Bangkok und der APEC-Zirkus

Diskutiere Bangkok und der APEC-Zirkus im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Inzwischen überstürtzen sich die täglichen Meldungen in den tageszeitungen, was Shinawatra und seine Regierungspartei sich alles einfallen lassen...
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Inzwischen überstürtzen sich die täglichen Meldungen in den tageszeitungen, was Shinawatra und seine Regierungspartei sich alles einfallen lassen um vor der westlichen Großmacht und seinen asiatischen Nachbarn als Musterländle dazustehen.

Zunächst hatte man es noch als krasse Posse angesehen, daß die Straßenköter zu zehntausenden eingefangen und in Hundegetthos irgendwo in die provinzen verfrachtet werden. In Nothaburi gibt es ein Grundstück, welches beispielsweise 8.000 der Kläffer aufgenommen hat. Aber die verwilderten haustieren waren sowieso ein Problem für die Rinwohner, erst neulich hat eine meute von 30 Hunden ein kleines Kind fast zu Tode gebissen.

Inzwischen wurden nicht nur die Straßenhunde sondern auch andere Lebewesen der Straßen, nämlich Bettler und Straßenverkäufer der Stadt verwiesen. Also keine Girlanden oder Zeitungen mehr bei Rot an der Ampel. An den verkäufern hängen aber schließlich noch die Frauen und Kinder, die daheim die Girlanden knüpfen, die auf den haupstraßen verkauft werdne. Die sollen jetzt für 7/11 Billigartikel im Akkord fertigen, wenn es nach Shinawatras Plänen geht.

Ja die Bettler sind sowieso jedem ein Dorn im Auge und so kann man diese auch aus dem Stadtzentrum verbannen. Inzwischen haben NGOs darauf hingewiesen, daß Shinawatra sich bei der Gelegenheit auch eine ganzen Reihe von illegalen Einwanderen entledigt. Es gibt Sonderkommandos, die täglich bis zu zehn Illegale pro Person aufgreifen und in Sammellager bringen.

Wurde diese früher nur über die nächste Grenze deportiert, werrden sie nun mit einer Militärmaschine in das Hinterland ausgeflogen. So kommen nächsten Montag 200 kambodschanische Bettler, eingefangen auf den Fußgängerbrücken um den Siamsaquare und das Victory Monument mit C-130 einen Gratisflug direkt nach Phanom Phnenn, von wo sie auch nicht so schnell wieder in die Slumms von Bangkok zurück diffundieren dürften. Deportationen nach Laos, Vietnam, Malaysia und Burma folgen, sobald die Regierungen die Daten der Illegalen verifiziert haben.

Aber auch für die Einwohner Bangkoks dürfte es um den Gipfel herum unangenehm werden. Zum Beispiel wenn sie krank werden. So werden nach dem Feiertag am 23. Oktober alle staatlichen Krankenhäuser der Stadt für eine ganze Woche geschlossen und die Angestellten auf Urlaub Upcountry geschickt. Ähnliches wird von anderen staatlichen Institutionen erwartet, um das Bild der Stadt nicht durch häßliche Verkehrsstaus zu beeinträchtigen. Wer also krank wird, muß entweder in die umliegenden provinzen fahren oder sich das Geld für ein teureres Privatkrankenhaus absparen.

Ansonsten wird in der Stadt gemalert was das Zeug hält. Die Ratchadamnoen Avenue ist komplett mit nagelneuem, ebenen Fußwegpflaster versehen worden, alle Gebäude der dortigen Institutionen sond leuchtend gelb-weiß gestrichen. Eine wahre Prachtmeile. Um den großen Palast und Wat Po wurdne alle Straßen frisch asphaltiert. Die ganze Stadt erinnert mich mit ihren APEC-Losungen und Wandzeitungen ein wenig an meine Heimat, wenn ein runder Jahrestag der Republik-Gründung oder ein SED-Parteitag bevorstand.

Ansonsten wird Ende September Bangkok im Ausnahmezustand sein. Der Menam Chao Phrya wird 5 Tage vor der königlichen Barkenprozession komplett gesperrt, alle Straßen parallel zum Fluß an Tage des Events. Man ist besser nicht in Bangkok, wenn Shinawatra die Stadt den Herrn Bush und konsorten auf seine ganz spezielle Art und Weise präsentieren will. Es wird nicht das Bangkok sein, wie wir es kennen und lieben.
Jinjok
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Hast du gut geschildert! Ich verfolge auch mit Entsetzen was sich der Mann alles leistet! Die Ultra-Orgie des Super-Illusionisten! Das zeigt ein klein wenig was wir - das heisst die Thais noch alles erleben duerfen, dieser Mann hat einen riesigen Minderwertigkeitskomplex!

Und schleudert ruchlos mit den knappen Steuergeldern herum die z.B. in den Budgets der 30 Baht Krankenhaeuser dringenst gebraucht werden!

Thailand GmbH & CoKG
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Jinjok
Das erinnert mich doch sehr an Besuche unseres Staatsratsvorsitzenden E. H. in unserer Stadt, zu dem auch immer die Straßenzüge renoviert wurden, die er langgefahren ist. Allerdings nur die erste Etage, mehr konnte er aus dem Auto eh nicht sehen. :lol:
Hier stand in der Zeitung, dass Reisebüros in Bangkok schon APEC-Reisen anbieten. Nicht zum hinfahren, sondern um aus Bangkok wegzukommen.
Der ganze Aufwand verschafft Thaksin doch mehr negative als postive Meldungen.
Na ja, Obelix würde sagen: "Die spinnen die Römer". :rofl:
 
C

CNX

Gast
Die Kosten ,die dieser Zirkus verursacht, wären sicherlich geringer wenn da nicht dieser Grössenwahn wäre.

Ansonsten wird Ende September Bangkok im Ausnahmezustand sein. Der Menam Chao Phrya wird 5 Tage vor der königlichen Barkenprozession komplett gesperrt, alle Straßen parallel zum Fluß an Tage des Events.
Hat da jemand den genauen Termin der Barkenprozession ??

Gruss
C N X
 
R

Rixa

Junior Member
Dabei seit
22.06.2003
Beiträge
34
Reaktion erhalten
0
Ort
münchen
Wer weiß, wann die hohen Herren kommen u. dann hoffentlich schnell auch wieder gehen?

Danke

rixa
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Man ist besser nicht in Bangkok, wenn Shinawatra die Stadt den Herrn Bush und konsorten auf seine ganz spezielle Art und Weise präsentieren will. Es wird nicht das Bangkok sein, wie wir es kennen und lieben.
Bin vermutlich in dieser Zeit in Bangkok und werde euch dann aus der geschlossenen Anstalt :lol: einen Leifbericht geben.

Otto
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Von den geplanten Terroranschlägen einmal abgesehen hat Mr. Bush, kurz vor dem Gipfel das Thema Menschenhandel aus Thailand in die Weltfresse lanciert.
Gestern legte Tom Intier auf CNN nochmal nach.
So will Bush beim Gipfel an der Fasade kratzen,
muß er doch seine Soldaten im Irak durch ausländisches Kanonenfutter ersetzen, denn sein letzter Besuch bei den Kriegsinvalieden war wohl kein Sonntagsspaziergang.

Um sich vor den amerikanischen Forderungen abzugrenzen,
macht das Thaksin schon ganz gut,
schließlich sind in BKK auch einige verkrüppelten Minenopfer aus Laos unterwegs, die Thaksin jetzt räumen ließ.
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
"So werden nach dem Feiertag am 23. Oktober alle staatlichen Krankenhäuser der Stadt für eine ganze Woche geschlossen und die Angestellten auf Urlaub Upcountry geschickt."

Jetzt ist der Mann total durchgeknallt! :zorn: :zorn: :zorn:
 
S

soi1

Gast
man merkt doch stark das khun taksin in amerika ausgebildet worden ist.ich habe den american way of life absolut gestrichen.bei den amis zählt nur die fasade und sonst nichts.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
soi1 schrieb:
american way of life... den amis...
Naja, zwei seit Neuem sehr beliebte Pauschalisierungen

Aber der Toxin spinnt, da stimme ich ungesehn zu! Hat irgenwie so eine "Exclusiv" Macke.

Als bestuende die gesamte Bevoelkerung nur aus Champagner trinkenden Louis Vuitton Taschen tragenden Cartier Kunden die Dior gekleidet, alle samt nur im Oriental wohnen und First Class fliegen!
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.694
Reaktion erhalten
2.178
Ort
Singapore
Alle Kritik schoen und gut, nur wie haette er es besser machen koennen?! Hmmm.....glaube da gibt es keine Antwort.

Wenn ich mir jegliche "Gipfeltreffen" in Europa anschaue, dann geht es nicht ohne Wasserwerfer und Strassenschlachten. Thaksin gewaehrt den Bettlern dagegen Freifluege nach Hause.

Ist doch schon irgendwie merkwuerdig, aus welcher Ecke wieder am Lautesten geschriehen wird...

...wundert sich
Mac

P.S. Geschriebenes beinhaltet keinen persoenlichen Angriff :wink:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Samuianer schrieb:
Aber der Toxin spinnt, da stimme ich ungesehn zu!
Ich halte nichts von diesen pauschalen Einschaetzungen eines Regierungscheffs unseres Gastlandes ,besonders wenn man darin lebt.

Otto
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Azrael schrieb:
"So werden nach dem Feiertag am 23. Oktober alle staatlichen Krankenhäuser der Stadt für eine ganze Woche geschlossen und die Angestellten auf Urlaub Upcountry geschickt."

Jetzt ist der Mann total durchgeknallt! :zorn: :zorn: :zorn:
Als die gesundheitsministerin das aus der Zeitung/TV erfahren hat, was ein regierungssprecher da verkuendet hat, ist sie etwas ins Rudern gekommen. Der Regierungssprecher hat pauschal alle Beamten eine Woche vor dem Feiertag (mein Fehler) pauschal in den urlaub geschickt. Da bemerkte die TRT-Ministerin noch nicht, dass damit alle Krankenhaeuser dicht sind. Das hat erst die Presse auf Seite 1 in das Rampenlicht gerueckt.

Sie versuchte eine Weisung an alle dem Gesundheitsministerium direkt unterstellen Krankenhaeuser heraus zu geben, aber einige hatten schon die leute beurlaubt. Die meisten staatlichen Krankenhaeusern unterstehen aber den Kommunen bzw. Ampoers. Da kommt auch sie nicht ran. Es bleibt wohl dabei, das bis auf Emergency Rooms und Stationspatienten fuer die ambulante Laufkundschaft die Tueren der staatliche Krankenhaeuser ein Woche geschlossen bleiben.
Jinjok
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Otto-Nongkhai schrieb:
Ich halte nichts von diesen pauschalen Einschaetzungen eines Regierungscheffs unseres Gastlandes ,besonders wenn man darin lebt.
Ja Otto das darfst sehen wie du moechtest, die Zeit wird es zeigen! Ausserdem ist das eine Feststellung, eine Meinung und keine Pauschalisierung wenn du anderer Meinung bist dann gib diese doch kund-dann habe ich in 3 Jahren noch was zu lachen! :rofl:

have a nice day!
:cool:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
habe ich in 3 Jahren noch was zu lachen!
Ja ,Samuiindianer ,wenn du mit der Einschaetzung von deinem innig geliebten Thaksien :lol: Recht behalten solltest ,dann wird dir auch das Lachen vergehen.

Wenn es Thailand schlecht geht ,dann bekommen wir Farangs ,die hier leben ,auch starken Wind ins Gesicht geblasen.

Denk auch mal daran.

Ich druecke Herrn Thaksin die Daumen! :super:
Seine Ansaetze sind schon gut und er ist auf dem richtigen Weg.

Gruss

Otto
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
"Wenn ich mir jegliche "Gipfeltreffen" in Europa anschaue, dann geht es nicht ohne Wasserwerfer und Strassenschlachten."

Doch, geht schon, wenn´s in Bayern ist. ;-)
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Otto-Nongkhai schrieb:
..wenn du mit der Einschaetzung von deinem innig geliebten Thaksien Recht behalten solltest ,dann wird dir auch das Lachen vergehen.
Von deinem Versuch die Diskussion in persoenliche Haexchseleien zu entfuehren mal ganz abgesehen,:cool: du misinterpretierst meine Beitraege scheinbar als Abneigung. Ich versuche eine zur allgemeinen (Mainstreaem) Meinung eine andere, kritischere Meinung zu vertreten und keinen Hokus Pokus an die Wand zu malen!

"There is not such a thing like a "free lunch" in the entire world!"

Und Toxin versucht gerade den Leuten ein kostenloses Endlos-Buffett zu verkaufen-das ist was ich aus markt-und kommunalwirtschaftlichen Gesichtspunkten meine, OHNE jede emotionale Beurteilung der Situation oder Parteinahme .

Otto-Nongkhai schrieb:
Wenn es Thailand schlecht geht ,dann bekommen wir Farangs ,die hier leben ,auch starken Wind ins Gesicht geblasen.
Die Zeit nach 1997/8 waehrend der Krise unter der Chuan Regierung wiederlegt dein Theorie 100%tig! z.Zt. befinden wir uns in einem wirtschaftlichen Aufschwung was auch du und andere nicht bestreiten - warum werden dann gerade jetzt die Visa-Gebuehren erhoeht, die Bedingungen fuer den Farang hier zu leben erschwert, Nationalismus geschuert-obwohl tausende von Thais im Ausland einen Job haben?

Denk auch mal daran....

Otto-Nongkhai schrieb:
Ich druecke Herrn Thaksin die Daumen! :super:
Seine Ansaetze sind schon gut und er ist auf dem richtigen Weg.
Drueck du, welch "Herren" auch immer deine Daumen, ich lege offen und kritisiere und versuche dabei moeglichst niemandem persoenlich zu Nahe zu treten und schon garnicht auf billigere Seelenkaeufermethoden allzu euphorisch zu reagieren!

have a beautiful day, go for a stroll along the "road of life!"

:cool:
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Heute warnt Shinwatra alle Dorfverbaende, keinesfalls vor und waehrend des APEC-Meetings einen Strassenprotest zu wagen. Sie sollen lieber einmal im jahr an ihr Land denken und darauf vertrauen, dass Shinwatra so viel gutes fuer sie tut und nicht ihrer Ziele mit einer Demonstration durchzusetzen.

Er sagte eindeutig, dass alle protesterienden registriert werden und von allen staatlichen Foerderungen (200 Mrd THB Projekt) kuenftig ausgeschlossen wuerden. besonders aggressiv warnte er die NGOs, die nach seiner Meinung erwiesernermassen vom Ausland ausgesteuert und finanziert werden irgendwelche Aktivitaeten um den 20. Oktober zu wagen. Keine der daran beteiligten NGO wuerde mehr zu einem Gespaech mit Shinawatra eine Zulassung bekommen

Auch die traditionellen Feierlichkeiten/Gedenkmaersche zur blutigen Niederschalgung des 14. Oktober-Aufstandes wurden vom Sanam Luang und ausd er Ratchadamnoen Avenue verbannt. Gerade zum 30. jahrestages empfinden die Veranstalter dieses Verbot einen Hohn der Opfer der Demokratiebewegung. Bisher ist noch unklar ob sie sich der Weisung beugen werden.
Jinjok

Oct 14 organisers vow to defy ban
http://www.nationmultimedia.com/page.news.php3?clid=3&id=101184&usrsess=1

APEC WARNING: Protesters to be denied aid
http://www.nationmultimedia.com/page.news.php3?clid=2&id=101198&usrsess=1
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Jinjok schrieb:
Heute warnt Shinwatra alle Dorfverbaende, keinesfalls vor und waehrend des APEC-Meetings einen Strassenprotest zu wagen....wagen. Keine der daran beteiligten NGO wuerde mehr zu einem Gespaech mit Shinawatra eine Zulassung bekommen...

Auch die traditionellen Feierlichkeiten/Gedenkmaersche zur blutigen Niederschalgung des 14. Oktober-Aufstandes wurden vom Sanam Luang und ausd er Ratchadamnoen Avenue verbannt. Gerade zum 30. jahrestages empfinden die Veranstalter dieses Verbot einen Hohn der Opfer der Demokratiebewegung.
:zorn: Das ist Diktatur pur, werden wir bald einen 2ten 14.Oct. oder ein zweites 92 haben? :fertig:

Es sieht ganz danach aus als werden gerade mit aller Gewalt die Weichen dafuer gestellt...
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Heute prangt es von Seite 1 in fetten lettern: Police turn on the heat on NGOs. Darunter folgt ein Bericht darüber, wer alles auf der schwarzen Liste der Immigration steht. Mitarbeiter von Anmesty International Thailand und andere angesehenen Organisationen haben im Moment ein Einreiseverbot genauso wie Mitglieder der Falungong-Sekte und cirka 10 anderen NGOs.

Auf seite 2 der nation ein Artikel, der die Forderung von Shinawatra wiedergibt, dass die Presse bis zum APEC-Gipfel nur noch positive Dinge schreiben soll. PM tells Media to focus on positive news . Insbesondere Terrorwarnungen und -gefahren sowie Probleme mit Globalisierungsgegenern sollen nicht thematisiert werden.

Shinawatra stellt schon im Vorfeld auch alle eventuellen antiamerikanischen Demonstrationen, Berichte und Kommentare als vom Ausland gesteuerte Machenschaften dar, die nur das Ziel haben Thailands Ansehen zu schaedigen. Er wird diesen Zusammenhang auch in seiner wöchentlichen Ansprache an das Volk herausarbeiten.

Er laesst keinen Zweifel, dass in haertester Weise gegen Globalisierungsgegener und antiamerikanische Demonstranten vorgegen wird. Er will seinen Kollegen der APEC, allen voran Bush ein sauberes Land vorfuehren.

Appropos sauber: Seite 3 Heavy trucks to be banned from capital. Bis zum Gipfel darf der Muell nur nach nach Anbruch der Dunkelheit und bis spaetestens 2 Uhr morgens rausgestellt werden. Wer später seinen Muell rausbringt, kann mit Strafen von bis 20.000 THB bestraft werden. An 36 Straßen wird es bis zum Gipfel auch keine Muelltonnen mehr geben. Ebenso wird von 17. Oktober bis nach dem Gipfel in diesen Straßen jeglicher Straßenverkauf (Garküchen, Essensstände, Kleinmärkte) untersagt. Während der 2 Tage des Gipfels, werden die 39 Straßen z.T. ganztägig gesperrt. Gesperrt wird ganz Bangkok für die großen LKWs. Das soll weiter die Staubildung verhindern.

Das klingt alles schon nach einer Stadt im Ausnahmezustand. Aber Shinawatra kann noch besser: Es wurden über unter der Bevölkerung 100.000 Spitzel angeworben und ausgebildet, die über spezille Telefonnummern verdächtige Personen und Fahrzeuge melden sollen. Auch 1200 Taxifahrer wurde für diese Überwachungsaufgaben ausgewählt und in den nächsten Tagen noch in ihre Nachbarschaftsspitzel-Aufgaben eingewiesen.
Jinjok

PS: Es wird langsam immer spannender, was da noch alles kommt.
 
Thema:

Bangkok und der APEC-Zirkus

Bangkok und der APEC-Zirkus - Ähnliche Themen

  • Uni Urkunde aus Deutschland in Bangkok Botschaft beglaubigen lassen ?

    Uni Urkunde aus Deutschland in Bangkok Botschaft beglaubigen lassen ?: hello fertig studiert in Deutscland seit 9 jahre . jetzt beantrage job als lehrer in Thailand. behoerde fuer teacher license braucht...
  • Bangkok - Pattaya

    Bangkok - Pattaya: ich muß dringend Brot holen in der Backfabrik in Jomtien kann man da problemlos von bangkok aus hinfahren oder sind da Kontrollen
  • Rocking Bangkok

    Rocking Bangkok: Gerade in den Commercials gesehen. Ankündigung für eine Woche um 17 Uhr? ,,Rocking Bangkock,,. Gibt's da noch mehr Infos, oder kann ich weiter...
  • Arbeitserlaubnis in Bangkok

    Arbeitserlaubnis in Bangkok: Achtung, vor ca. 3 Wochen wurde der zentrale Ort zur Beantragung bzw. Verlängerung von thailändischen Arbeitserlaubnissen vom Arbeitsministerium...
  • Rollervermietung in Bangkok

    Rollervermietung in Bangkok: Ich brauch mal eure Hilfe. Gibt es einen brauchbaren Rollervermieter in der Nähe des Sathon Pier? Und ich meine mal gelesen zu haben, dass man...
  • Rollervermietung in Bangkok - Ähnliche Themen

  • Uni Urkunde aus Deutschland in Bangkok Botschaft beglaubigen lassen ?

    Uni Urkunde aus Deutschland in Bangkok Botschaft beglaubigen lassen ?: hello fertig studiert in Deutscland seit 9 jahre . jetzt beantrage job als lehrer in Thailand. behoerde fuer teacher license braucht...
  • Bangkok - Pattaya

    Bangkok - Pattaya: ich muß dringend Brot holen in der Backfabrik in Jomtien kann man da problemlos von bangkok aus hinfahren oder sind da Kontrollen
  • Rocking Bangkok

    Rocking Bangkok: Gerade in den Commercials gesehen. Ankündigung für eine Woche um 17 Uhr? ,,Rocking Bangkock,,. Gibt's da noch mehr Infos, oder kann ich weiter...
  • Arbeitserlaubnis in Bangkok

    Arbeitserlaubnis in Bangkok: Achtung, vor ca. 3 Wochen wurde der zentrale Ort zur Beantragung bzw. Verlängerung von thailändischen Arbeitserlaubnissen vom Arbeitsministerium...
  • Rollervermietung in Bangkok

    Rollervermietung in Bangkok: Ich brauch mal eure Hilfe. Gibt es einen brauchbaren Rollervermieter in der Nähe des Sathon Pier? Und ich meine mal gelesen zu haben, dass man...
  • Oben