[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

Diskutiere [CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hoppla, achgut und NZZ und Berner Zeitung auf einer Stufe? Professor Dr. Beda Stadler wurde 1950 geboren. Er absolvierte ein Studium der...
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
6.629
Reaktion erhalten
2.997
Naja, wer für die Achse des Guten bzw. achgut.com schreibt, muss wohl so argumentieren.....

AlHash
Hoppla,
achgut und NZZ und Berner Zeitung auf einer Stufe?

Professor Dr. Beda Stadler wurde 1950 geboren. Er absolvierte ein Studium der Biologie und promovierte und habilitierte auf dem Gebiet der Molekularbiologie in Bern. Seit 1991 ist er Professor für Immunologie und ehemaliger Direktor des Instituts für Immunologie an der Universität Bern. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit ist er u.a. als Kolumnist für die Berner Zeitung und die Neue Züricher Zeitung tätig
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.918
Reaktion erhalten
973
Ort
NRW/BKK
Im Prinzip richtig, aber warum erscheint dann diser artikel in so einem grauslichen "Nachrichtenverwertungs"-Journal wie New Swiss Journal das überhaupt keine journalistische Arbeit leistet, von Presseagenturen kauft und dann als eigene News/Meinung veröffentlicht?

Da ist der texanische Doktor von der Front viel authentischer.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.737
Reaktion erhalten
2.860
Hoppla,
achgut und NZZ und Berner Zeitung auf einer Stufe?

Professor Dr. Beda Stadler wurde 1950 geboren. Er absolvierte ein Studium der Biologie und promovierte und habilitierte auf dem Gebiet der Molekularbiologie in Bern. Seit 1991 ist er Professor für Immunologie und ehemaliger Direktor des Instituts für Immunologie an der Universität Bern. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit ist er u.a. als Kolumnist für die Berner Zeitung und die Neue Züricher Zeitung tätig
Hermann , du kämpfst gegen Windmühlen !
Ich habe hier mal die Zahlen vom RKI für die 30. Woche .
Durchgeführte Tests ( war ich auch dabei ) 563553
Positive festgestellt 4364
das sind 0,8%
Wenn man davon ausgeht , dass ca. 80% der Infizierten keine Symptome zeigen ,
erkranken also von den 563553 , gerade mal 867 Personen .
Für mich ist das ein normales Lebensrisiko , da von den Erkrankten ca. 4% versterben .
Also von den 563553 Menschen sterben ca. 34 Menschen .
Dazu noch eine Zahl , in Deutschland sterben in jeder Woche ca. 15 000 Menschen und davon
ca. 34 an Civid19 !!!!
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
518
Reaktion erhalten
119
Arzt in Texas kann ich auch mit dienen...

Link: COVID-19 No Vaccine Needed, There Is Already A Cure - NewsBlaze News

COVID-19 - Es ist kein extra Impfstoff erforderlich, denn es gibt bereits ein wirksames Heilmittel
Von Alan Gray - Di 7. Juli 2020

Dr. Richard Bartlett, ein Arzt aus Dallas, der zuvor sieben Jahre lang Gouverneur Rick Perry beriet, hat einen lebensrettenden medizinischen COVID-Durchbruch erzielt, der bereits erfolgreich in Taiwan, Japan, Singapur und Island eingesetzt wird. Der Durchbruch ist ein preiswertes Generikum, das seit mehr als 20 Jahren Asthmatikern hilft, aber die USA und die meisten Regierungen der Welt nutzen durch ihre blinde Akzeptanz der WHO lieber die gescheiterte China-Strategie.
[...]

Das lange Warten auf einen letztendlich nutzlosen Impfstoff

Dr. Fauci, das NIH, das CDC und alle Regierungen auf der Welt setzen ihre ganzen Hoffnungen auf einen Impfstoff. Das ist eine Strategie, die bereits jetzt zum Scheitern verurteilt ist, denn genau wie bei der Grippe mutieren auch diese Viren ständig, und genau deshalb wird auch jedes Jahr der Grippeimpfstoff erneut geändert. Das ist der Grund, warum solche Organisationen wie die Gates Foundation und Big Pharma die Impfstoffe so sehr lieben, sie können damit Unmengen an Gewinnen machen, denn der Geldregen hört ja niemals auf - es ist ein immer wiederkehrendes automatisches Einkommen.
COVID-19 ist genau wie eine "Grippe, an der jedes Jahr mehr als eine Million Menschen sterben". Es handelt sich dabei um eine entzündliche Atemwegserkrankung und es gibt bereits bewährte und sichere Methoden, um diese Art von medizinischen Problemen unter Kontrolle zu bekommen.
Die Tatsache, dass die von Dr. Bartlett vorgeschlagene Vorgehensweise nur 200 Dollar kostet aber einige der bis dato ungetesteten Virostatika 30.000 Dollar und diese zusätzlich einen Krankenhausaufenthalt erfordern, sagt sehr viel darüber aus, warum einige Menschen auf einen Impfstoff drängen. Die Menschheit ist darauf konditioniert worden, zu glauben, dass ein jährliches Impfen die Antwort auf jedes Problem ist.

Dr. Bartletts Beitrag

In dem Bemühen, die Aufmerksamkeit auf diese bahnbrechenden Informationen zu lenken, hat Dr. Bartlett eine Abhandlung geschrieben, in welcher er 51 andere Artikel zitiert. Das Problem besteht darin, dass es Monate dauern kann, bis ein Artikel von weiteren Experten begutachtet wurde und dann veröffentlicht werden kann. In der Zwischenzeit sterben allerdings weitere Menschen. Ärzte könnten diese sichere Behandlung jetzt, ohne zu warten, anwenden, wenn sie davon wüssten. Das ist der Grund für diese Geschichte - eine weitere Möglichkeit, diese Informationen in die Kenntnis von Menschen zu bekommen, die etwas bewirken können.
Dr. Bartlett selbst sitzt aber auch nicht untätig herum. Er tut bereits alles im Rahmen seiner Möglichkeiten, um diese Informationen nach draußen zu bekommen, aber die Regierungen arbeiten sehr langsam. Sie haben es immer getan und werden es wahrscheinlich auch weiterhin tun. Während die Regierungen auf der ganzen Welt zaudern, sterben aber noch mehr Menschen. Politikern bleiben solche Informationen sehr oft verborgen, dank ihrer Mitarbeiter, die entscheiden, was sie sehen dürfen. Wir versuchen, an diesen Torstehern vorbeizukommen, und würden jede Hilfe dabei sehr schätzen.
Diese Art von Behandlung funktioniert vielleicht nicht in jedem Fall, aber die Eindämmung neuer Todesfälle in Taiwan, Japan und Singapur zeigt, dass es tausendmal besser ist als das, was heute in den USA und den meisten anderen Ländern geschieht. Der Schlüssel dabei ist frühzeitiges Handeln.


Anmerkung:
Dr. Richard Bartlett, ist seit 28 Jahren Arzt und arbeitet in der Notaufnahme.

@Hermann2 mach dir nichts draus, solange sich hier keiner über die Farce von Drosten's Dissertation Gedanken macht und man ihm immer noch Glauben schenkt, ist doch alles in bester Ordnung.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.813
Reaktion erhalten
789
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Arzt in Texas kann ich auch mit dienen...

Link: COVID-19 No Vaccine Needed, There Is Already A Cure - NewsBlaze News

COVID-19 - Es ist kein extra Impfstoff erforderlich, denn es gibt bereits ein wirksames Heilmittel
Von Alan Gray - Di 7. Juli 2020

Dr. Richard Bartlett, ein Arzt aus Dallas, der zuvor sieben Jahre lang Gouverneur Rick Perry beriet, hat einen lebensrettenden medizinischen COVID-Durchbruch erzielt, der bereits erfolgreich in Taiwan, Japan, Singapur und Island eingesetzt wird. Der Durchbruch ist ein preiswertes Generikum, das seit mehr als 20 Jahren Asthmatikern hilft, aber die USA und die meisten Regierungen der Welt nutzen durch ihre blinde Akzeptanz der WHO lieber die gescheiterte China-Strategie.
[...]
Da hätte ich nur eine Frage, ist dieser Dr. Richard Barlett dann der einzige schlaue Arzt auf der Welt?
Das manche Pharmaunternehmen oder andere ggf. nur am Gewinn von z.B. Impfstoff interessiert sind kann ich mir ja noch vorstellen. Aber das millionen Ärzte auf der Welt ggf. Patienten sterben lassen anstatt ihnen zu helfen, wenn es denn so einfach ist, das fällt mir schwer zu glauben.
Wenn Länder wie Taiwan, Island oder Japan dieses wirksame Heilmittel benutzen würden, warum liest man nichts darüber: Ich finde nicht mal was bei google dazu.

Für Japans Erfolg finde ich dagegen andere Begründungen:

Vorbild in der Krise? Japan meldet Erfolg im Kampf gegen Corona

Aber möglicherweise hast du andere Quellen dazu.
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
518
Reaktion erhalten
119
Da hätte ich nur eine Frage, ist dieser Dr. Richard Barlett dann der einzige schlaue Arzt auf der Welt?
Das manche Pharmaunternehmen oder andere ggf. nur am Gewinn von z.B. Impfstoff interessiert sind kann ich mir ja noch vorstellen. Aber das millionen Ärzte auf der Welt ggf. Patienten sterben lassen anstatt ihnen zu helfen, wenn es denn so einfach ist, das fällt mir schwer zu glauben.
Wenn Länder wie Taiwan, Island oder Japan dieses wirksame Heilmittel benutzen würden, warum liest man nichts darüber: Ich finde nicht mal was bei google dazu.

Für Japans Erfolg finde ich dagegen andere Begründungen:

Vorbild in der Krise? Japan meldet Erfolg im Kampf gegen Corona

Aber möglicherweise hast du andere Quellen dazu.
Reiner sieh es mir bitte nach, dass ich speziell mit dir, der jede Gegenmeinung auf diesem Gebiet mit Klauen und Zähnen bekämpft, wenn dies deiner persönlichen Gehirnwäsche zuwiderläuft, absolut keine Diskussion führen möchte (man erkennt das gerade jetzt wieder sehr deutlich daran, dass du das von chonburi verlinkte Video wohl als glaubwürdig erachtest, aber einen Arzt, der nachweislich Erfolge vorzuweisen hat, in Zweifel ziehst, was extrem viel darüber aussagt, was für ein Gesinnungsgenosse du bist). Du scheinst einer der Trolle, womöglich sogar mit offiziellem Auftrag, zu sein, deren Aufgabe es ist, die Wahrheit zu unterdrücken, denn du erscheinst unmittelbar auf jeden Kommentar, der den offiziellen Vorgaben widerspricht.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
939
Reaktion erhalten
166
OMG, wie kann man nur so blöde sein?
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.737
Reaktion erhalten
2.860
Hermann , du kämpfst gegen Windmühlen !
Ich habe hier mal die Zahlen vom RKI für die 30. Woche .
Durchgeführte Tests ( war ich auch dabei ) 563553
Positive festgestellt 4364
das sind 0,8%
Wenn man davon ausgeht , dass ca. 80% der Infizierten keine Symptome zeigen ,
erkranken also von den 563553 , gerade mal 867 Personen .
Für mich ist das ein normales Lebensrisiko , da von den Erkrankten ca. 4% versterben .
Also von den 563553 Menschen sterben ca. 34 Menschen .
Dazu noch eine Zahl , in Deutschland sterben in jeder Woche ca. 15 000 Menschen und davon
ca. 34 an Civid19 !!!!
Noch ein Nachtrag zu den Zahlen aus den letzten 3 Tagen vom RKI
Verstorben am 29. 7.....8
Verstorben am 30. 7.....6
Verstorben am 31. 7. ...7
Es ist ein Witz da von einer Pandemie oder zweiter Welle zu sprechen .

Welchem Arzt man mehr Glauben schenkt , ist wie eine Religion ,
daher sind die nackten die bessere Info .
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.236
Reaktion erhalten
404
n .
Also von den 563553 Menschen sterben ca. 34 Menschen .
Dazu noch eine Zahl , in Deutschland sterben in jeder Woche ca. 15 000 Menschen und davon
ca. 34 an Civid19 !!!!
Weltweit ist kein einziger Mensch an Civid 19 gestorben ebenso ist weltweit kein einziger Mensch an Covid 19 verstorben
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.813
Reaktion erhalten
789
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Reiner sieh es mir bitte nach, dass ich speziell mit dir, der jede Gegenmeinung auf diesem Gebiet mit Klauen und Zähnen bekämpft, wenn dies deiner persönlichen Gehirnwäsche zuwiderläuft, absolut keine Diskussion führen möchte (man erkennt das gerade jetzt wieder sehr deutlich daran, dass du das von chonburi verlinkte Video wohl als glaubwürdig erachtest, aber einen Arzt, der nachweislich Erfolge vorzuweisen hat, in Zweifel ziehst, was extrem viel darüber aussagt, was für ein Gesinnungsgenosse du bist). Du scheinst einer der Trolle, womöglich sogar mit offiziellem Auftrag, zu sein, deren Aufgabe es ist, die Wahrheit zu unterdrücken, denn du erscheinst unmittelbar auf jeden Kommentar, der den offiziellen Vorgaben widerspricht.
Immerhin hatte ich es geschafft auf deinen Beitrag zu antworten ohne in persönliche Diffamierung abzugleiten wie du in #7.517: " Endlich wagt es einer, den Dödeln dieser Welt den Spiegel vorzuhalten .
Vertritt nicht fast jeder hier seine Meinung mit "Klauen und Zähnen" :confused:
Wenn der von dir erwähnte Arzt "nachweislich Erfolge vorzuweisen hat", dann kam genau deshalb ja meine Frage nach der Kompetenz der vielen anderen Ärzte auf der ganzen Welt. Wenn du darauf so reagierst wie du könnte ich auch behaupten, das sagt extrem viel darüber aus, was für ein Gesinnungsgenosse du bist. Aber ist das wirklich die Ebene die du bevorzugst?
Oder die Unterstellung eines Trolls mit offiziellem Auftrag? Würde ich da von einer Verschwörungstheorie deinerseits sprechen, wäre es auch wieder nicht recht. Und wer sollte dahinterstecken, als Auftragsgeber sozusagen???
Du schreibst mich an wenn du mir was zu sagen hast oder etwas wissen willst, wie letztens im "Wechselkurs Thread", und ich antworte, ist ja auch normal so. Frage aber ich dich was - und bestimmt weder ausfallend noch aggressiv, kommt deine seltsame Antwort hier, die sogar indirekt den Vorwurf enthält, warum ich chonburis Video mit "gefällt mir" markierte, deines aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.236
Reaktion erhalten
404
Würde ich da von einer Verschwörungstheorie deinerseits sprechen, wäre es auch wieder nicht recht. Und wer sollte dahinterstecken, als Auftragsgeber sozusagen???
Herr Reiner es ist doch bekannt dass Bill Gates hier im Forum einige eingeschleust hat welche Stimmung für das Wesentliche machen sollen - und geben Sie es doch zu Sie sind einer davon .....
 
Samuirai

Samuirai

Senior Member
Dabei seit
24.08.2008
Beiträge
1.117
Reaktion erhalten
636
Ort
Nakhon Si Thammarat
Weltweit ist kein einziger Mensch an Civid 19 gestorben ebenso ist weltweit kein einziger Mensch an Covid 19 verstorben
Wenn ich sowas lese, versuche ich zu verstehen was man sagen will ...
Lieber RAR, ich verstehe diesen Post nicht, obwohl ich denke das ich gesunden Menschenverstand und die Begabung auch mal nicht direkt zu begreifende Zusammenhaenge zu erkennen, besitze.
So lande ich bei 2 Moeglichkeiten. Entweder Du bist geistig verwirrt, dann kommt sowas bei rum, oder Du bist ein Agent Provokateur und willst Verwirrung stiften und damit provozieren.
Beides wuerde bedeuten das Du dir professionelle Hilfe suchen solltest. In Deinem Interesse.
mit einer bemitleidenden virtuellen Umarmung, Dein samuirai


Zum Thema.
Ich bin kein Spezialist. In meinem Bekanntenkreis mag es Covid geben, ein wirklich erkrankten mit Symtomen kenne ich nicht. Viele Freunde von mir kennen auch keinen. Ich frage mich bei all den ungeschuetzten Partys / Demos aktuell und den Neuerkrankungen, wo die Toten bleiben, die exorbitant vielen Toten die eine Pandemie ausmachen!?!
In den USA wuetet Covid zur Zeit am extremsten. Woran mag das liegen? Vieleicht an einer kranken Wohlstandsgesellschaft von Uebergewichtigen und beratungsresistenten Spinnern? Ich weiss es nicht, soll aber auch mein Problem nicht sein. Heute habe ich eine Doku ueber Gastro Unternehmer gesehen. Tausende Existenzen werden vernichtet weil die Auflagen einfach zu hoch liegen. Andere Unternehmen haben dieselben Probleme. An anderer Stelle siehst Du Partys, Demos etc. ausserhalb jeder Kontrolle.
Das stimmt mich nachdenklich. Es sollten weiterhin Risikogruppen geschuetzt werden, bzw. deren Eigensicherung motiviert werden, aber es sollte auch ein Weg in die Normalitaet ermoeglicht werden. Natuerlich wird es weiter Tote geben. Aber gemessen an toten Alkis, Verkehrstoten, Diabetistoten, Krebstoten etc. sind das, Entschuldigung, Peanuts.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.813
Reaktion erhalten
789
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Es sollten weiterhin Risikogruppen geschuetzt werden, bzw. deren Eigensicherung motiviert werden, aber es sollte auch ein Weg in die Normalitaet ermoeglicht werden. Natuerlich wird es weiter Tote geben. Aber gemessen an toten Alkis, Verkehrstoten, Diabetistoten, Krebstoten etc. sind das, Entschuldigung, Peanuts.
Da dürften dir wohl wenige widersprechen. Ich auch nicht. Bis auf die Peanuts. Ich persönlich bin froh, das es nur Peanuts sind, wie du es ausdrückst. Wobei das Wort Peanuts genauso unpassend ist wie in dem Zusammenhang wo es mal berühmt wurde. Das etliche Maßnahmen überzogen waren aus heutiger Sicht und mit dem Wissen von heute, dürfte hinlänglich bekannt sein. Aber das zumindest die Zahl der Infizierten zur Zeit wieder deutlich steigt, ist ja ebenso bekannt. Und das trotz der teils noch immer erheblichen Einschränkungen. Versuche mal dir vorzustellen wie es wäre, wir würden alle ganz normal wieder so leben wie vor einem Jahr. Dann würden ggf. aus den Peanut ganz schnell ein Sack voller Kokosnüsse

lg
ReinerS
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
11.151
Reaktion erhalten
2.971
Ort
RLP/Isaan
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.236
Reaktion erhalten
404
Woher willst Du wissen, dass der "richtig liegt", wenn tausende andere "Professoren" das Gegenteil erzählen? Weil Dir seine Meinung besser gefällt? Damit ist das noch lange keine "Wahrheit"!
Es gibt keine Wahrheit auf dieser Welt
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
939
Reaktion erhalten
166
Noch schlimmer: jeder hat seine eigene Wahrheit.
 
Thema:

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges

[CoronaVirus] Bestimmungen, Einreise für DACH-Bürger, Grenzschliessungen, Sonstiges - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken

    [CoronaVirus] Statistiken: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ? - Ähnliche Themen

  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] Statistiken

    [CoronaVirus] Statistiken: Bullshit: Glaubst Du statista??? Hier eine einigermaßen zuverlässige (?) Quelle: Stand: 3. Juli 2020, 06.12 Uhr / Quelle...
  • [CoronaVirus] Corona in America

    [CoronaVirus] Corona in America: Habe 2 Jahre lang in Cleveland gelebt und gearbeitet. Corona ist eine schlimme Sache dort. Wer von euch war mal in den USA?
  • [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...

    [CoronaVirus] Ist's euch noch nicht klar geworden, dass...: Es ohne Internet auch keine www.Corona/Hysterie geben würde?!?!:confused2::banghead...
  • [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?

    [CoronaVirus] Wie wird Selbständigen in TH geholfen ?: ein Thema was mich interessiert.. Inwieweit hilft der thl. Staat seinen Bürgern, die selbstständig sind ? Da gehts über den Essensstand an der...
  • Oben