Bilder aus der Zeit, als man noch jung und schön war

Diskutiere Bilder aus der Zeit, als man noch jung und schön war im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Wie auch immer, die Zahlen sind schon eindeutig. Ein durchschnittlicher abhängig beschäftigter Schweizer kann sich locker das leisten wofür es in...
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.368
Reaktion erhalten
1.818
Auch in der Schweiz hat nicht jeder soviel Geldmittel zur Verfügung, wie man sich vor allem in D erträumt.
Dafür ist der Schweizer ein fremdenfreundlicher, offener, humorvoller Eidgenosse, der auf der ganzen Welt sich grösster Beliebtheit erfreut. 555
In meinen Tramperjahren 68-72 konnte ich noch mit einem "Schwiezerfähnli" umherreisen und wurde fast überall freundlich aufgenommen.
Leider haben sich die Zeiten geändert, auch in der Schweiz.
Wie auch immer, die Zahlen sind schon eindeutig. Ein durchschnittlicher abhängig beschäftigter Schweizer kann sich locker das leisten wofür es in A oder D eher einen Mittelständler oder Großkampfkarpfenschwimmteicheigner bräuchte.
Nach meiner Beobachtung sind einige Dler auch eher bereit, Widrigkeiten inkauf zu nehmen um fehlende Geldmittel auszugleichen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.617
Reaktion erhalten
3.842
Ort
Beach/Thailand
Könnte es daran liegen, dass die Masse der Ösis- ebenso wie die Masse der Dler, nicht über die Geldmittel eines durchschnittlichen Schweizers verfügt?
war viel mit dem Rucksack unterwegs im Dreieck Nepal, Philippinen und Australien und traf, in Relation zur Einwohnerzahl, sehr viele Schweizer überall, auch in den herabgekommensten Behausungen. Wesentlich mehr als zB Schweden, Holländer, Franzosen, Ösis, Belgier, Dänen, Norweger etc etc etc Nette Leute quer durch die Bank. Zu meinen besten Freunden zählt ein schweizer Paar seit ich sie vor ca 30 Jahren auf den Inseln kennengelernt habe bis heute. Wollte sogar mal in die Schweiz ziehen, wegen einer Frau von dort, auch auf den Inseln Mitte der 90er kennengelernt etc etc etc

Du brauchst dir bloss verdeutlichen: Wie viele schweizer Lokale gibts zB in Bangkok?`Und im Vergleich dazu wie viele schwedische, österreichische, holländische etc etc Schweizer sind ein kleines Volk aber überall.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.617
Reaktion erhalten
3.842
Ort
Beach/Thailand
Quatsch, die meisten Restaurants haben das Rauchen nämlich gleich ganz verboten. Und damit schmeckt das Essen auch viel besser. Und das spart sogar Kosten. Ausserdem ist in kleinen Lokalen unter 40 m2 das Rauchen weiterhin erlaubt. Und sonst geht man halt kurz vor die Tür.


Und muss dort nicht penibel x Meter Abstand halten zu y wegen einer kaum bekannten Vorschrift. Man riskiert auch nicht drakonische Geldbussen oder ein Jahr Gefängnis wenn man einen Stummel wegschmeisst. Oder wird verhaftet und ausgewiesen weil man dampft. Auch wenn man bei einer Kontrolle etwas Gras dabei hat riskiert man nicht im Bangkok Hilton zu landen.



Also sprach der Falang vom Eiland welcher hier nur geduldet ist. Wenn du einen Schweizer zum Freund hast dann gilt das für immer (solange du keinen Seich machst). Aber richtige Freundschaft mit einem Thai Mann ist nicht möglich, da fehlt die Chemie.



Dafür bekommt eine Kasiererin bei Lidl oder Aldi in der Schweiz auch einen rechten Lohn samt Anspruch auf Pension und muss nicht in einem "typisch thailändischen" 7/11 für einen Hungerlohn ausharren. Man kann den Einkauf ja auch planen und kurzfristig kriegt man in CH auch nach Ladenschluss an einer Tanke oder Bahnhof noch was.


Trotzdem lebe ich weiterhin gerne in Hua Hin für ein halbes Jahr: TIT and not CH!
Solange es noch gesunde Luft zum Atmen gibt komme ich wieder.
du, der du ebenso nur hier geduldet bist, hier sind nämlich alle nur geduldet, hast das nicht kapiert. Die Rede war vom Morgenland rechts, ist gleich östlicher Nachbar, also Österreich. Dort ist es so und so weiter.

Na, dann die Frage auch an dich: Aber, wäre die Schweiz Himmel auf Erden, warum trifft man an den entlegensten Stellen weltweit ausgerechnet immer wieder Schweizer? Warum ist Thailand das Land mit den meisten Schweizern in ganz Asien? Warum ziehen dem Vernehmen nach ganze Dörfer in den Isan? Warum? Im Vergleich dazu trifft man auf so gut wie keine Ösis. Ernstgemeinte Frage, keine Provokation.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.368
Reaktion erhalten
1.818
war viel mit dem Rucksack unterwegs im Dreieck Nepal, Philippinen und Australien und traf, in Relation zur Einwohnerzahl, sehr viele Schweizer überall, auch in den herabgekommensten Behausungen. Wesentlich als zB Schweden, Holländer, Franzosen, Ösis, Belgier, Dänen, Norweger etc etc etc Nette Leute quer durch die Bank. Zu meinen besten Freunden zählt ein schweizer Paar seit ich sie vor ca 30 Jahren auf den Inseln kennengelernt habe bis heute. Wollte sogar mal in die Schweiz ziehen, wegen einer Frau von dort, auch auf den Inseln Mitte der 90er kennengelernt etc etc etc

Du brauchst dir bloss verdeutlichen: Wie viele schweizer Lokale gibts zB in Bangkok?`Und im Vergleich dazu wie viele schwedische, österreichische, holländische etc etc Schweizer sind ein kleines Volk aber überall.
Ein Beispiel; bin 2014 im Rathaus gewesen um meine Pässe verlängern zu lassen. Bei der Gelegenheit fragte ich die städtische Angestellte (oder Beamtin, weiß es nicht genau), ob man mit dem neuen Ausweis auch die automatischen Passkontrollen am Flughafen Ffm passieren könnte.

Ihre Antwort; "wir wissen das nicht, von uns hier ist noch keiner geflogen, aber der Leiter der Abteilung xxx, der ist schon mal geflogen, aber der ist heute nicht da"

Als ich nach sechs Wochen die Pässe dann abholen konnte, wiederholte ich meine Frage. Eine Antwort konnte wieder niemand geben, wegen nicht vorhandener Erfahrung.

In der Schweiz wäre es vermutlich undenkbar, dass jemand der einer normalen einfachen Arbeit nachgeht, sich kein Flugticket leisten könnte.

Warum also fliegen auch die einfachsten Schweizer Angestellten durch die Welt?

Weil sie es können.

(PS: trifft nach meiner Beobachtung heutzutage auch auf die Norweger zu. Man sieht auch sie an den entlegensten Ecken obwohl Norwegens Einwohnerzahl auch nicht gerade groß ist).
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
11.917
Reaktion erhalten
4.568
Ort
Nähe Marburg / Lahn
du, der du ebenso nur hier geduldet bist, hier sind nämlich alle nur geduldet, hast das nicht kapiert. Die Rede war vom Morgenland rechts, ist gleich östlicher Nachbar, also Österreich. Dort ist es so und so weiter.

Na, dann die Frage auch an dich: Aber, wäre die Schweiz Himmel auf Erden, warum trifft man an den entlegensten Stellen weltweit ausgerechnet immer wieder Schweizer? Warum ist Thailand das Land mit den meisten Schweizern in ganz Asien? Warum ziehen dem Vernehmen nach ganze Dörfer in den Isan? Warum? Im Vergleich dazu trifft man auf so gut wie keine Ösis. Ernstgemeinte Frage, keine Provokation.
Mensch Benni,
das liegt doch wohl eindeutig an dem ausgesprochenen Liebreiz der thaiiändischen Grazien - unwiderstehlich halt.

 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.617
Reaktion erhalten
3.842
Ort
Beach/Thailand
Mensch Benni,
das liegt doch wohl eindeutig an dem ausgesprochenen Liebreiz der thaiiändischen Grazien - unwiderstehlich halt.
was im Rückschluss heisst: Schweizerinnen sind die hässlichsten aller. Dem würde ich aber widersprechen. Daran liegts also nicht.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.368
Reaktion erhalten
1.818
was im Rückschluss heisst: Schweizerinnen sind die hässlichsten aller. Dem würde ich aber widersprechen. Daran liegts also nicht.
Geht wohl weniger um das Vorhandensein, als um die Verfügbarkeit. Die hübschen Schweizerinnen werden vermutlich auch sehr genau auswählen.
Angebot und Nachfrage eben.
 
S

Stacyboy

Senior Member
Dabei seit
23.03.2015
Beiträge
204
Reaktion erhalten
50
Warum trifft man an den entlegensten Stellen weltweit ausgerechnet immer wieder Schweizer?
weil die Schweizer die Kohle haben dazu. (ernsthafte Antwort und keine Provokation).

Ist einfach so, die Schweizer haben (oder bekommen) häufig schon mit 18-20 Jahren Kohle um z.B. nach Australien in die Sprachschule zu gehen. Anschliessend 3 Monate rumreisen ist Standard. An jeder Ecke trifft man Schweizer im Ausland. Als Schweizer finde ich das eher nervend.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.779
Reaktion erhalten
550
Ort
nähe Uttaradit
Ich bin auch CH-ler...aber nervend finde ich meine LLeute absolut nicht..man sieht sie nie in Gruppen..schon aufgefallen8-)??hehe
Im Gegensatz zu Briten, Deutschen, Ruskyes, von Arabern und Indern, Chinesen Japanern ganz zu schweigen..:alien:
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.298
Reaktion erhalten
5.063
Ort
Chumpae
Geht wohl weniger um das Vorhandensein, als um die Verfügbarkeit. Die hübschen Schweizerinnen werden vermutlich auch sehr genau auswählen.
Angebot und Nachfrage eben.

Ja,@ micha -sowas kommt von sowas!!! Du beschreibst Dich ja des Öfteren als armen abhängig Beschäftigten. Dann würde Dich sicher auch keine Aldi/Lidl-Kassiererin mit 3000 CHF Mindestlohn angucken-auch wenn sie 120 kg Lebendgewicht auf den Rippen hat(guckst Du @allsome in einem Nachbarfred). Und um mal auch auf Norwegen zurückzukommen- da gibbet auch ganz schnucklige Thais ,die mit einem umwerfenden Lächeln den Kunden ohne Probleme in Nynorsk oder Englisch anquasseln und abkassieren.Und der Mindestlohn war/ist irgendwas um 20 Euro /h-somit verdienen sie auch genug Knete für die familie im Isaan.:lachen::untersuch:
 
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
6.631
Reaktion erhalten
2.998
Ich bin auch CH-ler...aber nervend finde ich meine LLeute absolut nicht..man sieht sie nie in Gruppen..schon aufgefallen8-)??hehe
Im Gegensatz zu Briten, Deutschen, Ruskyes, von Arabern und Indern, Chinesen Japanern ganz zu schweigen..:alien:
Bei den rel. wenigen Schweizern verteilt auf alle Länder und Städte der Welt geht das schon rechnerisch garnicht!

Da fällt mir ein!
Ich traf in Südafrika in einer B+B-Unterkunft in einem abgelegenen Kaff (Clanwilliam) ein Schweizer Ehepaar!
Im Gespräch beim Abendessen stellte sich heraus, daß sie ursprünglich aus kleinen Orten etwa 4 km von meinem
Wohnort Peißenberg stammten!
So klein ist die Welt!:)
 
S

Stacyboy

Senior Member
Dabei seit
23.03.2015
Beiträge
204
Reaktion erhalten
50
ein todsicherer Tipp um eine Schweizerin im Ausland zu erkennen: Fjallraven Kanken Rucksack.

Bei Männern: Mammut Jacke

Funktioniert immer, ansonsten wurden die Kleider einem Schweizer geklaut.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.347
Reaktion erhalten
4.144
Ort
Leipzig
Ist es nicht normalerweise so, daß auf Heimweh Gewöhnung folgt und dann Entfremdung und das egal um welche alte Heimat es geht?

Mai war nach einem Jahrzehnt erstmals wieder (und erstmals mit mir) daheim.
Die Sehnsucht war groß und die Familie großartig. Dazu gute Freunde und ein toller Urlaub.

Trotzdem ihre Erkenntnis: "Hier möchte ich nicht mehr leben".
Insbesondere war ihr die Mentalität ihrer Landsleute daheim fremd geworden.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.368
Reaktion erhalten
1.818
Ja,@ micha -sowas kommt von sowas!!! Du beschreibst Dich ja des Öfteren als armen abhängig Beschäftigten. Dann würde Dich sicher auch keine Aldi/Lidl-Kassiererin mit 3000 CHF Mindestlohn angucken-auch wenn sie 120 kg Lebendgewicht auf den Rippen hat(guckst Du @allsome in einem Nachbarfred). Und um mal auch auf Norwegen zurückzukommen- da gibbet auch ganz schnucklige Thais ,die mit einem umwerfenden Lächeln den Kunden ohne Probleme in Nynorsk oder Englisch anquasseln und abkassieren.Und der Mindestlohn war/ist irgendwas um 20 Euro /h-somit verdienen sie auch genug Knete für die familie im Isaan.
Wobei, das ist alles relativ. Hab für meine Verhältnisse einen verdammt guten Job. Aber im Vergleich zu einem echten Mittelständler, Großkampfkarpfenschwimmteicheigner, Insel-König, Tankstellenmagnat oder anderen Forenmillionären, bin ich arm.

Nebenbei, umgerechnet 3000 CHF pro Monat würde ich eher bei einer Aldi-Kassiererin in D vermuten. Die Schweizerin dürfte deutlich mehr mit nach Hause bringen.
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
12.999
Reaktion erhalten
3.335
Ich hatte mal ne Schweizerin, die war blond, der Sex war gut - lag aber an mir :wavespin:
 
waltee

waltee

Senior Member
Dabei seit
23.04.2004
Beiträge
3.092
Reaktion erhalten
714
du, der du ebenso nur hier geduldet bist, hier sind nämlich alle nur geduldet, hast das nicht kapiert. Die Rede war vom Morgenland rechts, ist gleich östlicher Nachbar, also Österreich. Dort ist es so und so weiter.
Meine Mutter kam aus dem Innviertel und meine erste Erfahrung mit dem fernen Osten betraf Österreich, also erzähl mir nichts.


Na, dann die Frage auch an dich:
- Aber, wäre die Schweiz Himmel auf Erden, warum trifft man an den entlegensten Stellen weltweit ausgerechnet immer wieder Schweizer?
- Warum ist Thailand das Land mit den meisten Schweizern in ganz Asien?
- Warum ziehen dem Vernehmen nach ganze Dörfer in den Isan? Warum?
- Im Vergleich dazu trifft man auf so gut wie keine Ösis.
- Ernstgemeinte Frage, keine Provokation.
- Weil die Schweizer gerne Heimweh haben und das geht nur im Ausland.
- Weil Thailand den meisten Kontrast zur Schweiz hat, Chaos pur.
- Ganze Dörfer ist wohl etwas übertrieben. Das war eher der Fall mit Amerika, z. B. New Glarus.
- Ösis sind träge, die sind von wenigen Ausnahmen abgesehen nicht reisefähig.
- Ernstgemeinte Antworten, würde mich freuen wenn du dich wieder provoziert fühlst.
 
Thema:

Bilder aus der Zeit, als man noch jung und schön war

Bilder aus der Zeit, als man noch jung und schön war - Ähnliche Themen

  • test bild

    test bild:
  • Bilder ohne Quellenangabe

    Bilder ohne Quellenangabe: Ist es nicht eigentlich Pflicht bei aus dem Netz gesaugten Bildern bei Weiterverwendung in Posts die Quellenangabe offen zu legen? Egal ob...
  • Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique

    Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique: (1) Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique. Wir 7 „Musketiere“ waren 4 Tage (International) in Paris unterwegs. 1Thais...
  • USA-Kanada Rundreise. Bilder Bericht mit -erklärungen.

    USA-Kanada Rundreise. Bilder Bericht mit -erklärungen.: Na, auf freundlich Anregungen hin, zeige ich mich auch gerne von der freundlichen Seite. :smoke2: Ich mache 2 x 6 Bilder-Beiträge. Der erste ist...
  • Import von Bildern

    Import von Bildern: Mal eine Frage an die Spezies hier: Die Bild-Speicher unserer Handies sind voll und ich wollte sie "Importieren" auf meinen großen Speicher.Beim...
  • Import von Bildern - Ähnliche Themen

  • test bild

    test bild:
  • Bilder ohne Quellenangabe

    Bilder ohne Quellenangabe: Ist es nicht eigentlich Pflicht bei aus dem Netz gesaugten Bildern bei Weiterverwendung in Posts die Quellenangabe offen zu legen? Egal ob...
  • Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique

    Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique: (1) Paris: Bilder Streifzug, einer Internationalen Clique. Wir 7 „Musketiere“ waren 4 Tage (International) in Paris unterwegs. 1Thais...
  • USA-Kanada Rundreise. Bilder Bericht mit -erklärungen.

    USA-Kanada Rundreise. Bilder Bericht mit -erklärungen.: Na, auf freundlich Anregungen hin, zeige ich mich auch gerne von der freundlichen Seite. :smoke2: Ich mache 2 x 6 Bilder-Beiträge. Der erste ist...
  • Import von Bildern

    Import von Bildern: Mal eine Frage an die Spezies hier: Die Bild-Speicher unserer Handies sind voll und ich wollte sie "Importieren" auf meinen großen Speicher.Beim...
  • Oben