www.thailaendisch.de

BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben

Diskutiere BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; BigData - die Sammlung, Speicherung und Auswertung und Verkauf und Nutzung der Auswertungen der digitalen Spuren, die wir alle (mehr oder...
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan

BigData
-

die Sammlung, Speicherung und Auswertung und Verkauf und Nutzung der Auswertungen
der digitalen Spuren, die wir alle (mehr oder weniger bewusst) im "Neuland" hinterlassen.

diese BigData-Auswertungen können für sinnvolle Zwecke genutzt werden,
sie können aber auch Grundlage für gefährliche Aktionen und Manipulationen sein,


========

ein Beispiel:

Der Psychologe Michal Kosinski hat eine Methode entwickelt, um Menschen anhand ihres Verhaltens
auf Facebook minutiös zu analysieren. Und verhalf so Donald Trump mit zum Sieg.

> https://www.dasmagazin.ch/2016/12/03/ich-habe-nur-gezeigt-dass-es-die-bombe-gibt/


:eek2: :confused::
 
Amsel

Amsel

Senior Member
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
6.555
Reaktion erhalten
981
Ort
Bangkok
Jetzt frage ich mich, ob zB Foren-Betreiber ihre Daten (Kommentare, IPs, usw) an Interessenten verkaufen?

Wahrscheinlich brauchts das garnicht, die NSA hat die Daten sicherlich schon abgesaugt? :rolleyes:
 
Ironman

Ironman

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
5.133
Reaktion erhalten
1.905
Jetzt frage ich mich, ob zB Foren-Betreiber ihre Daten (Kommentare, IPs, usw) an Interessenten verkaufen?

Wahrscheinlich brauchts das garnicht, die NSA hat die Daten sicherlich schon abgesaugt? :rolleyes:
Wenn dann läuft das wohl auf Provider Ebene, oder neuerdings direkt über die Betriebssysteme bzw. Endanwendungen. Zudem meinen ja viele selbst ihren morgendlichen Toilettengang bei Facebook, WhatsApp oder Instagram dokumentieren zu müssen.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.064
Reaktion erhalten
2.465
Dafuer gibt es doch Windows 10 :). Was soll die Aufregung?
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
na ja, zumindest die Smartphone-Daten verraten schon sehr, sehr viel über die Lebensgewohnheiten
(siehe anderer Thread: u.a. Google weiß alles => http://www.nittaya.de/computer-board-12/google-weiss-alles-48319/ )

das der digitale Fußabdruck von vielen, von allen,
dann interessant ist für den einen oder anderen Zweck, dürfte dann naheliegen.

und gerade vor Wahlen, bzw. zur Propaganda vor Wahlen, muss man wissen,
wen man wie und wann am besten beeinflussen kann und zB Manipulation über Fake-Artikel in den Medien usw.

schlimm wird es dann auch, wenn private Daten gehandelt und verkauft werden,
da ist der Missbrauch nicht mehr weit. (siehe im verlinkten Artikel)

und BigData ist ja offenbar der neue Hype in der IT-Welt.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.167
Reaktion erhalten
1.275
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
@MadMac............Windows 10 ?? Wieso, ist das sicherer als 7 ? Kommt bei mir erst Mitte 2017 drann.......
 
M

Moses2000

Senior Member
Dabei seit
20.05.2016
Beiträge
215
Reaktion erhalten
60
Ort
Isaan
hüher schrieb:
@MadMac............Windows 10 ?? Wieso, ist das sicherer als 7 ?
das war Spass und bezog sich auf Datenklau.
Beim installieren von Windows 10 muss die AGP, die im Original mehr als 12'000 Wörter enthält, akzeptiert und ihr zugestimmt werden.
Durch die Registrierung erklärst du dich damit erneut einverstanden.
Soweit normal, wären da nicht die mehr als unverschämten Forderungen.
Unter anderem steht geschrieben, dass Microsoft bei Bedarf auf alle deine Daten - Texte, Bilder, Videos, Emails, auf Kamera und Mikrofon, auf die Cloud und noch vieles andere zugreifen und an Dritte weitergeben darf.
Diese AGP sind in D nicht Gesetzeskonform, jedoch schert das anscheinend niemand.
Wie wird es erst bei Windows 11 sein :cold:
 
P

papa

Senior Member
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.287
Reaktion erhalten
311
Bis dahin passt sicher jemand die Gesetze an 😉
 
Ironman

Ironman

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
5.133
Reaktion erhalten
1.905
@MadMac............Windows 10 ?? Wieso, ist das sicherer als 7 ? Kommt bei mir erst Mitte 2017 drann.......
War Sarkasmus... Mal im Ernst, unabhängig davon das es wohl eine der größten Datenschleudern ist (außer man beschäftigt sich tagelang damit) ist es leider immer noch nicht ausgereift (selbst mit dem Anniversary Update nicht!) und der normale Anwender sollte so lange es geht bei Windows 7 bleiben.
 
M

Moses2000

Senior Member
Dabei seit
20.05.2016
Beiträge
215
Reaktion erhalten
60
Ort
Isaan
oder auf Linux wechseln.
Linux Mint ist gut geeignet für Umsteiger.
Viele Windos Programme sind auch in Linux lauffähig, leider nicht alle.
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
BigData - sie wissen alles

Rubikon - Artikel dazu:

https://www.rubikon.news/artikel/deine-daten-gehoren-mir

In seinem Artikel „Datenagenten in eigener Sache: Die Zukunft der Demokratie im Big-Data-Zeitalter“ wirft Evgeny Morozov einen wichtigen Blick über den Rand der Frage nach dem Dateneigentum hinaus und beschreibt die größeren Zusammenhänge: "
Die Frage, die wir uns während der letzten 20 Jahre gestellt haben – wie können wir mehr Kontrolle über unsere persönlichen Daten erlangen? –, ist nicht ganz die richtige, oder zumindest sollte sie nicht die einzige sein. Denn ohne eine tragfähige Theorie darüber, wie automatisierte Informationsgewinnung das demokratische Leben befördert oder vereitelt, mag sich ihre Beantwortung als wertlos erweisen. Zumal dann, wenn die Demokratie die Instanz ist, all unsere möglichen Antworten umzusetzen, sich aber in der Zwischenzeit aufgelöst hat. Dadurch dass wir ein ausgeklügeltes System von Rechten, Kontrolle und der Befähigung des Einzelnen geschaffen haben – und dadurch neue Konsumentengelüste sowie mehr staatliche Kontrolle –, laufen wir Gefahr, die Demokratie selbst aufzulösen. Die Privatsphäre ist unser einziges Mittel, sie zu retten. Aber um das zu verstehen, müssen wir lernen, die Sprache der Infopolitik zu sprechen und nicht nur die des Rechts, der Wirtschaft und der Verschlüsselungssoftware.“
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
(illegal) Daten absaugen ist offenbar Sport im Internet-Geschäft


Mehrere als Adblocker getarnte Spähprogramme saugten die Daten von über 20 Millionen Nutzern ab, ergab eine Untersuchung des Adblocker-Anbieters Adguard. Die Browser-Erweiterungen waren im Web-Store von Chrome erhältlich. Adblocker filtern normalerweise Werbebanner auf Webseiten aus und schützen zudem gegen betrügerische Einschaltungen und unfreiwillige Überwachung durch Tracking. Doch die betreffenden Erweiterungen hatten den umgekehrten Effekt.

Aufgefallen war das dem Werbeblocker-Anbieter Adguard, dessen Team gleich fünf solcher schadhaften Fake-Werbeblocker in Chromes Web-Store aufgespürt hat. Insgesamt kamen die Erweiterungen auf mehr als 20 Millionen Nutzer. Nachdem Adguard Google darüber informiert hat, wurden die Erweiterungen aus dem Web-Store entfernt. Habt auch ihr eine der folgenden Erweiterungen installiert, solltet ihr sie sofort entfernen:

  • Adremover for Google
  • Ublock Plus
  • Adblock Pro
  • HD for Youtube
  • Webutation
https://netzpolitik.org/2018/fake-adblocker-saugten-daten-von-20-millionen-nutzern-ab/
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.609
Reaktion erhalten
966
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
ein interessanter, (relativ langer) Artikel zum Verlust der Privatsphäre:

Diktaturen alten Typs gingen vom Staat aus, setzten auf Zwang und Gewalt;
die jetzt im Aufbau befindliche neue Welt-Diktatur wird mit entscheidender Mithilfe großer Internetkonzerne installiert.

Sie setzt zum großen Teil auf Freiwilligkeit, Verführung und Überredung – also auf die Mithilfe der Unterworfenen.
Scheinbar spielerisch werden wir an neue „Tools“ gewöhnt, die uns in immer mehr Lebensbereichen bespitzeln und entmündigen.

„Smart“ bedeutet:
wer unser Verhalten, unsere Vorlieben umfassend ausspioniert, kann es immer perfekter steuern.

Gegenwehr ist dringend geboten – und sie ist (noch) möglich.

============

Die totale weltweite Vernetzung der Welt der Dinge birgt unbeherrschbare existentielle Risiken in sich.
Es müssen deshalb real politisch nicht nur sensible öffentliche Einrichtungen elektrisch vom Internet getrennt werden.

Es müssen insbesondere die informationstechnischen Entwicklungen für Privatpersonen und Wirtschaftsunternehmen
der vergangenen zwanzig Jahre neu erfunden werden.

Wichtigster Maßstab ist dabei, die Privatsphäre wieder zu sichern.
https://www.rubikon.news/artikel/die-smarte-diktatur
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
nur in der Vermengung von Real Profilen mit Kunst Profilen lässt sich die Analyse der Information soweit verwässern,
dass der Reale wieder an Anonymität gewinnt,
weil seine Infos genauso relevant sind,
wie die Relevanz von Fake Profilen,

so jedenfalls ein Ansatz.

Ob der die Grundlage für die Schattenarmee in Thailand ist ?

Someone?s Building a Twitter Bot Army in Thailand
 
Thema:

BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben

BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben - Ähnliche Themen

  • Missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen..

    Missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen..: heute mal unser regional Abend TV ( RBB ) geschaut.. da gabs einen Sendebeitrag..über missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen.. ..die der...
  • Schaden durch Missbrauch von persönlichen Daten durch Dritte

    Schaden durch Missbrauch von persönlichen Daten durch Dritte: Einem Freund ist es erst kürzlich passiert. Er bekam Post einer „Eintreibestelle“ eines Pay-TV-Senders mit einer Forderung von ca. 140 Euro...
  • Abhisit warnt: Lese Majeste nicht mißbrauchen!

    Abhisit warnt: Lese Majeste nicht mißbrauchen!: Abhisit hat es wahrgemacht, was er schon kurz nach der Amtsübernahme in einem CNN-Interview angekündigt hatte. :bravo: Er warnt vor einem...
  • Mißbrauch § 6 Grundgesetz

    Mißbrauch § 6 Grundgesetz: § 6 Grundgesetz: (1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung. Bei Diskussionen um das neue...
  • Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe

    Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe: Ich gebe hier die Gedanken wieder, die mir in einem Gespräch mit einem befreundeten Philosophen geschenkt wurden. Das Thema "Liebe" und...
  • Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe - Ähnliche Themen

  • Missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen..

    Missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen..: heute mal unser regional Abend TV ( RBB ) geschaut.. da gabs einen Sendebeitrag..über missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen.. ..die der...
  • Schaden durch Missbrauch von persönlichen Daten durch Dritte

    Schaden durch Missbrauch von persönlichen Daten durch Dritte: Einem Freund ist es erst kürzlich passiert. Er bekam Post einer „Eintreibestelle“ eines Pay-TV-Senders mit einer Forderung von ca. 140 Euro...
  • Abhisit warnt: Lese Majeste nicht mißbrauchen!

    Abhisit warnt: Lese Majeste nicht mißbrauchen!: Abhisit hat es wahrgemacht, was er schon kurz nach der Amtsübernahme in einem CNN-Interview angekündigt hatte. :bravo: Er warnt vor einem...
  • Mißbrauch § 6 Grundgesetz

    Mißbrauch § 6 Grundgesetz: § 6 Grundgesetz: (1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung. Bei Diskussionen um das neue...
  • Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe

    Liebe, Heuchelei und Missbrauch der Liebe: Ich gebe hier die Gedanken wieder, die mir in einem Gespräch mit einem befreundeten Philosophen geschenkt wurden. Das Thema "Liebe" und...
  • Oben