www.thailaendisch.de

Condokauf in Ferien mit Anwalt

Diskutiere Condokauf in Ferien mit Anwalt im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Es gibt eine wasserdichte Lösung, die aber für die allermeisten hier nicht in Frage kommt. Aber Umsatz macht Socrates GmbH ja wohl, oder laufen...
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.825
Reaktion erhalten
1.620
Ort
Hamburg
So sieht das aus. Eine wasserdichte Loesung fuer Landeigentum gibt es eigentlich nicht.
Allenfalls Niessbrauch kaeme dem nahe, aber Erben wuerden leer ausgehen.

Eine Firma die 3 Jahre keinen Umsatz macht kann zwangsweise geschlossen werden.
Es gibt eine wasserdichte Lösung, die aber für die allermeisten hier nicht in Frage kommt.

Aber Umsatz macht Socrates GmbH ja wohl, oder laufen die Vermietungen nicht darüber?
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.484
Reaktion erhalten
1.041
also mir sind Fälle auf Samui bekannt wo störrische Farangs nach einem "freundschaftlichen" Gespräch mit Insulanern dann doch lieber ihr Leben behalten haben als ihr Recht auf Eigentum.
Baut man sein Haus im Dorf und es kommt zum Zerwürfnis mit der Frau ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch das der Farang es einsieht auf seine Rechte lieber zu verzichten.
Das mag vor 30 Jahren mal so gewesen sein, als die Grenzsteine nach Einbruch der Dunkelheit Beine bekamen.

Wer sich bedroht fuehlt kann in Lipa Noi einen prophylaktischen police report erstellen lassen. Der bleibt bis auf Wideruf in den Akten und geht mit einem Hausverbot einher.
Die Zeiten, wo die "alten Familien" hier machen koennen, was sie wollen sind lange vorbei. Ich finde es eher erstaunlich wie auslaenderfreundlich Gerichtsbarkeit und Polizei sind.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.484
Reaktion erhalten
1.041
Könnte heißen....

Frau (Landbesitzerin) stirbt....Schluss mit "Lebenslangem" Nießbrauch..... !!

Aber man hat ja noch Häuser... ;-)
Falsch. Wenn der Niessbrauch ordnungsgemaess im Landtitel eingetragen ist ist er er an das Land und nicht an den urspruenglichen Eigentuemer gebunden. Deswegen ist die Eintragung so wichtig. Damit ist jeder Rechtsnachfolger an den Vertrag gebunden.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.484
Reaktion erhalten
1.041
Es gibt eine wasserdichte Lösung, die aber für die allermeisten hier nicht in Frage kommt.

Aber Umsatz macht Socrates GmbH ja wohl, oder laufen die Vermietungen nicht darüber?
Um das zu bewerten muesste man die naeheren Umstaende kennen. Sofern er sich mit einem Rentnervisum in Thailand aufhaelt und Haeuser vermietet bewegt er sich auf duennem Eis.
O-Ton meines damaligen immigration officers auf meine Frage, was ich als Ehemann machen darf: "You can help your wife but you cannot work with customer."
D. h. ich duerfte Kundenwaesche aufhaengen oder buegeln, sie aber nicht gegen Geld an Kunden aushaendigen.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.386
Reaktion erhalten
733
Ort
Pattaya
Es ist schon ein Witz, über den ich aber nicht lachen könnte...... ;-(

Der vermögende Farang kauft für seine Frau/Freundin, Land. Das er natürlich auch komplett bezahlt!

Dann unterschreibt er eine Erklärung, das dieses Land alleinig vom "Ersparten" Geld seiner Partnerin bezahlt wurde, so das er keinerlei Ansprüche an diesem Land hat!

Würde in Deutschland, natürlich auch Jeder so machen... Da bleibt mir das Lachen im Hals stecken... ;-(

Farang ist eben clever.....
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Ist ja toll, da hat Jemand 4 Häuser, die er vermietet!

Sie können Ihm ja auch gehören.....??

Aber Sie stehen auf "FREMDEN" Land !!

Es sei denn, alles gehört einer Company, dann gehört es einem ja auch nicht, sondern der Company in der man als

Minderheit Teilhaber registriert ist, also im Ernstfall auch nicht viel zu melden hat ;-)

Oder aber es ist ein anwaltlich glatt gebügeltes "Sonder - Konstrukt" na ja ...Gibt es ja häufig hier!

Aber was hat man wirklich...???? Häuser bezahlt, die auf fremden Land stehen... Ist das Clever ??

Und wenn der Eigentümer des Lands verstirbt, was dann ...Dann Hat man immer noch 4 Häuser, aber kommt man da auch noch rein, geschweige kann man Sie dann auch noch vermieten ...??
Besser Du fragst, statt irgendwelche haltlosen Behauptungen auf zu stellen:

Ich habe ein Elitevisum für 20 Jahre.

Meine Firma gehört zu 98 % mir. Die restlichen 2 % gehören meiner Anwältin.

Durch eine in Deutschland notariell beglaubigte Vereinbarung wurden die 49 % aus Dritter Hand (Thai/ Deutsche Staatsbürgerschaft) auf mich übertragen. Im Gegenzug halte ich eine Grundschuld in ähnlichem Wert für den Fall der Fälle.

Das Land auf dem meine 5 Häuser stehen ist Eigentum meiner Firma und somit mein Eigentum.

Mein Sohn ist als 2. Direkter uneingeschränkt handlungsbevollmächtigt.

Er ist zwar erst 30 Jahre alt, aber möchte ebenfalls hierher auswandern.

Meine Firma ist sein Erbanteil. Seine Geschwister erhalten das was in Deutschland ist.

Die Mieteinnahmen betragen derzeit knapp 1 Mio. Baht jährlich… alle Häuser sind langfristig vermietet. Mittlerweile wurden die ersten Mietverträge um 2 bzw. 1 weiteres Jahr verlängert. Zudem erhalte ich permanent Anfragen, ob ich noch Häuser frei habe.

Weil es sich herum gesprochen hat, dass ich meinen Mietern jeden “normalen” Wunsch erfülle und ich mich um meine Häuser kümmere.

Das ist hier eine absolute Ausnahme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Das klingt ein wenig merkwürdig, wieso Bilanz in Anführungsstrichen? Wurde ein Jahresabschluss erstellt oder nicht? Auch in Thailand gibt es für Kapitalgesellschaften strengere Vorschriften als für die Einzelunternehmerin mit ihrem Nudelstand. Wieso werden da die Einnahmen geschätzt, wenn sie sich doch aus dem Jahresabschluss ergeben?

Und der Buchhalter ist hoffentlich ein Übersetzungsfehler deinerseits.
Klar werden jährlich Jahresabschlüsse erstellt. “Bilanz” deshalb in Anführungszeichen, weil ich nicht weiss, ob das hier Bilanz heisst. Ich bezahle dafür 15.000 Baht.

Weshalb keine Steuer fällig ist, weiss ich nicht. Interessiert mich aber auch nicht. Hat mich auch in D nicht interessiert, weshalb ich bei einem 6-stelligen Einkommen regelmässig nur mit 12% - 18 % besteuert wurde.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.386
Reaktion erhalten
733
Ort
Pattaya
Ich keine Behauptung aufgestellt, sondern Vermutungen!!

Es gibt 9 verschiedene Arten von „ELITE VISUM“ welches Du hast interessiert mich aber nicht!

Meine „Vermutung“ mit dem Anwalt „Konstrukt“ scheint aber nahe zu liegen? Kann ich aber auch
wieder täuschen ;-)

Das geht jetzt nicht an Dich, sondern ist allgemein gehalten, weil es ja bei Dir anders ist!

Einem Ausländer kann in Thailand eben keine Firma zu 98 % gehören!

Es sei denn er entzieht mit anwaltlicher Hilfe den Thai Shareholdern die Stimmrechte, was aber in Thailand nicht Legal ist! Aber sehr gerne von sogenannten Anwälten hier gemacht wird!

Dann hat der Anwalt und seine Angestellten eben die Anteile 😉 Wie fast immer!!

Es gibt Schreibkräfte bei mir bekannten Anwälten die besitzen so um die 50 – 60 Firmen…!!!

Und das alles ohne eigenen Kapitaleinsatz…Amazing Thailand!

Einige, sehr kluge Direktoren, denken denn, dann mache ich das eben in Deutschland…!

Eine Notarielle Vereinbarung die in Deutschland oder sonst wo in der EU erstellt wurde zählt in diesem Fall vor keinem Thailändischem Gericht.

Erst recht nicht, wenn Diese nach Thailändischen Gesetzen nicht gültig wäre!

In Thailand gilt Thailändisches Recht!

Einige denken auch das sie „Fall der Fälle“ damit durchkommen…Lachhaft!

Das Land ist Eigentum der Firma…Das merken viele „Eigentümer „erst wenn die Firma aufgelöst wird.

Aber gerne wiegen thailändische Anwälte, sowie deren Deutschen Berater, clevere Ausländer eben in Sicherheit!

Und DAS ist KEINE absolute Ausnahme!

Dann halten so einige noch Im Gegenzug eine Grundschuld in ähnlichem Wert der Anteile der Shareholder, denen man illegaler Weise die Stimmrechte entzogen hat, für den Fall der Fälle…. Was ich aber nicht nachvollziehen kann, wenn doch alles LEGAL ist!

Ein ehrlicher Thailändischer Anwalt rät seinem Mandanten.....

Tatsächliches Landeigentum durch eine thailändische Firma ist möglich, aber nur zu 49%, da 51% der Firmenanteile in thailändischer Hand sein müssen.

Der Kauf von Grundstücken mit einer „ Company Ltd.“ ist für ausländische Investoren relativ üblich, jedoch raten wir davon ab. Diese Rechtsform ist vergleichbar mit der deutschen GmBH.

Mit einer "umstrukturierten" (also Nett umschrieben, für ILLEGAL) Satzung kann der ausländische Teilhaber der einzige Geschäftsführer der Gesellschaft sein. Darüber hinaus kann er der einzige Beauftragte sein, der im Auftrag des Unternehmens Vertragsgeschäfte tätigen kann. Dies gibt dem ausländischen Investor die Kontrolle über das Unternehmen.
Für einen Nichtthai Teilhaber ist somit möglich, seine Investition in einer thailändische Aktiengesellschaft rechtlich zu sichern. Wir empfehlen diese Art des Eigentums nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.386
Reaktion erhalten
733
Ort
Pattaya
Donnerwetter.



Nunja.
Dir ist offensichtlich nicht klar, dass du mit dem Aufenthaltsgrund "retired" keine Arbeitserlaubnis erhalten kannst.

Falls Er Dieses haben sollte, ginge das schon mit dem arbeiten...

Elite Flexible Plus
Das Elite Flexible Plus ist für aktuelle Mitglieder, die an Investitionen und besonderen Privilegien für die Arbeit in Thailand interessiert sind.
  • Die Mitgliedschaft hängt von der aktuellen Thailand Elite-Mitgliedschaft ab.
  • Nur für Elite Ultimate Privilege-, Elite Privilege Access- und Elite Superiority Extension-Mitglieder verfügbar.
  • Erfordert 1 Million USD in 3 verschiedenen Arten von Investitionen. Diese Investitionen sind Immobilien, eine öffentliche Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder Gesellschaft und die Börse von Thailand.
  • Besondere Privilegien, um in Thailand zu arbeiten.
Mit einen "Rentner ELITE" aber eben nicht ....

Elite Ultimatives Privileg
Empfohlenes Elite-Paket für Rentner und Geschäftsleute, die 20 Jahre lang alle Vergünstigungen und Vorteile eines Thailand-Elite-Visums genießen möchten.
  • 2 Millionen THB einmalige Gebühr
  • Jährliche Gebühr von THB 20.000.
  • VIP-Services, Spa- und Golfzugang, unbegrenzte Kurzstreckentransfers und jährlicher Gesundheitscheck inklusive.
 
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
35.394
Reaktion erhalten
9.348
Ort
Superior
Heisst @Socrates010160 kann einigen Aerger mit den thailaendischen Behoerden bekommen und unter Umstaenden all sein (vermutetes) Eigentum verlieren?

Falls ja, nimmt er die Hinweise hier besser ernst und versucht sein Business auf total legale Fuesse zu stellen - oder vertraut weiter auf sein Glueck.

Toi, toi, toi.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.386
Reaktion erhalten
733
Ort
Pattaya
Im Zweifelsfall, einfach mal eine "Renommierte " Anwaltskanzlei fragen, oder deren Seiten einfach mal lesen....

Wie z.B. Rechtsanwaltskanzlei Bümlein Kurfürstendamm 157D-10709 Berlin

Grunderwerb in Thailand | Rechtsanwaltskanzlei Bümlein

Keinen Thai Wald- und Wiesen Anwalt mit deutschen "Sonder Beratern"...die einem ALLES als Seriös und Gesetztes konform unterjubeln!

Obwohl, deren Kunden sind in der Regel aber auch nicht seriös. ;-)
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.484
Reaktion erhalten
1.041
Heisst @Socrates010160 kann einigen Aerger mit den thailaendischen Behoerden bekommen und unter Umstaenden all sein (vermutetes) Eigentum verlieren?

Falls ja, nimmt er die Hinweise hier besser ernst und versucht sein Business auf total legale Fuesse zu stellen - oder vertraut weiter auf sein Glueck.

Toi, toi, toi.
Es hat hier schon immer Leute gegeben, die sich fuer schlauer als die Behoeren hielten.
Ich habe hier auch schon einiges mit Gerichten und Anwaelten zu tun gehabt. Glaub mir, die waren alle sachkundig und gesetzestreu.
Geld haben die natuerlich gerne genommen, aber eine irgendwie geartete Beteiligung war nie im Gespraech.

Wer Rat sucht und mit der englischen Sprache fremdelt kann sich an die Herzlich willkommen bei L.O.W. Travel and Service (thaieurovisa.com) wenden. Die haben fuer uns damals den ganzen Papierkram fuer Heirat und Adoption gemacht.

Der Begriff "Elite Visum" ist per se schon missverstaendlich, denn ein Visum wird in der Regel nur von einer thailaendischen Auslandsvertretung gewaehrt.
Das one year extension of stay ist eine einjaehrige Aufenthaltserlaubnis die auf dem Visum non immigrant o basiert.
Deshalb musst du fuer das eos ja auch mit einem non immigrant o einreisen und selbiges gueltig im Pass haben.

Bei der Beantragung des non immigrant o musst du einen Aufenthaltsgrund angeben und der gilt natuerlich auch weiterhin fuer das eos.
Hast du als Grund retired angegeben ist eine Erwerbstaetigeit verboten.

Fuer den Fall, dass du als Aufenthaltsgrund Thai wife angegeben hast ist ein wp moeglich, aber deine Ehefrau muss bei jeder Beantragung des eos anwesend sein und fuer ein interview bereit stehen.

Landeigentum ist fuer uns Auslaender hier nicht legal moeglich. Es besteht aber die Moeglichkeit uns vertraglich eigentumsaehnliche Besitzrechte zu sichern. (Untervermietung, Uebertragung des Mietvertrages, Aenderungen an der Bausubstanz etc..
Es darf aber in keinem Fall eine Klausel existieren, die den Verpaechter zu einer Vertragsverlaengerung ueber 30 Jahre verpflichtet.

Wenn du also das Objekt fuer deinen Ruhestand gefunden hast beauftrage einen gerichtszugelassenen Anwalt mit der Vertragsgestaltung. Das kostet dich je nach Region zwischen 10.000 und 30.000 Baht und du bist in Sachen Eigentums- und Wegerecht auf der sicheren Seite.
Anschliessend kannst du dir noch das gelbe Hausbuch besorgen und alles ist fein.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.386
Reaktion erhalten
733
Ort
Pattaya
Das ließt sich schon anders als...

" Das Land auf dem meine 5 Häuser stehen ist Eigentum meiner Firma und somit mein Eigentum."

Ach so jetzt .... ;-)

Landeigentum ist für uns Ausländer hier nicht legal möglich. Es besteht aber die Möglichkeit uns vertraglich eigentumsaehnliche Besitzrechte zu sichern.

Alles ein wenig...Na ja...;-)
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
12.687
Reaktion erhalten
8.007
Ich bin auch 2. Direktor bei uns in der Küche. :rolleyes:
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Nunja.
Dir ist offensichtlich nicht klar, dass du mit dem Aufenthaltsgrund "retired" keine Arbeitserlaubnis erhalten kannst.
[/QUOTE]

Wozu sollte ich ein benötigen?

Vielleicht um Glühbirnen in meinen Häusern aus zu wechseln? Werd ich in Erwägung ziehen..

Ansonsten sind die Mieter selbst zuständig für Garten und Poolservice.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Ich keine Behauptung aufgestellt, sondern Vermutungen!!

Es gibt 9 verschiedene Arten von „ELITE VISUM“ welches Du hast interessiert mich aber nicht!

Meine „Vermutung“ mit dem Anwalt „Konstrukt“ scheint aber nahe zu liegen? Kann ich aber auch
wieder täuschen ;-)

Das geht jetzt nicht an Dich, sondern ist allgemein gehalten, weil es ja bei Dir anders ist!

Einem Ausländer kann in Thailand eben keine Firma zu 98 % gehören!

Es sei denn er entzieht mit anwaltlicher Hilfe den Thai Shareholdern die Stimmrechte, was aber in Thailand nicht Legal ist! Aber sehr gerne von sogenannten Anwälten hier gemacht wird!

Dann hat der Anwalt und seine Angestellten eben die Anteile 😉 Wie fast immer!!

Es gibt Schreibkräfte bei mir bekannten Anwälten die besitzen so um die 50 – 60 Firmen…!!!

Und das alles ohne eigenen Kapitaleinsatz…Amazing Thailand!

Einige, sehr kluge Direktoren, denken denn, dann mache ich das eben in Deutschland…!

Eine Notarielle Vereinbarung die in Deutschland oder sonst wo in der EU erstellt wurde zählt in diesem Fall vor keinem Thailändischem Gericht.

Erst recht nicht, wenn Diese nach Thailändischen Gesetzen nicht gültig wäre!

In Thailand gilt Thailändisches Recht!

Einige denken auch das sie „Fall der Fälle“ damit durchkommen…Lachhaft!

Das Land ist Eigentum der Firma…Das merken viele „Eigentümer „erst wenn die Firma aufgelöst wird.

Aber gerne wiegen thailändische Anwälte, sowie deren Deutschen Berater, clevere Ausländer eben in Sicherheit!

Und DAS ist KEINE absolute Ausnahme!

Dann halten so einige noch Im Gegenzug eine Grundschuld in ähnlichem Wert der Anteile der Shareholder, denen man illegaler Weise die Stimmrechte entzogen hat, für den Fall der Fälle…. Was ich aber nicht nachvollziehen kann, wenn doch alles LEGAL ist!

Ein ehrlicher Thailändischer Anwalt rät seinem Mandanten.....

Tatsächliches Landeigentum durch eine thailändische Firma ist möglich, aber nur zu 49%, da 51% der Firmenanteile in thailändischer Hand sein müssen.

Der Kauf von Grundstücken mit einer „ Company Ltd.“ ist für ausländische Investoren relativ üblich, jedoch raten wir davon ab. Diese Rechtsform ist vergleichbar mit der deutschen GmBH.

Mit einer "umstrukturierten" (also Nett umschrieben, für ILLEGAL) Satzung kann der ausländische Teilhaber der einzige Geschäftsführer der Gesellschaft sein. Darüber hinaus kann er der einzige Beauftragte sein, der im Auftrag des Unternehmens Vertragsgeschäfte tätigen kann. Dies gibt dem ausländischen Investor die Kontrolle über das Unternehmen.
Für einen Nichtthai Teilhaber ist somit möglich, seine Investition in einer thailändische Aktiengesellschaft rechtlich zu sichern. Wir empfehlen diese Art des Eigentums nicht.
soweit die Theorie…

die Praxis ist eine andere und das weisst Du

Bei meinem “Konstrukt” geht es um die Absicherung meiner Investitionenen, was durch eine Grundschuld und eine notarielle Vereinbarung gegeben ist.

Mit 49 % kann der Shareholder lediglich die Auszahlung seiner Anteile fordern oder im worst Case an eine Dritte Person verkaufen. Dann ziehe ich die Grundschuld und die Katze steht wieder auf den Füssen.

Du musst es nicht komplizierter machen als es ist.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Heisst @Socrates010160 kann einigen Aerger mit den thailaendischen Behoerden bekommen und unter Umstaenden all sein (vermutetes) Eigentum verlieren?

Falls ja, nimmt er die Hinweise hier besser ernst und versucht sein Business auf total legale Fuesse zu stellen - oder vertraut weiter auf sein Glueck.

Toi, toi, toi.
seltsam, dass ich nur hier Ärger angedichtet bekomme… und das nun seit mehr als 12 Jahren.

Alle Dokumente sind hieb und stichfest und legal.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.080
Reaktion erhalten
606
Es hat hier schon immer Leute gegeben, die sich fuer schlauer als die Behoeren hielten.
Ich habe hier auch schon einiges mit Gerichten und Anwaelten zu tun gehabt. Glaub mir, die waren alle sachkundig und gesetzestreu.
Geld haben die natuerlich gerne genommen, aber eine irgendwie geartete Beteiligung war nie im Gespraech.

Wer Rat sucht und mit der englischen Sprache fremdelt kann sich an die Herzlich willkommen bei L.O.W. Travel and Service (thaieurovisa.com) wenden. Die haben fuer uns damals den ganzen Papierkram fuer Heirat und Adoption gemacht.

Der Begriff "Elite Visum" ist per se schon missverstaendlich, denn ein Visum wird in der Regel nur von einer thailaendischen Auslandsvertretung gewaehrt.
Das one year extension of stay ist eine einjaehrige Aufenthaltserlaubnis die auf dem Visum non immigrant o basiert.
Deshalb musst du fuer das eos ja auch mit einem non immigrant o einreisen und selbiges gueltig im Pass haben.

Bei der Beantragung des non immigrant o musst du einen Aufenthaltsgrund angeben und der gilt natuerlich auch weiterhin fuer das eos.
Hast du als Grund retired angegeben ist eine Erwerbstaetigeit verboten.

Fuer den Fall, dass du als Aufenthaltsgrund Thai wife angegeben hast ist ein wp moeglich, aber deine Ehefrau muss bei jeder Beantragung des eos anwesend sein und fuer ein interview bereit stehen.

Landeigentum ist fuer uns Auslaender hier nicht legal moeglich. Es besteht aber die Moeglichkeit uns vertraglich eigentumsaehnliche Besitzrechte zu sichern. (Untervermietung, Uebertragung des Mietvertrages, Aenderungen an der Bausubstanz etc..
Es darf aber in keinem Fall eine Klausel existieren, die den Verpaechter zu einer Vertragsverlaengerung ueber 30 Jahre verpflichtet.

Wenn du also das Objekt fuer deinen Ruhestand gefunden hast beauftrage einen gerichtszugelassenen Anwalt mit der Vertragsgestaltung. Das kostet dich je nach Region zwischen 10.000 und 30.000 Baht und du bist in Sachen Eigentums- und Wegerecht auf der sicheren Seite.
Anschliessend kannst du dir noch das gelbe Hausbuch besorgen und alles ist fein.
seltsam.. ich habe mein Superior Elite Visum in der Thailändischen Botschaft in München erhalten…

Was das Landeigentum betrifft, geht es darum die Gesetze auf dem Papier ein zu halten. Wie man sich absichert, bleibt jedem selbst überlassen.

Ich hatte viele Jahre Zeit mich hier zu informieren und meinen Weg zu finden.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.881
Reaktion erhalten
2.679
Ort
Irgendwo im Outback!
Ihr müsst ja auch nicht so hoch stapeln 🤣,
eine Millionen Bath aufwärts .
Ich habe in Thailand zwei Condos um die 300.000 Bath gekauft und bin voll zufrieden👍, nutze die Dinge aber selbst ,
oder überlassen sie mal ab und zu der Familie ,
aber vermieten da kann ich das Zeug gleich wegschmeißen .
Meine Condos haben den Vorteil , du kannst auch mal ein Jahr weg sein und außer Staub keine weiteren Spesen und die Umlage ist wirklich Pinats.
Beide Condos besitze ich im Eigentum mit Chanot!
 
Thema:

Condokauf in Ferien mit Anwalt

Condokauf in Ferien mit Anwalt - Ähnliche Themen

  • Ferien mal in Germanien

    Ferien mal in Germanien: Hallo, mal ein normales Thema, wenn man Halbwüchsige im Haus hat :-) Kurz vor Torschluss, wurde mehr oder weniger demokratisch entschieden, was...
  • 3. Wochen Ferien. Ein Mix aus Nord und Süd

    3. Wochen Ferien. Ein Mix aus Nord und Süd: Hallo zusammen. Fliege in zwei Wochen für drei Wochen nach Taihland (lande in Bankok). Hab mir gedacht, dass ich 1.5 Wochen rumreisen im...
  • Touristen & Ferien während Proteste in Bangkok

    Touristen & Ferien während Proteste in Bangkok: Hallo Am 24.4 fliege ich mit meiner Freundin zum zweiten male für 3 Tage nach Bangkok und danach weiter nach Samui. Die angespannte Situation...
  • condokauf?

    condokauf?: Hallo gibt es eigentlich möglichkeiten ein condo sich teilfinanzieren zu lassen. Sehe oft solche sachen im internet. Beispiel. Condo in pattaya...
  • Condokauf in Pattaya

    Condokauf in Pattaya: Hallo liebe Nittaya Mitglieder, während meines Urlaubs (leider schon wieder zu Ende) in Thailand, aus dem ich Vorgestern zurück gekommen bin...
  • Condokauf in Pattaya - Ähnliche Themen

  • Ferien mal in Germanien

    Ferien mal in Germanien: Hallo, mal ein normales Thema, wenn man Halbwüchsige im Haus hat :-) Kurz vor Torschluss, wurde mehr oder weniger demokratisch entschieden, was...
  • 3. Wochen Ferien. Ein Mix aus Nord und Süd

    3. Wochen Ferien. Ein Mix aus Nord und Süd: Hallo zusammen. Fliege in zwei Wochen für drei Wochen nach Taihland (lande in Bankok). Hab mir gedacht, dass ich 1.5 Wochen rumreisen im...
  • Touristen & Ferien während Proteste in Bangkok

    Touristen & Ferien während Proteste in Bangkok: Hallo Am 24.4 fliege ich mit meiner Freundin zum zweiten male für 3 Tage nach Bangkok und danach weiter nach Samui. Die angespannte Situation...
  • condokauf?

    condokauf?: Hallo gibt es eigentlich möglichkeiten ein condo sich teilfinanzieren zu lassen. Sehe oft solche sachen im internet. Beispiel. Condo in pattaya...
  • Condokauf in Pattaya

    Condokauf in Pattaya: Hallo liebe Nittaya Mitglieder, während meines Urlaubs (leider schon wieder zu Ende) in Thailand, aus dem ich Vorgestern zurück gekommen bin...
  • Oben