BRD will 500.000.000€geben

Diskutiere BRD will 500.000.000€geben im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; gestern bei der PK vom AW in Berlin ließ die Regierung verkünden,das sie sich eine Summe von 5ooMio € genehmigen lassen will für den Wiederaufbau...
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
gestern bei der PK vom AW in Berlin ließ die Regierung verkünden,das sie sich eine Summe von 5ooMio € genehmigen lassen will für den Wiederaufbau in der Krisenregion...

Mal `ne anständige Sache die sich unsere Politiker haben einfallen lassen und ich persönlich glaube ,das sich dieses Engagement für die Zukunft positiv auf so manchen bilateralen Vertrag auswirken wird.Auch hoffe ich das dadurch manche Schranken/Schikanen fallen und die Menschen dadurch doch noch etwas positives aus dieser Katastrophe ziehen können.

Diese Aufbauhilfe wird sicherlich auch mit Aufträgen für die deutsche Wirtschaft verbunden sein und darum wird es auch zumindest Arbeitsplatzsicherung für unsere Arbeiter geben?
Natürlich denke ich an Deutschland sowie die Thais an Thailand denken ,nur wenn wir "nur"bezahlen wo soll dann die Kohle auf Dauer herkommen?
Daher finde ich es nur legitim a u c h an uns zu denken.
Den Anfang machen die Helfer vor Ort mit den Wasseraufbereitungsanlagen:Aufbauen und dann vor Ort Leute anlernen damit sie selbst die Arbeit verrichten können in eigener Verantwortung,danach Grundversorgung der Bevölkerung mit Krankenhäusern/wenn auch im Augenblick erst einmal als Feldlazarette/
Mit Firmen vor Ort wird dann versucht die Infrastruktur neu aufzubauen,möglichst in Eigenregie mit Unterstützung von Spezialisten...

Wir sollten die Chance nutzen
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
Sorry,
ich bin dagegen.
Nothilfe ja, der Rest ist aber ein Thaiproblem.

- Deutschland hat zuviel Kohle? nö wir sind überschuldet und sparen an den eigenen Leuten. Nicht nur Hartz, niedrige Mindestrenten etc. nein trotz jahrelanger Einzahlungen zahle ich mittlerweile enorm bei meiner Gesundheit, Altersvorsorge etc. zu bzw. doppelt. Solange wir unseren eigenen Laden nicht im Griff haben haben wir hier genug zu tun.

- Aufträge für deutsche Firmen? Rate mal wer die U-Bahn finanziert hat und wer sie dann gebaut hat? Gewünscht war das vom Finanzier bestimmt nicht so. Thailand hat da oft recht witzige Vorstellungen.

- Thailand ist so arm, das es die Kohle dringend braucht? Nein, wenn ich an Kambodscha usw. denke gibts viele die (das gar nicht vorhandene) Geld dringender bräuchten.
Gruß Uwe
 
C

Chak2

Gast
UweFFM" schrieb:
- Aufträge für deutsche Firmen? Rate mal wer die U-Bahn finanziert hat und wer sie dann gebaut hat? Gewünscht war das vom Finanzier bestimmt nicht so. Thailand hat da oft recht witzige Vorstellungen.
Das ist jetzt zwar ein bisschen off-topic, aber da war es doch genau umgekehrt, die Japaner haben es finanziert und Siemens hat einen großen Anteil am Bau gehabt. ;-D
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.168
Reaktion erhalten
1.701
Ort
Hannover
Man sollte sich stark davor hüten, zu glauben, daß Thailand hier alleiniger Nutznießer wäre,

Tatsache ist, daß das Deutsche Rote Kreuz seine bisherigen 22 Mio. Euro fast ausschließlich für Sri Lanka und Indonesien ausgeben wird,
da Nothilfe in Thailand nicht nötig ist, keiner der Flutopfer muß dort hungern.

Wenn Deutschland nun ein Hospitalkriegsschiff nach Indonesien schickt, werden die Sprit/gesamten Missionskosten nicht unerheblich sein, was natürlich mit den Hilfszusagen verrechnet wird.

Die Ankündigung einer derartigen Hilfszusage von 500 Mio Euro hat mehr etwas von einem diplomatischen Schmierentheater;

gestern hatte Bush verkündet, dass die USA 350 Mio Dollar geben, und damit als größter Geldgeber die Federführung der Hilfsaktion beanspruchen,

worauf heute die Ankündigung von Deutschland kam, daß man die Hilfszusagen der USA deutlich übertreffen will,

Schmierentheater deshalb, weil wir wissen, daß die meisten staatlichen Hilfszusagen bei der Erdbebenkatastrophe in Bamm/Iran vor einem Jahr, nicht eingehalten wurden,
und die Menschen heute noch in Zelten leben.

Bin gespannt, wenn man in 5 Monaten Resume zieht und prüft,
was Thailand bis dann effektiv erhalten hat.
 
I

isehklar

Gast
Es geht doch nicht nur um Thailand ! Die 500 Mio. sind doch für uns ein Klacks und fallen angesichts der jährlichen Neuverschuldung überhaupt nicht ins Gewicht. Es gibt doch jetzt viel wichtigere Dinge, als über unser armseeliges System herzuziehen ! In Südostasien geht es derzeit zig Millionen Menschen an den Kragen und Ihr meckert über Hartz IV, Gesunheitsreform etc. ??? Pfui !

isehklar
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
@Chak2
richtig, aber meinst du die Japaner lachen auch? Diesmal sollen wirs nun bezahlen aber wer lacht dann?
@DisainaM
wie kam ich nur auf Thailand und politische Hintergründe der Aktion?
Achja Indien hatte Hilfe abgelehnt, die befürchten wohl Einwände in Richtung Atompolitik. Burma ist Militär und lässt keinen rein.
Indonesien, da sind ja fast 200 Millionen Moslems wo man evt. seinen Einfluss ausweiten möchte. Scheisspiel
Gruß Uwe
 
Malivan

Malivan

Senior Member
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
293
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Na Rai Yai
Hallo
Ich kann nur Tausend zählen. ;-) Schade.Darf mich schon wieder nicht mitfreuen. :ohoh: Vielleicht andermal. :-)
Gruß Malivan
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
Sorry,natürlich ist mir klar das nicht die ganze Kohle (wenn überhaupt welche) nach Thailand geht,aber ich wollte ja auch nur einmal darauf hingewiesen haben das überhaupt der Gedanke schon mal entstanden ist bei unseren Politikern.
Inwieweit überhaupt Kohle da ankommt wo sie eigentlich versprochen wurde ist natürlich ziemlich ungewiss:
Zu viele Organisationen kämpfen um die Kohle,Neider sind auch schon unterwegs und Betrüger haben den Zug längst gekapert (wurde lt.ntv schon Geld für Suchaktion gefordert).
"Große Umfrage: kann/will/darf ich schon wieder dort Urlaub machen? ZDF gibt 15% "dafür" und 75% "dagegen" an"
Sollte wohl jeder für sich abmachen und die Stimmungsmache gegen alle die sich "dafür" entscheiden ...

Wir werden wahrscheinlich wieder nichts aus dieser Apokalypse gelernt haben

Schade
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
@Zipfel,
jaja, die bösen biersaufenden Sextouristen, die sich inmitten von Leichenbergen sonnen und vergnügen. Es muß eben jedes Klischee bedient werden. :-( In Kambodscha waren übrigens früher auch so einige Mitarbeiter von Hilfsorganisationen bei den Girls zu Gast.
Gruß Uwe
 
M

mr. X

Gast
500 Mio : :bravo:
vollkommen Richtig !!

Aber der fade Beigeschmack wird bleiben. In ein paar Monaten haben unsere Volksvertreter wieder gute Argumente um Steuererhöhungen zu rechtfertigen, Wirtschaftsflauten zu entschuldigen...
Ich höre schon die Reden. Die Flutkatastrophe in Asien war nicht vorhersehbar. Die imense finanzielle Beteiligung der BRD .....bla bla bla..
Unseren Politikern kommt doch solches Elend wie gerufen, um die Miseren im eigenen Land zu vertuschen und um schnell andere Löcher im eingenen Land zu stopfen....

Und das finde ich persönlich pervers !!
Gruß
Mr. X
PS: Würde man ab sofort für ca. 1 Jahr 0,1 % vom Lohn für Flutopfer vom Gehalt abziehen, was würden da für Summen zusammen kommen. Niemandem würde es weh tun. 99 % würden das bestimmt befürworten. So quasi Soldiaritätszuschlag im Kleinen. Und da wüsste man dass man wirklich Bedürftige unterstützt !!!
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
wird gerade ntv kommentiert wie ,wo und was das Geld her und / oder hinkommt ...

Hoffe das auch die Organisatoren die "Hufe schwingen"und dementsprechend moderate Preise für Hilfsmittel aushandeln und nicht an der nächsten Apotheke halten um dort eine Wasseraufbereitungsanlage oder Lebensmittel zu kaufen;auch wäre es gut ,wenn sie die im Krisengebiet...


gerade hat BK Schröder von Geld gesprochen,k e i n e Kredite!!!"...wir sprechen hier nicht von Krediten,sondern das ist bares Geld" auf die Frage eines Journalisten welche Modalitäten denn mit diesen Krediten verbunden seien.


...vorhandene Kapazitäten voll ausschöpfen und nicht mit 40 Tonnen Wasser dort landen...

sollte wirklich eine Chance genutzt werden?

ich hoffe es für uns alle
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
denke x das unser BK Schröder wirklich vorhat dies Bar (keine Kredite) den Ländern zur Verfügung zu stellen. Dieses Jahr soll ja auch noch nicht eingeplantes Geld zurückkommen, Putin hat ja versprochen dieses Jahr die Milliarden Kredite zurückzuzahlen :super:
hoffen wir es, denn sonst wird es wieder neue Steuern oder geplante Entlastungen nicht geben
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.168
Reaktion erhalten
1.701
Ort
Hannover
Die Wiederaufbauhilfe der Bundesregierung soll Projektbezogen fließen,
Ziel Schulen, med. Versorgung, Bildung.

Die bisher geflossenden Spenden an die Hilfsorganisationen werden von denen wie folgt eingesetzt : Der überwiegende Teil wird ausgegeben für Personalkosten, schweres Gerät und Wasserwiederaufbereitungsanlagen.

Personalkosten heißt, die Gehälter der angestellten Helfer und ihre Beförderungs, Bewirtungs und Unterbringungskosten.
Und so schicken denn Deutschland, England, Frankreich ... ihre Helfer in die Krisengebiete.
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
aber sie kommen und helfen wo sie können und/oder dürfen
 
P

PETSCH

Gast
hat jemand Infos, in wie weit Russland/Phutin
involviert ist (manpower etc. und monetär) ?
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
Russland auch dabei?
bisher war (im Zusammenhang?) " nur " von vorzeitiger Schuldenrückzahlung an die BRD die Sprache,konkrete Zahlen(was und/oder wieviel,Material und/oder Personal)habe ich bisher noch nicht gesehen/gelesen.
Könnte aber auch ein Weg sein hier zu helfen(dort sind die "Anschauungen" etwas politischer zu sehen wie in manch anderem Land und daher...)=Vermutung meinerseits
 
Q

qwei

Gast
Hallo
bei so einer Riesenkatastrophe soll jede hilfe recht sein ich finde nur schade das man nicht mitgeteilt bekommt wo und was mit dem Geld geschieht da lob ich mir America da sieht man wo die hilfe hingeht und wie sie ankommt wenn man bei uns in Discusionen schaut da wird nur geredet und taten sieht man nicht das stöst mir negativ auf.
 
T

Tel

Gast
Mich würde mal interessieren wieviel andere in Euroland so zu geben bereit sind... eine halbe Milliarde von Deutschland allein finde ich angesichts 5 Millionen Arbeitslosen und den zu bewältigenden Aufgaben gelinde gesagt absurd!
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Tel" schrieb:
...eine halbe Milliarde von Deutschland allein finde ich angesichts 5 Millionen Arbeitslosen und den zu bewältigenden Aufgaben gelinde gesagt absurd!
servus tel,

produzierst du schon wieder beiträge für´s stänkerboard, schreib doch deine beiträge gleich dort........... :computer:

oder soll das ne gezielte beschäftigungstherapie für mods hier werden.... :-(

gruss :cool:
 
Thema:

BRD will 500.000.000€geben

BRD will 500.000.000€geben - Ähnliche Themen

  • Flug nach BRD für Thaifreundin

    Flug nach BRD für Thaifreundin: Hallo Ich habe eine Frage bezüglich einer Flugbuchung für meine Thailändische Freundin . Wir haben ein Schengen-Visa erhalten und nun stellt sich...
  • Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen

    Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen: Wie so viele Thais überweist auch meine Frau regelmäßig Geld an ihre im Rentenalter befindliche Mutter. Nun haben wir das für die deutsche Steuer...
  • Wo Visum für BRD beantragen?

    Wo Visum für BRD beantragen?: Wo kann/muss eine Thai ein Visum für die BRD beantragen? Kann sie das z.B. auch in der Deutschen Botschaft in der Türkei? Oder in in Deutschland...
  • aufnahme wohnsitz und problem mit brd botschaft ueber ein dokument

    aufnahme wohnsitz und problem mit brd botschaft ueber ein dokument: hallo, wieder einmal die never ending story. wir haben ein einreise visa zur famillienzusammenfuehrung. die deutsche botschaft hat richtig geld...
  • Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG

    Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG: Die Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurden mit Urteil des BVerG vom 14.10.2004; 2 BvR 1481/04 [9] ; Absatz 9...
  • Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG - Ähnliche Themen

  • Flug nach BRD für Thaifreundin

    Flug nach BRD für Thaifreundin: Hallo Ich habe eine Frage bezüglich einer Flugbuchung für meine Thailändische Freundin . Wir haben ein Schengen-Visa erhalten und nun stellt sich...
  • Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen

    Unterhaltsleistungen in BRD steuerlich geltend machen: Wie so viele Thais überweist auch meine Frau regelmäßig Geld an ihre im Rentenalter befindliche Mutter. Nun haben wir das für die deutsche Steuer...
  • Wo Visum für BRD beantragen?

    Wo Visum für BRD beantragen?: Wo kann/muss eine Thai ein Visum für die BRD beantragen? Kann sie das z.B. auch in der Deutschen Botschaft in der Türkei? Oder in in Deutschland...
  • aufnahme wohnsitz und problem mit brd botschaft ueber ein dokument

    aufnahme wohnsitz und problem mit brd botschaft ueber ein dokument: hallo, wieder einmal die never ending story. wir haben ein einreise visa zur famillienzusammenfuehrung. die deutsche botschaft hat richtig geld...
  • Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG

    Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurdn mit Urteil BVerG: Die Menschenrechte gelten NICHT in der BRD, weil sie abgeschafft wurden mit Urteil des BVerG vom 14.10.2004; 2 BvR 1481/04 [9] ; Absatz 9...
  • Oben