[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

Diskutiere [CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Das schreit geradezu nach sofortiger Korrektur. Beginne bei Dir! Vollzugsmeldung ist geschenkt.
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.331
Reaktion erhalten
1.141
Ort
Hong Kong
die realistische Einschätzung der Problematik ist dass die gesamte Menschheit eine Fehlkonstruktion ist - vermehrt sich wie ein Bakterium und zerstört die Welt - Drecksmenschheit
Das schreit geradezu nach sofortiger Korrektur.
Beginne bei Dir!
Vollzugsmeldung ist geschenkt.
 
M

Mecke

Junior Member
Dabei seit
27.12.2020
Beiträge
1
Reaktion erhalten
4
Hallo zusammen,

ich bin gestern in Thailand angekommen. Da ich mich ausgiebig im Ńittay-Forum informiere, möchte ich mit meinem Beitrag etwas zurückgeben. Die Prozedur um alle Formalitäten zu erfüllen ist sehr anstrengend. Denn die Einreisebestimmungen sind sehr streng. Und einige Punkte, z. B. Covidtest innerhalb von 72 h vor Abflug, sind schwer zu erfüllen. Außerdem zählt noch der Besuch des thailändischen Konsulats dazu. Dazu komme ich jetzt.

Am 6. November habe ich mich zusammen mit meiner thailändischen Freundin entschieden, dass ich mich fürs Certification of Entry (CoE) bewerbe. Dann habe ich am 22. November ein aktuelles Passbild gemacht (Kostenpunkt 20 €). Ab dem 24. November habe ich dann meine Finanzplanung für meine Thailandreise gemacht. Am 27. November habe ich dann über Explorer Fenreisen, Stuttgart, eine Flugreise gebucht mit Lufthansa. Die sind sehr freundlich, auch wenn sie schwer zeitnah zu erreichen sind wegen Kurzarbeit und deshalb nur reduziert offen haben. Die Gründe, dass ich Explorer wählte war, dass sie nur 100 Euro teurer waren als übers Internet, außerdem versprachen sie Geld zurück im Falle einer Ablehnung des CoE. Außerdem haben diese noch mal einen andere Einsicht in aktuelle Flüge. Meine Entscheidung für Lufthansa (LH) bewog, dass LH direkt von Frankfurt aus nach Bangkok (BKK) fliegt. Ich hätte auch Swiss nehmen können, doch die fliegen halt über die Schweiz und da sagte mir Explorer, das sei sicherer direkt nach BKK zu fliegen. Am 02. dezember habe ich einen Termin beim Hausarzt für eine Covidtest mit Fit-to-Fly-Untersuchung ausgemacht. Da mein Hausarzt 3 Tage vor Abflug seine Praxis schloss, musste ich also schon vier Tage vorher den Covidtest machen (leider völlig umsonst). Ich habe damals auf Grund der Kosten und des Aufwands für mich entschieden die Coviduntersuchung am Flughafen MUC nicht zu machen. Um es kurz zu machen:
Fahrt zur Covidteststation Eures lokalen Gesundheitsamtes, mittlerweile vergeben die relativ kurfristig Testtermine und einen Tag später habt ihr morgens das Ergebnis. So war es bei mir. Den deutsch- und englischsprachige Laborbefund hat ein laboreigener Arzt unterschrieben. Das ganze kostenfrei. Somit war das Medical Certificate eigentlich auch geschwätzt. Kommt bloß noch das Fit-to-Fly. Da empfehle ich Euren Hausarzt (kostenlos) oder Reisearzt (das wird teuer). In meinem Fall wird mir der Reisearzt auch noch ne Rechnung stellen, weil er nicht innerhalb von 72 Stunden datieren konnte. Jetzt noch ein Hinweis zum aufwändigen Prozedere des Certifcate of Entry. Ich habe letztlich bestimmt einen ganzen Tag mit Besorgen von Unterlagen verbracht. Ich erinnere mich mal lose:
-Beantragen einer englischsprachigen Bescheinigung bei der Auslandskrankenversicherung der MasterCard, war in meinem Falle die UnionKrankenVersicherung, ist aber verschieden (Übernahme auch von Behandlungen gegen Covid19 bis zu 100.00 USD)
-Eine Fahrt zum Thai Konsulat nach München und 35 Euro bezahlt für das Touristen-Visa. Mittlerweile ist das nur noch notwendig für Reisen über 30 Tagen.

Das Einladungsschreiben kann man frei aufsetzen. Ich habe alle gewünschten Punkte aufgeführt und um eine Unterschrift meiner Freundin ergänzt. Ging so durch. Die Bestätigung fürs ASQ-Hotel war nach Bezahlung der Hälfte auch schnell da.

Der Flug:
Nur zu 20 Prozent ausgelastet. Man konnte locker nachts auf drei Sitzen schlafen. Abstand zu den Sitznachbarn war ausreichend.

Die Einreise:
Sehr organisiert. Man wurde an Plätze verwiesen. Dort haben mir freundliches Personal mir die Unterlagen aus der Hand genommen. Fiebermessung. Meine Unterlagen wurden wiederum vom Seuchenministerium überprüft. Dann Einwanderungsbehörde schlussendlich. Ach ja, es gab gratis Wasser nach der Gepäckausgabe. Thai-Gastfreundlichkeit. Danach Abholung vom Flughafen.

Wenn es noch weitere Fragen, zum Beispiel zum Hotel gibt. Gerne melden.
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
10.494
Reaktion erhalten
2.992
Ort
Kurgast zu Pattaya
Nach Angaben Netanjahus hat Israel mit Pfizer die Lieferung von acht Millionen Impfdosen und mit Moderna von sechs Millionen Impfdosen vereinbart. Modernas Medizinvorstand Dr. Tal Zaks ist Israeli, er hat in der Wüstenstadt Beerscheva studiert.
Corona-Impfungen in Israel: Wie schafft das Land dieses rasante Tempo?

Israel hat auch diesmal, wie schon bei der Beschaffung von Schutzmasken und vermutlich durchaus mit Mossad-Einsatz, fürs nationale Interesse gesorgt. Ist das falsch, ist das unethisch? Wir Deutschen halten uns beim Kauf von Impfdosen zurück, damit für Ouagadougou, Bujumbura und Gaborone noch was übrig bleibt. Das ist mal wieder deutsches Gutmenschentum an der Grenze zur Realsatire.

Israel wird für den Biontech-Impfstoff eine große Probanden-Gemeinschaft. Man wird das beobachten. Wie man liest, lassen sich viele deutsche Pflegekräfte nicht impfen, wollen nicht als Versuchskaninchen dienen.
 
Pupivupi5

Pupivupi5

Junior Member
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
2
Reaktion erhalten
0
Es ist sehr zu hoffen dass diese Impfungen gegen Krebs nie funktionieren werden - die Menschheit würde sich noch mehr vermehren und die Sterbefälle würde sinken - eine Katastrophe für den Planeten
Bist du so besorgt um den Planeten? Oder für sich selbst davon leben?
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.394
Reaktion erhalten
5.058
:lol:


 
Pupivupi5

Pupivupi5

Junior Member
Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
2
Reaktion erhalten
0
Als ich mit meiner Familie aus Spanien angekommen bin, wurde mein Bruder mit Covid infiziert. Ich habe einige Symptome bei ihm bemerkt und habe ihm diesen Link https://deincoronatest.com/ vorgeschlagen, mehr Informationen über Corona zu finden und alle Schritte für die Durchführung des Tests. Er hat sein Ergebnis in 20 Minuten bekommen und als er einen positiven Test bekommen hat, musste er sofort in häusliche Quarantäne begeben.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
11.951
Reaktion erhalten
3.301
Ort
RLP/Isaan
Wie man liest, lassen sich viele deutsche Pflegekräfte nicht impfen, wollen nicht als Versuchskaninchen dienen.
Nach hunderttausenden von problemlosen Impfungen (die bereits durchgeführt sind) ist das auch wirklich nötig!
 
E

expatpeter

Senior Member
Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
245
Reaktion erhalten
99
Ort
Pattaya
Hast Du keine seriöse Zeitung zum Verlinken gefunden? Von weltweiten "Impfpannen" kann überhaupt keine Rede sein! Lass Dir mal die angegebenen Zeitungsartikel ins Deutsche übersetzen!
Was soll das sein zurzeit: "seriöse Zeitung"? Alle "seriösen Zeitungn" sind zu Staatsmedien mutiert. Wenn man darin zu viel liest, postet man so wie du.
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.021
Reaktion erhalten
1.109
Ort
Oberpfalz, Winter TH
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.021
Reaktion erhalten
1.109
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Was soll das sein zurzeit: "seriöse Zeitung"? Alle "seriösen Zeitungn" sind zu Staatsmedien mutiert. Wenn man darin zu viel liest, postet man so wie du.
Und wenn man zu viel in "alternativen" Idiotenzeitungen liest, postet man halt nur noch Idiotisches so wie du

Und jetzt komm mir bloß nicht mit deinem Regierungslemming- und Mainstreamgläubigen-Gewäsch
Darunter bin ich noch nie gefallen, aber bei solch einem Dreck bar jeglicher wissenschaftlicher Erkenntnisse, bei solch purer Lügen-Agitaton im Stile eines "Stürmer" geht mir einfach die Galle hoch!
 
E

expatpeter

Senior Member
Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
245
Reaktion erhalten
99
Ort
Pattaya
Am besten lebt es sich in Foren wie diesen, wenn man die Ignore-Funktion nutzt.
 
Samuirai

Samuirai

Senior Member
Dabei seit
24.08.2008
Beiträge
1.525
Reaktion erhalten
1.057
Hi,
habe diesen "reisserischen Artikel" von einem Freund aus D bekommen. Hier im Sueden gibts nix davon. Jeder kann rumreisen er will und alle Kneipen sind offen. Ist DAS:
Checkpoints sind auf den Straßen eingerichtet. Temperaturkontrollen und Reisedokumente werden kontrolliert. Menschen, die aus den fünf am härtesten betroffenen Provinzen ein- oder ausreisen dürfen, müssen eine Sondergenehmigung einholen. Feldlazarette wurden eingerichtet. Züge wurden aus dem Fahrplan gestrichen und zahlreiche Nationalparks sind geschlossen. Viele Inlandsflüge wurden storniert, Ticketschalter und manche Flughäfen, wie U-Tapao in Rayong, sind geschlossen.

Touristen auf verschiedenen Inseln wurden aufgefordert, diese zu verlassen, und die Insel wurde abgeriegelt. Die Schulen sind bis zum 31. Januar geschlossen, Pubs, Bars, Karaoke-Lokale und Massagesalons sind ebenfalls geschlossen. Meeting und Feste sind verboten, die Betriebe wurden aufgefordert, Homeoffice zu ermöglichen. Restaurants in BKK müssen um 9 Uhr schließen, es
Covid 19 in Thailand und seinen Nachbarländern
... so? Und wie sieht das im alltaeglichen Leben bei Euch aus. Es gibt in Th immer einen Unterschied zwischen Bestimmungen und deren Umsetzungen. Kann man wirklich nicht mehr ohne Probleme reisen im Norden?
Hier im mittleren Sueden ist alles normal. Null einschraenkungen.

lg samuirai
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes

    [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes: Ist der Blome tatsächlich ein Kandidat für den "Bildungsbürger"? Ich dachte immer, der ehemalige Chefredakteur der BLUT-Zeitung wär eher der Mann...
  • Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm

    Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm: " ... Die fehlende Aussicht auf eine baldige Besserung drückt auch in Bangkoks Partystrasse Soi Cowboy die Stimmung. Nijchara Lalun sagt, sie habe...
  • [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands

    [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands: Coronavirus Cases: 16 Deaths: 0 Recovered: 13 Falkland Islands Coronavirus: 16 Cases and 0 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Italien

    [CoronaVirus] Corona in Italien: Coronavirus Cases: 1,308,528 Deaths: 47,870 Recovered: 498,987 Italy Coronavirus: 1,308,528 Cases and 47,870 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Belgien

    [CoronaVirus] Corona in Belgien: Coronavirus Cases: 550,264 Deaths: 15,196 Recovered: 34,792 Belgium Coronavirus: 550,264 Cases and 15,196 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Belgien - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes

    [CoronaVirus] Impfung - Informationen und anderes: Ist der Blome tatsächlich ein Kandidat für den "Bildungsbürger"? Ich dachte immer, der ehemalige Chefredakteur der BLUT-Zeitung wär eher der Mann...
  • Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm

    Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm: " ... Die fehlende Aussicht auf eine baldige Besserung drückt auch in Bangkoks Partystrasse Soi Cowboy die Stimmung. Nijchara Lalun sagt, sie habe...
  • [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands

    [CoronaVirus] Corona in Falkland Islands: Coronavirus Cases: 16 Deaths: 0 Recovered: 13 Falkland Islands Coronavirus: 16 Cases and 0 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Italien

    [CoronaVirus] Corona in Italien: Coronavirus Cases: 1,308,528 Deaths: 47,870 Recovered: 498,987 Italy Coronavirus: 1,308,528 Cases and 47,870 Deaths - Worldometer
  • [CoronaVirus] Corona in Belgien

    [CoronaVirus] Corona in Belgien: Coronavirus Cases: 550,264 Deaths: 15,196 Recovered: 34,792 Belgium Coronavirus: 550,264 Cases and 15,196 Deaths - Worldometer
  • Oben