Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm

Diskutiere Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; Glaub ich dir, wenn du öfter bei der ollen Scharteke in der Kurfürstenstrasse warst. Die hatte nur solche Krokodile. :)
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.409
Reaktion erhalten
5.063
Ich hatte schon öfters Damen mit Knoblauchfahne. In dieser Frage bin ich relativ schmerzfrei..
Glaub ich dir, wenn du öfter bei der ollen Scharteke in der Kurfürstenstrasse warst. Die hatte nur solche Krokodile. :)
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Viel !!
Zuerst mal war ich als Jugendlicher erstmal Klassik-Hörer und bin es heute noch. Jazz fand und finde ich auch prima (wenn man mal von diesem Modern-Jazz-Gewimmere absieht. Die von mir präferierten Jazz-Richtungen sind hauptsächlich Dixie und Swing..).
Populäre Musik im weitesten Sinne des Wortes musste für mich als Jugendlicher beinahe zwangsweise aus den USA kommen, sonst war das nichts. Es gab ein paar Ausnahmen (komme ich gleich drauf), aber auch von denen aus Amerika nicht alle. Beach Boys und Elvis sind super, Michael Jackson, Prince, Madonna mag ich nicht, während Whitney Houston und Mariah Carey wiederum super sind. Rap, HipHop usw waren und sind für mich schlicht rhythmisch gesprochener Scheiss !
Auf GB bezogen mochte ich das Rumgeschw**chtele von Freddy Mercury natürlich ÜBERHAUPT NICHT, MUSIKALISCH GESEHEN aber, wenn man das Optische mal ausblendet hatte Queen natürlich Qualitäten.

Was ich auch viel gehört habe, war Supertramp. Eigentlich ja etwas zu soft, aber irgendwie trotzdem gut.

Nach der Jugendzeit hat sich der Geschmack erweitert und auch etwas "versoftet" , so wie es beim Thaipop auch viele Titel gibt, die man jetzt unter "soft" einordnen würde. Seit meine Französisch-Kenntnisse besser sind (ich meine die Sprache, nicht das, was Ihr wieder denkt), kann ich auch französischen Chansons etwas abgewinnen und seit der kalte Krieg vorbei ist auch der Musik aus Osteuropa (ich war und bin absolut überzeugter Antikommunist und habe linken Lehrern auch ins Gesicht gesagt, welches Strafmaß ich mir für dieses RAF-Pack eigentlich wünschen würde. Letzteres nicht immer zu meinem notenmäßigen Vorteil. Ich war im kalten Krieg also klar positioniert)
Seit der kalte Krieg vorbei ist, finde ich z.B. auch manche russische Popmusik ganz prima...
Was hat das jetzt mit lahm legen des Gewerbes zu tun? Habe was verpasst?
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
845
Reaktion erhalten
305
Ort
Berlin
Was hat das jetzt mit lahm legen des Gewerbes zu tun? Habe was verpasst?
Du hast einiges verpasst... Vieles davon war verstörend 🤪

Aber jetzt mehr so die 9 1/2 Wochen Thematik 🍓🍾 bzw. manche lieber 🛢🎏
(Da war Mickey Rourke noch richtig heiß 🤤)
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.891
Reaktion erhalten
6.440
Ort
Essen/ Nong Prue
Du hast einiges verpasst... Vieles davon war verstörend 🤪

Aber jetzt mehr so die 9 1/2 Wochen Thematik 🍓🍾 bzw. manche lieber 🛢🎏

(Da war Mickey Rourke noch richtig heiß 🤤)
Der Einzige, der heiß war, war der dicke Junge, der die Titelmelodie von ,,Jaws,, pfurzen konnte. :lachen:
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.409
Reaktion erhalten
5.063
Kanntest Du sie ?
Die Bjek, die alte Hexe? Na sicher, wusste sogar, wo sie ihr Gold versteckt hat. Hat sich dumm und dusselig verdient, in der guten alten Zeit. Aber ich habe mein Wissen nicht profitabel umgesetzt, bin halt zu gut für diese Welt. :)

Ihr Gold hat sie vermutlich mit ins Grab genommen, so gierig wie die war....:rolleyes:

Ich hoffe nicht, dass ich gerade in der Küche war, als du dort "Anbahnungsgespräche" geführt hast und wir was zu lachen hatten.:p
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.891
Reaktion erhalten
6.440
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich nässe mich gerade vor Lachen ein. Rein visagistisch betrachtet, ihr Undinisten. :lachen:
Geil @alder:super:

(visagistisch hat mir doch mehr Mühe gemacht, als gedacht. (sicher bin ich mir immer noch nicht) Herrlich, die Deutsche Sprache))
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.409
Reaktion erhalten
5.063
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.465
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Die Bjek, die alte Hexe? Na sicher, wusste sogar, wo sie ihr Gold versteckt hat. Hat sich dumm und dusselig verdient, in der guten alten Zeit. Aber ich habe mein Wissen nicht profitabel umgesetzt, bin halt zu gut für diese Welt. :)

Ihr Gold hat sie vermutlich mit ins Grab genommen, so gierig wie die war....:rolleyes:

Ich hoffe nicht, dass ich gerade in der Küche war, als du dort "Anbahnungsgespräche" geführt hast und wir was zu lachen hatten.:p
... sie hat mir ein oder zwei Mal gesagt, daß sie für Sex nicht zur Verfügung steht. Aber wer bitte schön wäre schon auf diese furchtbare Idee gekommen ?????
Manchmal hatte ich schon den Eindruck, daß sie sich gegenüber ihren Mädchen "nicht immer ganz gesetzeskonform" verhalten hat, um es mal so auszudrücken.
Du redest vom "ins Grab genommen"....d.h. sie weilt nicht mehr unter den Lebenden ?????
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.465
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Die Scharteke, oder die Krokodile?
Zur Erklärung: @alder und ich sprechen gerade über die Puffmutter in der früheren Bordellwohnung in der Frankfurter Kurfürstenstraße 12 . Das war eine etwas ältere Thailänderin (ich habe sie damals auf Mitte 70 geschätzt, aber da kann man sich auch vertun...)... ihr Deutsch war nicht sonderlich gut. Nur das der Mädchen war noch schlechter bzw bei manchen erst gar nicht vorhanden. Manche der Mädchen waren persönlich eigentlich ganz nett, was man jetzt von Bjek nur sehr begrenzt behaupten konnte...
 
Zuletzt bearbeitet:
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.409
Reaktion erhalten
5.063
... sie hat mir ein oder zwei Mal gesagt, daß sie für Sex nicht zur Verfügung steht. Aber wer bitte schön wäre schon auf diese furchtbare Idee gekommen ?????
Manchmal hatte ich schon den Eindruck, daß sie sich gegenüber ihren Mädchen "nicht immer ganz gesetzeskonform" verhalten hat, um es mal so auszudrücken.
Du redest vom "ins Grab genommen"....d.h. sie weilt nicht mehr unter den Lebenden ?????
Du hast die gefragt, ob sie für Sex zur Verfügung steht????:eek2:

Also...ich kannte die zwanzig Jahre und ich kann dir versichern, dass die in dieser Zeit keinen Sex hatte, wenn man von den Streicheleinheiten für ihre Goldketten absieht.:rolleyes:

Da sie tot ist, spielt es keine Rolle mehr, wie "gesetzeskonform" sie war. Die hat die üblichen 40-60 Mille an Gebühren verlangt, von den Mädels. Darin waren Flugkosten und die Gage für den "Papiermann" enthalten. Manche haben das nach 3-4 Monaten bezahlt, was heute völlig unmöglich ist, manche sind vorher abgehauen.
Wenn es möglich war, hat sie sich im Grundbesitz der Mama eintragen lassen, wenn nicht dann halt nicht.
Gedroht hat sie zwar, aber meines Wissens nie etwas unternommen, wenn die Madame vorzeitig gekündigt hat.
Keine Einzige ihrer Mädchen hat vorher in Pattaya oder sonst wo im Gewerbe gearbeitet.
Alle wussten ganz genau, was ihr Job ist und die meisten haben gut verdient.

Wenn man heute diese unsäglichen "Flatrate-Läden" mit ausschliesslich rumänisch/bulgarischer Besetzung aus der Zwangsabteilung zum Vergleich heranzieht, könnte man die Alte als sowas wie "Mutter Teresa" bezeichnen.:)
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.465
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Das habe ich sie nicht gefragt. Das hat sie sogar von sich aus gesagt...

.... und Gold, das sie irgendwo in der Wohnung versteckt hatte. Das wusste ich natürlich nicht. Aber es ist in der Tat eine interessante Geld-Anlageform... zumindest sinnvoller als manche Aktie heutzutage....

Die "Flatrate-Läden" heutzutage sind nicht Teil meines Erfahrungshintergrunds. Ist auch von der Atmosphäre her nicht mein Fall. Dafür ist mein Sex-Geschmack zu soft. Kuschelsex ist in Flatrate-Bordellen in der Regel unerwünscht. Auch die Atmosphäre im Bahnhofsviertel (Elbestraße, Taunusstr) war mir nach zwei-, dreimaliger Erfahrung etwas zu heftig. In DER Atmosphäre zu kopulieren, ähhh das muß man schon mögen ....
 
Zuletzt bearbeitet:
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
845
Reaktion erhalten
305
Ort
Berlin
Aha, soso, Frankfurt/M. hat also auch so eine Kurfürstenstraße. Wir nämlich auch, also eigentlich mehrere, meine natürlich die in Tiergarten. Ich weiß noch, als ich so semi-neu in Berlin war, und dort um die Ecke mal abends das erste Mal Freunde (da wohnen auch ganz normale Menschen, Familien, Studenten usw., zum Gleisdreieck-Park raus sogar mittlerweile ne ziemlich schickimicki Wohnlage) besuchen war. Bin natürlich auf der "falschen" Seite raus aus der U-Bahn - ist mir dann nicht mehr passiert 😉 Ist jetzt nicht unbedingt gefährlich, aber eher unangenehm als Frau.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.465
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
..in FFM dasselbe: Normale Etagenwohnung, wo im Haus auch Mietparteien waren, die mit käuflicher Liebe nichts am Hut hatten. In München undenkbar. Zumindest nicht für lange Zeit. Fällt unter die Sperrbezirksverordnung und bei einem Verstoß gegen diese schreitet das KVR (Kreisverwaltungsreferat) in der Regel zeitnah ein....
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
845
Reaktion erhalten
305
Ort
Berlin
Ja, Männer sind schon ekelhaft, kann ich bestätigen. Möchte trotzdem keine Frau sein..... :lol:
Ja, schon. Aber paar von euch sind OK 😉 Einige sogar sehr OK ☺

Hab immer (legal) Waffenfähiges dabei. Nehm lieber einmal zu oft nen Umweg oder gleich ein Taxi. Kumpel hat mich außerdem angefixt, mir mal (nach dem Lockdown) Wing-Tsun anzusehen.

Ansonsten bin ich sehr gerne ne Frau, außer an ein, zwei Tagen im Monat 😉
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.891
Reaktion erhalten
6.440
Ort
Essen/ Nong Prue
Hab immer (legal) Waffenfähiges dabei. Nehm lieber einmal zu oft nen Umweg oder gleich ein Taxi. Kumpel hat mich außerdem angefixt, mir mal (nach dem Lockdown) Wing-Tsun anzusehen.
Seit wann machst du das?
Meine Mutter, jetzt 91 Jahre alt, hatte nie waffenfähiges besitzen, oder benutzen müssen.
Ist das der neue Zeitgeist?
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.020
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Die clevere Seniorin, hat heutzutage das untere Drittel, ihres stets mitgeführten Handtäschchens, sorgfältig mit bewehrtem Beton verfüllt.
 
Thema:

Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm

Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes

    [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes: Ist der Blome tatsächlich ein Kandidat für den "Bildungsbürger"? Ich dachte immer, der ehemalige Chefredakteur der BLUT-Zeitung wär eher der Mann...
  • [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands

    [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands: Coronavirus Cases: 16 Deaths: 0 Recovered: 13 Falkland Islands Coronavirus: 16 Cases and 0 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Italien

    [CoronaVirus] Corona in Italien: Coronavirus Cases: 1,308,528 Deaths: 47,870 Recovered: 498,987 Italy Coronavirus: 1,308,528 Cases and 47,870 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Belgien

    [CoronaVirus] Corona in Belgien: Coronavirus Cases: 550,264 Deaths: 15,196 Recovered: 34,792 Belgium Coronavirus: 550,264 Cases and 15,196 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] China und Thailand - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes

    [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes: Ist der Blome tatsächlich ein Kandidat für den "Bildungsbürger"? Ich dachte immer, der ehemalige Chefredakteur der BLUT-Zeitung wär eher der Mann...
  • [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands

    [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands: Coronavirus Cases: 16 Deaths: 0 Recovered: 13 Falkland Islands Coronavirus: 16 Cases and 0 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Italien

    [CoronaVirus] Corona in Italien: Coronavirus Cases: 1,308,528 Deaths: 47,870 Recovered: 498,987 Italy Coronavirus: 1,308,528 Cases and 47,870 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Belgien

    [CoronaVirus] Corona in Belgien: Coronavirus Cases: 550,264 Deaths: 15,196 Recovered: 34,792 Belgium Coronavirus: 550,264 Cases and 15,196 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • Oben