Bitcoins

Diskutiere Bitcoins im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Na wer hat bei 43/44K gekauft? 8-) :D:rolleyes: Bin bei 53K ausgestiegen und jetzt wieder von der Partie. Auf gute Investments.
T

ThomasR

Full Member
Dabei seit
27.09.2016
Beiträge
89
Reaktion erhalten
27
Na wer hat bei 43/44K gekauft? 8-) :D:rolleyes: Bin bei 53K ausgestiegen und jetzt wieder von der Partie.
Auf gute Investments.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Glückwunsch !!!
Haeb das mehrmals versucht, ging immer in die Hose..
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
60.000 $
geht doch...
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Spielbank ist eine bessere Option als ein Schneeballsystem.
Wer für den BC Werbung macht, das ist auch eine schmierige Truppe. Abzocker.
Keine Werbung, nur ein kurzer Status...:-)
Wie bei allen Finanzanlagen hat jeder seine persönlichen Vorlieben.
Was bei mir passt muss nicht unbedingt für andere passen.

Eine kleine Korrektur zum Begriff Schneeballsystem:
Das ist der Bitcoin aus meiner Sicht nicht, ich sehe keine Bestandteile eines Schneeballsystems.

Allerdings wird er, wie andere Finanzanlagen auch, in Form von Finanzprodukten als Schneeballsystem missbraucht.
Der pure Bitcoin an sich ist aber kein Schneeballsystem...:-)
 
P

PeterPaul

Senior Member
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
362
Reaktion erhalten
91
Eine kleine Korrektur zum Begriff Schneeballsystem:
Das ist der Bitcoin aus meiner Sicht nicht, ich sehe keine Bestandteile eines Schneeballsystems.
Doch, genau das ist es. Etwas ohne Wert was durch "Glauben" mehr wert wird.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Doch, genau das ist es. Etwas ohne Wert was durch "Glauben" mehr wert wird.
Ich verstehe, was Du sagen möchtes. Es ist aber dennoch etwas anderes als ein Schneeballsystem.
Ein Schneeballsystem ist ein "Geschäftsmodell", zu dessen Funktionieren eine ständige wachsende Anzahl von Teilnehmern benötigt wird. Das ist bei Bitcoin nicht der Fall, hier reichen theoretisch genau zwei Personen:
  • Ein Käufer
  • Ein Verkäufer
Was Du meinst ist wohl eher, dass sich hinter dem Bitcoin kein echter Wert verbrigt.
Das ist der Tat so, der Wert bemisst sich rein auf Glauben und Vertrauen.
Ist ja bei Bargeld und Geld genauso....:-)

Quelle Schneeballsystem:
Schneeballsystem – Wikipedia
 
P

PeterPaul

Senior Member
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
362
Reaktion erhalten
91
Du kannst dich gerne von so Leuten wie MM abzocken lassen. Die pumpen nur weiter.

Nicht mein Ding, ich bin aber kein Zocker und älter als du. Insofern würde ich eher in ein Casino gehen.

Ich finde Verluste von 50.000€ pro Tag ausreichend "interessant", da muss ich nicht noch an windige aus der DDR ausgewanderte Finanzkasper glauben. Ich bin halt kein Kinderinvestor der weint wenn er die 800€ überschritten hat so wie Helli, Sombath und die anderen Kinder.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Du kannst dich gerne von so Leuten wie MM abzocken lassen. Die pumpen nur weiter.
Wer ist MM?

Nicht mein Ding, ich bin aber kein Zocker und älter als du. Insofern würde ich eher in ein Casino gehen.
Wie gesagt, passt doch.
Ich bin auch kein Zocker, ich bin eher durch Zufall auf Bitcoin gekommen und finde die Technik und Idee dahinter cool. Ist ja auch nur ein kleines Hobbie, ich bin mehr der Immobilientyp.
Aber auch hier gibt es kein gut oder schlecht, jeder tickt anders und sucht sich das, wo er sich wohl fühlt.
In Casinos gehe ich bspw. nie, gefällt mir einfach nicht.

Ich finde Verluste von 50.000€ pro Tag ausreichend "interessant", da muss ich nicht noch an windige aus der DDR ausgewanderte Finanzkasper glauben.
???
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PeterPaul

Senior Member
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
362
Reaktion erhalten
91
MM = MadMax. Von den Gestalten gibt es viele. Ex-DDR (in der Armee, also auch systemtreu und sicherlich der Stasi verbunden), irgendwo im Nirgendwo gescheitert, nun Finanzguru.

Das dürfte mir die Löschung bringen von ihm als Mod, ist aber so.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Ich kenne MadMax nicht näher und kann daher nichts dazu sagen.
Aber wenn er bspw. Bitcoin gut findet bedeutet es ja nicht, dass der Bitcoin deswegen automatisch schlecht ist...:-)
Was ich weiß ist aber, dass er durchaus mit Kritik umgehen kann...

Zu Finanzgurus habe ich eine einfache Meinung: Weg damit, selber Verantwortung übernehmen !!!
Aus meiner Sicht sollte man sich a) selber um seine Finanzen kümmern (also Verantwortung übernehmen) und b) nur Sachen machen, die man weitgegend versteht.

Ich habe mal zu diesem Thema einen eigenen Thread eröffnet, bin hier aber richtig auseinandergenommen worden.
Schade eigentlich, ich habe es wohl falsch kommuniziert und es ist hier auch wohl die falsche Plattform für so was.

Siehe
Finanzen und Persönlichkeit
 
P

PeterPaul

Senior Member
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
362
Reaktion erhalten
91
Dieter, du bist leider ein Kind ohne Ahnung. Perfektes Kanonenfutter.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Hilf mir bitte: Was meinst Du genau?
 
P

PeterPaul

Senior Member
Dabei seit
04.03.2021
Beiträge
362
Reaktion erhalten
91
Alleine das mit der Gmbh aus der man ohne Steuer die Gewinne ziehen kann zeugt nicht von viel Wissen.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Alleine das mit der Gmbh aus der man ohne Steuer die Gewinne ziehen kann zeugt nicht von viel Wissen.
Das geht sogar relativ simpel.
Wenn man Gewinne an Gesellschafter ausschüttet, fallen 25% Abgeltungssteuer an.
Bei 100.000 € Gewinn sind das schon mal 25.000 € Steuer.

Ist der Gesellschafter einer GmbH aber eine Körperschaft, dann gilt das Holdingprivileg.
Hier sind 95 Prozent steuerfrei, nur die restliche 5 Prozent werden besteuert.
Das sind je nach Rechtsform effekt ca. 1,5 Prozet oder 0,7 Prozent Steuer. Also bei 100.000 € Gewinn ca. 1.500 € Steuer.
Das ist zwar nicht ohne Steuer (was ich übrigens nie behauptet habe) aber doch ein kleiner Unterschied...:-)

Quelle (eine von vielen):
Holding-GmbH: Vorteile, Gewinnausschüttung, Verkauf, Gestaltungen

Jetzt kann natürlich die Frage kommen, warum man das machen sollte.
Denn das Geld ist ja nicht privat, sondern schlichtweg in einer anderen Rechtsform.

Da gibt es viele Gründe, zum Beispiel:
Die Muttergesellschaft kann bspw. die Gelder für de weiteren Kapitalaufbau verwenden, bspw. für den Kauf von Immobilien.
Und das ist dann richtig cool.

Vereinfachtes Rechenbeispiel:
Gehen wir von jährlichen 100.000 € Gewinn aus (nach Gewerbe- und Körperschaftsteuer):

Private Ebene:
  • Ein Jahr: 25.000 € Steuer.
  • Zehn Jahre: 250.000 € Steuer.
Holding:
  • Ein Jahr: 1.500 € Steuer.
  • Zehn Jahre: 15.000 € Steuer.
Die Holding hat also in 10 Jahren mehr 235.000 € Kapital für Immobilien usw. zur Verfügung, und das ist schon ein kleiner Unterschied. Da kaufe ich locker 10 Immobilien damit.

Übrigens:
Wenn die Mutter nur Immobilie macht dann kann diese sich auch von der Gewerbesteuer befreien lassen.
Hier würde die Mutter dann nur 15% Steuern bezahlen, als Privatperson bist Du mit Deinem privaten Steuersatz dabei (hier sind 42% sehr schnell erreicht).

Es gibt natürlich noch viele weitere Vorteile, aber das würde zu weit gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.680
Reaktion erhalten
416
Irgendwie hat er heute schlechte Laune.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.630
Reaktion erhalten
5.313


Die "Biden -Schecks" sind offenbar angekommen. Sieht irgendwie nicht gesund aus, aber wen interessiert das noch heutzutage. Auch kann man sich sparen "Support and Resistance" einzuzeichnen, das diese sowieso ignoriert werden. Gut, dass ich ein Tool dafür habe...... :rolleyes:

Es ist ganz offensichtlich so, dass das Helikoptergeld in den USA für zwei Dinge verwendet wird:

1. Kreditkartensaldo glatt machen
2. Bitcoin und Robin Hood

Damit ist dann auch klar, dass der inflationäre Schub erst mal ausbleibt, weil die Kohle gar nicht in den Umlauf kommt.
Aber das wird schon noch, einfach weiter probieren.........:lol:
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.459
Reaktion erhalten
4.081


Die "Biden -Schecks" sind offenbar angekommen. Sieht irgendwie nicht gesund aus, aber wen interessiert das noch heutzutage. Auch kann man sich sparen "Support and Resistance" einzuzeichnen, das diese sowieso ignoriert werden. Gut, dass ich ein Tool dafür habe...... :rolleyes:

Es ist ganz offensichtlich so, dass das Helikoptergeld in den USA für zwei Dinge verwendet wird:

1. Kreditkartensaldo glatt machen
2. Bitcoin und Robin Hood

Damit ist dann auch klar, dass der inflationäre Schub erst mal ausbleibt, weil die Kohle gar nicht in den Umlauf kommt.
Aber das wird schon noch, einfach weiter probieren.........:lol:

Richtig , so sieht es im Moment aus .
Hat man nur längerfristige Anlagen , wie BASF , Siemens , Allianz , oder gar ETFs ,
ist das auf Dauer langweilig , daher braucht man auch noch ein bisschen " Spielgeld ".
Die einen spielen Lotto , die anderen kaufen Bitcoin .
 
Thema:

Bitcoins

Oben