Das Image Thailands

Diskutiere Das Image Thailands im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Die Armee steht bereit Die Armee soll die Polizei am 24. Februar unterstützen. Eine Gay-Parade wurde gestört, Hillary Clinton kommt nicht nach...
P

petpet

Gast
Die Armee steht bereit
Die Armee soll die Polizei am 24. Februar unterstützen. Eine Gay-Parade wurde gestört, Hillary Clinton kommt nicht nach Thailand.


General Anupong Paochinda hat 21 Kompanien mit dem Schutz von Gebäuden beauftragt, damit diese nicht von der UDD am 24. Februar besetzt werden können. Die Armee wird als „Back-up“ für die Polizei bereit stehen.

Die „Rothemden“ hatten für den 24. Februar eine Großdemonstration angekündigt. Die Führer der Demonstranten versprachen jedoch, friedlich zu demonstrieren, das Regierungsgebäude soll nicht besetzt werden.

Wieviel Soldaten es genau sein werden ist nicht bekannt, eine Kompanie besteht in der Regel aus zwischen 60 und 250 Mann.

Anupong sagte, seine Leute würden sich während der Demonstration zurückhalten, falls die Situation aber außer Kontrolle gerate, „striktere Maßnahmen“ einleiten.
Proteste gegen Gay-Parade

In Chiang Mai haben homofeindliche „Rothemden“ am 21. Februar die zweite Gay-Pride-Parade verhindert.

Die Organisatoren sagten den Marsch aus Sicherheitsgründen ab, nachdem ca. 30 Mitglieder "Rak Chiang Mai 51" (eine Unterorganisation der UDD) Hunderte Teilnehmer eines "Miss Gay Pride"-Wettbewerbs einkesselten und den Abbau der Bühne für die Abschlußkundgebung erzwangen.Die teils aggressiven „Rothemden“ trugen Transparente und Schilder, auf denen sie die Gay-Pride-Parade verurteilten.

Über Megaphon wurde gerufen, das Schwulen- und Lesben-Event widerspreche der lokalen Kultur und schade dem Image Stadt.

Augenzeugen zufolge soll es auch zu Eierwürfen und Rempeleien gekommen sein. Rund 150 Polizisten schützten die versammelten Schwulen und Lesben vor Übergriffen.

Es ist das erste Mal, daß es in Thailand zu einer homofeindlichen Kundgebung gekommen ist.

Eine Gay-Parade sollte in den Touristen-Hochburgen Phuket oder Pattaya stattfinden, nicht jedoch in einer Stadt mit einer traditionsreichen Kultur, sagte Petchawat Wattanapongsiri-kul, einer der Anführer von "Rak Chiang Mai 51", gegenüber der Tageszeitung Bangkok Post. "Die Bürger von Chiang Mai können das nicht akzeptieren und werden die Parade mit allen Mitteln stoppen, notfalls mit Gewalt"

Der zweite Gay Pride in Chiang Mai war allerdings auch in der Szene nicht unumstritten. Der Vorsitzende der "Thai Political Gay Group" argumentierte ebenso wie die Gegendemonstranten, daß eine schrille, freizügige Parade die lokale "Lanna"-Tradition unterlaufen würde. Besonders schlimm: Eine GoGo-Bar gehörte. Zu den Sponsoren!

Thailand gilt als das schwulen- und lesbenfreundlichste Land Asiens mit einer riesigen Szene insbesondere in der Hauptstadt Bangkok. Die Verfassung schützt Menschen "mit anderen Geschlechtsidentitäten" vor Diskriminierung. CSD-Paraden gelten jedoch als "West-Import" und konnten sich in Thailand bislang nicht etablieren können.
Hillary Clinton kommt nicht nach Thailand

Premierminister Abhisit wies Mutmaßungen zurück, daß die US-amerikanische Außenministerin ihre Reise nach Thailand wegen Sicherheitsbedenken abgesagt habe.

„Ich glaube, sie wollte die drei größten Wirtschaftsnationen Asiens besuchen. Das hatte nichts mit den Sicherheitsmaßnahmen zu tun.“

Abhisit wies darauf hin, daß beide Länder zu jeder Zeit hervorragende bilaterale Beziehungen gehabt haben…

[highlight=yellow:bb576f192a]Gleichzeitig warnte Abhisit die „Rothemden“ davon, Ende Februar nach Hua Hin zu fahren, um dort einen „Urlaub“ zu nehmen. Sie sollten an das Image des Landes denken, bevor sie Demonstrationen während des ASEAN-Gipfels planten.[/highlight:bb576f192a] bp, queer.de

http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/die-armee-steht-bereit//back/2/


Nach monatelanger Besetzung des Regierungssitzes und wochenlanger Blockade der internationalen Flughäfen, macht man sich nun Sorgen ums Image! :bravo:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
petpet" schrieb:
............auf das Wichtigste gekuerzt!...........

Nach monatelanger Besetzung des Regierungssitzes und wochenlanger Blockade der internationalen Flughäfen, macht man sich nun Sorgen ums Image! :bravo:
Durch Abhisit und die von den Demokraten angefuehrte Regierung?
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
petpet" schrieb:
Nach monatelanger Besetzung des Regierungssitzes und wochenlanger Blockade der internationalen Flughäfen, macht man sich nun Sorgen ums Image!
Diese Sorgen hatten auch die Vorgänger-Regierungen. Neu ist nur, dass nun auch die Demonstranten bereit sind, darauf Rücksicht zu nehmen.

Der stellv. Premier hat heute der UDD/DAAD öffentlich dafür gedankt, dass sie nicht beabsichtigen würde am Tagungssort des ASEAN Gipfels selbst zu demonstrieren. Was ja dann sofort wieder die gesamte internationale Presse aufhorchen ließe.

Die Rothemden sind halt weitaus "staatstragender" als man gemeinhin im gelben Lager so denkt. Was hat denn damals dem Sondhi L oder dem Chamlong interessiert, was so Flughafen-Besetzungen für die Wirtschaft und für das Image von Thailand für Folgen haben würden? Nicht die Bohne.

Suthep thanks UDD for no-show
http://www.bangkokpost.com/breakingnews/136801/suthep-thanks-udd-for-no-show
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
waanjai_2" schrieb:
....... Neu ist nur, dass nun auch die Demonstranten bereit sind, darauf Rücksicht zu nehmen.

Der stellv. Premier hat heute der UDD/DAAD öffentlich dafür gedankt, dass sie nicht beabsichtigen würde am Tagungssort des ASEAN Gipfels selbst zu demonstrieren. W....
Sage nur Anupong Suchinda, hat sich absolutes Stillschweigen ausgebeten!

und:

25 companies of police to be deployed to protect Government House 6 pm


[highlight=yellow:e447471612]The Metropolitan Police chief said Monday that 25 companies of policemen will be deployed to be stationed inside the Government House at 6 pm Monday ahead of the planned besieging of the complext Tuesday.
[/highlight:e447471612]
Pol Lt-Gen Worapong Chiewpreecha said the 3,000 policemen would be be reinforced by 33 companies of soldiers if needed to.

He said police had asked the Army to put on the soliders on standby in case their backup is needed.

The Nation

Army stands by to control UDD protest

By: SUBIN KHEUNKAEW, KING-OUA LAOHONG and THAI NEWS AGENCY
Published: 23/02/2009 at 12:00 AM
Newspaper section: News


Twenty-one army companies will provide backup security for police at government offices Tuesday, when the United Front for Democracy against Dictatorship rallies at Government House.

[highlight=yellow:e447471612]Army commander-in-chief Anupong Paochinda said police had requested reinforcements as they feared the situation would get out of hand.[/highlight:e447471612]

Gen Anupong said the army units would provide protection at government offices.


Alles klar?
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Leute, die mental ein wenig näher zum realen Geschehen sich befinden, haben bereits herausgefunden, dass das ASEAN Gipfeltreffen in Cha-Am stattfinden wird. Und dass die vielen, vielen Kompanien von Polizei und Militär das Government House beschützen sollen, welches sich - wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war - immer noch in Bangkok befindet. Zweckoptimismus hin oder her. :-)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.952
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
waanjai_2" schrieb:
Die Rothemden sind halt weitaus "staatstragender" als man gemeinhin im gelben Lager so denkt.
Sehr staatstragend, wenn man nur an die verhinderte Gay Parade in Chiang Mai denkt :-) .
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
geht mir nicht in den Kopf,

ein Land das bei vielen Menschen in vielen Ländern als grösster Puff der Welt gesehen wird - für Heteros und Gays

will so etwas verbieten - dann müssten sie vielleicht erst mal Pattaya und Patpong in BKK schliessen um ihr Image zu aendern
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.049
Reaktion erhalten
2.292
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Zitat:
Die Rothemden sind halt weitaus "staatstragender" als man gemeinhin im gelben Lager so denkt.


Sehr staatstragend, wenn man nur an die verhinderte Gay Parade in Chiang Mai denkt
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Na komm, in Deu geht da schon mal die Post richtig ab. In Thailand gehen mal 100 Leutchen auf die Strasse und meinen das ist nicht Thai-Like.
Bitte schön die Kirche im Dorf lassen.
 
Hippo

Hippo

Senior Member
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
5.765
Reaktion erhalten
1
Ort
Berlin-Tempelhof
Vorausgeschickt, ich halte mich aus dieser Diskussion raus. Hier nur mal ein paar Überschriften wie sie in deutschen Zeitungen stehen. Den Pauschaltouristen interessiert es herzlich wenig wer wer ist bei dem gehader. Der sieht nur "Aha, die Unruhen nehmen kein Ende. Na gut, dann eben woanders hin. Ist zwar schade drum, ich bin immer gerne hingefahren aber wenn die so einen Sch*iss machen..."

Regierungssitz in Bangkok wieder belagert

Erneute Unruhen
Demonstranten umzingeln Regierung in Bangkok

Wieder Proteste in Bangkok
Regierungssitz umzingelt

Regierungsgegner in Thailand gehen erneut auf die Strasse

Das sind so Überschriften von heute. Besser kann man eine wirtschaftliche Demontage nicht betreiben.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.049
Reaktion erhalten
2.292
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Das sehe ich genau so. Und es wird von den Touristen nicht unterschieden, ob gelb oder rot.
Gruß
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Aber alles könnte ja noch härter kommen. Wenn die Demonstranten auch noch den ASEAN Gipfel in Cha-Am bestreiken würden. Und wenn dann die lieben Nachbarn Angst kriegen, ob denn ihre Staatschefs auch wieder raus können - mit einem Flugzeug. Die fliegen ja nicht alle mit der AirForce 1 und sind unabhängig von Fluglotsen u.ä.

Das gäbe eine schlechte Presse. Nicht nur in Japan, wo die größten Investoren sitzen. Heutzutage kann ja jeder pfiffige Tourist sehr schnell in Erfahrung bringen, dass man als Tourist ziemlich problemlos nach Bangkok rein und raus kommt.

Und die Gegend rund um das Government House ist ohnehin kein Touri-Mekka.

Ein wenig gelernt haben die Thais schon. Und sind wohl auch heute eher bereit, Rücksicht auf das Allgemeininteresse zu nehmen. Ist doch auch schon etwas. :-)
 
Hippo

Hippo

Senior Member
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
5.765
Reaktion erhalten
1
Ort
Berlin-Tempelhof
Hier die Meinung des Spiegel dazu

PROTESTE IN THAILAND
Rothemden proben die Revolution

Aus Bangkok berichtet Thilo Thielke

Thailand kommt nicht zur Ruhe: Tausende Oppositionelle belagern das Regierungsgebäude in Bangkok. Auch wenn die Rothemden vorerst nur ein paar Tage bleiben wollen - zur Not werden sie bis zum Sturz des Premiers durchhalten.

Bangkok - Jakrapob Penkair thront auf einem gekaperten Mannschaftswagen der Polizei und rudert mit den Armen. Von hier oben hat man einen ganz guten Überblick. Unter dem Oppositionsführer im roten Hemd ergießt sich eine riesige Menschenmenge in die Straße und strömt jetzt in Richtung Regierungsgebäude. Jakrapob brüllt Anweisungen. "Da lang! Kommt endlich! Schließt die Reihen!" Viel muss er aber eigentlich nicht sagen; alles läuft wie geschmiert. Der Streich scheint gelungen.
.
.
.
.
.
Die Touristen bleiben aus

Das Land ist nun doppelt gebeutelt: geschlagen von der Weltwirtschaftskrise zum einen, zusätzlich wird es von einem nicht enden wollenden politischen Machtkampf erschüttert. Natürlich bleiben die Touristen in solchen Krisen aus. An vielen Orten beträgt der Rückgang fünfzig Prozent. Viele Hotels sind leer, die Strände, die Bars. Das wird sich wohl nicht so schnell ändern, denn Thailands Krise ist tiefgreifend.
.
.
.
.
.
Die nächsten Tage dürften wichtig für Thailands Zukunft werden - und hochinteressant. Als die gelb gewandeten Demonstranten im letzten Jahr ausschwärmten, blieben Polizei und Militär ruhig. So ruhig, dass das ganze Land paralysiert schien. Bis die Regierung kippte. Das schien auch insofern logisch, als dass das Militär Sympathien für die konservativen und etwas elitären Demonstranten gehegt zu haben schien. Nun liegen die Dinge etwas anders. Gehen Militär und Polizei gewaltsam gegen die Regierungsgegner vor, riskieren sie ein Blutbad und einen Aufstand im ganzen Land.
vollstaendig hier
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.952
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
waanjai_2" schrieb:
Aber alles könnte ja noch härter kommen. Wenn die Demonstranten auch noch den ASEAN Gipfel in Cha-Am bestreiken würden.
Fuer die Roten streikt keiner, die Gewerkschaften unterstuetzen die Demokraten und die Gelbhemden.

In Bangkok war heute wenig zu sehen, das einzige was mir auffiel war ein sehr niedrig (vielleicht 200 Meter) ueber Huay Kwang in Richtung Regierungsviertel fliegender schwerer Militaertransporthubschrauber.
 
Serge

Serge

Senior Member
Dabei seit
01.08.2003
Beiträge
5.503
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Well die Banken stehen gut da, das Ansehen des Landes im Ausland politisch steigt, Hillary wollte hier sowieso nicht hin, und die Einwanderungsquote hat im Januar ein Rekordhoch erreicht.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Serge" schrieb:
Well die Banken stehen gut da, das Ansehen des Landes im Ausland politisch steigt, Hillary wollte hier sowieso nicht hin, und die Einwanderungsquote hat im Januar ein Rekordhoch erreicht.
Genau, und wenn dann noch die Einwanderer nicht alle allzu kritisch erzogen wurden, wer will dann noch meckern. :-) Außerdem wird im 2. Halbjahr alles wieder besser.
 
B

Bukeo

Gast
Die Rothemden sind halt weitaus "staatstragender" als man gemeinhin im gelben Lager so denkt. Was hat denn damals dem Sondhi L oder dem Chamlong interessiert, was so Flughafen-Besetzungen für die Wirtschaft und für das Image von Thailand für Folgen haben würden? Nicht die Bohne.

das hat nichts mit staatstragend zu tun - erinnere dich an die radikalen Rothemden, die mit Stangen, Pistolen, M79-Grantwerfern usw. bewaffnet waren.
Diese radikale Truppe (tw. aus dem Knast)wurde bezahlt und von dem Ex-General trainiert.
Nach dem Thaksin mangels Finanzen die Zahlungen eingestellt hat - blieben eigentlich nur mehr die Hausfrauen, Kinder und Rentner übrig, die dann natürlich friedlich blieben.

Ausserdem schrumpft die Anzahl der Rothemden von Demo zu Demo. Daher spielt sicher auch die Angst mit, wenn sie erklären - sie würden Hua Hin meiden.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Bukeo" schrieb:
Daher spielt sicher auch die Angst mit, wenn sie erklären - sie würden Hua Hin meiden.
So stellt sich vielleicht manches einfache Mitglied der pol. Lager die Politik vor. Können es ja auch garnicht anders.
Wenn ich von "staatstragender" schreibe, dann schreibe ich von der Perspektive, die die Führungsleute auszeichnet. Die sich überwiegend auch meist untereinander kennen und reden. Man denke nur an das historisch so wichtig gewordene Gespräch zwischen Suthep und Newin im Flugzeug.
Von diesen politischen Führern sagt man übrigens in den fortgeschritteneren Demokratien, dass sie - zumindest die Demokraten - prinzipiell miteinander koalitionsfähig sein sollten.
Wenn die gegenwärtigen Führer der Rothemden versprechen, dass der Mob - Mob ist Mob, egal ob Gelb oder Rot ! - dass sie den Ruf des Landes nicht noch weiter schädigen wollen, indem sie das Ausland durch Demos in Cha-Am noch mehr gegen sich aufbringen, dann zeigt dies Einsicht in die Belange des Gemeinwohls des Staates und der Gesellschaft.

Ich schrieb ja bereits, dass Suthep sich bei denen dafür extra bedankt hat. Auch keine Selbstverständlichkeit.

Mich würde wirklich einmal interessieren, was Sondhi L oder Chamlong vom Gemeinwohl gehalten haben. Als sie dieses stark beschädigten durch die Flughafenbesetzungen oder schon vorher durch das Eindringen in die Regierungsgebäude, in den NBT-Sender etc.

War für Sondhi und Chamlong eigentlich immer ihr eigenes Partikularinteresse das Interesse der Allgemeinheit? Wir sind Thailand? Gibt es irgendwo eine Aussage der Führer, warum die Besetzung der Flughäfen und das Festsetzen von 350.000 Touris ein halt "hinzunehmendes kleineres Übel" wäre? Und zwar ein kleineres Übel gegenüber was? Damit das Flugzeug vom Somchai nicht dort landen würde?

Muß man davon ausgehen, dass die über so etwas gar nie nachgedacht haben? Die Herren über Zehntausende. Sollten die für einige Zeit weggesperrt werden, dann werden wir einmal sehr genau verfolgen, ob die Rationalität der thailändischen Politik sich zurück entwickelt. Ich denke, es wird genau das Gegenteil eintreten.
 
BinHierNichtDa

BinHierNichtDa

Senior Member
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
1.814
Reaktion erhalten
1
Ort
bkk
Könnte es nicht auch seien, dass man mit dem Besetzen des Flughafens macht gezeigt hat, da Taksin sich ja den Flughafenbau auf seine Fahne geschrieben hat und man ihm damit gezeigt hat, dass man in der Lage ist sein prestige Objekt außer Betrieb zu setzen?

:wink:
 
Thema:

Das Image Thailands

Das Image Thailands - Ähnliche Themen

  • Ist das schlechte Image Thailands berechtigt?

    Ist das schlechte Image Thailands berechtigt?: Ich verteidige das LOS immer gegen die übertriebene Dummschwätzerei über Thailand. Vorurteile zum Sex-Tourismus, Produktfälschungen, Korruption...
  • Add image to post - PostImage

    Add image to post - PostImage: Geht das wirklich nur so umständlich :gruebel: : ´Add image to post´ klicken -> PopUp -> Bild wählen, Bild nicht verkleinern/verkleinern lassen...
  • Image Grabber

    Image Grabber: Wer kennt ein gutes Image Grabber Shareware Programm?
  • Not a valid Windows image

    Not a valid Windows image: Hallo, werde jetzt schon ein weilchen mit diesen "fehler" konfrontiert : CTicketManagerWnd: msnmsgr.exe - Bad Image The application or DLL...
  • Ausländische Presse schadet dem Thailand Image

    Ausländische Presse schadet dem Thailand Image: Thailand macht Ernst, und will weg vom Image eines Urlaubsparadies für Sexurlauber. Dafür muß das thailändische Nachtleben umgekrempelt werden...
  • Ausländische Presse schadet dem Thailand Image - Ähnliche Themen

  • Ist das schlechte Image Thailands berechtigt?

    Ist das schlechte Image Thailands berechtigt?: Ich verteidige das LOS immer gegen die übertriebene Dummschwätzerei über Thailand. Vorurteile zum Sex-Tourismus, Produktfälschungen, Korruption...
  • Add image to post - PostImage

    Add image to post - PostImage: Geht das wirklich nur so umständlich :gruebel: : ´Add image to post´ klicken -> PopUp -> Bild wählen, Bild nicht verkleinern/verkleinern lassen...
  • Image Grabber

    Image Grabber: Wer kennt ein gutes Image Grabber Shareware Programm?
  • Not a valid Windows image

    Not a valid Windows image: Hallo, werde jetzt schon ein weilchen mit diesen "fehler" konfrontiert : CTicketManagerWnd: msnmsgr.exe - Bad Image The application or DLL...
  • Ausländische Presse schadet dem Thailand Image

    Ausländische Presse schadet dem Thailand Image: Thailand macht Ernst, und will weg vom Image eines Urlaubsparadies für Sexurlauber. Dafür muß das thailändische Nachtleben umgekrempelt werden...
  • Oben