren Prozess. Bei den Ermittlungen kam heraus, dass in jedem der Bordelle

  • bezahlte „Wirtschafterinnen“ die Einhaltung der „Hausordnung“ überwachten.


  • Die Prostituierten mussten feste Arbeitszeiten einhalten,

  • ihnen wurde vorgeschrieben, wie sie mehr oder weniger bekleidet ihre Kunden zu empfangen hatten und
  • welche Preise sie für bestimmte Sex-Praktiken verlangen durften.

Damit waren sie im Sinne des Gesetzgebers nicht mehr frei, sondern nur zum „Schein“ Selbstständige. Das bedeutet, die Angeklagte hätte als Arbeitgeberin monatlich Arbeitnehmerbeiträge abführen müssen – was unterblieb. Auch von den Prostituierten selbst kam kaum Geld, da diese ihre Einnahmen fälschlich so niedrig angaben, dass sie kaum Beiträge zahlen mussten.

Ergebnis 3,5 Millionen Steuerschuld, 2 Jahre und 10 Monate Urlaub auf Staatskosten und Vermögen gepfändet!

Die von zwei Münchner Anwälten verteidigte Angeklagte hatte gleich zu Prozessbeginn alle Vorwürfe eingestanden (kein Wunder bei fast 8 Monaten U-Haft), was ihr und dem Gericht einen langwierigen Prozess mit dem Aufmarsch vieler Zeuginnen ersparte, worauf einige der älteren männlichen Zuschauer im Gerichtssaal erkennbar enttäuscht reagierten. Für die Beweisaufnahme reichten dem Gericht jedoch die Aussagen eines Steuerfahnders und einer Zollbeamtin!
Finanzamt: „Steueropfer Bordellbetreiber“ im katholischen Bayern und gierige Finanzämter « Maria Lourdes Blog – Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken!
 
J

Jarga

Gast
Wobei ich ja schon einigermassen sicher war, dass es einen LM- Wahnsinn in DACH nicht gibt.
@Lucky, wo und wie nimmst Du eigentlich die Welt um dich herum wahr?

Unser Leben besteht nur aus Illusion.
Von öffentlich systemtreuen Prostituierten erwarte ich nie und niemals eine Aufklärung, dies wäre politischer Selbsmord.
Zensur und Kontrolle des "korrekten" Meinungsbildes gehört selbstredend zu ihrem Auftrag, gerade in D als Besatzungskonstrukt, nachgerade von der -Friede Springer-, -Liz Mohn - Bertellsmann- Connection.
"Demokratie" existiert nur formal.

Selbst habe ich mich früher auch beteiligt mit Leserbriefen und Forumsbeiträgen bei den großen Tageszeitungen.
Freischaltungen gerieten zum Glücksfall -und hierbei auch nur, wenn das Thema unverfänglich war.

Gewisse Thaiforen verfahren nach dem selben Muster. Kaum abgesendet ist der Beitrag im Nirvana verschwunden. Es gibt immer noch zu viele Admins, die dem großen 'Vorbild' nacheifern.
( dieses Forum hier bezeichne ich noch als Ausnahme, abgesehen der persönliche Anmache und Löschung, was Ok ist)

Spiegelkritik.de/fuer-eine-faire-moderation-im-spiegel-online-forum/
hierzu bitte die Kommentare lesen!
 
W

woody

Gast
Links und Gruen geht immer.
Beim Rest, naja.
Rechts, Konservativ und Neoliberal geht im Spiegel S.P.O.N. auch immer.

Ich empfehle dir da die Beitraege des Kolumnisten Jan Fleischhauer.

Wenn dir das nich nicht ausreicht dann probier es bei der National-Zeitung oder bei den Neo-Nazi Blaettchen, die von Nokhu gerne hier im Forum zitiert werden.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Kommentare Spiegel :
Was mir aufgefallen ist: Sehr oft werden die Beiträge zensiert, in denen Deutschland nicht allzugut wegkommt.
Das hat doch nichts mehr mit Zensur oder Netiquette zu tun, sondern mit
Gesinnungsjournalismus.
wieder das alte Lied, wer bezahlt die Party ?
ein Forum ist per se,
keine Bürgerplattform, um demokratische Meinungsbildung auf einem staatlich bezahlten demokratischen Forumzu verbreiten,
denn der Staat hat keine Recourcen mehr, dem Bürger im Internet so ein Ventil zu geben.

Die vorhandenen Foren sind kommerzielle Veranstaltungen der betreiber,
jemand bezahlt die Zeche, ein Eigentümer, ein Sponsor, ein Werbeträger,
und wer zahlt, bestimmt.

Forenschreiber sind dumme Content-lieferanten, die kostenlos arbeiten und liefern,
während der Betreiber auswertet, veröffentlicht und kassiert.

Beim Spiegel ist das nicht anders, der Spiegel ist Arbeitgeber,
ist für seine Angestelltengehälter verantwortlich,
kann sein System nur aufrecht erhalten,
wenn man nach der Pfeife des Lobbiisten tanzt,
der den Spiegel mit Werbung am Leben hält,
denn Werbeagenturen sind schon längst gebundelte Interessenvertreter eines Lobbyverbandes,
und die stellen Auflagen.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.427
Reaktion erhalten
1.405
Ort
Heidelberg, Phayao
Kann ja sein, dass sie in D versuchen, Deine Meinung zu manipulieren.
Und es war mir auch klar, dass Foren keine Demokratieveranstaltung sind sondern Privatarena des Eigentümers.

Aber was ist versuchte Manipulation der Meinung gegen die Aussicht, wegen seiner Meinung im Knast zu landen ?
Ein Reporter der bkkpost hatte einen Fall von Plagiatismus a la Guttenberg entdeckt:

Thailand is known as the Land of Smiles. In 2009, I spent a hot December day in the Land of Smiles, in jail. Initially, this seemed mildly amusing and novel—Thai jail, the brown jumpsuits, the rattle of shackles. I assumed I’d be there five minutes.I passed the rest of the day (not smiling!) in alternating states of resignation, panic, and fury, slouched against the wall with a ration of pork skin on rice, or at peak agitation, with my face pressed between the cell bars for fresh air and a glimpse of my lawyer, Ronnachai, who was supposed to be bailing me out.
I was charged with criminal defamation, a consequence of reporting in the Bangkok Post that a Thai official had been accused of plagiarizing his doctoral dissertation on organic asparagus. He also had allegedly stolen intellectual property and misused his agency’s funds to hire the organic asparagus researchers—mild but embarrassing treachery made relevant given his position as director of the National Innovation Agency (NIA), a Thai state enterprise that manages intellectual property. He had done more elaborate things—absurd but largely documented—to cover it all up, like manipulating immigration documents and work permits and making threats against his accuser, a British agricultural consultant named Wyn Ellis.
The evidence of all this, particularly the plagiarism, was beyond dispute, and the article had been vetted by lawyers and editors at the Post, the English-language newspaper for which I had worked since 2006.
But the official had lost face—the most precious of commodities in Thailand—and he leveraged his connections against me. Along with the Post’s editor-in-chief and Ellis, I was fingerprinted, jailed, and forbidden to leave the country until the Thai courts, which can take years to process cases, resolved the matter. The editor-in-chief, who is Thai, liked to remind me that one of his past defamation cases carried on for thirteen years.


[then the conclusion] Yet what is most infuriating is that nothing has changed, other than I now sit across the ocean from Thailand, unable to return. Supachai is still a “doctor” and still has his job. Pattnapong and the Post still pretend to stand by their reporters. Thailand’s draconian defamation laws, and a justice system that is routinely manipulated by people of power and influence, remains intact, making the pursuit of honest journalism there extremely difficult if not impossible. I feel only lucky, in that I had the luxury Thai journalists do not—I had somewhere to run.
Quelle: Escape From Thailand : CJR
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Aber was ist versuchte Manipulation der Meinung gegen die Aussicht, wegen seiner Meinung im Knast zu landen ?
Ein Reporter der bkkpost hatte einen Fall von Plagiatismus a la Guttenberg entdeckt
Thailand ist keine Demokratie westlichen Musters,
man spielt Demokratie,
dieses System, dass einem durch die USA und durch zahlreiche UN Chartas indirekt aufgezwungen wurde,
um nicht in wirtschaftliche Isolation zu kommen.

Dennoch ist die Wahrung der eigenen, nicht-demokratischen Werte die oberste Aufgabe,
sie gilt als Abschirmung gegen die Globalisierungstendenzen.

Der Nagel, der heraus steht, muss herein geschlagen werden;
wer in Thailand als Thai, das System, seine Praktiken und Handhabungen in Frage stellt,
bekommt Probleme.
.......................................................................

Auch in Deutschland spielt man Demokratie,
die gesamte Aussenpolitik ist eine Farce,
Beispiel : arabischer Frühling,
Demokratiebewegungen in Ägypten werden unterstützt, als die think tanks in den USA aber analysierten,
dass das Ergebnis von Demokratie in Ägypten eine Stärkung des Islamismus und der Anti-israelischen Interessen zur Folge hat,
schwenkte die Unterstützung wieder zurück auf Seiten des Militärs.
Deutsche Aussenpolitik muss sich jetzt dem anpassen, und es wird wieder zu einer Eiertour kommen,
Protest gegen die Durchsuchungen, Runterfahren mit den Einmischungen in fremde Innenpolitik,
und am Ende USA Kurs, Unterstützung des Militärs.
Syrien; wer will den iranischen Einfluss in Syrien stärken, wie geht man zukünftig mit Protestierens um,
noch verbreiten die deutschen Nachrichten undifferenziert die Propaganda der Aufständigen;
... nach unbestätigten Meldungen ... was sind das für Nachrichtenquellen,

die Manipulation der deutschen Öffentlichkeit, das Einstehen für Demokratie im Ausland, ist eine Mumpets-Show,
ein Glück, dass man Westerwelle nicht zu Wort kommen lässt.

Ja, inhaftierungen in Deutschland sind zur Zeit, bis auf Bayern, sehr verhalten,
was sich aber ändern kann,
die Zeit, wo der Gürtel enger geschnallt werden muss, steht bevor.
 
F

franky_23

Gast
Wo wird in Bayern nicht nur verhalten verhaftet?

Dieses Geschwafel mit dem Gürtel enger schnallen. Kenne ich noch aus den 70 ern und den 80 ern. FJS war da eine der die dies am meisten hinausposaunten.

Ich möchte nicht mehr in den 80 ern leben.

Ägypten hat doch weit mehr Probleme, insbesondere das Problem der stetig wachsenden Bevölkerung und der limitierten Rohstoffe. Ägypten ist auf die Arbeiter im Ausland angewiesen.

Suez Kanal ist interessant, doch nicht lebensnotwendig für Europa. Tourismus am Roten Meer ist schön, aber es gibt so vieele verschiedene Fleckchen, so dass Ägypten auch kein muß ist.

Jede Regierung wird sich überlegen was sie für das Volk will. Iranische Verhältnisse? Denke dafür ist es in Ägypten zu spät.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Wo wird in Bayern nicht nur verhalten verhaftet?
bitte durchlesen
Finanzamt: „Steueropfer Bordellbetreiber“ im katholischen Bayern und gierige Finanzämter « Maria Lourdes Blog – Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken!

Dieses Geschwafel mit dem Gürtel enger schnallen. Kenne ich noch aus den 70 ern und den 80 ern. FJS war da eine der die dies am meisten hinausposaunten.

Ich möchte nicht mehr in den 80 ern leben.


der Eurorettungsschirm wird mit seinen verursachenden Kosten zwangsläufig auf die Bevölkerung, in Form von höheren Steuern umgelegt,
weil wir eine gesetzliche Blockade bei weiterer Neuverschuldung haben

Ägypten hat doch weit mehr Probleme, insbesondere das Problem der stetig wachsenden Bevölkerung und der limitierten Rohstoffe. Ägypten ist auf die Arbeiter im Ausland angewiesen.

Suez Kanal ist interessant, doch nicht lebensnotwendig für Europa. Tourismus am Roten Meer ist schön, aber es gibt so vieele verschiedene Fleckchen, so dass Ägypten auch kein muß ist.

Jede Regierung wird sich überlegen was sie für das Volk will. Iranische Verhältnisse? Denke dafür ist es in Ägypten zu spät
.
Demokratie in Ägypten heisst, die Moslem Brüderschaft die Macht übergeben

Ägypten: Muslim-Bruderschaft bei Parlamentswahl in Führung - Weitere Meldungen - FOCUS Online - Nachrichten

der Herr der Welt
• Ägypten: Buch des Führers der Moslem Bruderschaft: Moslems sind “die Herren der Welt� | EuropeNews

Unruhen in Ägypten: Muslim-Bruderschaft will Krieg mit Israel - Politik - Bild.de
 
noritom

noritom

Senior Member
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
2.142
Reaktion erhalten
748
Ort
Tholey im schönen Saarland
Ach Leutchen, wie naiv sind wir denn alle. Wir machen uns die Köppe heiß, weil die Statistik uns 100.000 Arbeitslose verschwiegen hat. hahahahahaha!!!!!!! Rechnet man wirklich alle Arbeitslosen (auch die in irgend welchen schwachsinnigen Massnahmen "geparkten"...etc) zusammen kommt man auf ca. 6,2 Mio.

Inflation:
Ich habe mal in grauer Vorzeit gelernt, das zwischen der in den Umlauf gebrachten Geldmenge und dem Real-Wirtschaftswachstum ein wichtiger Zusammenhang besteht: die Inflation!! und siehe da, nicht die vorgegaukelten 2 % sind Fakt, sondern so um die 9 %.

Das darf man dem kleinen Sparer, der sich über 0,5 - 2,5 % Verzinsung ein Loch in die Hose freut, natürlich nicht sagen.

Und so ist es auch bei "SPON". "Die Welt Online", "FAZ Online" usw. usw. Alles wird zensiert.

Und da sind wir wieder beim Grundsatzthema überhaupt: Es ist überall in diesem Scheißsystem gleich. Egal ob Russland, Thailand, USA, Deutschland.......

Die herrschende Klasse versucht überall auf der Welt ihr Geld, ihre Macht..... zu wahren.

Und weil dieses Prinzip, dieser Wunsch, so simpel ist, versucht die herrschende Klasse halt ein wenig zu verwirren.

Wie sagte man schon damals im "alten Rom": Gebt dem Volk Brot und Spiele!!

Diese Prinzip muss heute natürlich etwas komplexer angegangen werden. Facebook, Twitter und wie der ganze Cyber-Kram noch heisst, machen die Verdummung der Bevölkerung schwieriger. Was macht die herrschende Klasse (mit Unterstützung der Medien)?? Informationsflut!!! mit dem Ziel, dass der Bürger sagt: "jeden Tag neue, viele Informationen, jeden Tag neue Experten mit neuen Meinungen, jeden Tag neue Institute mit Analysen. jeden Tag neue Talkshows zum Thema etc" Sagt der Bürger, verstehe ich alles nicht, keine Lust mehr auf's Thema. So geschehen bei der Eurokrise!!!
 
F

franky_23

Gast
aus Sicht der USA nur, wenn es sich richtig entscheidet,
wenn man da nicht aufpasst,
wiederholt sich Lybien in Ägypten,
und das wollen wir ja nicht.
Ich dachte gerade in Ägypten halten sich die Amis vornehm zurück. In Libyen waren sie auch nur aktiv, da die Europäer nicht genügend Logistik und Munition hatten. Auch in Syrien greifen die Amis derzeit nicht direkt ein. Gibt auch Stimmen, die die Auseinandersetzung als Generationskonflikt ansehen, a la 68 er Generation. Die Jungen haben in diesen Ländern gewaltig manpower.

Disi was willst damit sagen? Dass die Amis die radikalen Muslime immer bekämpfen werden? Wer die religiöse Wortwahl in den USA kennt, der könnte dann deiner Logik folgend, tatsächlich auf die Idee kommen die USA führen einen Religionskrieg?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.018
Reaktion erhalten
580
Ach Leutchen, wie naiv sind wir denn alle. Wir machen uns die Köppe heiß, weil die Statistik uns 100.000 Arbeitslose verschwiegen hat. hahahahahaha!!!!!!! Rechnet man wirklich alle Arbeitslosen (auch die in irgend welchen schwachsinnigen Massnahmen "geparkten"...etc) zusammen kommt man auf ca. 6,2 Mio.

Inflation:
Ich habe mal in grauer Vorzeit gelernt, das zwischen der in den Umlauf gebrachten Geldmenge und dem Real-Wirtschaftswachstum ein wichtiger Zusammenhang besteht: die Inflation!! und siehe da, nicht die vorgegaukelten 2 % sind Fakt, sondern so um die 9 %.

Das darf man dem kleinen Sparer, der sich über 0,5 - 2,5 % Verzinsung ein Loch in die Hose freut, natürlich nicht sagen.

Und so ist es auch bei "SPON". "Die Welt Online", "FAZ Online" usw. usw. Alles wird zensiert.

Und da sind wir wieder beim Grundsatzthema überhaupt: Es ist überall in diesem Scheißsystem gleich. Egal ob Russland, Thailand, USA, Deutschland.......

Die herrschende Klasse versucht überall auf der Welt ihr Geld, ihre Macht..... zu wahren.

Und weil dieses Prinzip, dieser Wunsch, so simpel ist, versucht die herrschende Klasse halt ein wenig zu verwirren.

Wie sagte man schon damals im "alten Rom": Gebt dem Volk Brot und Spiele!!

Diese Prinzip muss heute natürlich etwas komplexer angegangen werden. Facebook, Twitter und wie der ganze Cyber-Kram noch heisst, machen die Verdummung der Bevölkerung schwieriger. Was macht die herrschende Klasse (mit Unterstützung der Medien)?? Informationsflut!!! mit dem Ziel, dass der Bürger sagt: "jeden Tag neue, viele Informationen, jeden Tag neue Experten mit neuen Meinungen, jeden Tag neue Institute mit Analysen. jeden Tag neue Talkshows zum Thema etc" Sagt der Bürger, verstehe ich alles nicht, keine Lust mehr auf's Thema. So geschehen bei der Eurokrise!!!

Zu Deiner Inflationsrate stimme ich Dir nicht zu..., da diese sich seit Jahren am gleichen Warenkorb orientiert....

Auszug aus Wikipedia:
Eine Erklärung für Inflation bietet die Quantitätsgleichung
.
Dabei ist
  • M: Geldmenge
  • U: Umlaufgeschwindigkeit des Geldes
  • P: Preisniveau
  • Y: Reale Produktion
An der umgestellten Gleichung

bzw. an der Darstellung mit Änderungsraten
ΔP = ΔM + ΔU − ΔY = ΔM − (ΔY − ΔU)
kann man erkennen, dass das Preisniveau immer dann steigt, wenn (bei Konstanz der jeweiligen beiden anderen Größen)
  • die Geldmenge M zunimmt,
  • die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes U zunimmt (empirische Untersuchungen zeigen, dass die Umlaufgeschwindigkeit langfristig annähernd konstant bleibt),
  • die Reale Produktion Y (das Handelsvolumen) sinkt.
Betrachtet man alle vier Größen gleichzeitig, entsteht nach der Quantitätsgleichung Inflation (ΔP > 0) dann, wenn das Geldmengenwachstum (ΔM) größer ist als die Differenz aus der Änderung des Handelsvolumens und der Änderung der Umlaufgeschwindigkeit (ΔY − ΔU).


Eine "herrschende Klasse" gibt es zumindest in einer Demokratie nicht...

Was die Volksverdummung durch Informationsflut betrifft, stimme ich Dir voll und ganz zu...
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Wer die religiöse Wortwahl in den USA kennt, der könnte dann deiner Logik folgend, tatsächlich auf die Idee kommen die USA führen einen Religionskrieg?
die axe of evel war nicht nur für Bush ein psydo-christlicher Fundamentalismus, der die einfachen Geister im eigenen Volk binden sollte,
die Marionettenspieler hatten es geschafft, diesen Alkoholiker wirklich glaubhaft seine Show zu spielen
und ihre (Halli Burton und Co) Politik zu machen,
tatsächlich ging es immer um Sicherheits-wirtschaftliche und politische Strategieinteressen der USA,
Erdöl, Warenverkehr und die Gleichschaltung nach aussen und Militätetat nach innen;

oder, was sagt Dir der Blick in die Glaskugel 8-)

sokrates,
die Erfindung des statistischen Warenkorbes war wirklich ein Meisterstück,
wo bitte kannst Du heute noch einen so billigen TV mit 66 Bildschirmformat kaufen ?
Bei den Flachbildschirmen musst Du mintestens auf einen 120`` Zoll gehen,
damit Deine aufgenommende Videosammlung auf dem TV in derselben Grösse,
ohne dicke Ränder rechts und links, oben und unten, verzerrt und verscaliert,
einfach im Orginal, zu sehen ist.
Wenn man aber im statistischen Warenkorb später den nicht mehr käuflich erwerbbaren 66 Bildschirm TV
gegen einen Flachbildschirm mit 82 cm (32`` Zoll) ersetzt,
dann wirst Du Deine Videosammlung nur noch im Briefmarkenformat sehen können.
(die automatischen Bildschirmanpassungen der Videoquelle verzerren das Bild entweder in der Länge oder in der Breite,
was nicht akzeptabel ist, unverzerrt bleibt eben nur das Bild, was auf einem 32" Zoll Flach TV nicht mehr der Grösse Deines alten 66 cm Bildschirms entspricht)

Da dies jedoch von den Organisatoren des statistischen Warenkorbes ignoriert wird,
wird gerade in der Technik, bei der bestimmung, welche alte Technik durch neue Technik ersetzt wird,
grosser Schindluder betrieben, mit dem Ziel, die Staatsausgaben bei den Hartz4 Kosten auf Jahrzehnte zu deckeln.
Keiner von denen kauft jährlich einen neuen TV, hat sehr wohl aber die Energiekosten, welche sich in den letzten 10 Jahren um 35% verteuert haben,
was von ihnen jedoch von Jahr zu Jahr einen stärkeren Minimalismus verlangte.
Nur mal zum Vergleich, ein Fliesenleger in Thailand macht 2 m2 Fliesen in der Stunde, 1 m2 Fliesenlegen kosten in Thailand 4 Euro,
durch 2 m2 schafft er einen Stundenverdienst von 8 Euro in Thailand. in Deutschland sind 8 Euro Stundenlohn ebenfalls Standart,
doch müssen die Arbeiter mit diesem Lohn ihre Lebenshaltungkosten decken, was nur durch ergänzende Sozialhilfe funktioniert.
Der beschriebende Fliesenlegersatz in Thailand ist der landesweite Basissatz, der unter Thais üblich ist,
oft werden in Touristengebieten, gegenüber Ausländern, ganz andere Preise aufgerufen.

Selbst Thais schütteln über die Ausbeutung der deutschen Arbeiter nur den Kopf,
Schweizer nennen es - working poor -, was da in Deutschland passiert.
 
Thema:

Das Spiegel Online- Forum

Das Spiegel Online- Forum - Ähnliche Themen

  • Spiegel Online: Thailand - Homeoffice am Traumstrand

    Spiegel Online: Thailand - Homeoffice am Traumstrand: Traumjob in Thailand: Übersetzerin macht den Strand zum Büro - SPIEGEL ONLINE Mal wieder ein extrem blauäugiger Artikel über das schöne...
  • Fischspezialität in Bangkok - Spiegel online

    Fischspezialität in Bangkok - Spiegel online: Moin, Gerade gefunden: Fischspezialität in Bangkok: Kuchen mit Curry - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise Nette Geschichte mit Rezept (Seite 2)...
  • Wild-Elefanten in der Reha (Spiegel Online)

    Wild-Elefanten in der Reha (Spiegel Online): http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,druck-651378,00.html
  • Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online)

    Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online): Heute im Spiegel: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,582440,00.html Gruß, Chris :wink:
  • Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online)

    Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online): Möchte nur auf gestern erschienenen Artikel bei Spiegel online hinweisen in dem ein düsteres Bild gemalt wird...
  • Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online) - Ähnliche Themen

  • Spiegel Online: Thailand - Homeoffice am Traumstrand

    Spiegel Online: Thailand - Homeoffice am Traumstrand: Traumjob in Thailand: Übersetzerin macht den Strand zum Büro - SPIEGEL ONLINE Mal wieder ein extrem blauäugiger Artikel über das schöne...
  • Fischspezialität in Bangkok - Spiegel online

    Fischspezialität in Bangkok - Spiegel online: Moin, Gerade gefunden: Fischspezialität in Bangkok: Kuchen mit Curry - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise Nette Geschichte mit Rezept (Seite 2)...
  • Wild-Elefanten in der Reha (Spiegel Online)

    Wild-Elefanten in der Reha (Spiegel Online): http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,druck-651378,00.html
  • Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online)

    Aufstand im Menschenzoo (Spiegel online): Heute im Spiegel: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,582440,00.html Gruß, Chris :wink:
  • Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online)

    Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online): Möchte nur auf gestern erschienenen Artikel bei Spiegel online hinweisen in dem ein düsteres Bild gemalt wird...
  • Oben