Betrugsmasche Thai Heirats Agentur

Diskutiere Betrugsmasche Thai Heirats Agentur im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Das Thema wurde in den deutschen Thaiforen vor ca. 6 Monaten ja bereits sehr ausführlich behandelt. Um nun hier nicht einen neuen Aufguss auf...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.762
Reaktion erhalten
1.773
Ort
Hannover
Das Thema wurde in den deutschen Thaiforen vor ca. 6 Monaten ja bereits sehr ausführlich behandelt.

Um nun hier nicht einen neuen Aufguss auf einen kalten Kaffee zu machen, möchte ich Forumneueinsteiger folgenden Rat geben : Keine Mark auf Fotos

Das bedeutet, es gibt unzählige Agenturen, die mit Fotos von Frauen werben, doch es ist mehr als fraglich, ob überhaupt ein Kontakt zu der fotographierten Frau besteht.

Es soll vorkommen, das gestörte Psychophaten eine Internetagentur starten, und Fotos veröffentlichen, obwohl die Fotographierte nichts davon weiß. Schreibt man die E-Mail Adressen an, dann wartet der Agenturbetreiber schon mit seinen vorgefertigten Standartantwortschreiben.

Darum der Rat : Auf ein aktuelles Foto bestehen, wo die Frau z.B. in der linken Hand eine Blume hält.

Da dieses Foto extra angefertigt werden müßte, fallen schon mal die Betrugsagenturen weg, die eben überhaupt keinen Kontakt zu den Frauen haben.


Weiter wird vielen Besuchern von Asia Shops in Hannover das Poster von "thaipartnerschaft.com" auffallen.
Diese Agentur verlangt 6.000,- DM für seine Vermittlungstätigkeit, wobei diverse Fotos von Frauen identisch sind mit den Fotos von "thaifrau.de", die eine kostenlose Partnervermittlung betreiben.

Aufgrund des verstärkten Werbeaufwandes, den thaipartnerschaft zur Zeit betreibt, der dringende Rat an Interessenten, die Fotos der Frauen selber bei thaifrau.de abzugleichen.
 
P

Psion

Gast
He
wer ist denn so blöd und zahlt 6000 DM für eine Vermittlung, damit kan ich 4 Wochen nach Thailand gehen und mich selbst umschauen.

Psion
 
K

KLAUS

Gast
Hi Psion,
DU ja,
aber doch nicht die "BLOEDEN",
die garantiert noch nicht ausgestorben sind!!:-)
Deswegen halte ich eine Mahnung wie diese hier oben fuer angebracht, man sollte doch seinen unbedarften
Mitbuerger helfen und vor Schaden bewahren!!:-))
Gruss Klaus
 
I

Infatuatedfool

Gast
Meine bescheidene Meinung !

Könnte ja sein, daß es eine Frage der Moral und des eigenen Menschenbildes ist.

Denn wer es nicht einmal schafft, nach Thailand zu fliegen, um sich sein eigenes Bild von den Mädels zu machen, ist für mich ´ne echt arme Sau.

Und wer Thai-Mädels an so arme Säue vermittelt, ist für mich das Allerletzte.

Das hat ´ne Menge mit Respekt zu tun, Respekt vor den Thai-Girls, die es nicht besser wissen.

Der Unterschied zwischen seriösen, oder unseriösen Instituten, spielt für mich keine Rolle. Hier werden wertvolle Menschen an Feiglinge vermittelt unter dem Deckmantel von: "für sie mag es ja das Beste sein."
Oh Mann, wie menschenverachtend ! ! !

Obwohl ich meine, daß es jeder, der auf Organisationen reinfällt, die es betrügerisch meinen, VOLL verdient hat,
(6,000 DM sind noch viel zu wenig, es sollte zu seinem Ruin führen) kann ich die sogenannten seriösen Institute nicht von Schuld freisprechen. Diese werten Leute als Kunden auf, die alleine zu Hause klebrige Finger auf dem Sofa vor Spät-RTL2 abstreifen und die Vermittler meinen noch, sie tun ein gutes Werk als "umsonst" Entwicklungshilfe für Thai-Mädels.

Damit es klar ist: ich verachte alle, die in diesem Geschäft sind und werde keine Beschönigung akzeptieren.
Ihr seid alle verachtungswürdig, und im höchsten Maße der Gefahr unterlegen, daß ihr als Ameise, die man einfach austritt oder von einem Ameisenbären geschlürft wird, wiedergeboren werdet.
 
C

Chainat-Bruno

Gast
Iffi

was soll das??
wenn sich jemand in eine vermittlung eintragen lässt, dann hat das doch nichts mit menschenverachtend zu tun. dein blickwinckel ist vermutlich noch etwas zu stark eingeschränkt, doch mit der zeit ändert sich das dann schon noch.

c-b
 
Zange

Zange

Senior Member
Dabei seit
07.05.2001
Beiträge
359
Reaktion erhalten
0
Ort
Stromberg
Iffi
Also das ist doch wohl totaler Quatsch. Was ist denn daran Menschenverachtend.
Recht geben muß ich dir darin, das Menschen, die nicht nach Thailand fliegen können, arm dran sind. Aber es gibt sie.
Wer also jetzt diese Menschen seriös vermittelt ist doch kein Vebrecher und mit menschenverachtend hat das nichts zu tun.
Wie du hier über einige Menschen schreibst, das halte ich für menschenverachtend.
Ich selber halte zwar auch nichts von Partnervermittlungen usw. aber trotzdem würde ich erst mal gründlich nachdenken, bevor ich etwas poste.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Iffi (in erster Linie)

Es gibt Tausende Thai-Frauen die aus welchen Gründen auch immer wünschen, einen Farrang kennenzulernen, der sie heiratet.  Dieser Wunsch ist z.T. so ernst, daß sie sich auf (fast) alles einlassen würden. Aber nichts desto Trotz wollen diese Frauen einen Farrang heiraten.

Es gibt Tausende Deutsche, die aus welchen Gründen auch immer eine Frau suchen, aber im täglichen Leben nicht auf die Richtige stoßen und sich nicht zutrauen in der Kürze eines TH-Urlaubes eine "Gute" zu treffen, bei allem was man so hört. Darunter sind leute, die natürlich auch keine Deutsche finden können, aber doch in der Mehrheit leute, die auf Thai fixiert sind.

Nun kommt jemand auf die Idee, diese Menschen ohne eigenen Profit zusammenzubringen. Die Frauen melden sich öffentlich und die Männer treffen die Wahl. Das ist insofern ungerecht, daß auch die Frauen die Möglichkeit haben sollten aus einem Pool auszuwählen und nicht nur zu dem einen JA/NEIN sagen zu können.

Was nun von gewerbsmäßigen Agenturen zu halten ist, mag sich jeder selbst denken. Auch die D/D und D/internationalen Agenturen haben einen sehr schlechten Ruf, die das Überangebot von suchenden deutschen Männern gnadenlos in utopische Gewinne umrubeln. Die Summen von 6.000 bis 10.000 DEM sind absolut gängige Honorare denen nur ein minimaler Investitionsaufwand entgegensteht, sprich der Profit der hier aus der Sehnsucht nach einem Lebenspartner gezogen wird ist gigantisch - ebenso wie das Dumme-Schwein-Potential in der Vermittlerbranche.

Daraus nun den Rückschluß zu treffen, Menschen die nicht in der Lage sind, einen Lebenspartner selbst zu finden, sind dumm und können nicht hart genug vom Leben bestraft werden, ist ganz schön arrogant. Es gibt Berufsgruppen, Bewohner dünn besiedelter Gebiete u.s.w die nachweislich in der Partnersuche schlechtere Chancen haben. Diese werden dann ab einem gewissen Alter leichte Beute der Vermittlungs-Geier.

Nachsatz: bevor einer eine clevere Bemerkung macht, hier meine Distanzierung:-) Meine Thai hat mich auf dem ICQ angesprochen, weil sie ihre Brieffreundin aus der High School Zeit, die in der geleichen Stadt wie ich wohnt wiederfinden wollte. Inzwischen haben wir sie gefunden und es war ein sehr fröhliches Wiedertreffen nach den vielen Jahren.

Mit Gruß vom Jinjok
 
K

KLAUS

Gast
Hi IFFI,
Dein Urteil(Verurteilung), scheint mir auch etwas zu hart, wenngleich ein Stueck Wahrheit drin ist,
nur beruecksichtigst Du mi zuwenig die menschlichen Aspekte, derer die suchen und derer die gesucht werden moechten....
Denk mal drueber nach.....?
Zu verurteilen und das uneingeschraenkt sind die betruegerisch arbeitenden "Agenturen", von denen es mit Sicherheit eine Unzahl gibt...
Gruss Klaus
 
I

Infatuatedfool

Gast
Des Rätsels Lösung

Hab mich bewußt provozierend aus dem Fenster gehängt.
Eure Antworten bleiben aber sympatisch, recht sachlich und kommen in keinster Weise persönlich beleidigend zurück.
Das spricht für die Mitglieder dieses Forums.

Nur eine Bemerkung an Bruno kann ich mir nicht verkneifen:

Es ist auffällig, daß du manchmal nicht auf´s Thema eingehst, sondern lediglich auf den Schreiber, oder was du dir unter ihm vorstellst. Das Bild, das du dir von dem Schreiber machst, ist gar oft ziemlich daneben.
Auch du bist eingeladen, mal was zur Sache zu sagen.
Daß du es kannst, wissen wir ja aus deinen Beiträgen, wo du wirklich was zu sagen hast.
 
C

Chainat-Bruno

Gast
ich habe doch gesagt:

wenn sich jemand in eine vermittlung eintragen lässt, dann hat das doch nichts mit menschenverachtend zu tun.

das reicht mir zu diesem thema. mehr brauche ich darüber nicht zu sagen.

chainat-bruno

der sich nun die Formel 1 reinziehen geht --- lol
Hopp Sauber-Team
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Iffi

Eine kontroverse Meinung zur Diskussion stellen ist immer ein guter Ausgangspunkt für eine fruchtbare Diskussion. Kann man nur nicht überall machen, Nettiquette ist schon mal auch ein Fremdwort für den Einen oder Anderen. Wenn ein Webmaster auf Zack ist, werden solchen Rüpel gesperrt. Wie heute andernorts geschehen. :lol:

Ich für meinen Teil kann auch Leute mit einer anderen meinung akzeptieren, ohne, daß ich eine Haß auf sie entwickeln muß. Bei Fremdenhaß hört meine Toleranz leider auf. Es macht mir nichts mit meiner meinung allein zu stehen und muß für meinen "Seelenfrieden" nicht aller Anderer Zustimmung haben. gegensätzliche meinungen sehe ich eher als befruchtend an, das Eine oder Andere wird auch den Gegenüber beeinflussen, wenn dieser offen ist.

Was dieses Forum hier angeht, hast sich eine von mir angenehme Wandlung vollzogen, bzw. habe ich es hier so empfunden, sodaß sich mein Schwerpunkt nach und nach hierher verlangert hat. Aber die anderen beiden Foren besuche ich dennoch immernoch.

Mit Gruß vom Jinjok,
der sich nun auf die Socken macht, einen weiteren schönen Tag dieses Jahrhundertsommers zu geniessen.
 
I

Infatuatedfool

Gast
OK, ab jetzt auch ich wieder West-Europäisch zivilisiert.

Folgende Fragen stellen sich mir bei diesem Thema:

Welche "Männer" sind es, die es überhaupt in Betracht ziehen, über diese Schiene zu gehen ?

und speziell, warum dann gerade eine Thai ?

Andererseits:

Welche Thai-Mädels sind es, die diese Schiene wählen ?

und speziell, welche Motive haben sie ?

Fest steht, es gibt ein Angebot und eine Nachfrage, also einen Markt.
Das gibt es aber für viele Dinge, auch für Sachen, wo wir uns alle sofort einig wären, daß es verwerflich wäre, dort als aktiver Unternehmer oder Anbieter mitzumischen.

Deswegen muß auch noch folgende Frage gestellt werden:

Wie ist an Anbieter auf diesem Gebiet zu bewerten ? In Bezug auf Verantwortungsbewußtsein, Moral, Ethik, etc.

Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob gratis oder gegen Knete.

Zum Schluß noch eine bissige Bemerkung.
Bei mir kommt immer wieder eine gewisse Schadenfreude auf, wenn ich höre, daß einer dieser "Nachfrager" mal wieder gehörig abgezockt wurde, ist aber nicht mit Sympathie für den Anbieter verbunden. 
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Pauschal Heiratsagenturen oder Leute, die diese Dienste in Anspruch nehmen als menschenverachtend darzustellen, halte ich für übertrieben.

Ich muss jedoch zustimmen, dass einige Männer meinen sich ihr Glück kaufen zu können und neben der Putzfrau auch noch etwas fürs Bett wollen, dabei aber nicht im geringsten auf die kulturellen Unterschiede und Herkunft der Frau eingehen. Dies übrigens unabhängig von der Herkunft. Erst kürzlich konnte man im bayerischen Fernsehen eine guten Bericht über einen 60jährigen Deutschen sehen, der sich eine 20jährige (!) Afrikanerin nach Deutschland geholt hat, die kein Wort englisch oder gar deutsch konnte. Nach zwei Tagen ist sie berechtigterweise abgehauen.

Jeder muss selbst wissen ob er mit solch eine Agentur zusammenarbeitet. Es gibt leider sehr viele schwarze Schaffe darunter.

Foren wie thaifrau.de oder andere kostenlose Vermittlungen wie www.mae-yamoo-korat.de halte ich aber für eine seriöse und legitime Form des gegenseitigen Kennenlernens. Wer trotzdem noch DM 6.000 für die Vermittlung ausgeben will, soll dies doch tun.

Sven
 
M

Mario

Gast
@Iffi
Warum gerade eine Thai?
Weil eine Thai deutschlandweit den Ruf einer unterwürfigen willenlosen Magd und Gespielin hat!
Wird uns,die in einer Thai-Farang Ehe leben,natürlich keiner direkt sagen.Nur diese Meinung ist weit verbreitet.
So bleibt es auch nicht aus,das viele Junggesellen von einer Thaifrau träumen.
 
I

Infatuatedfool

Gast
@Jinjok
hört sich ja recht interessant und schicksalhaft an, mit ICQ und so.

Wird es dazu vielleicht mal ´ne Story von Dir geben ? ? ?

So nach dem Motto: wie moderne Kommunikation verlorene Freunde und auch Pärchen über weite Entfernungen und verschiedene Kulturkreise hinweg zusammenführen kann...

Ich wünsche Dir und Deiner Flamme auf jeden Fall alles Gute,
ganz unabhängig von dem gelegentlichen Schwachsinn, den ich in dieser Forenlandschaft ablasse. Aber Du weißt ja schon, wie das einzuordnen ist.

Mögen all Eure Taten von gutem Karma begleitet sein !
 
K

KLAUS

Gast
Hi IFFI,
Deine "FETTEN" Fragen zu beantworten,
ist meiner Meinung nach nicht moeglich!!
Ich will sagen, die Menschen hier wie in D sind soo verschieden, dass man eine Antwort nicht finden kann,
frage doch mal hundert dieser "Betroffenen" und Du wirst hundert verschiedene Antworten erhalten,
aus diesem Grunde, halte ich mich aus solchen meisst sinnlosen "Diskussionen" raus,
wie recht ich damit habe,
ist die Antwort vom Mario,
Hi Mario, Deine Antwort beinhaltet, sowohl "Wahrheiten" wie auch Luegen":-)
, will sagen, das was Du beschreibst, hat da und dort seine Gueltigkeit, um aber der sache gerecht zu werden, ist Deine
Sicht der Dinge zu simpel angelegt, es fehlen die begruendungen und die  andere Sicht der Dinge...
ALLE und ALLES ueber einen "Kamm zu scheren",
wird der Fragestellung nicht gerecht und hilft nicht,
das Thema sachlich abzuarbeiten...:-)
Gruss Klaus
 
C

Chainat-Bruno

Gast
Uwe--- oder ---- Werner (was ist dein vorname?)
Welche "Männer" sind es, die es überhaupt in Betracht ziehen, über diese Schiene zu gehen ?
Ganz einfach, es ist jeder Mann und auch jede Frau ein möglicher Kunde dieser Agenturen,  wenn er durch irgend ein vorkommen, wie abseits wohnen (sprich an orten, wo der kontaktmarkt sehr eingeschränkt ist), irgend ein gebrechen, schüchternheit, oder kein selbstvertrauen um die reise an orte, wo der markt am anderen geschlecht grösser ist, alleine anzutretten.
zu viele schlechte erfahrungen zum beispiel können schnell mal aus jeder person ein möglicher kunde für diese agenturen werden. Es gibt bestimt noch hunderte dieser möglichkeiten.

und speziell, warum dann gerade eine Thai ?
ist nicht speziell thai, doch sind wir hier in einem THAIFORUM (falls du dies noch nicht bemerkt haben solltest) und darum reden wir hier nicht über fippsen, tchechien, jugos, russen oder weiss ich nicht über was für agenturen.

Welche Thai-Mädels sind es, die diese Schiene wählen ?
das musst du die fragen und nicht uns.

und speziell, welche Motive haben sie ?
auch dies musst du die hübschen girls selber fragen, da können auch die dummen scheissantworten von manchen, wie geld, familiengedanken sprich die eigene familie dadurch unterstützen zu können etz. nicht klären.

Wie ist an Anbieter auf diesem Gebiet zu bewerten ? In Bezug auf Verantwortungsbewußtsein, Moral, Ethik, etc.
probier es doch mal aus und sage uns dann selber diese antworten!

chainat-bruno
 
A

Airport

Gast
Also ich finde diese Aussagen total Oberflaechlich und so gut wie nicht fundiert. Begruendung:
Als ich 1979 nach 1 Jahr Aufenthalt aus Thailand zurueckkam und meine Frau mitbrachte, war dies hier in der Stadt eine kleine Sensation(Provinzstadt). Aber eine Menge Freunde und Bekannte waren sehr stark interessiert, wen wunderts? Da viele es aber ablehnten, mit Neckermann und Co in die Bumshoehlen zu fliegen, wurde ich auf, ja ausgerechnet in Hannover, die Fa. INTERPART aufmerksam. Nach gruendlicher Recherche (Als Bulle hat man seine Moeglichkeiten) lud ich einen der Vertreter zu mir nach Hause ein. Dieser Herr machte auf mich einen sehr serioesen und kompetenten Eindruck. Mein bester Freund war ebenfalls anwesend und interessierte sich fuer eine Frau aus Thailand. Er wurde daraufhin sehr genau interviewt ueber Hobby, Arbeit, Verdienst und Allgemeinbildung. Dann wurden 5 Photos geschossen und man sagte ihm, dass diese Angaben in BKK in ihrem Zweigbuero in einem Katalog ausgelegt werden. Nach 4 Wochen kam ein Anruf, und man teilte ihm mit, dass sich insgesamt 8 Maedels fuer ihn interessiert haetten. Allesamt waren gebildet und fast alle aus dem Isan. Er suchte sich die fuer ihn Netteste und symphatischste aus und zeigte so sein Interesse. Erst jetzt kam es zu einem Vertrag, der da beinhaltete Hin-und Rueckflug BKK-FRA-BKK, bis zu 3 Monaten Kennenlernfrist und dann bei Zusage, Besorgeung aller noetigen Papiere inkl. Beklaubiungen und natuerlich den Reisepass. Das alles sollte 12.000.- DM kosten. Das war damals viel Geld, aber rechnet man alles zusammen, dann war der Preis fair. Kurzum, die Beiden sind noch heute hier in Deutschland gluecklich verheiratet, haben 3 Kinder und ziehen in 2 Jahren fuer immer nach Thailand in ihr eigenes Haus.
Diese kleine Story soll verdeutlichen, dass dieses Gewerbe nicht als verwerflich zu bezeichnen ist. Die Zukunft liegt leider immer mehr in diesen sogenannten Partnerschaftsagenturen. Natuerlich gibt es hier wie in jeder Branche schwarze Schafe und Abzocker. Aber alles in allem  sind diese Agenturen ob National oder International in der heutigen Leistungsgesellschaft nicht wegzudenken.
Ich finde daher Begriffe, wie Verwerflich, und es geschieht den ueber den Tisch gezogenen recht, nicht ok. Es ist einfach zu pauschal und spricht von Null-Erfahrung.


[move:0842c2528d]FAAG JAI BAI ISAN !!!![/move:0842c2528d]
 
M

Mario

Gast
Hi Klaus,
magst schon recht haben das die antwort simpel angelegt ist.aber dennoch ist das bild der unterwürfigen thaifrau in den köpfen der bevölkerung weit verbreitet.und dies ist nicht über einen kamm geschoren.
gruss mario
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Iffi

Als ich im März anfing, das Forum von Thaifrau.de zu lesen, habe ich auch dort unter dem Topic von "Eine weitere TH/D-Liebesgeschichte I und II" meine Story komplett veröffentlich bis zum Punkt, an dem wir uns entschieden dieses Jahr in BKK zu heiraten. Leider hatte zunächst ein gewisser Dikigoros alle Threads mit seiner Hetze gegen das Thai-Volk torpediert und später als man seiner wahren Identität immer mehr auf die Spur kam, den Webspace-Anbieter gezwungen alle Threads mit seinem Namen zu löschen.

Somit ist auch meine Story über den Jordan gegangen. Zwischenzeitlich torpedierte ein anderer bekannter Störenfried das Forum von Thaifrau.de derart, daß es auf Moderation umgestellt werden mußte bis dieser dann schließlich die endgültige Schliessung erzwang. Später habe ich bei verschiedenen passenden Topics (meist als Kontrast) in diversen Foren meine Erlebnisse dazugeschrieben, sodaß ein exakter Verweis jetzt nicht gut möglich ist.

Also werde ich mich wohl nochmal befleissigen und alles bis zum heutigen Stand zusammen zutragen. Auch auf die Gefahr hin, daß viele Passagen Bruno, Klaus und den anderen Foren-Urgesteinen :lol: durchaus geläufig sein werden.

Mit Gruß vom Jinjok
 
Thema:

Betrugsmasche Thai Heirats Agentur

Betrugsmasche Thai Heirats Agentur - Ähnliche Themen

  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Neue Betrugsmasche in Tailand

    Neue Betrugsmasche in Tailand: Vor ein paar Tagen erhielt meine Frau einen Anruf von einer "Mitarbeiterin der Farmer bang, Bangkok". Sie moege bitte mal ihr Kreditkarten Konto...
  • SternTV: Betrugsmasche Heiratsagentur 2

    SternTV: Betrugsmasche Heiratsagentur 2: Heute abend lief bei G. Jauch im Stern TV die Sendung, Schläger suchen Frau, wobei das Beispiel von Nong vorgestellt wurde...
  • SternTV: Betrugsmasche Heiratsagentur 2 - Ähnliche Themen

  • Thai Massage Praxis Übernahme

    Thai Massage Praxis Übernahme: Hallo erstmal :) Eine unserer Bekannten ist Thai und eine sehr gute Masseurin. Sie hat jetzt das Angebot bekommen, eine seit drei Jahren...
  • Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude

    Thai Massage Videokanal zur Entspannung und Vorfreude: Halli Hallo, Das ist für alle die wegen Covid zur Zeit nicht nach Thailand einreisen können und sich nach der traumhaften Natur sehnen bzw...
  • Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI

    Zu vekaufen Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard EN/THAI: Habe gestern zum Geburtstag 2 bekommen Rechnung ฿2,990.00 Corsair K68 RGB Cherry MX Red Switch Mechanical Gaming Keyboard แป้นภาษาไทย/อังกฤษ...
  • Neue Betrugsmasche in Tailand

    Neue Betrugsmasche in Tailand: Vor ein paar Tagen erhielt meine Frau einen Anruf von einer "Mitarbeiterin der Farmer bang, Bangkok". Sie moege bitte mal ihr Kreditkarten Konto...
  • SternTV: Betrugsmasche Heiratsagentur 2

    SternTV: Betrugsmasche Heiratsagentur 2: Heute abend lief bei G. Jauch im Stern TV die Sendung, Schläger suchen Frau, wobei das Beispiel von Nong vorgestellt wurde...
  • Oben