[CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

Diskutiere [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens" im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
12.931
Reaktion erhalten
5.053
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser Hundefresser leiden muss ist unbestritten.

https://www.addendum.org/coronavirus/wie-das-coronavirus-entstanden-ist/
Hunde zu fressen ist eine (vernachlässigbare) Sache.

Die konsequente Missachtung jeglicher Menschenrechte, das permanente Ausweiten der eigenen Einflusssphäre (incl. kpl. Annexion anderer Staaten), der schamlose Klau und die illegale Übernahme und Vermarktung fremder Ideen / Innovationen --- diese Dinge wiegen "um Welten" schwerer.

Für den "Westen" - besonders auch für Deutschland - ist jedoch genau dieses China einer der wichtigsten und unverzichtbaren Handelspartner. Ganz übersehen wird dabei, dass wir selbst dieses China zu einem derart schwergewichtigen "Riesen" machen und auch kpl. "vergessen" wird, dass deren Aufstieg eben genau auf dem Rücken der dort schamlos unterdrückten Bevölkerung möglich wird.

All dies ist uns jedoch wohlbekannt ! Dennoch bleiben wir bei unserer Linie.

Unweigerlich stellt sich mir am Ende die Frage : Verhalten wir uns etwa besser als China ???

(Aber Hauptsache ist natürlich z.B. Putin`s Russland zu sanktionieren und zu verdammen.)
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.944
Reaktion erhalten
7.088
Ort
Im Norden
wann ging es den Chinesen besser als heute (wo sie doch schamlos ausgebeutet werden) ?
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
12.931
Reaktion erhalten
5.053
Ort
Nähe Marburg / Lahn
wann ging es den Chinesen besser als heute (wo sie doch schamlos ausgebeutet werden) ?
Ich meinte die Menschenrechte (sieht man z.B. auch mit dem Umgang / der Bekämpfung des Corona-Virus) -
wirtschaftlich geht es in China aufwärts - auch für das einzelne Individuum
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.484
Reaktion erhalten
447
Ich meinte die Menschenrechte (sieht man z.B. auch mit dem Umgang / der Bekämpfung des Corona-Virus) -
wirtschaftlich geht es in China aufwärts - auch für das einzelne Individuum
Das Virus ist in China vorbildlich bekämpft worden
 
Senner

Senner

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
32
Reaktion erhalten
9
Ort
Austria
Noch ein paar Gedanken und Zahlen von einen der eine gewisse Glaubwürdigkeit hat.
 
ccc

ccc

Senior Member
Dabei seit
09.07.2011
Beiträge
5.245
Reaktion erhalten
1.633
Das Virus ist in China vorbildlich bekämpft worden
auch hinsichtlich der Hervorbringung neuer tödlicher Viren sind sie ja in China ebenso vorbildlich unterwegs!
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.956
Reaktion erhalten
576
Ort
nähe Uttaradit
ich wußte bisher nicht, welch' solídes Standbein der Chines' schon seit mehreren Jahrzehnten in Italien hat: kein Wunder, daß es I jetzt so richtig erwischte, nachdem die Chinese NewYear Reisenden aus Wuhan zurückkehrend Italien total versifften, verseuchten
Ouuu jetzt gehts aber los mit der Hexenjagd..auch ich schon, wurde hier in Nordthailand kritisiert, warum ich vorletzte Woche in die Ch kurzfristig zurückgekehrt bin und nun wieder in Thailand einreiste..willst du hier in diesem Dorf Coronabier verkaufen???...und uns alle anstecken????:biggrin::biggrin::biggrin:..bei diesem Laowhiskygenuss den sich diese Einheimischen gönnen und in vermehrtem Masse noch zusätzlich vielleicht noch intravenös einspritzen werden, glaube ich kaum dass irgendeine Mikrobe irgendwelche Chancen hatt.8-)
Kein Witz..überall wird man mit einem Messinstrument, das man an die Stirne hält gecheckt.. Ich strecke jedesmal zusätzlich die Zunge raus..8-)
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
5.127
Ort
Chumpae
ich wußte bisher nicht, welch' solídes Standbein der Chines' schon seit mehreren Jahrzehnten in Italien hat: kein Wunder, daß es I jetzt so richtig erwischte, nachdem die Chinese NewYear Reisenden aus Wuhan zurückkehrend Italien total versifften, verseuchten
Letztendlich ist es auch ein Problem der Italiener selbst, sie haben (nicht in dem Maße wie in D )eine "geiz ist geil"-Mentalität- vor allem ,wenn es um "Moda" geht - da kennt die Italienerin/der Italiener nichts.Die Chinesen garantieren für ein Mindestmaß an Qualität das Prädikat" Made in Italy".Wenn man z.B.um den Garda-See herum auf die Wochenmärkte geht, sieht man "Bella Moda"mit einen Einnäher in den italienischen Landesfarben- nach Meinung des italienischen Händlers "Qualita Italiana Originale(:piep-piep::hust: ).Allerdings kann man diese Dinge gut tragen und sie machen auch was her.
Wie aus Thailand auch bekannt, gibt es dann noch die Ware, die nach der offiziellen Arbeitszeit im Sweat-Shop hergestellt wird- die ist dann noch billiger im Angebot der Chinesen selbst auf dem Markt- dafür kannst Du sie aber auch nach kürzester Zeit in die Tonne treten.
Wir amüsieren uns immer in Lazise oder Bardolino, zu welchen unverschämten Preisen das deutschsprachige Publikum einen solchen Schrott kauft. :piep-piep:
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
5.127
Ort
Chumpae
Naja und zum Thema selbst.Abgesehen,davon das ich selbst nicht daran glaube, daß in 300 m Entfernung vom Markt in Wuhan nur ganz ungefährliches zusammengequirlt wird - andere Länder, andere Sitten - ich selbst kaufe auch hier in TH nicht unbedingt "Frischfleisch"auf dem Wochenmarkt. Es gibt ja bekanntermaßen auch genügend Lebensmittelskandale in der scheinbar "zivilisierten Welt", gleiches gelte für Infektionen in Krankenhäusern.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
1.573
Reaktion erhalten
226
Ort
Bangkok
Ich strecke jedesmal zusätzlich die Zunge raus..8-)

Vorsicht, dass dieses nicht dafuer genutzt wird, Dir wieselflink ein vorher r.ektal. genutztes Thermometer unter selbiger zu plazieren.

Hatte gestern beim Central 36,2 Grad C Stirntemperatur und meinte daraufhin zu dem Burschen auf mein Herz deutend "messen sie hier mal, ist bestimmt hoeher" was beim ihm den Sanuk-Modus ausloeste. :rolleyes:
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.682
Reaktion erhalten
1.963
Wieviele Obdachlose sterben jedes Jahr in D?
Gestern einen Bericht gesehen. Darin hieß es, dass zahlreiche Obdachlosenunterkünfte zur Zeit geschlossen seien, wegen dem Virus.
Der Mann, den sie in dem Bericht zeigten, machte einen durchaus anständigen - würdigen - Eindruck.
Nicht zu wissen wo die kommende Nacht verbracht werden kann. Zudem unglücklich über den eigenen Geruch und die fehlende Möglichkeit einer Dusche.

"Wir sind ein reiches Land"
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.799
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Ischgel

http://www.nittaya.de/essen-musik-1...micki-thailand-49486/index17.html#post1584039

hat in dieser Skisaison wieder den Bär abgeschossen.

Hundreds of cases traced back to IschglAt least four countries have now reported links to Ischgl, showing how the tiny village, home to no more than 1,600 permanent residents, became a major vector in spreading Covid-19.
Alongside Denmark and Iceland, Germany has traced about 300 cases back to Ischgl, more than 80 of them in Hamburg and 200 in the small city of Aalen, according to German media. CNN has been unable to independently verify these figures.

The count is so high that Aalen set up a new email address specifically for people who have visited Ischgl to get in touch with authorities. In a virtual press conference on March 17, the health minister of the German state Baden-Württemberg said, according to German state news agency DPA: "Our problem isn't called Iran, it's Ischgl."
Norway also confirmed that, as of March 20, 862 out of its 1,742 cases were contracted abroad, and said it traced 549 of them back to Austria, according to the Norwegian Institute of Public Health.
Kitzloch has a capacity for 100 people and, when Lerfeldt was there, was packed with patrons from Denmark, Sweden, Norway and Germany, he said.
When the national government announced a lockdown of the area on the afternoon of March 13 -- nine days after Iceland's notification -- the remaining tourists were asked to leave the village and return home without stopping.
Most returned straight to their respective home countries, Tilg, the provincial councilor responsible for health, care facilities and research, told Austrian public broadcaster ORF, but hotel owners in the provincial capital of Innsbruck confirmed to local media that hundreds of Ischgl tourists who were stranded that Friday afternoon checked into their establishments to wait for flights Saturday.

Tilg blamed the spread of the virus in Tyrol -- which accounts for about a quarter of Austria's more than 4,400 coronavirus cases as of March 23 -- on tourists who either carried it into the province or did not follow regional authorities' advice to return home immediately.

Europe is now the epicenter of the coronavirus outbreak and the European Union has closed its borders to all non-essential travel as it attempts to slow its spread. The Austrian government put Ischgl under full quarantine on March 13. Five days later, on March 18, local officials extended these measures and ordered all 279 communities in Tyrol to isolate themselves.
https://edition.cnn.com/2020/03/24/europe/austria-ski-resort-ischgl-coronavirus-intl/index.html

Ischgel ist halt so beliebt, dass es auch bei der Corona Verbreitung in Europa eine wesentliche Rolle gespielt hat.
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.427
Reaktion erhalten
891
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
oder die EU-Pharmaindustrie, die in Indien billigst Medikamente herstellen lässt,weil es dort niemand kümmert,das die Gewässer verseucht werden und Menschen krepieren.
Da fällt mir auch noch Deutschland ein, die einen Med.Hilfsmitteltransport nach Österreich , der bestellt und bereitst bezahlt wurde einfach stoppte.
PS. Ich hoffe es klappt noch mit den Waffenexporten..natürlich für den Kampf für Menschenrechte..
Wahre Freunde lernt man erst in schwierigen Zeiten kennen, wie auch die Tschechen und Polen die einfach Lkws mit Med.Gütern für Österreich beschlagnahmen. Ist doch schön in so einer EU zu leben.

Aja, und Italien,die die Sanktionen gegen Russland als Dank für deren Hilfeleistungen unterstützen,denn die Menschenrechte müssen auf jeden Fall gewahrt werden.
korrekt !

aber die Pharma-Lobby steckt auch dort mit drin, wo man sie ggf. eigenlich nicht vermuten würde

in der WHO,
die ist offenbar inzwischen "privatisiert" und unterwandert von NGOs, Pharma-Industrie, und Großkapital



 
wansuk

wansuk

Senior Member
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
1.268
Reaktion erhalten
212
Denn Vorschlag finde ich gut, aber nur wenn du uns versprichst, dass du dann fern bleibst.:)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

[CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

[CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens" - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ? - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • Oben