Betreff: PM Taksin

Diskutiere Betreff: PM Taksin im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Vieleicht habe ich ja etwas nicht mitbekommen, darum möchte ich doch gerne mal wissen, wer wann und wo Mitglieder des Forums oder öffentl...
L

Labyrinthfisch

Gast
Vieleicht habe ich ja etwas nicht mitbekommen, darum möchte ich doch gerne mal wissen, wer wann und wo Mitglieder des Forums oder öffentl. Personen eines Landes beleidigt hat ?!
 
C

CNX

Gast
Es werden weder Beleidigungen und üble Nachrede gegen Mitglieder des Forums, oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens geduldet.
Ist das nicht deutlich genug ?

Gruss
C N X
 
C

Chak

Gast
CNX, ich habe auch weder Beleidigungen noch üble Nachreden entdecken können, aber vielleicht sind deine Maßstäbe ja etwas strenger.
 
L

Labyrinthfisch

Gast
@CNX,
nein, entschuldige aber ich habe keine Beleidigung gelesen.
Das ändert sich auch nicht durch das wiederholen deiner Ansicht.
Ich habe nur Meinugsäußerungen und persönl.Mutmaßungen von Forumsteilnehmern gelesen.Sonst nix.
Warum also solch ein relativ ruppiger Ton ?
Hier sind doch schon ganz andere Töne unzensiert durchgegangen.
Also, WARUM ?????
 
C

CNX

Gast
Warum jetzt dieser Nebenschauplatz hier ? Es läuft bereits ein Thema und wir sollten uns dann darauf konzentrieren.

Auf was beziehen sich die meisten der bisher getroffenen Aussagen ?
Mutmaßungen, Unterstellungen, Spekulationen oder meine Frau hat gehört, im TV gab es da mal was usw. usw. Gibt es Quellen hierfür ? Gibt es Anklagen ?
Es wird versucht hier Informationen zu interpretieren, deren Grundgehalt an Wahrheit für uns nicht im entferntesten nachvollziehbar ist.

Gruss
C N X
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Labyrinthfisch" schrieb:
Vieleicht habe ich ja etwas nicht mitbekommen, darum möchte ich doch gerne mal wissen, wer wann und wo Mitglieder des Forums oder öffentl. Personen eines Landes beleidigt hat ?!
Thaksin ist in meinen Augen nichts als ein Clown.
Christian ,mach doch bitte diesen Nebenschauplatz zu!

Otto
 
L

Labyrinthfisch

Gast
@CNX,
persönliche Meinungen und Ansichten sind nun mal sehr vielschichtig.
Und ich denke, ein Forum ist dazu da um sich über diese Auszutauschen.
Wenn ein Forum dies nicht aushält, ist es kein Forum, sondern eine PLATTform. Ich denke dies ist das Nittaya- Forum ebend nicht. Darum mein Unverständniss, das sich dahingehend noch vergrößert, wenn ich hier lese das Mitglieder den Moderator aufrufen, seine Objektivität doch mal beiseite zu legen. Nur weil dem Mitglied die Diskussion nicht passt.
Wenn du meinst hier werden Leute beleidigt- ich kann dies nach wie vor nicht erkennen. Auch nicht in dem Spruch, Thaksin sei ein Clown.
Eher finde ich die Bemerkung des Nebenschauplatzes sehr unpassend.
Wir befinden uns hier nicht in irgend einer Schlacht oder im Krieg.
Da das andere Thema nach der Trennung vom Großfeuer in Bangkok geschlossen wurde, ist ein posten darin ja schlecht möglich.
Zu Otto möchte ich nur bemerken das ich seine Beiträge witzig und seine Geschichten für sehr lesenswert halte.
Ob er hier auch eine Admin.oder Moderatoren Position hat, entzieht sich meiner Kenntniss.
Wenn er dann Sanktionen in Thailand befürchtet, weil einige über den PM Thaksin disskutieren- kein weiterer Kommentar.
Also wenn du meinst den Tread schließen zu müssen, dann mußt du das tun.Du bist hier schließlich der Moderator.
Verstehen kann ich es trotzdem nicht, auch nicht nach deinen Begründungen. Diese nähren vielmehr die Idee, das da was anderes hinter steckt......Aber das wären ja Mutmaßungen und ich gebannt ???
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo Labyrinthfisch !

Würdest du auch so denken ,argumentieren ,wenn du ganz in Thailand leben würdest ,von Arbeitsplätzen und Visa abhängig wärest???

Es ist sehr gefährlich ,wenn man sich als Ausländer in Thai Angelegenheiten einmischt.
Rate mal ,warum nennt sich Thailand das Land der Freien.

Wären wir hier jetzt ein reines deutsches Forum ,also nicht mit Thai Bezug und Thai-Reisenden ,könnte ich dir eventuell Recht geben.

Dann musst du mir aber noch erklären ,warum wir Deutschen gerade im Ausland sooo unbeliebt sind und gerade als Oberlehrer und Besserwisser unseren Ruf festigen???

Otto
 
L

Labyrinthfisch

Gast
@OttoNongkhai,
tja, natürlich ist mir bekannt welche Folgen ein eventuelles umhermäkeln an Zu oder Umstände oder Personen oder sonstiges in Thailand nachsich ziehen kann. Ob ich meine Klappe genauso aufreißen würde- ehrlich, ich glaube nicht so doll.Meine Frau würde schon terz machen.
Aber total ruhig könnte ich auch nicht sein. Ich verstehe schon den Drahtseilakt.Das wollte ich auch mit "keinen Kommentar" zum Ausdruck bringen.
Vieleicht sind ja die permanenten "Kleinigkeiten" auf dem Flughafen BKK eine Reaktion auf irgendwas. Eigendlich habe ich sie unter der Rubrik Zufall verbucht.
Warum Thailand Land der Freien heist ist mir auch geläufig. Wie gesagt(geschrieben), verstehe ich dich.
Warum deutsche im Ausland als Oberlehrer gelten?
Naja nun möchte ich auf gar keinen Fall den Thais unser Landwirtschaftsministerium aufschwatzen. Aber es stimmt schon, viele möchten in Thailand "ihr Deutschland" installieren.
Kurz genommen: Ich fühle mich im Isaan am Lampao Stausee Sauwohl.Ich lerne dann eher von den Thais.
Aber in der Mehrzahl ist es anders herum, da hast du recht.
Und gerade weil ich den Lampao Stausee so mag... :wink:
 
M

Marco

Gast
Labyrinthfisch" schrieb:
Wenn du meinst hier werden Leute beleidigt- ich kann dies nach wie vor nicht erkennen. Auch nicht in dem Spruch, Thaksin sei ein Clown.
Und wieder hat der europäische Geist zugeschlagen.

Wenn die Deutschen den Kanzler oder wir Schweizer einen Bundesrat als Clown bezeichnen, ist das zwar frech, es wird aber tolleriert.

Thailand ist aber anders, du gibst es ja in deinem letzten Post lebst zu. Fazit: Nicht alles was in Europa gut ist, ist es auch in Thailand.

:wink: MArco
 
C

CNX

Gast
Labyrinthfisch" schrieb:
Eher finde ich die Bemerkung des Nebenschauplatzes sehr unpassend.

Damit habe ich gesagt, dass wir nicht an mehreren Stellen hier zum gleichen Thema diskutieren sollten.

Gruss
C N X
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Otto-Nongkhai" schrieb:
Würdest du auch so denken, argumentieren, wenn du ganz in Thailand leben würdest, von Arbeitsplätzen und Visa abhängig wärest???
Wenn ich dich richtig verstehe, dann empfiehlst du aus Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder des Visums lieber den Mund zu halten. Das mag ja für manche eine Motivationsfaktor sein, aber Einschüchterung funktioniert (zum Glück!) nicht bei jedem.

Otto: Es ist sehr gefährlich ,wenn man sich als Ausländer in Thai Angelegenheiten einmischt.
Ja, es ist auch gefährlich alleine durch Kambodscha zu reisen. Das Leben birgt die verschiedensten Risiken.

Otto: Dann musst du mir aber noch erklären ,warum wir Deutschen gerade im Ausland sooo unbeliebt sind und gerade als Oberlehrer und Besserwisser unseren Ruf festigen???
Die einizigen Oberlehrer die ich hier sehe sind die die Verhaltensregeln aufstellen über das was kritisiert werden darf und was nicht.

X-Pat
 
L

Labyrinthfisch

Gast
@CNX,
habe ich glatt übersehen. Da hast du recht.
Doch eigentlich bezog ich mich auf den anderen Tread, der war geschlossen.
Im übrigen habe ich mich nicht geirrt. Nittaya ist ein Forum und keine PLATTform. Die Diskussionen beweisen es.
Ich glaube, wenn denn mitgelesen wird (was ich ja auch glaube)wird man dies zur Kenntnis nehmen. Denn bei der Vielzahl der unterschiedlichen Meinungen und auch heftigen Kritiken kommt doch eines zum Ausdruck: Die Verbundenheit und Sorge um die dort lebenden Familienangehörigen oder die Sorge über die Zukunft um ein Land, Namens Thailand. Aus welchen Gründen auch immer. Gerade Jetzt.
Ich traue ihnen das zu. Auch wenn sie es niemals zugeben würden. Egal.
Sie sind eben anders, die Thais. Welch ein Glück !!
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
"potentiell gefährlich"

"Vertuschungspolitik der Regierung"

Ohne das jetzt im ursprünglich gemeinten Zusammenhang zu sehen, sind diese Aussagen bezogen auf besagte Person aber nicht wirklich von der Hand zu weisen.

Nur mal so am Rande bemerkt. ;-)
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Noch einen kurzen Nachtrag zum Thema Thaksin. Aus Gründen einer ausgewogenen Berichterstattung möchte ich hier auch einmal etwas positives zu Thaksin´s Erfolgen berichten. Ich könnte mir gut vorstellen das viele Mitglieder dieses Forums bisher eher einen guten Eindruck von unserem Thailand CEO haben. Thaksin ist schliesslich sehr populär im Nordosten. Da hier viele Mitglieder familiäre Verbindungen in den Isaan haben, nehme ich an das dieses Bild teilweise übertragen wird.

Die Erklärung dafür ist einfach. Thaksin hat sich die Popularität etwas kosten lassen. Oder vielmehr er hat es den Staat etwas kosten lassen. Der Nordosten ist ein sehr bevölkerungsreiches Gebiet und ist daher schon immer -neben Bangkok- das Hauptziel des Wahlkampfes in Thailand. Wenn ein angehender Premier die Herzen der Issan Bevölkerung gewinnen kann, dann ist die Wahl schon halb gewonnen. Man muss dabei die Mentalität der Menschen im Isaan in Betracht ziehen. Die nordöstlichen Reisbauern interessieren sich herzlich wenig für die Politik in Bangkok. Sie sind mehr daran interessiert wie sie nächsten Tag, oder nächste Woche über die Runden kommen.

Alle Politiker in Thailand haben diese Tatsache erkannt und entsprechende Strategien entwickelt. Die Premierminister Banharn (Regierungszeit 95-96) und Chavalit (Regierungszeit 96-98) haben einfach gestrickte "traditionelle" Stimmenkaufmethoden angewendet. Damals zogen die Canvasser (Wahlkämpfer) der genannten Politiker mit Säcken voller Geld durch die Dörfer und haben dort bis zu 500 THB pro Wahlstimme ausgezahlt das entweder direkt oder über die Kamnans oder IPs ausgeteilt wurde. Vielen Reisbauern im Isaan kamen 500 THB für eine Stimme gelegen, weil sie ja sonst sowieso nichts von der Regierung in Bangkok zu erwarten hatten. Die Gelder kamen dabei aus den Privatfonds der o.g. Politiker, die dann in der anschliessenden Regierungszeit wieder aufgefüllt wurden.

Falls jemand behauptet das ich mir das aus den Fingern sauge, hier ist ein Link zu einer soziologischen Analyse dieser Periode erstellt an einer deutschen Universität.

Thaksin hat dieses System revolutioniert und das ist wahrscheinlich einer seiner grössten Erfolge. Er hat es tatsächlich geschafft, das traditionelle Wahlstimmenkaufsystem durch ein neues legales Schema zu ersetzen. Anstelle eines direkten Wahlkaufes sind nun staatliche Anleihen getreten. Dazu hat Thaksin das OTOP Projekt entworfen (one tamboon one product) nach dem Dorfgemeinschaften bestimmte Produkte herstellen, wie z.B. Nahrungsmittel, handwerkliche Produkte, usw. fertig verpackt und konsumgerecht. Damit hat unser Thailand CEO aus der Landbevölkerung schlicht und einfach Unternehmern gemacht, die jetzt SME´s (small and medium enterprises) genannt werden. Die Genialität dieses Schemas ist zu ersehen.

Als sogenannte SME´s ist die Landbevölkerung nun berechtigt zinslose Geschäftsdarlehen vom Staat aufzunehmen. Die Reisbauern fühlen sich auf einmal respektiert und bekommen bis zu 10.000 THB und mehr aus der Staatskasse um die lokale Wirtschaft anzukurbeln. Diese Anleihen werden aus Steuergeldern finanziert. Das Problem ist nur das kaum eins dieser Darlehen einer bankgeschäftlichen Bonitätsprüfung standhalten würde. Es ist in der Tat ein offenes Geheimnis das ein Grossteil dieser sogenannten SME Darlehen von den frischgebackenen "Unternehmern" in Kühlschränke, Fernseher, Mofas, und Reisschnaps investiert wird. Das ganze ist also eher als eine Reichtumsumverteilungsmassnahme zu sehen. Thaksin hat diese Massnahme sehr grosse Popularität (= Wählerstimmen) im Issan eingebracht und er hat gleichzeitig den Konsum angekurbelt. Für das ganze braucht er ausserdem -im Gegensatz zu Chavalit- nichts aus der eigenen Tasche zu bezahlen.

Als Geschäftsmann ist er ein absolutes Phänomen.

X-Pat
 
J

Johann43

Gast
x-Pat,

ist absolut richtig und zeigt aber auch, wie geschickt er agiert. Hier im Issan hat die TRT großen Zulauf.

Gruss Johann
 
C

Chak

Gast
X-Pat, zusätzlich gab es aber bei der letzten Wahl auch noch 500 Baht je Wähler. Selbst für meine Frau hat meine Schweigermutter diesen Betrag einkassiert, obwohl meine Frau zu dem Zeitpunkt in Deutschland war.

Bei der letzten Wahl soll bisher das meiste Geld für Stimmenkauf überhaupt verteilt worden sein. (Quelle erinnere ich leider nicht mehr.)
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Chak" schrieb:
Bei der letzten Wahl soll bisher das meiste Geld für Stimmenkauf überhaupt verteilt worden sein. (Quelle erinnere ich leider nicht mehr.)
Ich habe auch schon kassiert ,da ich im Hausregister stehe ,mal Geld ,mal Reis ,mal Oel und ganz früher mal einen Serviceladengutschein.

Kannte keine Wahl (Schat Chai ,Schauerlitt ,Schuan,Thaksin) wo das nicht der Fall war.
Bei Thaksin gab es leider am Wenigsten und auch den Dorfkredit haben wir leider nicht in Anspruch genommen. :heul:

Übrigend ich erinnere mich immer gern an Schat Chai zurück. :super: :super: :super:
 
C

CNX

Gast
Da wir sehr oft telefonischen Kontakt nach TH haben, ist meine Frau (wir) eigentlich immer gut informiert.

Daher kann ich (aus zweiter Hand) das was @chak sagt, so bestätigen.

Gruss
C N X
 
Thema:

Betreff: PM Taksin

Betreff: PM Taksin - Ähnliche Themen

  • Hätte eine Frage betreffend Patong..Karon

    Hätte eine Frage betreffend Patong..Karon: Neben der Strasse zwischen Patong und Karon Beach...befinded sich eine ziemlich scharfe Linkskurve..und genau dort Rechterhands ein Märchenschloss...
  • Neues betreffend Visarun

    Neues betreffend Visarun: Neulich bei einem Travel Office in Bangkok als ich nach einem Bus fragte betreffend Visarun. Die Betreiberin des Reisebüros sagte mir ich müsse...
  • Frage betreffend Herzinfarkt

    Frage betreffend Herzinfarkt: TV-Kommentator Hans Jucker ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Der legendäre Reporter erlag einem Herzinfarkt, wie "Tele Züri" berichtete...
  • Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:

    Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:: Sagt der .... "People's Alliance for Democracy leader Somsak Kosaisuk this morning cast doubt whether the referendum vote could take place...
  • Arbeitserlaubniss betreffend..

    Arbeitserlaubniss betreffend..: Wie die Puket Gazette berichtet wird die Einwanderungsbehoerde schaerfere Kontrollen wie Strafen fuer Vergehen die z.B. Abeitsgenehmigung...
  • Arbeitserlaubniss betreffend.. - Ähnliche Themen

  • Hätte eine Frage betreffend Patong..Karon

    Hätte eine Frage betreffend Patong..Karon: Neben der Strasse zwischen Patong und Karon Beach...befinded sich eine ziemlich scharfe Linkskurve..und genau dort Rechterhands ein Märchenschloss...
  • Neues betreffend Visarun

    Neues betreffend Visarun: Neulich bei einem Travel Office in Bangkok als ich nach einem Bus fragte betreffend Visarun. Die Betreiberin des Reisebüros sagte mir ich müsse...
  • Frage betreffend Herzinfarkt

    Frage betreffend Herzinfarkt: TV-Kommentator Hans Jucker ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Der legendäre Reporter erlag einem Herzinfarkt, wie "Tele Züri" berichtete...
  • Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:

    Die geplante "Volksabstimmung" betreffend:: Sagt der .... "People's Alliance for Democracy leader Somsak Kosaisuk this morning cast doubt whether the referendum vote could take place...
  • Arbeitserlaubniss betreffend..

    Arbeitserlaubniss betreffend..: Wie die Puket Gazette berichtet wird die Einwanderungsbehoerde schaerfere Kontrollen wie Strafen fuer Vergehen die z.B. Abeitsgenehmigung...
  • Oben