[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

Diskutiere [CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Nur zwei kurze Bemerkungen . Wer soll sonst die Haftung übernehmen ? Ja wer wohl , der Hersteller , der auch den Gewinn macht , ist bei jedem...
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.185
Reaktion erhalten
3.143
Wer wird hier nicht abgestumpft? Ist reiner Selbstschutz :)
Und was bitte war da jetzt agressiv dran, das würde mich mal interessieren, wenn ich die millionenfache, vorsätzliche Körperverletzung als Blödsinn hinstelle? Fühltest nicht vielleicht du dich dadurch von mir angegriffen? Außerdem wird doch wohl keiner zu einer Impfung gezwungen.
Wer sollte sonst die Haftung übernehmen? Kann doch jeder selber dann abwegen, ob er sich impfen läßt mit allen Eventualitäten oder nicht. Vielleicht dauert es ja auch noch vieleMonate, bis ein Impfstoff kommt. Warum also sich heute schon verrückt machen (ist nicht auf dich gemünzt)
Und ja, den Helicobabacter Artikel habe ich gelesen.
Vielleicht bekommen ja die Entwickler der RNA Impfstoffe in 20 Jahren auch mal den Nobelpreispreis, wer weiß das schon.
Nur zwei kurze Bemerkungen .
Wer soll sonst die Haftung übernehmen ? Ja wer wohl , der Hersteller , der auch den Gewinn macht , ist bei
jedem Medikament so .
Die Contergan geschädigten kämpfen heute noch um ihr Geld . ( Fa. Grünenthal )

Helicobacter . die beiden austr. Ärzte waren nicht die hoch angesehende Wissenschaft , sie waren die
Außenseiter die gegen die gesamte etablierte Ärzteschaft ankämpfen mussten .
Sie waren die Spinner und Aluhutträger !!!
Man wollte sie sogar aus der austr. Ärztekammer ausschließen u. ihnen Berufsverbot auf erlegen .
Also genau das Gegenteil wie du schreibst .
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.990
Reaktion erhalten
3.915
Ort
Beach/Thailand
77 biste? Schade. Nur mehr sehr wenige Jahre um doch noch auf den mittleren Weg zu kommen. Vergiss Alles und genieße das was es zu geniessen gäbe bevor du das Zeitliche segnest a la Schwabenmanni auf deine Art. Geh Schifahren
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.448
Reaktion erhalten
906
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Auf keinen Fall darf eine neue Impf-Methode im Schnellverfahren eingesetzt werden.
Da es schon Impfstoffe gibt, die aber noch bis 2021 getestet werden, kann von übereilter Schnelligkeit keine Rede sein.
BigPharma hat sich aber vorsorglich von allen Risiken und Nebenwirkungen und daraus ggf. folgenden Haftungs-Klagen freistellen lassen, d.h. BigMoney darf kommen zu den Pharma-Riesen, aber Haftung und Schadenersatz übernimmt im Falle des Falles dann der Steuerzahler

=> siehe auch hier => [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

Diese Nachricht sollte einem zu denken geben und alarmieren.

Ein ranghoher Vertreter von AstraZeneca, Grossbritanniens zweitgrösstes Pharmaunternehmen, sagte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dem Konzern wurde gerade der Schutz vor Schadenersatzklagen gewährt, sollte die Corona-Impfung schädliche Nebenwirkungen haben.
Dies ist besonders bedenklich, wo doch bei den klinischen Tests wichtige Verträglichkeitsprüfungen übersprungen werden, damit der Impfstoff schneller auf den Markt kommt.

Ach, die Hersteller der Impfstoffe wollen kein Risiko eingehen,
aber die Bevölkerung die wahrscheinlich zwangsgeimpft werden soll schon.

Das Risiko von Gesundheitsschäden wird auf Millionen von Menschen abgewälzt und die "Gesundheitsbehörden" genehmigen das.
Was sagt uns das?
Big Pharma haftet nicht bei COVID-19 Impfschäden
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.865
Reaktion erhalten
2.189
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Geil:

Da wird die Pharma Industrie mit Mrd € von der EU (d.h uns) für die Forschung an einem Impfstoff gepampert. Und wenn das ganze Zeug dann für teuer Geld (unser Geld) unter die Leute gebracht wurde steht der Staat (d.h. wir) für eventuelle Schäden gerade.
 
B

bbs72

Senior Member
Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
749
Reaktion erhalten
400
Geil:

Da wird die Pharma Industrie mit Mrd € von der EU (d.h uns) für die Forschung an einem Impfstoff gepampert. Und wenn das ganze Zeug dann für teuer Geld (unser Geld) unter die Leute gebracht wurde steht der Staat (d.h. wir) für eventuelle Schäden gerade.
Nicht zu vergessen, dass das Geschäft ein Gutes werden wird wenn dann noch die "Pflicht" dazukommt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
kommt da etwa wieder die Warmduscher-Mentalität unter den Jehova-Brüdern zum Vorschein ?

ja, ja, kann schon sein, dass es dann den billigen, kostengünstigen Impfstoff LIGHT gibt,
mit dem man die Leute zusätzlich sterilisiert,

und eben die Premium Ausführung für die Jet Set Elite.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.785
Reaktion erhalten
2.928
Ort
Bangkok / Ban Krut
Geil:

Da wird die Pharma Industrie mit Mrd € von der EU (d.h uns) für die Forschung an einem Impfstoff gepampert. Und wenn das ganze Zeug dann für teuer Geld (unser Geld) unter die Leute gebracht wurde steht der Staat (d.h. wir) für eventuelle Schäden gerade.
Voellig falscher Ansatz.

Wenn Politik und Oeffentlichkeit von einem privaten Unternehmen erwarten schnell einen Impfstoff zu entwickeln, auch unter Ausserachtlassung normal üblicher und zeitintensiver Testphasen, dann kann man diese Unternehmen nicht für die aus dem Zeitdruck entstehenden Risiken haftbar machen.

Das sollte eigentlich klar sein.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.983
Reaktion erhalten
5.892
Ort
Essen/ Nong Prue
Wenn Politik und Oeffentlichkeit von einem privaten Unternehmen erwarten schnell einen Impfstoff zu entwickeln, auch unter Ausserachtlassung normal üblicher und zeitintensiver Testphasen, dann kann man diese Unternehmen nicht für die aus dem Zeitdruck entstehenden Risiken haftbar machen.
Da bin ich durchaus deiner Meinung.

Nur mal einen vorsichtigen Blick in die Zukunft gewagt.
Persönlich würde ich mich bei dieser Sicherheitslage einer Impfung verweigern.
(das nur mal zu einer möglichen ,,Zwangsimpfung,, eingeworfen.)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.785
Reaktion erhalten
2.928
Ort
Bangkok / Ban Krut
Da bin ich durchaus deiner Meinung.

Nur mal einen vorsichtigen Blick in die Zukunft gewagt.
Persönlich würde ich mich bei dieser Sicherheitslage einer Impfung verweigern.
(das nur mal zu einer möglichen ,,Zwangsimpfung,, eingeworfen.)
Außer bei Impfgegnern sind Zwangsimpfungen überhaupt kein Thema.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.983
Reaktion erhalten
5.892
Ort
Essen/ Nong Prue
Außer bei Impfgegnern sind Zwangsimpfungen überhaupt kein Thema.
Dein Wort in Gottes Gehörgang.
Andere machen sich aber durchaus schon mal Gedanken dazu.

Gerüchte um den Beschluss einer Impfpflicht hat die Bundesregierung bisher dementiert, auch mit Verweis darauf, dass es noch keinen Wirkstoff gegen COVID-19 gibt. Wissenschaftler raten der Politik jedoch, sich schon jetzt mit dieser Möglichkeit auseinanderzusetzen.

Gute Vorbereitung sei wesentlich, um einem Chaos bei der Markteinführung eines Impfstoffes vorzubeugen, schreibt etwa die Rechtswissenschaftlerin Lauren Tonti vom Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik (MPISOC) in München in einem Essay zu COVID-19. Nach ihrer Einschätzung könnte eine Impfpflicht verfassungskonform sein.
Impfpflicht wäre rechtlich möglich
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.185
Reaktion erhalten
3.143
77 biste? Schade. Nur mehr sehr wenige Jahre um doch noch auf den mittleren Weg zu kommen. Vergiss Alles und genieße das was es zu geniessen gäbe bevor du das Zeitliche segnest a la Schwabenmanni auf deine Art. Geh Schifahren
Mach dir mal keine Sorgen um mich , ich laß es ruhig , sehr ruhig angehen .
Kann hier im Allgäu auch sehr gut leben , war zwar immer gerne in Asien , aber Schikanen wie zur Zeit in
Thailand mag ich nicht .
Gott sei Dank , kann ich mir das was ich gerne hätte ( in Maßen ) auch leisten .
Hatte mit meiner 2. Frau sehr großes Glück und wir beide lassen es uns gut gehen
und wenn uns die Thais nicht wollen , bleiben wir hier .
Wenn ich mich mit der Zukunft beschäftige , dann um die Zukunft meiner Frau , wenn ich nicht mehr bin .
Sie schenkt mir einige tolle Jahre , dann soll sie es später , wenn sie tatsächlich zurück nach Th. geht , gut
haben u. keine finanziellen Sorgen haben .
Aber jetzt im Moment " mai pen rai " .
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
4.151
Reaktion erhalten
644
@ Sombath,
weise geschrieben.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
4.151
Reaktion erhalten
644
Die, denen der Schwanz juckt,
die, denen " ihr Haus nebst Land " in TH. fehlt, 😭
die, die ausserhalb Thailands gelandet sind und feststecken,
werden sich impfen lassen..
so es eine Impflicht für eine Einreise geben sollte.

Das Leben ist Leiden und verdrängen.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
4.680
Reaktion erhalten
873
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Nur zwei kurze Bemerkungen .
Wer soll sonst die Haftung übernehmen ? Ja wer wohl , der Hersteller , der auch den Gewinn macht , ist bei
jedem Medikament so .
Die Contergan geschädigten kämpfen heute noch um ihr Geld . ( Fa. Grünenthal )

Helicobacter . die beiden austr. Ärzte waren nicht die hoch angesehende Wissenschaft , sie waren die
Außenseiter die gegen die gesamte etablierte Ärzteschaft ankämpfen mussten .
Sie waren die Spinner und Aluhutträger !!!
Man wollte sie sogar aus der austr. Ärztekammer ausschließen u. ihnen Berufsverbot auf erlegen .
Also genau das Gegenteil wie du schreibst .
Sombath, ich finde du wirfst hier einiges durcheinander bzw. durchmischt es. Anfänglich ging es scheinbar um nicht genügend getestete Impfstoffe (die ja noch nicht mal auf dem Markt sind), da wäre vielleicht Geduld und abwarten erst mal besser. Dann um 2 Ärzte, die sich gegen eine Mehrheit erfolgreich durchsetzten, (wo schreibe ich das genaue Gegenteil ?) Ausnahmen gibt es immer wieder, würde ich nie abstreiten. Dann wirfst du mir in #7.997 indirekt vor, das ich nicht sage,
"dass es bis dahin Millionen von Arbeitslosen geben wird und wir um unsere Rente zittern müssen ."
Den Zusammenhang von Coronamaßnahmen oder Impfungen zur Angst um Rente, kann ich jetzt auf Anhieb erst mal nicht erkennen. Und nebenbei unterstellst du mir in etwa "krankhafte Aggressivität bzw. Empfindlichkeit", aber auf meine Frage wo ich dir gegenüber aggressiv reagirte habe kam keine Antwort.

Und der Contergan Skandal liegt inzwischen auch schon 60 Jahre zurück.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Aaalso wenn sich Bill Gates öffentlich impfen lässt, dann könnte ich auch womöglich, vielleicht auch dabeisein.. 8-)
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
557
Reaktion erhalten
146
Seltsam, jetzt plötzlich reagierst du auf meinen Kommentar, oder nenne es "Provokation", aber als es argumentativ um den von dir "gehypte" Doktor ging, bist du ausgewichen. Und hier wirfst du mir jetzt genau das vor:

" wobei es niemals darum geht, den eigentlichen Inhalt dessen, was diese Person gesagt oder geschrieben hat, zu diskutieren, sondern ausschließlich ihn persönlich nieder zu machen."

Du hattest diesen Doktor praktisch als "einzig zuverlässliche, seriöse Quelle" genannt, und als ich das vernünftig hinterfragte, wolltest du nicht diskutieren. Da wollte ich dich bestimmt nicht niedermachen. Warum auch. Falls du es noch nicht gemerkt hast, wer vernünftig mit mir redet, mit dem rede(schreibe) ich auch vernünftig.
Um es kurz zu machen, aber dabei sicherzustellen, dass hier keine Falschinformation, Lüge oder Verleumdung vorliegt und verbreitet wird, zeige doch mal an, wo ich diesen Doktor als die "einzig zuverlässliche, seriöse Quelle", mit genau diesen Worten, benannt habe und erbringe damit den eindeutigen Beweis, dass deine Beschuldigung gegen mich korrekt ist.
Sollte dir dies allerdings nicht möglich sein, möchte ich dich darauf hinweisen, dass damit der Straftatbestand einer Verleumdung und üblen Nachrede erfüllt wurde.
Nur soviel, als Techniker, verlasse ich mich niemals auf nur einen einzigen Lösungsweg, sondern suche immer nach mehreren und wähle dann den Besten davon aus.
Bezüglich deinem Wunsch nach einer vernünftigen Diskussion, lass mich dir sagen, dass dies mit so einem wie dir gar nicht möglich ist, denn wer nicht deiner Meinung ist oder sich deinen Meinungsvorgaben unterwirft, ist in deinen Augen doch nicht vernünftig. Was du verlangst ist nicht mehr oder weniger, als dass alle nach deiner Pfeife (offizielle Medien- und Regierungsvorgaben) tanzen.
Letztendlich solltest du in Zukunft deine Worte und Aktionen (z.B. ein fett dargestelltes Wort 'niemand') mir gegenüber mit sehr viel Bedacht auswählen, denn du hast die Grenze, wo es noch Spaß war, schon lange überschritten.
 
Thema:

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ? - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise

    [CoronaVirus] Statistiken, Herkunft, Wirkweise: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • Oben