Bitcoins

Diskutiere Bitcoins im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Gutes Investment: Golem.de: IT-News für Profis
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Was hat das mit Investment zu tun, wenn jemand zu daemlich ist, sich ein Passwort zu merken oder irgendwo zu sichern?
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.876
Reaktion erhalten
670
Vollkommen richtig. Im Text steht jedoch, dass ca. 20% aller Bitcoins unwiderruflich verloren sind und das finde ich schon beachtlich.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.691
Reaktion erhalten
7.826
Ort
Im Norden
Räusper

Also einem Professor für VWL traue ich jetzt leider schon etwas mehr Wissen zu als einem Moderator mit welchem Beruf?
Da machst Du einen Fehler wenn Du Dich von akademischen Titeln beeindrucken lässt. Es kommt nicht drauf an wer etwas sagt, sondern darauf was er sagt und natürlich auch was Du davon gedanklich nachvollziehen kannst.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.691
Reaktion erhalten
7.826
Ort
Im Norden
Idioten, Verwirrten, Verblendeten.. . Ob mit oder ohne akademischen Background, es macht keinen Sinn diese Etiketten zu benutzen um Gesagtes für sich und andere daraufhin zu bewerten.
Allein der Inhalt ist es auf den es ankommt.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Wie sagte schon Satoshi Nakamoto, da ist die Zeit zu schade, um das versuchen jemand zu erklaeren. Musst ja nicht mitmachen und kannst Dein Geld bei der Sparkasse liegen lassen :D. Mit aktuell 9 Postings hier bist Du aber sicherlich eine Authoritaet in diesem nun 7 Jahre alten Thema. Oder wohl doch eher eine Altlast.
 
Zuletzt bearbeitet:
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Tja, da muss man Dir tiefes Wissen zugestehen. Falls Du noch bisschen mehr ueber Bitcoin lernen willst, dann empfehle ich Dir Nouriel Roubini, der hatte sogar einen Auftritt bei Southpark. Oder Peter Schiff. Alles recht guter Unterhaltungswert :D

Und wir wissen doch alle, wer der wahre Satoshi ist, oder?
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Genau, so wie buntes Papier, eine 100$ Note kostet keine 20c in der Herstellung. Fuer Bitcoin musst da schon bisschen mehr investieren. Aber da kommt dann wieder das gegenteilige Argument, dass das ja eine immense Energiieverschwendung bei der Berechnung waere. Also ihr Experten muesst Euch da schonmal entscheiden ;-)
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Mach dir keinen Kopp, Bargeld wird alsbald abgeschafft und Du bekommst dafuer eine Bitcoin Crypto-Alternative ohne intrinsischen Wert von Deiner Zentralbank.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Um das zu beurteilen solltest Du Dich mit technischen Details befassen. Aber da klemmt es dann wohl bei den Herren Professoren ;-)
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.378
Reaktion erhalten
4.037
Genau, so wie buntes Papier, eine 100$ Note kostet keine 20c in der Herstellung. Fuer Bitcoin musst da schon bisschen mehr investieren. Aber da kommt dann wieder das gegenteilige Argument, dass das ja eine immense Energiieverschwendung bei der Berechnung waere. Also ihr Experten muesst Euch da schonmal entscheiden ;-)

So ist es , wenn die Zentralbanken , egal welches Landes , weiterhin Geld drucken , wird es bald nur noch
den Papierwert haben .
Ob da der Bitcoin besser ist , glaube ich nicht , da es noch nie eine gleichartige Entwicklung gab .
Aber alles ist möglich und im Moment kann man da etwas Geld ( keine Bitcoins ) machen .
Da die Golddeckung der Währungen abgeschafft ist , sind die auch nichts mehr wert .
Ich bin auch sicher , dass die 100000 Euro Einlagensicherung nichts wert ist .
Oder diese Euros werden neu gedruckt , dann sind sie so und so wertlos .
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.691
Reaktion erhalten
7.826
Ort
Im Norden
Wie viele Posting muss man denn haben und wie lange dabei sein, damit man eine eigene Meinung äußern darf?

Und nein, Sparkasse ist fast ebenso sinnfrei wie eine Zahlenkette.

Der Herr Nakamoto als Erfinder ist ja nur eine Vermutung, das nur am Rande.

"Im März 2014 behauptete das US-amerikanische Nachrichtenmagazin Newsweek in einer Titelgeschichte, den Kalifornier Dorian Satoshi Nakamoto als wahre Identität Nakamotos ermittelt zu haben. Der damals 65-jährige Mann veröffentlichte ein Dementi und ging rechtlich gegen das Magazin vor.[3][4]"

Gibt noch diverse andere Kandidaten als Erfinder. Als "Bitcoin-Anwerber" sollte man das eigentlich wissen.

Und Rolf2, der Inhalt ist doch klar von dem Artikel. Du kannst aus "Rolfs" erzeugen und hoffen, dass die dir jemand abkauft. Wenn es fuktioniert, dann gut für Dich und Du hast einen Deppen gefunden.
Kunst funktioniert ähnlich, wenn erstmal ein Gemälde 1 Million wert ist, dann zahlt der nächste
für ein bißchen Leinwand und Ölfarbe 1,5 Millionen., und der nächste dann 2 Millionen usw.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Technische Details? Es gibt ja schon Länder, wo Bitcoin verboten sind. Was braucht es dazu technische Details? Wenn die Börsen abgeschaltet werden, gehst Du dann mir einem QR Code zum Bäcker? Du hast eine Nummerfolge ohne Gegenwert, was gibt es da technische Details zu verstehen? Wie gesachrieben, Rolf kann da auch "Rolfs" ausgeben mit der "Garantie", es gibt nur 1.000.000 "Rolfs". Würde ich auch nicht kaufen.
Du hast halt wirklich NULL Ahnung und plapperst irgendwelchen ausgelutschten Quatsch von weltfremden Uni-Professoren nach. In der Zwischenzeit hat z.B. der Staat Pakistan, nicht eine Firma, angefangen, Bitcoin zu minen. Aber lass uns in weiteren 7 Jahren nochmal drueber reden, da hast Du immer noch Dein verbuddeltes Bargeld und ich kauf mir eine Insel ;-)

Noch ein Tip, wenn Du schon Loecher graben willst, tue Gold und Silber rein, nicht buntes Papier.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.526
Reaktion erhalten
3.215
Ort
Bangkok / Ban Krut
So ist es , wenn die Zentralbanken , egal welches Landes , weiterhin Geld drucken , wird es bald nur noch
den Papierwert haben .
Ob da der Bitcoin besser ist , glaube ich nicht , da es noch nie eine gleichartige Entwicklung gab .
Aber alles ist möglich und im Moment kann man da etwas Geld ( keine Bitcoins ) machen .
Da die Golddeckung der Währungen abgeschafft ist , sind die auch nichts mehr wert .
Ich bin auch sicher , dass die 100000 Euro Einlagensicherung nichts wert ist .
Oder diese Euros werden neu gedruckt , dann sind sie so und so wertlos .
Nichts fuer oder gegen "Bitcoin", aber wenn du deine von Zentralbanken herausgegebenen und "wertlosen" Banknoten entsorgen moechtest, dann sag einfach wann und wo. Den einen oder anderen koennte es interessieren.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.691
Reaktion erhalten
7.826
Ort
Im Norden
ich hab den Artikel garnicht gelesen und bin auch nicht an Bitcoins beteiligt. Mir gings um Aussagen und deren Bewertung im Allgemeinen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Uebrigens, Einige bleiben ja unbelehrbar.

Zwanzig Prozent saemtlicher Dollars die jemals hergestellt wurden, wurden im Jahr 2020 erzeugt und die Presse laeuft weiter auf Hochtouren. Der Euro ist noch nicht so alt, aber die rotieren auch.

Erhoehung der Geldmenge = Inflation. Damit hat der US$ in 2020 allein 20% seiner Kaufkraft eingebuesst, das Bild unten hoert schon 2019 auf.. Gesichert durch Zentralbanken und Politik. Das hat der Uni-Professor mal eben weggelassen.

1610624377193.png
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Was soll ich Dir da noch erklaeren? Einige bleiben eben unbelehrbar, schrieb ich schon.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Probier es mal mit dem Lesen Deines eingestellten Links, vielleicht lernst Du ja dann was aus dem Kontext.

" Wieso sollten „private“ Bitcoins mehr Vertrauen als die Zentralbanken genießen? Letztere sind in allen westlichen Staaten durch den Rechtsstaat abgesichert, durch die Politik kontrolliert und müssen in der Öffentlichkeit Rede und Antwort stehen."

Falls Du es noch nicht verstanden hast, die FED ist keine amerikanische Regierungsbehoerde, sondern die Grossbank der Grossbanken. Insofern muessen die auch weder Rede noch Antwort stehen. Das hat Dein Professor auch vergessen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.073
Reaktion erhalten
2.267
Ort
Singapore
Bitcoins werden genauso wie Gold wieder eine stabile Reservewaehrung sein. Kann man dann nicht mehr messen in $ oder Euro, 1 Bitcoin wird dann 500k$ wert sein oder 1 Million oder noch viel mehr. Irrelevant, weil das bunte Papier wertlos wird. Siehe Venezuela, kannst dann Koerbchen draus flechten :D

Und #826 lesen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bitcoins

Oben