Bitcoins

Diskutiere Bitcoins im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; IMmerhin war er kurz über 40k, ist aber dann runter auf 37k. Typisch Bitcoin halt.
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.616
Reaktion erhalten
404
IMmerhin war er kurz über 40k, ist aber dann runter auf 37k.
Typisch Bitcoin halt.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.597
Reaktion erhalten
5.296
Bei 39k nehme ich mein Buyin raus - das hab ich mir fest vorgenommen und habe dann den Wert eines Mittelklassewagens für lau noch drin. Ich würde dann aber bereit stehen und ggf nachkaufen, wenn es 40-50% korrigiert. Ähnlich wie bei Gold und Silber im März, könnte es bei einem grösseren Börsencrash zu Notverkäufen kommen um Liquidität zu beschaffen. Dann würde ich nachkaufen - 100k halte ich mittelfristig für nicht übertrieben.

Im Moment ist hier aber ausschliesslich "stupid money" am Start, kein Professioneller kauft gerade BTC in eine Fahnenstange. Im Gegenteil: Sie verkaufen, aber der Preisdruck der Retailer ist noch grösser, deshalb steigt das Teil weiter.

Im Gegensatz zum Aktien oder Anleihenmarkt ist BTC eine ganz kleine Nummer, deshalb machen sich auch die vielen Omis und Opis und Zombies bemerkbar, die mit ihren 175€ BTC kaufen.

Dass die Kleinanleger oder " Robinhooder" den Aktienmarkt pushen ist dagegen ein Märchen. Das sind " Pissmark" gegen die Batzen die jede Minute von Institutionellen hin und hergeschoben werden.

Das konnte man auch klar an den "Lieblingsaktien" der "Robinhooder" sehen, wie z. B. Boeing, die kontinuierlich gefallen sind. Es gibt zwischen der TopTen der Retailer und den entsprechenden Kursen nicht die geringste Korrelation.
Ausnahmen wie Tesla bestätigen natürlich die Regel. :)
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.616
Reaktion erhalten
404
39k ist kurz davor.
Ich selber halte konsequent und warte ab.

Das mit den Professionellen teile ich nicht so, gerade sind es doch die Institutionen, die massiv aufkaufen.
Das war 2017 anders, damals kauften primär Privatpersonen.

Auch hat Paypal einen Schub gegeben, JP-Morgan usw.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.597
Reaktion erhalten
5.296
39k ist kurz davor.
Ich selber halte konsequent und warte ab.

Das mit den Professionellen teile ich nicht so, gerade sind es doch die Institutionen, die massiv aufkaufen.
Das war 2017 anders, damals kauften primär Privatpersonen.

Auch hat Paypal einen Schub gegeben, JP-Morgan usw.
Im Moment sicher nicht, der letzte grosse Brocken hat um 20 k billiger gekauft. Das ist dann schon was Anderes.
Paypal und JP Morgan sind Absichtserklärungen und Prognosen, die Leute wie du und ich bei solchen Kursen zum Kauf bewegen, aber nicht die Wale.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.616
Reaktion erhalten
404
Kannst verkaufen, ist auf 39.419 $...:-)
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
3.616
Reaktion erhalten
404
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Man kann die Idee ja jetzt weiter betreiben, so'n 64GB USB Stick kostet keine 10$. Davon kann man eine verschluesselte VM startern. Also sicherer als diese ganzen gehackten Ledger.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Hatte mich da ja neulich erst mit dem Antanopoulus gestritten, der glaubt Sicherheit mit Zustimmern zu fressen :D
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Sowas, kostet um die 250 THB.
1610536096356.png
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Ich muss den Beitrag mal ganz neu aufsetzen, also Boot vom Stick.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.863
Reaktion erhalten
268
Ort
Suphan Buri
Die online Variante der Kettenbriefe von damals, wer zuletzt einsteigt zieht die Arschkarte!
 
chrima

chrima

Senior Member
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
1.711
Reaktion erhalten
337
Ort
Kanton Ese
Dennoch: Kennst Du eine sichere Alternative?
sicher ist relativ, am sichersten und auch noch kostenlos dürfte aber ein paper wallet sein, also ein einfacher Ausdruck, den man dann nur noch sorgfältig aufbewahren muss ;-)

1610542289398.png
 
wansuk

wansuk

Senior Member
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
1.437
Reaktion erhalten
298
Hatte gestern Abend mir mal ein bisschen Zeit genommen.

Habe mir eine VM Debian+GUI aufgesetzt, verschlüsselt etc.. Dort habe ich mir mal den Exodus Desktop Wallet installiert. Ich habe mich für den Exodus erstmal entschieden, weil der auch die "Exoten" drin hat, so zumindest sieht es aus. Bin ja ehr auf Neo, Xlm etc. aus. Die Option der Anbindung des Hardware-Wallet Trezor find ich ganz gut, ist aber jetzt noch kein Thema. Den Ledger lasse ich erstmal liegen.
Schwindlig ist es mir nur immer geworden beim Einrichten und "merken" der vielen Passwörter. :)
  • Plattenverschlüsslung
  • Anmeldung bei Exodus
  • Passphrase ( 12 Wörter ) für die Wiederherstellung des Wallets
  • Passwort für den Account der VM-Debian
Was mir noch nicht klar ist. Wie hole ich mir nun wirklich z.B. 10 Xlm-Coins von Stellar. Habe hier einfach mal das Asset ausgewählt und auf "receive" geklickt. Dort erhalte ich ein "seed" und einen QR-Code. Und nun? Meine Vermutung, nun muss ich mich bei Stellar anmelden und dort kaufen...

Egal, morgen Abend geht es weiter mit der Materie, dann warten die nächsten Herausforderungen auf mich. Der erste Kauf und die Simulation eines Supergau.
 
chrima

chrima

Senior Member
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
1.711
Reaktion erhalten
337
Ort
Kanton Ese
Schwindlig ist es mir nur immer geworden beim Einrichten und "merken" der vielen Passwörter. :)
  • Plattenverschlüsslung
  • Anmeldung bei Exodus
  • Passphrase ( 12 Wörter ) für die Wiederherstellung des Wallets
  • Passwort für den Account der VM-Debian
Wobei zum Diebstahl des Vermögens die Kenntnis der passphrase ausreicht, man benötigt weder den Zugang zu deinem Rechner, der Festplatte oder der VM.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Was mir noch nicht klar ist. Wie hole ich mir nun wirklich z.B. 10 Xlm-Coins von Stellar. Habe hier einfach mal das Asset ausgewählt und auf "receive" geklickt. Dort erhalte ich ein "seed" und einen QR-Code. Und nun? Meine Vermutung, nun muss ich mich bei Stellar anmelden und dort kaufen...
Wie bei jeder Bank auch, hast eine Kontonummer (der QR Code) und da schickst Du die Coins von Deinem XLM Account hin. Also von dem Exchange, wo Du die XLM (oder was auch immer fuer Coins) gekauft hast.

Aber unbedingt aufpassen, dass Du egal was immer an die richtige Adresse schickst. Also nicht Bitcoin an XLM Adresse, die sind dann weg.
 
Thema:

Bitcoins

Oben