Covid Versicherung

Diskutiere Covid Versicherung im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; 247.000 Baht (ca. 6.700 EUR) für 14 Tage Privatklinik. Nicht schlecht. Immer vorausgesetzt, man liegt da nur die Zeit ab und hat nichts...
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
4.200
Reaktion erhalten
724
247.000 Baht (ca. 6.700 EUR) für 14 Tage Privatklinik. Nicht schlecht. Immer vorausgesetzt, man liegt da nur die Zeit ab und hat nichts besonderes.

Ich meine, dass wird aber von vielen Auslandsreisekrankenversicherungen abgedeckt, sofern man nicht länger als 56 Tage vor Ort bleibt.
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
5.498
Reaktion erhalten
2.597
Ort
Chonburi-Stadt
247.000 Baht (ca. 6.700 EUR) für 14 Tage Privatklinik. Nicht schlecht. Immer vorausgesetzt, man liegt da nur die Zeit ab und hat nichts besonderes.
Deshalb ja auch die Klarstellung im Artikel, das dies nicht der Regelfall sein sollte.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.522
Reaktion erhalten
4.124
247.000 Baht (ca. 6.700 EUR) für 14 Tage Privatklinik. Nicht schlecht. Immer vorausgesetzt, man liegt da nur die Zeit ab und hat nichts besonderes.

Ich meine, dass wird aber von vielen Auslandsreisekrankenversicherungen abgedeckt, sofern man nicht länger als 56 Tage vor Ort bleibt.

Kann die Lage in Thailand nicht einschätzen , auch ob das mit den Kosten stimmt .
Aber da ist es im verseuchten Deutschland mit zehntausenden Fällen ja noch alles golden .
Wir unterhalten seit einem Jahr Notfall Kliniken für Covid19 Patienten ,
die noch nie einen Patienten gesehen haben !!!
So überlastet sind also unsere Krankenhäuser !!!!

Corona: Notfall-Klinik in Berlin - Betrieb kostete bislang 13 Millionen Euro
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.738
Reaktion erhalten
2.630
Lt. dem Text gibt es auch unter Thailändern Berichte von Leuten die schon mal 247000 Baht für so einen 14 tägigen KH-Aufenhalt gezahlt haben. Allein 60000 nur für Medikamente*.
Lt. dem Text versichert aber die Nationale Gesundheitsbehörde (National Health Security Office (NHSO) สำนักงานหลักประกันสุขภาพแห่งชาติ (สปสช.)), dass jeder zur Risiko-Gruppe (กลุ่มเสี่ยง was immer die darunter verstehen) gehörende (Thai-) Bürger, kostenlos in einem Staatlichen Krankenhaus behandelt werden würde.

*Möchte nicht wissen, welche Mittel die da einsetzen. Solch einen Mitteleinsatz hätte ich eher bei einer HepatitisC- oder HIV-Behandlung vermutet, aber niemals bei einer Grippe. Beängstigend.
 
seilerheinz

seilerheinz

Senior Member
Dabei seit
26.02.2021
Beiträge
312
Reaktion erhalten
129
Kann die Lage in Thailand nicht einschätzen , auch ob das mit den Kosten stimmt .
Aber da ist es im verseuchten Deutschland mit zehntausenden Fällen ja noch alles golden .
Wir unterhalten seit einem Jahr Notfall Kliniken für Covid19 Patienten ,
die noch nie einen Patienten gesehen haben !!!
So überlastet sind also unsere Krankenhäuser !!!!

Corona: Notfall-Klinik in Berlin - Betrieb kostete bislang 13 Millionen Euro
Du suchst und findest auch immer was zum kritisieren.
Schon mal was von Vorsorge für den Notfall gehört?

Für solche Ansichten habe ich letztens einen interessanten Vergleich gehört, glaube vom Hamburger OB.

Die Schutzvorrichtungen gegen Flutkatastrophen in Hamburg und anderen Gegenden im Norden würden jährlich ebenfalls ungeheure Summen an Geld verschlingen, dabei gab es seit 1962 keine vergleichbare Sturmflut mehr.
Sei doch froh, wenn für den Notfall vorgesorgt wird.

Oder schau dir Cihan Celik, Lungenarzt (ehemals selbst an Covid erkrankt) oder Prof. Uwe Janssens an, allerdings treten die im ÖRR auf. Laut denen sind die Intensivstationen noch nicht überlastet, steuern aber langsam darauf zu. Von den 2-3 Wochen Vorlaufzeit ganz zu schweigen. Und es sind wohl nicht mehr hauptsächlich die über 80-Jährigen Scheintoten, die dort ankommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.043
Reaktion erhalten
3.697
Ort
RLP/Isaan
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.190
Reaktion erhalten
2.302
Ort
Singapore
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.522
Reaktion erhalten
4.124
Das war vor 3 Monaten, frag' doch mal nach, wie's Heute aussieht.
DIVI Intensivregister

OK , habe mal auf deinen Hinweis mich mal aktuell informiert .
Wir haben Im Allgäu die höchsten Werte zZ. 272
Coronavirus-Überblick: Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

dann habe ich aus deinem Link mal OAL ausgesucht .
Was mich da wundert , ist die Tatsache , dass wir Anfang des Jahres im Landkreis 33 Intensivbetten hatten ,
jetzt auf einmal nur noch 18 ,
aber egal .
da steht :
Anzahl der freien Betten an der Gesamtzahl 33,33%
Betten frei 6
Betten belegt 12
Betten gesamt 18
Covid19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 5
davon invasiv beatmet 3

Das heißt wir haben die schlechtesten Zahlen im Allgäu , also von 140 000 Bewohnern liegen 5 auf der Intensiv -
station .
Das sind 0,0035 % !!!!!!
Ich will das Virus nicht verharmlosen , aber man sollte die Kirche im Dorf lassen .
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.685
Reaktion erhalten
3.265
Ort
Bangkok / Ban Krut
Das heißt wir haben die schlechtesten Zahlen im Allgäu , also von 140 000 Bewohnern liegen 5 auf der Intensiv -
station .
Das sind 0,0035 % !!!!!!
Ich will das Virus nicht verharmlosen , aber man sollte die Kirche im Dorf lassen .
Die Frage ist, wegen der Harmlosigkeit des Virus oder wegen der Wirksamkeit der Schutzmassnahmen?
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
5.498
Reaktion erhalten
2.597
Ort
Chonburi-Stadt
Habe gerade bei meiner Familienversicherung für Reisen (UKV) gesehen, dass dies abgedeckt ist. Kann sogar über 56 Tage hinausgehen und muss dann knapp 3 Euro/Tag und Person draufzahlen. Da ich nur 60 Tage bleiben will, würde ich das weglächeln.

Man stelle sich vor, man wird am Ende angesteckt und landet mit der ganzen Familie ( 3 Personen) im Krankenhaus. Nach 14 Tagen dann: “Das macht bitte 20.000 EUR“ :( Und man war “schlau” und hat die 27 EUR Aufpreis vorher gespart.:giggle:
Wie bereits vom Threadstarter geschrieben, geht es nicht um 'Reiseversicherungen' , jedoch duerfte auch im Falle eines Touristen der in Deutschland entgegen der Bestimmungen nicht versichert unterwegs ist, diesen nach einer Behandlung nicht nur ein Handschlag , sondern auch eine Rechnung vom deutschen Krankenhaus ueberreicht werden.....

Lt. dem Text versichert aber die Nationale Gesundheitsbehörde (National Health Security Office (NHSO) สำนักงานหลักประกันสุขภาพแห่งชาติ (สปสช.)), dass jeder zur Risiko-Gruppe (กลุ่มเสี่ยง was immer die darunter verstehen) gehörende (Thai-) Bürger, kostenlos in einem Staatlichen Krankenhaus behandelt werden würde.
Zudem ist eine kostenlose covid-19 Behandlung in privaten Krankenhaeusern unter bestimmten Voraussetzungen nicht ausgeschlossen.....wie auch immer das dann in der Praxis aussehen soll....


*Möchte nicht wissen, welche Mittel die da einsetzen. Solch einen Mitteleinsatz hätte ich eher bei einer HepatitisC- oder HIV-Behandlung vermutet, aber niemals bei einer Grippe. Beängstigend.
Wenn in Thailand covid-19 nicht wie Grippe-Patienten behandelt werden, scheint mir das zunaechst einmal gar kein schlechter Ansatz zu sein.....

Der Einsatz von Medikamenten bei covid-19 Patienten aus anderen Anwendungsgebieten scheint ansonsten keineswegs ungewoehnlich und haengt wohl vom Krankheitsverlauf ab.

------------------------------------------------------------


Hier noch etwas, was vielleicht etwas besser zum Threadthema passen koennte :




 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.482
Reaktion erhalten
2.515
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
OK , habe mal auf deinen Hinweis mich mal aktuell informiert .
Wir haben Im Allgäu die höchsten Werte zZ. 272
Coronavirus-Überblick: Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

dann habe ich aus deinem Link mal OAL ausgesucht .
Was mich da wundert , ist die Tatsache , dass wir Anfang des Jahres im Landkreis 33 Intensivbetten hatten ,
jetzt auf einmal nur noch 18 ,
aber egal .
da steht :
Anzahl der freien Betten an der Gesamtzahl 33,33%
Betten frei 6
Betten belegt 12
Betten gesamt 18
Covid19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung 5
davon invasiv beatmet 3

Das heißt wir haben die schlechtesten Zahlen im Allgäu , also von 140 000 Bewohnern liegen 5 auf der Intensiv -
station .
Das sind 0,0035 % !!!!!!
Ich will das Virus nicht verharmlosen , aber man sollte die Kirche im Dorf lassen .
Nun in LKR FFB (120.000 Bewohner) liegen 13 Personen im Krankenhaus und 6 werden beatmet.
(sorry; OT)
 
Z

Zweifler

Senior Member
Dabei seit
14.03.2021
Beiträge
116
Reaktion erhalten
21
Eine Nacht im Bangkok-Pattaya-Hospital:
Die Luxussuite kostet 10 000 THB.
3x war ich drinnen, 3x hab ich mich selbst entlassen.
Essen nok, meine Freundin hat in meinem Zimmer geschlafen und mir das Essen besorgt.

Ich hatte eine Versicherung.
Zähne, Augen und Haut sind explizit ausgeschlossen.
Beim ersten Mal, wo es ans bezahlen ging, haben sie mich gekündigt.
Mit damals 63 Jahren, wo gibt es da eine Versicherung?
Ich hab keine, brauchte bisher auch keine bis auf die 2x.

Zähne werden sowieso nicht bezahlt.
Die haben mich bis jetzt 1 Million THB gekostet, seit 2014.

Unterkiefer 400 000.
Oberkiefer 400 000, die halten nicht.

2x Vollprothesen (à 40 000). Bis daß das neue Oberkiefer fertig ist.
Passen nicht richtig.
Nach einem Essen wackeln sie, also raus.

Neue Klinik, zusätzliche Implantate, im August sollen die neuen Zähne rein.
Bis dahin eben die Vollprothesen (mit Kleber).
Bereits 90 000 bezahlt, mindestens soviel kommt nach.

Hab bis jetzt 15 Kg abgenommen.
Jetzt weiß ich, warum die Haut am Bauch runzelig ist.
Ich schau aus wie ein schlecht genährter 70-Jähriger.

PS: 1992 hab ich mir in Budapest alle Zahne (24) mit Porzellankronen überziehen lassen.
Hat 5 Tage gedauert.
Kosten incl. Hotel .., 70 000 öS.
Erstklassige Arbeit.
2014 hatte ich plötzlich die unteren Zähne in der Hand.
Jaja, der Zahn der Zeit nagt auch an den Zähnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.190
Reaktion erhalten
2.302
Ort
Singapore
Bin mal mit dem Besen durch, bitte beim Thema bleiben!
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.522
Reaktion erhalten
4.124
Geben Sie mal "The Epoch Times" bei google ein und sagen mir dann, was sie sehen. Solchen Schund kommentiere ich nicht.

:offtopic:

Ist nicht schlimmer als Bild .
Das mit der Beatmung war für Tausende Menschen in der Lombardei die Todesursache , das ist in Italien
unbestritten . Da man keine Erfahrung hatte , ist man dort den Chinesischen Empfehlungen gefolgt und hat
unnötiges Leid über die Menschen gebracht . Erst später haben auch die Italiener erkannt , dass sie die
Menschen zu Tode beatmet haben .
Es ist schon klar , wenn etwas nicht ins Gedankengut passt , dann geht man auf den Überbringer der Botschaft los .

Gestorben am Beatmungsgerät – wann ist künstliche Beatmung sinnvoll?

Entschuldigung passt nicht zum Theme , mußte aber beantwortet werden .
 
K

King

Senior Member
Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
397
Reaktion erhalten
113
Mein Freund Dieter durfte neulich bei positivem Test in der Quarantäne ohne Symptome im Krankenhaus 412000 Baht abdrücken.
Allein mir fehlt der Glaube.
Welches Krankenhaus, Kostenauflistung?


Wichtig bei der Versicherung:
Personen mit Behinderung/en werden/sind nicht versichert.
Wobei Behinderung/en ein recht dehnbarer Begriff ist.
Zudem wird eine bestehende KV benötigt .
 
Z

Zweifler

Senior Member
Dabei seit
14.03.2021
Beiträge
116
Reaktion erhalten
21
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.043
Reaktion erhalten
3.697
Ort
RLP/Isaan
Ist nicht schlimmer als Bild .
Das mit der Beatmung war für Tausende Menschen in der Lombardei die Todesursache , das ist in Italien unbestritten . Da man keine Erfahrung hatte , ist man dort den Chinesischen Empfehlungen gefolgt und hat unnötiges Leid über die Menschen gebracht . Erst später haben auch die Italiener erkannt , dass sie die Menschen zu Tode beatmet haben .
Es ist schon klar , wenn etwas nicht ins Gedankengut passt , dann geht man auf den Überbringer der Botschaft los .

Gestorben am Beatmungsgerät – wann ist künstliche Beatmung sinnvoll?

Entschuldigung passt nicht zum Theme , mußte aber beantwortet werden .
In der von Dir dargestellten Absolutheit ist das nicht richtig! Der komplette Artikel sprich von Vermutungen, Annahmen, von fehlenden Studien nach wissenschaftlichen Standarts!
Es ist durchaus möglich, dass es so ist aber nichts Genaues weiß man noch nicht!
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.747
Reaktion erhalten
384
Ort
Pattaya
Ich habe diese Covid-19 Versicherung jetzt 2 Jahre! Gott sei Dank bisher nicht gebraucht!

Habe Sie bei der "Krungsri Bank" abgeschlossen! 850.-THB pro Jahr.

Das Vertragskrankenhaus ist für mich das Bangkok Pattaya Hospital, siehe Unterlagen!

Stelle mal einige Scanns hier rein....

Gruß Buddy

Anhänge muss man leider downloaden ! Alle unterlagen in Deutsch!

IMG_20210415_0006.jpg
IMG_20210415_0006.jpg
IMG_20210415_0006.jpg
IMG_20210415_0006.jpg
IMG_20210415_0006.jpg
 

Anhänge

Thema:

Covid Versicherung

Covid Versicherung - Ähnliche Themen

  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Covid Testpflicht für Reiserückkehrer

    Covid Testpflicht für Reiserückkehrer: Hallo Leute, Hat schon jemand Erfahrungen mit der neuen Einreisebeschränkung (negativer Covid Test max. 48 h vor Einreise nach Deutschland)...
  • Mit über 70 jahre nach thailand was ist mit der corona versicherung ?

    Mit über 70 jahre nach thailand was ist mit der corona versicherung ?: Da man ja ab 70 jahre keine kranken versicherung bekommt wie schauts dann zur zeit mit der Corona extra versicherung aus ?
  • Sind Versicherungen von Conora Krise nicht betroffen ?

    Sind Versicherungen von Conora Krise nicht betroffen ?: Die Allianz und Münchner Rück. haben mitgeteilt , das sie von der Conora Krise nicht betroffen sind , da Schäden durch die Krise nicht versichert...
  • Neue Regeln: Rentnervisa (OA) Verlängerung + jetzt Versicherungspflicht (400K/40K).

    Neue Regeln: Rentnervisa (OA) Verlängerung + jetzt Versicherungspflicht (400K/40K).: Hallo, Gerade gelesen das einer sein Visum nicht verlängern konnte in CW. Versicherungspflicht (13.Okt.2019) jetzt 400k (in-patient) 40K...
  • Neue Regeln: Rentnervisa (OA) Verlängerung + jetzt Versicherungspflicht (400K/40K). - Ähnliche Themen

  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Covid Testpflicht für Reiserückkehrer

    Covid Testpflicht für Reiserückkehrer: Hallo Leute, Hat schon jemand Erfahrungen mit der neuen Einreisebeschränkung (negativer Covid Test max. 48 h vor Einreise nach Deutschland)...
  • Mit über 70 jahre nach thailand was ist mit der corona versicherung ?

    Mit über 70 jahre nach thailand was ist mit der corona versicherung ?: Da man ja ab 70 jahre keine kranken versicherung bekommt wie schauts dann zur zeit mit der Corona extra versicherung aus ?
  • Sind Versicherungen von Conora Krise nicht betroffen ?

    Sind Versicherungen von Conora Krise nicht betroffen ?: Die Allianz und Münchner Rück. haben mitgeteilt , das sie von der Conora Krise nicht betroffen sind , da Schäden durch die Krise nicht versichert...
  • Neue Regeln: Rentnervisa (OA) Verlängerung + jetzt Versicherungspflicht (400K/40K).

    Neue Regeln: Rentnervisa (OA) Verlängerung + jetzt Versicherungspflicht (400K/40K).: Hallo, Gerade gelesen das einer sein Visum nicht verlängern konnte in CW. Versicherungspflicht (13.Okt.2019) jetzt 400k (in-patient) 40K...
  • Oben