[CoronaVirus] China und Thailand

Diskutiere [CoronaVirus] China und Thailand im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; BANGKOK — The defense ministry on Wednesday denied reports by its American counterpart that the Chinese armed forces are considering a plan to set...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
BANGKOK — The defense ministry on Wednesday denied reports by its American counterpart that the Chinese armed forces are considering a plan to set up a military outpost in Thailand.

The plan was alleged in a Pentagon report submitted to the U.S. Congress, which claimed that China is seeking to establish an overseas logistic network by opening bases in Thailand and other Asian countries. The report was dismissed as implausible by the defense spokesman and the Chinese Embassy in Bangkok.

“No, we have no policy of allowing foreign militaries to set up a base in Thailand,” Maj. Gen. Kongcheep Tantravanich said in an interview. “They can make such an observation, but I firmly confirm that it’s not possible.”

According to the Pentagon’s assessment, China has “likely considered” Myanmar, Thailand, Singapore, Indonesia, Pakistan, and other countries in Central Asia and Africa for its military logistic facilities abroad.




The report says the bases would allow the People’s Liberation Army to project its military might at greater distances.

“A global PLA military logistics network could interfere with U.S. military operations and provide flexibility to support offensive operations against the U.S.,” the report warned.

Kongcheep said there has never been any discussion about setting up a base in Thailand with China – or the U.S., for that matter.

“We never talked about it,” the spokesman said.

The Chinese Embassy in Bangkok also said China has no intention of expanding power projection overseas as accused by the U.S.

“China firmly pursues a national defense policy that is defensive in nature,” the embassy said in a statement. “We affirm that we will not become a superpower, and we will not expand our power or sphere of influence further.”

China is still far behind the U.S. in the count of overseas bases. The People’s Republic has only one naval outpose in Djibouti, which the Chinese government characterizes as a support base for humanitarian and escort missions.



The Ministry of Foreign Affairs, as well as the U.S. Embassy in Bangkok, did not respond to requests for comments as of press time.

Army commander Apirat Kongsompong had previously denied that the U.S. asked to establish a military base in the kingdom during a visit by the U.S. Army Chief of Staff Gen. James C. McConville in July.

But Thailand’s record of military sovereignty isn’t a straightforward one either.

At the height of the Cold War, the U.S. were able to launch airstrikes over North Vietnam from seven air bases in Thailand. More than 27,000 American troops and 300 aircrafts were stationed in Thailand until 1976, when students rallied against the presence of the foreign military forces.

U.S. media reports also say the Thai government permitted the American Central Intelligence Agency to run its “black sites” in the Kingdom back in the early 2000s.

DefMin Denies Claim of China Eyeing Military Base in Thailand

natürlich muss man alleine schon wegen der U Boote, für Garantie und Wartungsdienste, eine nahe Vertretung vor Ort haben,
man kann die U Boote ja nicht deshalb nach China bringen,

aber es wird halt anders deklariert, und damit "plakatiert" werden.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Sind Thailands Grenzen wieder offen?

Anhang anzeigen 42831

da kann man warten, bis man schwarz wird,

die Thai Mittel und Oberschicht, die nicht vom Tourismus abhängen,

wollen das Land lieber gegen die Wand fahren,
da sie von Zeiten des Overtouristmus immer noch traumatisiert sind.

Also sind sie froh, das sie die Touristenbagage endlich los sind,

und geniessen ihr Land erstmal wieder richtig,
ohne Touribusse, ohne Staus, ohne verzerrte Preise.

Für die Thais, die ihr Leben durch den Tourismus finanziert haben ... bitter,
für die Thais, in Ehen mit Ausländern im Ausland ... bitter, ... denn der Lebensabend verändert sich gerade,
weil viele Thais der Meinung sind, man müsse den verbliebenden Ausländern den Absprung erleichtern ... der Traumort für den Lebensabend orientiert sich gerade um.

Auch wenn sich der Wind einmal wieder dreht, bei vielen Rentnern ist das Vertrauen hin, in einem Land auf die Demenz zu warten,
wo man später ev. nicht sanft mit einem umgeht.

Es wird langfristig ein Spassland für junge Leute sein, die 1 Auslandsjahr an der Uni machen,
es wird für Thai Elite Visa Inhaber annehmbar sein,
und es mag der Abspann von dem Lebensgefühl der alten Welt sein,

doch für den normalen Bürger wird es einfach zu teuer werden,
was ja auch beabsichtigt ist.
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
5.603
Reaktion erhalten
844
Ort
Joho (Khorat)
die Thai Mittel und Oberschicht, die nicht vom Tourismus abhängen, wollen das Land lieber gegen die Wand fahren, da sie von Zeiten des Overtouristmus immer noch traumatisiert sind
"Trauma, Traumata, traumatisiert u.ä." sind neuzeitl. Modewörter der Grünen Khmer, der Bahnhofsklatscherinnen, des rotgrünen Siffs usw. und werden fast ausschl. in Zusammenhang mit afrikan. oder orientalischen Wirtschaftsreisenden angewandt. Asiaten generell leiden seltenst an einem Trauma (außer, die Ehefrau verprügelt die arme mia noi...). Die TH Mittel- u. Oberschicht besteht großteils aus China- Blut, u. die hatten bekanntlich mit Empathie sich selbst u. anderen gegenüber nie was am Hut.

Und die TH Militärs leiden max. an einem Knalltrauma ...
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
579
Reaktion erhalten
158
So scheint es zu sein...

90% der Einwohner sind besorgt über die Rückkehr von Touristen

Eine Meinungsumfrage von Maejo-Umfragen hat ergeben, dass 67,65% der Einwohner von Chiang Mai mit einer Öffnung der Provinz für den Tourismus nicht einverstanden sind, während nur 32,35% zustimmen.

Eine große Mehrheit der dort lebenden Menschen, 89,27%, sagt, dass sie über die vorgeschlagene Öffnung der Stadt für den Tourismus besorgt sind. An erster Stelle steht die Sorge, dass die Touristen sich nicht an die Richtlinien des Gesundheitsministeriums halten, wie z.B. das Tragen von Masken, die Registrierung beim Betreten von Geschäften oder Veranstaltungen (78,49%). Die zweite Sorge ist die Lockerung der Kontrollmaßnahmen durch die Regierung selbst, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern (55,04%). Die dritte Sorge ist das Fehlen strenger Maßnahmen seitens der Unternehmen und Vergnügungsstätten (42,44%). Nur 10,73% der Menschen sind überhaupt nicht beunruhigt und geben an, dass sie an die Arbeit des Gesundheitsministeriums und der Regierung glauben.

Die Befragten schlugen der Regierung vor, alle einreisenden Touristen streng zu filtern und feste Regeln und Vorschriften festzulegen.


Link: 90% of residents concerned over return of tourists

19 Chinesen wegen illegaler Einreise in Chiang Mai festgenommen
Link: 19 Chinese held in Chiang Mai for illegal entry
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.120
Reaktion erhalten
2.756
Ort
Kurgast zu Pattaya
Dann wird aus einem Dip ein Crash gigantischen Ausmaßes, der Thailand in die 90er oder 80er Jahre zurückwirft. Farang können dann wieder günstig leben, sofern die sozioökonomischen Auswirkungen das noch möglich und angenehm machen.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.560
Reaktion erhalten
477
Dann wird aus einem Dip ein Crash gigantischen Ausmaßes, der Thailand in die 90er oder 80er Jahre zurückwirft. Farang können dann wieder günstig leben, sofern die sozioökonomischen Auswirkungen das noch möglich und angenehm machen.
ihn die 70 er wäre am besten das war herrlich
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.355
Reaktion erhalten
3.277
Interesse an Spezial-Touristenvisum weltweit gering, Thailand


Genau SO ist es:

Gerade TH hat immer mit Lächeln, Freundlichkeit und Gastfreundschaft geworben. Umso schlimmer dann, wenn man das Gefühl hat, gar nicht willkommen zu sein. Das Willkommensein war oft eh nur vorgespielt, Geld ist willkommen

-.

Ist das Verhalten nicht verständlich ?
Wenn man monatelang bombardiert wird mit schlimmsten Infos , dass im Land die Menschen in Massen
sterben werden , dann ist das Verhalten normal .
Aber das ist nicht nur in Thailand so !
Das Verhalten kann man in vielen Ländern feststellen , auch hier bei uns .
Das ich mich immer wieder frage und auch von der Politik hört man da Nichts , wie lange soll das gehen ,
das Virus wird bleiben , wie andere Viren auch . Es wird schwierig werden , in 2-5 Jahren den " Angsthasen "
zu sagen ,Jetzt braucht ihr keine Angst mehr zu haben , Ob sie das dann glauben ???
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.179
Reaktion erhalten
7.250
Ort
Im Norden
Die Erlösung heißt Corona Schutzimpfung.

Danach anschließend wenden wir uns dann wieder dem Verglühen unseres Planeten zu brauchen dann unsere ganze Kraft um bedrohte Arten, Bevölkerungen und das Klima zu retten und wieder geht's um unser aller Überleben

Eine Panik jagt die nächste, schon seit jetzt mehreren Jahren.

Würde mich nicht wundern wenn bald ein riesiger Asteroid entdeckt und gehypt wird der direkten Kurs auf die Erde nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.188
Reaktion erhalten
2.240
Ort
Chonburi-Stadt
Ist das Verhalten nicht verständlich ?
Wenn man monatelang bombardiert wird mit schlimmsten Infos , dass im Land die Menschen in Massen
sterben werden , dann ist das Verhalten normal .
Da hat Dich Dein Chatpartner in Thailand aber reingelegt.

In den Medien laeuft schon lange das Uebliche.

Strassenverkehrsunfaelle , Mord und Totschlag , Heartwarming storys ......das Uebliche eben....blaetter doch selbst durch und such die Reportagen ueber Massensterben....

เรื่องเล่าเช้านี้ บีอีซี-เทโร
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
5.603
Reaktion erhalten
844
Ort
Joho (Khorat)
Farang können dann wieder günstig leben, sofern die sozioökonomischen Auswirkungen das noch möglich und angenehm machen.
dazu müssten sie allerdings erst einmal als Touri wieder einreisen dürfen...höchst fraglich bei derzeitiger Entwicklung, wo fast alle Farang- Länder sich selbst aufgrund Disziplinlosigkeit, Starrsinn, C19- Leugnen, ausgelassener Feier- u. Sauflaune etc. als high risk countries brandmarken
 
Thema:

[CoronaVirus] China und Thailand

[CoronaVirus] China und Thailand - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

    [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens": Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser...
  • [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens" - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens"

    [CoronaVirus] Die Abartigkeit des "Homo Sapiens": Mag sich jeder seine eigenen Gedanken hinsichtlich Ursachen und Ursprung der aktuellen Misere machen aber das die ganze Welt wegen dieser...
  • Oben