Bedeutung der Familie in Thailand !

Diskutiere Bedeutung der Familie in Thailand ! im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona oder ist Familie heute...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und
meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona

oder ist Familie heute aehnlich Familie in Deutschland !


Die Familie in der der Thai hineingeboren wird ist ihm zeitlebens zentraler Lebensinhalt .
Die Geschwister werden verwoehnt und zu den Eltern besteht eine unzerreissbare Bande von Liebe ,Respekt und Dankbarkeit !
Thai bleibt Familie immer verbunden ,da Familie einen emotionalen Schutzwall ,eine Zufluchtsstaette vor den Problemen des Lebens gibt.
Jede Familie hat in der Hierarchie ,wie auch in der Gesellschaft seinen festen Platz zugewiesen bekommen .
Juengere Geschwister -nong- haben zu gehorschen und aelteren -phiie- muss man gehorschen.
Missachtung haette eine Massregelung zur Folge !
Den Eltern bzw.den Grosseltern gebuehrt der allerhoeste Respekt.


Auf dem Lande gibt es viele Grossfamilien und wer einfach wegzieht gilt als hartherzig und gleichgueltig gegenueber seinen Eltern ,denen er lebenslangen Dank schuldet.
Kinder die ihre Eltern vernachlaessigen wuerden gegen das religioese Gesetz verstossen und die Folge waere eine Bestrafung im naechsten Leben.
Wer aber seine Eltern versorgt erwirbt Verdienste und verschafft sich guenstige Vorraussetzungen fuer die naechste Inkarmation.

'Darum sind Alten- und Pflegeheime unnoetig !
Blick in den Westen laesst den Thai erschaudern ,warum schieb man seine Eltern einfach herzlos ab !

Muss ein Thai z.b. mal ins Krankenhaus ,hat er fast immer ein Familienangehoerigen dabei ,der dort auch uebernachtet und eine bessere Pflegekraft ist ,als so manche ,gestresste Krankenschwester.

Kinder werden liebkost und verhaetschelt ,sie zu bestrafen gilt als herzlos.
Thais die freiwillig auf eigene Kinder verzichten gibt es daher selten ,da Kinder geliebte Wesen sind.

Westler ohne Kinder gelten bei Thais als herzlose Egoisten! Kinder sind eben Na-rak suess !

Die Durchschnittsfamilie in Thailand besteht aus 5,5 Mitgliedern ,im Isaan aus 6,5

Thailand wuchs 1997 um 1,3 % auf 60 Millionen an.

Diese niedrige Wachtumszahlen verdankt Thailand seinem Beauftragten fuer Familienplanung ,
Michai Veeravaidya ,
der Thais das Benutzen einen Kondoms schmackhaft machte ,daher hiess damals ein Kondom einfach Michai !

Thais lieben kaum Diskusionen ,oder Konfratationen mit einem Problem ,
wiederspricht dem Harmonisierungsbeduerfnis !
Man entzieht sich dem Problem dann durch Flucht .Darum gibt es auch einige,viele ,alleinerziehende Ehefrauen !

Vaeter entwickeln gerne eine Bindungslossigkeit und keinerlei Verpflichtungen ggenueber Ehefrau und Kindern.

Da die meisten Ehen nur buddhistisch geschlossen werden ,besonders im Isaan , ist eine Scheidung auch nicht noetig .
Aber auch bei registrierten Ehen werden Scheidungen , bei gegenseitigem Einverstaendnis ,in Minutenschnelle gewaehrt.

Auch Freundschaften werden meist nur aufrecht gehalten ,wenn sie von Nutzen sind.
Man kann Thais auch als bindungslose Einzelkaempfer bezeichnen.!

Das Leben wird als Kampf betrachtet und als Einzelkaempfer hat man die beste Chanse zu ueberleben.
In Wohnblocks herscht daher ein staendiges Kommen und Gehen

Schuld koennte der buddhistische Glaube sein, der sagt ,man soll an weltlichen Dingen und Umstaenden nicht festhalten. :nixweiss:
 
Zuletzt bearbeitet:
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.278
Reaktion erhalten
1.940
Ort
Hannover
Das war mal,
heute kommen 20 jährige Söhne zu ihrer Tante, die nun mit 62 aus Deutschland zurückgekehrt ist, um in Thailand einen schönen Lebensabend zu verbringen,
und machen ihr klar, dass sie das Geld für einen neuen Pickup in den Jungen investieren soll,
denn sie braucht das Geld nicht mehr, sie hat ihre Zeit gehabt,
für ihn aber geht es um die Frage, das er die nächste Generation zeugen muss,
und wenn er das Zeitfenster verpasst,
bekommt er keine schöne Frau mehr, wo die eigene genetische Botschaft zur vollen Güte kommt,
sondern ev. überhaupt keine,
und dann wird die Geschichte des Familienclans zu Staub zerfallen.

.....................................................................................................................................................................................

Die Brutalität, mit der hier die Alten finanziell abgeklopft werden, bis sie nix mehr haben, ist beispiellos.

Wann begann es,
das diese neue Zeit den Leuten bewusst wurde.

Erinnern wir uns an die Zeitungsmeldung,
wo ein 50 jährige Tochter ihren alten 70 jährigen dementen Vater fast nackt aus ihrem Auto vor dem Tempel raus schmiss,
und sagte, ... geh in diesen Tempel, denen hast Du immer genug Geld gespendet, jetzt können die für Dich sorgen, ich kann es nicht mehr, denn ich muss zu einem Job nach Bkk zum arbeiten, um die Rechnungen zu bezahlen.

Das war der Punkt, wo jeder sich sagte, kostenlose Vollpflege durch Kinder, das klappt nur noch in sehr wenigen Fällen,
die Meisten haben ihre Verpflichtungen, da ist keine Zeit für Pflege mehr da,

im Gegenteil,
man erwartet sogar, dass der alte Mensch rechtzeitig die Notlage der Familie erkennt,
dass eben niemand mehr da ist, die Pflege zu leisten,
und dass er sich rechtzeitig im Garten erhängt, bevor er den Angehörigen zur Last wird.

Eine Thai Gesellschaft, wo die Finanzmittel so knapp sind, wo jeder selber kaum über die Runden kommt,
da sind die Grossfamilien, die auch wirklich zusammen leben können, und aus ihrem Kreis die Pflege der Alten organisieren können, die Ausnahme.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Disi ,das klingt ja erschreckend:mad2: und das soll buddhistisch sein:throwball:

Vermutlich bezieht sich deine Schilderungen nur auf Grossstaedte ,auf dem flachen Land ,z.b.
bei uns am Mekhong ist mir das noch nicht aufgefallen.

Wenn ich am Wassertag/Buddhafeier gesehen habe ,wie bei meiner "neuen" Familie gerade die Alten betreud wurden ,
da kann ich deine Schilderungen noch nicht so recht glauben!

Vieleicht schwappt auch die westliche Welt durchs Internet immer mehr nach Thailand, dass waere schade!
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.278
Reaktion erhalten
1.940
Ort
Hannover
Das kümmern auf dem Land, ist eine Show,
wenn Du alt bist, hast Du eher ein Vagabunden-Leben,
musst immer vorgeben, als würdest Du noch genug Grundstücke besitzen, die Du verteilen könntest,
suchst Familien, die sich um Dich kümmern,
und wenn der Tag der Landumschreibung näher rückt,
bist Du über Nacht, hals über Kopf verschwunden,
um in 50 km Entfernung, in einem anderen Dorf, erneut eine Familie für den eigenen Pflege-Betrug zu finden.
Das ist nix neues.

Irgendwann findet man diese Frauen mit einem zerbrochenen Genick, denn da hat einer der vormals pflegenden Jungväter die alte Hexe gefunden und ihr die gerechte Strafe vollstreckt.

Auch in den alten Lebensmittelläden sitzt eine alte demente Frau als "Aufpasserin" im Rollstuhl,
der wegen dem durchurinieren bereits riecht.
Der Rollstuhl steht fast draussen, an der Strasse, und sie ist die "lebendige Vogelscheuche", damit keiner die Ware mitnimmt, wenn er auf dem Weg zum Auto ist.

Nochmals Otto,
wer kann sich das leisten, eine Arbeitskraft für die Pflege bereit zu stellen,
die Leute müssen arbeiten.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Und in so einem Land will ich meinen Lebendsabend verbringen,:wallbash:

Ok ,wir koennten uns schon eine Pflegekraft fuer z.b.12.000 Bath/Monat leisten,
aber bei Farang wird bestimmt mehr aufgerufen.

Wenn ich jetzt daran denke ,wie teuer in D ein Altersheim ist ,dann laesst sich schon mit den Ersparnissen auch in einem altenfeindlichen Land gut leben ,

denn deine Zahlungen haengen von deinem Ueberleben ab und da wird man dich doch wohl schon lange , aufopfernd pflegen ,damit der Geldfluss nicht versiegt!
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.746
Reaktion erhalten
5.281
Ort
Leipzig
Das war mal,
heute kommen 20 jährige Söhne zu ihrer Tante, die nun mit 62 aus Deutschland zurückgekehrt ist, um in Thailand einen schönen Lebensabend zu verbringen,
und machen ihr klar, dass sie das Geld für einen neuen Pickup in den Jungen investieren soll,
denn sie braucht das Geld nicht mehr,
..........

Die Brutalität, mit der hier die Alten finanziell abgeklopft werden, bis sie nix mehr haben, ist beispiellos.

Wann begann es,
das diese neue Zeit den Leuten bewusst wurde.
.....
Den Leuten ist es also bewußt?

Wer trotzdem im Alter nach SOA zurückkehrt, der muß selbst nach Jahrzehnten nicht in D angekommen sein.

Vietnamesen bleiben lieber hier.
Vielleicht auch, weil viele im Laufe der Jahre ihre "Sippe" nachgeholt haben.

Und Rückkehr heißt doch auch, seine Kinder in D zurücklassen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich kenne Thai Familien ,ich kenne Viet Familie,in Vietnam geht es mir ,nach meinen Beobachtungen ,viel wilder zu ,als wie in LOS.
Will das hier nicht verallgemeinern ,aber dort ,wo ich war ,wurde oeffentlich richtig drauf los geschlagen ,
in der Familie!:bomb:

PS.Habe dort ,in Hue ,auch die Sekretaerin von Onkel Ho kennengelernt ,eine eingefleischte Kommunistin!:respekt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.746
Reaktion erhalten
5.281
Ort
Leipzig
Das ist keine familiäres Phänomen.
Vietnamesen verbergen ihre Gefühle weniger.
Das macht den Umgang mit ihnen aber auch leichter.

Zur Rückkehr:
Mai war nach 10 Jahren das erste mal wieder in ihrer Heimat.
Wir verstehen uns gut mit der Familie und Freunden.

Trotzdem war ihr Fazit am Ende der Besuchsreise:
"Hier könnte ich nicht mehr leben."

Dabei ist das Leben dort nicht anders als in Thailand und die Familie wohnt in der Hauptstadt.
 
Zuletzt bearbeitet:
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.278
Reaktion erhalten
1.940
Ort
Hannover
Der prämierte Kurzfilm ist nun 7 Jahre alt,

er wollte damals Thailand wachrütteln


keiner der Alten will ihren erwachsenen Kindern ein Klotz am Bein sein.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.540
Reaktion erhalten
4.136
Da hast du Recht ,bei Thais weiss man oft nicht wo man dran ist und was sich hinter dem Laecheln verbirgt ,
wenn man winzige Gewitterwolken nicht bemerkt!

Otto , so geht es mir auch , was verbirgt sich hinter dem Lächeln ?
Komme zwar schon ca. 40 Jahre nach Asien , kenne aber nur 3 Familien gut .
Die Fam. meines Freundes , mittelständischer Unternehmer nahe Bangkok , die Isaan Fam. meiner Frau
und die indische Fam. meines Freundes in Malaysia .
Die thai - chin. Fam. meines Freundes in Bangkok ist so wie ich mir immer eine tail.Fam. vorgestellt habe .
Da ist ein Zusammenhalt zu spüren , da werden Schulden zurück bezahlt . Da sind die Alten hoch geachtet
und man kümmert sich liebevoll um sie . Und wie ich die Lage einschätze , das machen auch die Jungen .
Ganz anders ist es in der Fam. meiner Frau , wichtig für mich ist , sie hat das schon selbst realisiert .
Die Eltern , ordentliche , ehrliche Menschen , die sich selbst um ihre Eltern gekümmert haben und nun feststellen ,
dass sich da doch einiges geändert hat . Der Bruder meiner Frau lebt mit 2 Kindern ( Frau weggelaufen ) im Haus
der Eltern , trägt absolut nichts zum Haushalt bei , er versäuft u. verraucht sein Geld alleine .
Die Schwester meiner Frau kümmert sich widerwillig um den etwas pflegebedürftigen Vater , meine Frau
hält sie mit Geld bei der Stange .
Bei den Schwestern meiner Schwiegermutter genau das gleiche , die Jungen kümmern sich nicht , oder nur
widerwillig um ihre Eltern .
Mein Freund in Bangkok meint , das sei nicht thai-typisch , das trifft mehr oder weniger auf den Isaan zu .
Ich kann u. will das nicht beurteilen , für mich ist nur wichtig , das meine Frau erkannt hat , sie muß für ihre
Zukunft u. Alter selbst vorsorgen .
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.793
Reaktion erhalten
1.028
Den Leuten ist es also bewußt?

Wer trotzdem im Alter nach SOA zurückkehrt, der muß selbst nach Jahrzehnten nicht in D angekommen sein.

Vietnamesen bleiben lieber hier.
Vielleicht auch, weil viele im Laufe der Jahre ihre "Sippe" nachgeholt haben.

Und Rückkehr heißt doch auch, seine Kinder in D zurücklassen.
Passt nicht immer diese Konstellation.

Die Töchter meiner Frau leben und arbeiten in Thailand.
Sollte ich mal den Löffel abgeben, wird sie wohl eher zurück zu ihrer Familie gehen als alleine in Deutschland zu sitzen.

Wenn sie hier das Haus verkauft reicht es locker für was nettes in Thailand und die Witwenrente, die für ein Leben in D. nicht allzu üppig ist, reicht für einen angenehmen Lebensabend in Thailand.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Mein Freund in Bangkok meint , das sei nicht thai-typisch , das trifft mehr oder weniger auf den Isaan zu .
Da kann was dran sein ,der Isaan ist eben das Sibirien Thailands und die schulische Bildung ist hier auch nicht so hoch ,bis jetzt.
Es gibt aber schon Computerklassen in der Mittelstufe ,die u.a.mein Sohn betreut. :super:

Warum kommen denn die meisten unserer Frauen aus dem Isaan ,
weil sie sich ein besseres Leben ertraeumen ,als mit harter Arbeit arm zu bleiben , oder anschaffen zu gehen.

Das reichere und kluegere Suedthailand denkt da ganz anders und dort habe ich auch noch Familienverbunde erlebt , die intakt sind ,besonders weil dort auch Islamer leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Geistig fit aber der Körper macht nicht mehr mit??

Nur beides zusammen macht Sinn!!
Idealfall , aber suchs dir aus ,was ist besser
1.geistig Fitt und im Rollstuhl ,oder
2 Dachschaden ,aber einen Koerper wie Schwarzenecker:nixweiss:
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.540
Reaktion erhalten
4.136
Passt nicht immer diese Konstellation.

Die Töchter meiner Frau leben und arbeiten in Thailand.
Sollte ich mal den Löffel abgeben, wird sie wohl eher zurück zu ihrer Familie gehen als alleine in Deutschland zu sitzen.

Wenn sie hier das Haus verkauft reicht es locker für was nettes in Thailand und die Witwenrente, die für ein Leben in D. nicht allzu üppig ist, reicht für einen angenehmen Lebensabend in Thailand.

Fast genau so ist es bei uns .
Längerfristig sehen ich , aber auch 2 Bekannte in der gleichen Lage , uU. ein Problem ,
sind die Frauen dann in Th. so stabil , dass sie sich nicht ausnehmen lassen .
Ich versuche u. tu mein möglichstes , mit meiner Frau das monatliche Geld zu planen u. einzuteilen ,
nicht um sie zu bevormunden , sonder haushalten zu üben .
Die meisten Frauen im Isaan können zwar sparen , aber dann das Gesparte auch sinnvoll zu verwenden ,
da fehlt es oft .
Ich bemühe mich , wenns klappt ist gut , wenn nicht , ich muß es ja dann nicht erleben .
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.200
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich bemühe mich , wenns klappt ist gut , wenn nicht , ich muß es ja dann nicht erleben .
Das Problem in LOS ist die Verfuehrung und der Gesichtsverlust.

Was glaubst du ,wie schnell es sich in einem kleinen Dorf herumspricht ,da kommt eine Witwe aus Deutschland wieder nach Hause.
Die Schmarotzer stehen schon schlange vor dem Haus ,um vom grossen Kuchen auch etwas abzubekommen.

Dann wird gewuerfelt ,die Karten gedroschen ,der Lottoguru kommt und das Essgelage mit Alk ist auch um die Ecke.

Sag da mal N E I N ,dann fegt dir die Phiie-Nong Gan Mentalitaet um die Ohren und aus Gesichtsverlust gibst du nach.
Nur ganz starke Charaktere wiederstehen ,haben dann aber in LOS kein angenehmes Leben ,denn nicht nur Farangs werden Kiie Niao genannt!!
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.752
Reaktion erhalten
2.635
In D kann eine Frau locker allein leben und auskommen. Ob das in Thailand auf dem Dorf auch möglich ist?
Habe da gewisse Zweifel.
 
Thema:

Bedeutung der Familie in Thailand !

Bedeutung der Familie in Thailand ! - Ähnliche Themen

  • Aldi ist der bedeutendste Weinhändler Deutschlands

    Aldi ist der bedeutendste Weinhändler Deutschlands: Erstaunlich, dass ein deutscher Discounter hervorragende Weine so günstig anbietet...
  • TH: von international nur geringer Bedeutung

    TH: von international nur geringer Bedeutung: International ist Thailand eher unbedeutend und die großen Nationen betrachten die Polit-Clowns, Polit-Abzocker, Polit-Erpresser, Lügner u. die...
  • Bedeutung des Wortes 'Nang' aus dem Isaanischen

    Bedeutung des Wortes 'Nang' aus dem Isaanischen: Es geht hier um das Wort 'Nang' (kurzes "a"), นัง, nicht etwa Naang (Fräulein, Frau), นาง. Es ist eine laotische (isaanische) Bezeichnung für eine...
  • Bedeutung und Richtigkeit?

    Bedeutung und Richtigkeit?: Hallo alle zusammen, ich würde gerne wissen ob folgende Wörter richtig geschrieben sind und die Übersetzung korrekt ist. Kann mir da jemand...
  • Halskette Beschriftung / Bedeutung

    Halskette Beschriftung / Bedeutung: Hallo, kann mir jemand sagen was darauf steht oder was es für eine Bedeutung hat? Vielen Dank & Liebe grüsse!
  • Halskette Beschriftung / Bedeutung - Ähnliche Themen

  • Aldi ist der bedeutendste Weinhändler Deutschlands

    Aldi ist der bedeutendste Weinhändler Deutschlands: Erstaunlich, dass ein deutscher Discounter hervorragende Weine so günstig anbietet...
  • TH: von international nur geringer Bedeutung

    TH: von international nur geringer Bedeutung: International ist Thailand eher unbedeutend und die großen Nationen betrachten die Polit-Clowns, Polit-Abzocker, Polit-Erpresser, Lügner u. die...
  • Bedeutung des Wortes 'Nang' aus dem Isaanischen

    Bedeutung des Wortes 'Nang' aus dem Isaanischen: Es geht hier um das Wort 'Nang' (kurzes "a"), นัง, nicht etwa Naang (Fräulein, Frau), นาง. Es ist eine laotische (isaanische) Bezeichnung für eine...
  • Bedeutung und Richtigkeit?

    Bedeutung und Richtigkeit?: Hallo alle zusammen, ich würde gerne wissen ob folgende Wörter richtig geschrieben sind und die Übersetzung korrekt ist. Kann mir da jemand...
  • Halskette Beschriftung / Bedeutung

    Halskette Beschriftung / Bedeutung: Hallo, kann mir jemand sagen was darauf steht oder was es für eine Bedeutung hat? Vielen Dank & Liebe grüsse!
  • Oben