Das erste Mal, was ist das Wichtigste?

Diskutiere Das erste Mal, was ist das Wichtigste? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Board, ich wende mich heute mal an alle alten Hasen hier. Diejenigen, die schon laenger mit ihrer Thaifrau in Deutschland sind. Ich wuerde...
J

Jaiyen

Gast
Hallo Board,
ich wende mich heute mal an alle alten Hasen hier. Diejenigen, die schon laenger mit ihrer Thaifrau in Deutschland sind.
Ich wuerde gerne Eure Meinung haben, was im Rueckblick fuer Eure Frau am Wichtigsten war als sie das erste Mal nach Deutschland kam. Vielleicht koennt ihr ein kleines Interview mit ihr fuehren.
Eure eigene Einschaetzung ist natuerlich auch erwuenscht.
Ich werde mit meiner zukuenftigen Exfrau im April nach D umsiedeln. Fuer sie wird es der erste Auslandsaufenthalt sein.
Vielleicht noch ein paar Angaben zu ihrem Background. Sie stammt aus Surat Thani, ist 24 Jahre und arbeitet als Krankenschwester in Bangkok. Sie hat eine Schwester (15) und einen Bruder (9). Der Vater bewirtschaftet eine Gummibaumplantage :???: , die Mutter ist Hausfrau.

Gruesse
Christian
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
Jaiyen" schrieb:
...Ich werde mit meiner [highlight=yellow:47ba095728]zukuenftigen Exfrau[/highlight:47ba095728] im April nach D umsiedeln. Fuer sie wird es der erste Auslandsaufenthalt sein....
hallo christian,

nichts für ungut aber der war schon mal gut. antizipierst schon dinge, die vielleicht erst in jahren eintreffen.... :rofl: :rofl: :rofl:

gruss :cool:
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
ähm, du siedelst mit der Exfrau um? :???:

Bon, wahrscheinlich ein kleiner Fehler. In Nürnberg wirst du ja einen Thai Shop finden zum Einkaufen und deine Ex wird sich mit N anpassen können. Anschluss auch, da bestimmt genug Thai Ladies dort wohnen. Sei nur wachsam bei den künftigen Umgang deiner Ex, sonst können schlechte Angewohnheiten den Hausfrieden stören.
Schwester und Bruder sind in Thaischule ja versorgt, verdient der Schwiegerpapa genug oder wird da etwa Geld erwartet für die Ausbildung, Rente oder sowas?
Versuche einen Deutschkurs für sie zu organisieren und habe erstmal Gedult für ihre Übergangsschwierigkeiten. Lass irgendwo ihr Thaileben in einer Nische der Wohnung austoben, sie wird eh nie eine Deutsche werden. Schaff dir von Anfang an Freiräume für dich und gewähre auch diese für deine Ex.
D ist kalt, teuer, besch.. Manchmal meint man, das hier das Leben unnötig erschwert wird. Natürlich als Falang in LOS auch, das ist die Abwägung zweier Übel.
Wenn es in LOS dir gefallen hat, wird dir eine Träne manchmal an der Wange herunterlaufen. War die Family in LOS gut, wird dir eine Träne am Herzen herunterlaufen. Das ist gut so und menschlich.
:undweg:
 
C

Chak

Gast
tira" schrieb:
Jaiyen" schrieb:
...Ich werde mit meiner [highlight=yellow:bdfe01e39b]zukuenftigen Exfrau[/highlight:bdfe01e39b] im April nach D umsiedeln. Fuer sie wird es der erste Auslandsaufenthalt sein....
hallo christian,

nichts für ungut aber der war schon mal gut. antizipierst schon dinge, die vielleicht erst in jahren eintreffen.... :rofl: :rofl: :rofl:

gruss :cool:
So weit ist es schon gekommen.
Aber ich finde diesen Realismus eigentlich gar nicht schlecht. :super:
 
K

Kali

Gast
Allerdings absolut nicht thailike.

Die Erörterung mögicher zukünftiger Probleme sorgt in der Regel dafür, daß sie tatsächlich eintreten ;-)
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
hallo kali,


das herbeibeschwören von ungemach, stammt das von dir oder deiner frau....... ;-)

gruss :cool:
 
J

Jaiyen

Gast
....zukuenftigen Exfrau ....
Dachte mir, dass Euch das gefaellt.

Meine bald ehemalige Ex-Freundin ist uebrigens in Sachen Zukunftsplanung ganz und gar nicht typisch Thai. Sie macht sich fast noch mehr Gedanken als ich und sorgt sich auch mal gerne.

Ansonsten hat ein bischen Realismus ja noch niemanden geschadet. Aber seid unbesorgt, so optimistisch, dass was klappen koennte war ich schon lange nicht mehr....

Gruesse
Christian
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
kurz gesagt: Deine ist ganz anders! :bravo: :lol: Das erklärt doch alles. Gruß Uwe
 
C

Chak

Gast
Verstehe ich das jetzt richtig, deine zukünftige Ex-Freundin ist deine zukünftige Ex-Frau? Ihr hattet euch also schon einmal getrennt oder bin ich jetzt vollkommen verwirrt?
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
Jaiyen" schrieb:
...ehemalige Ex-Freundin ...
ist die zukünftige ex-frau....... ;-)

@chak wo ist das problem..... :???:

sie ist doch eben ganz anders....... ;-D

ist sie überhaupt eine thai....... :fertig:

bin mal echt darauf gespannt wie du es mit deiner zukünftigen ex-frau
händeln wirst...... :lol:

gruss :cool:
 
C

Chak

Gast
Da bin ich auch mal gespannt, vor allem, wie sie sich noch verhält. Näheres aber erst, wenn es konkret wird.
 
J

Jaiyen

Gast
@Tira
Danke fuer die Aufklaerung von Chak :super:

@Chak
Wenn du mal nix verstehst, frage Tira :bravo:

@alle
die zukuenftige Ex-Freundin wird zur zukuenfigen Ex-Frau. Waehrend ersteres absehbar ist, liegt zweites in nicht absehbarer Ferne. Wenn es soweit ist, werdet ihr wieder von mir benachrichtigt. :-)

@UweFFM
sie ist nicht ganz anders als alle anderen, aber in dieser Beziehung (sich Gedanken ueber die Zukunft machen) ist sie wohl nicht ganz so typisch Thai. :wink:
 
D

darkrider

Gast
Also das wird mir jetzt zu akademisch ...
obwohl ich auch in Nürnberg wohne... :???: :rofl:
@Jayjen: melde Dich mal, vielleicht können wir mal Erfahrungen über zukünftige und Ex-Frauen austauschen :wink:
so long
darkrider
 
H

Harry55

Gast
@alle,
bei meiner Frage "Womit kann man einer Thaifrau eine Freude machen?" wurden wenigstens konkrete, praktische Tipps gepostet. Das vermisse ich ein wenig, habe aber im Moment auch keinen. :nixweiss:
@threadstarter,
bei der Fragestellung kommt man zwangsläufig auf Antworten, wie "Gaaanz vorsichtig und zärtlich..." :rofl:
Gruß, Harry55
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
Harry55" schrieb:
....
bei der Fragestellung kommt man zwangsläufig auf Antworten, wie "Gaaanz vorsichtig und zärtlich..." :rofl:
Gruß, Harry55
hallo harry,

war vom ansatz schon mal gut gedacht, auch lassen sich überschneidungen zu dem von dir gestarteten thread nicht leugnen.... ;-)

aber h i e r schlägst du in die gleiche ´kerbe´...... :rofl: :rofl: :rofl:

gruss :cool:
 
E

Elia

Full Member
Dabei seit
17.07.2003
Beiträge
98
Reaktion erhalten
0
Ort
Deutschland
Hallo Jaiyen

also zurück zum Threadstart,für meine Frau war es ganz
wichtig dass ich anfangs voll und ganz für sie da war
hier in Deutschland ,denn ich hatte sie direkt vom
Reisfeld ins zwanzigste Jahrhundert katapultiert.Mir
war damals gar nicht klar was ich da für eine Veranwortung
auf mich genommen hatte.Ich musste also das erste halbe Jahr
fast 24 stunden für sie da sein überall hin mitgehen-
bis zum Frauenarzt- und alles regeln.Aber das ist verständlich wenn man bedenkt,dass meine Frau kein Englisch sprach und auch noch nie
gross über die Grenzen ihres Dorfes ,wo ich sie auch kennengelernt
hatte,hinausgekommen war.
Ferner legte sie Wert-wie alle Thais-auf ihr vertrautes Essen
telefonischen Kontakt zur Familie und dass ihrer Mutter, bis sie
selbst Geld verdiente,ein kleiner Betrag überwiesen wird.
Nach einem halben Jahr merkte ich ,dass,sie sich immer noch
volll und ganz auf mich verlies,wie am ersten Tag.Das war aber nicht was ich mir unter einer Ehe vorstellte.Von da an habe ich dieses
Abhängigkeitsverhältnis zunehmend abgebaut.Ich habe sie immer
öfter ins kalte Wasser springen lassen,und möglichst viel alleine
erledigen lassen.Das Geschrei war zuerst gross,aber ich blieb hart
und es wurde immer besser mit ihrer Selbstständigkeit.Heute ist sie mir sehr dankbar dafür und meinte erst vor kurzem wieder ,dass das
wahrscheinlich das Wichtigste für sie war-selbstständig sich in diesem
für sie fremden Land bewegen zu können.Heute nach 7 Jahren erkenne
ich sie manchmal nicht wieder.(Das geht übrigens ihrer Familie schon seit Jahren so)Ich erlebe sie in manchen Situationen deutscher als
manche Deutsche z.B.wenn wir in Thailand in einem Restaurant sind
und etwas auf das Essen warten müssen.Dann kann es schon mal passieren
dass sie der Bedienung zuruft:"Was ist los,kommt das Essen bald oder
soll ich den ganzen Tag darauf warten?"Dann zerreist es mich fast.Dass soll nicht heissen das sie immer mehr Deutsche wird,das ist bei einer Thai glaube ich auch nicht möglich,aber es tut ihr sichtlich gut sich auf beiden Kontinenten sicher zu bewegen.

Gruss,Elia
 
J

Jaiyen

Gast
Hallo Elia,

danke fuer deinen Bericht und Glueckwunsch zu 7 Jahren Gemeinsamkeit.

Ich stelle mich auch darauf ein, am Anfang 24h Betreuung zu geben um ihr den Einstieg zu erleichtern. Das sind wir von hier (Thailand) aber schon gewohnt, schliesslich leben wir schon ein Jahr zusammen.
Gluecklicher Weise arbeite ich im Familienbetrieb, so dass sie sogar mit zu meiner Arbeitsstelle bei meinen Eltern im Haus kommen kann. Sie heiratet sozusagen auch nicht nur mich sondern meine Familie dazu. :-)

Meine baldige Frau war zwar auch noch nie ausserhalb Thailands, spricht dafuer aber gut Englisch und hat studiert (auch wenn man in Thailand Krankenschwester werden kann ohne ein Buch zu lesen!!! ;-) ) Naja, fast ohne ein Buch zu lesen zumindest....

Und genauso wie bei dir wird sie mit der Zeit immer mehr Dinge alleine erledigen koennen und muessen und vielleicht auch wollen.
Das ist vielleicht auch meine groesste Angst, dass sie zuviel von ihrem Thai-Sein verliert und zu deutsch wird in manchen Beziehungen.
Ich glaube ich poste dazu nochmal einen neuen Thread, das wuerde mich naemlich echt interessieren, wie sich Thaifrauen veraendern wenn sie einige Jahre in D waren.

:wink:
Jaiyen
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
@elia,

manche Deutsche z.B.wenn wir in Thailand in einem Restaurant sind
und etwas auf das Essen warten müssen.Dann kann es schon mal passieren
dass sie der Bedienung zuruft:"Was ist los,kommt das Essen bald oder
soll ich den ganzen Tag darauf warten?"Dann zerreist es mich fast.Dass soll nicht heissen das sie immer mehr Deutsche wird
das hat mit "Deutsch" werden relativ wenig zu tun. Macht meine mia auch und das schon bevor sie in D´land war, aber der Hintergrund ist einfach der, dass die Kocherei in Lummerland einfach schneller geht als eine Bestellung in D´land.
Wenn es in Lummerland länger dauert hat meistens jemand was vergessen und dann wird meine mia - vor allem wenn sie Hunger hat - ganz schön sauer. ;-)
 
C

Chak

Gast
Das sehe ich genauso wie Pef. Hungrige Thais auf Essen warten zu lassen ist keine gute Idee, ob sie nun in Europa waren oder nicht.
 
Thema:

Das erste Mal, was ist das Wichtigste?

Das erste Mal, was ist das Wichtigste? - Ähnliche Themen

  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Erstes mal Backpacking in Thailand (09.08-06.09

    Erstes mal Backpacking in Thailand (09.08-06.09: Hallo liebe Community, ich (24) und meine Freundin (21) gehen vom 09.08.17 - 06.09.17 mit dem Rucksack nach Thailand. Wir kommen in Bangkok...
  • Dieses Jahr das erste mal mit der ganzen Familie nach TH !

    Dieses Jahr das erste mal mit der ganzen Familie nach TH !: Hallo, das Jahr ist traurig zu Ende gegangen weil mein Schwiegervater mit 86 Jahren gestorben ist! Meine Frau war den ganzen Dezember dort! Wenn...
  • Erstes Mal Thailand die Monster Tour....

    Erstes Mal Thailand die Monster Tour....: Hallo zusammen, meine Frau und ich sind das erste Mal in Thailand für 15 Tage und wollen möglichst viel sehen. Zuvor sei gesagt, dass wir...
  • Erstes Mal Thailand die Monster Tour.... - Ähnliche Themen

  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Erstes mal Backpacking in Thailand (09.08-06.09

    Erstes mal Backpacking in Thailand (09.08-06.09: Hallo liebe Community, ich (24) und meine Freundin (21) gehen vom 09.08.17 - 06.09.17 mit dem Rucksack nach Thailand. Wir kommen in Bangkok...
  • Dieses Jahr das erste mal mit der ganzen Familie nach TH !

    Dieses Jahr das erste mal mit der ganzen Familie nach TH !: Hallo, das Jahr ist traurig zu Ende gegangen weil mein Schwiegervater mit 86 Jahren gestorben ist! Meine Frau war den ganzen Dezember dort! Wenn...
  • Erstes Mal Thailand die Monster Tour....

    Erstes Mal Thailand die Monster Tour....: Hallo zusammen, meine Frau und ich sind das erste Mal in Thailand für 15 Tage und wollen möglichst viel sehen. Zuvor sei gesagt, dass wir...
  • Oben