Bangkok / Pattaya News

Diskutiere Bangkok / Pattaya News im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Immer diese Preistreiberei http://www.nationmultimedia.com/home/2010/09/18/national/Bangkok-may-be-uninhabitable-|in-seven-years-30138225.html...
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Schnellboot mit 19 Touristen gesunken

Auf der Rückfahrt von einem Tauchausflug ist ein mit 19 koreanischen Touristen besetztes Schnellboot zwischen der Insel Larn und Pattayas Hafen Bali Hai gesunken. Das Boot soll nach Angaben der Behörden mit Treibholz zusammengestoßen sein. Alle Urlauber trugen Schwimmwesten und konnten unverzüglich gerettet werden. Die Koreaner wurden vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht.



THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Räuber erbeuteten 16 Millionen Baht

16 Millionen Baht erbeuteten drei Männer bei einem Überfall auf einen Geldtransporter der Thai Military Bank. Mitarbeiter versorgten die Filiale an der Seacon Square in Bangkok mit Geld, als zwei Männer den Fahrer mit einer Waffe bedrohten, ihn schlugen und in den hinteren Bereich des Wagens drängten. Dann flohen die Räuber mit dem Geldtransporter, gefolgt von einem weiteren Mann in einem Pick-up. Wenig später schlugen die Räuber den Fahrer besinnungslos. Als dieser aufwachte, waren aus dem geöffneten Safe 16 Millionen Baht verschwunden

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Höhere Temperaturen und stärkere Niederschläge

Der Klimawandel wird Thailand höhere Temperaturen und stärkere Niederschläge bringen. Das besagt eine Studie des Southeast Asia START Regional Research Centre. In 35 Jahren soll die Durchschnittstemperatur um 3 bis 4 Grad höher liegen. Hitze trifft besonders den Nordosten des Landes, während der Osten mit erhöhten Niederschlägen rechnen muss. Und weil der Meeresspiegel bis zu 15 Zentimeter steigen könnte, sind die Küsten von Bangkok über Rayong und Phetchaburi bis zu Narathiwat im Süden gefährdet. Höherer Meeresspiegel und vermehrter Regen werden landesweit zu Überschwemmungen führen.


THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Gemeinnütziger Mitternachts-Lauf durch Bangkok

Das Amari Watergate Hotel und BMW richten am Samstag, 9. Oktober, zum 13. Mal den “Midnight Charity Run“ auf der Phetchaburi Road in Bangkok aus. Es geht über 6 bzw. 12 Kilometer. Erneut werden Tausende Thais und Ausländer unterschiedlichen Alters an den Start gehen. Die Einnahmen dieses Wohltätigkeitslaufs fließen gemeinnützigen Organisationen zu. Zum einen wird damit die Schule Chalerm Phrakiat HRH Princess Sirindhorn unterstützt, die sich um die Ausbildung von Kindern kümmert, dessen Eltern an HIV gestorben sind. Zum anderen gilt die finanzielle Hilfe dem Kinderdorf-Projekt Baan Gerda in Lopburi, das aidskranke Waisen betreut. Weitere Informationen im Internet unter 13th Amari Watergate Hotel & BMW Group Thailand Midnight Run.

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Obst verseucht und mit Chemie behandelt

Um die Hygiene an den Ständen der Markt- und Straßenhändler ist es schlecht bestellt. Gesundheitsbehörden haben im Großraum Bangkok auf mehreren Märkten Proben von Frischobst und konserviertem Obst genommen. Das Resultat ist alarmierend: Über 67 Prozent der Proben waren mit Kolibakterien verseucht. Sie können Durchfall auslösen. Bemängelt wurde weiter, dass die Händler zu Chemie greifen, um ihre Produkte zu schönen und haltbarer zu machen. Sollten sich die Verkäufer nicht an die Gesetze und Vorschriften halten, müssen sie mit hohen Bußgeldern und Haft rechnen, heißt es bei der Stadtverwaltung.


THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Fluggastaufkommen steigt weiter

Im August haben die sechs Flughäfen der Airports of Thailand (AoT) mit 4,76 Millionen im Jahresvergleich 3,13 Prozent mehr Passagiere abgewickelt. Bei den internationalen Fluggästen gab`s ein Plus von 9,56 Prozent, im Inlandsverkehr einen Rückgang um 6,47 Prozent. In den ersten acht Monaten betrug das Passagieraufkommen 37,78 Millionen, im Jahresvergleich ein Plus von 9,44 Prozent. Die AoT betreibt die beiden Bangkoker Airports Suvarnabhumi und Don Mueang sowie Chiang Mai, Chiang Rai, Phuket und Hat Yai.



THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Bangkok: Nana bekommt neues Gesicht

Eine der Bangkoker berühmt-berüchtigten Nachtlokalitäten, das Nana Plaza an der Sukhumvit Soi 4, bekommt ein Facelifting.

Viele der überwiegend ausländischen Kunden, die Nana Plaza frequentieren, waren erstaunt, alle Bierbars im Erdgeschoß in der Mitte des Komplexes abgerissen zu finden. Die Freifläche in der Mitte des dreistöckigen Komplexes ist jetzt eine große Baustelle und Hunderte von im Plaza arbeitenden Bargirls und Ladyboys müssen die Zementsäcke und andere Baumaterialien umgehen, um zu den vielen GoGo-Bars und anderen Etablissements zu gelangen, welche Anfang der 90er Jahren errichtet wurden.
Der Platz, auf dem die Bauarbeiten bereits seit ein paar Wochen laufen, ist von dreistöckigen Gebäuden umgeben, welche Dutzende von Unterhaltungsmöglichkeiten, darunter Go-Go- und Ladyboy-Bars, beherbergen.
Ein hochgewachsener Ausländer, den einige Bargirls „Boß“ nennen, leitet die Arbeiter auf der Baustelle an, zögerte jedoch mit Reportern zu sprechen. Gleiches galt für den Thai-Manager des ausführenden Bauunternehmens.
Ungenannten Quellen zufolge wurde der Abriß der Bierbars jedoch nach einem Besuch von Beamten des Klong-Toey-Bezirksamtes angeordnet.
„Nach dem Feuer im Santika Pub am Silvesterabend 2008, das zu vielen Toten und Verletzten führte, kamen die Beamten zum Plaza, um Sicherheitsfragen wie etwa Notausgänge zu prüfen. Sie wollen einen ähnlichen Unfall hier verhindern“, gab die Quelle an. „Sie äußerten ihre Besorgnis über die Brandgefahr, die durch die Bierbars verursacht wird, da sie den Weg für Feuerwehrfahrzeuge zu den dahinter liegenden Gebäuden blockierten. Sollte es zu einem Feuer im Plaza kommen, wäre eine neue Tragödie vorprogrammiert, daher orderten die Beamten den Abriß der Bierbars an.“
Auf die Frage an den „Boß“, ob der Grund für das Facelifting die Sicherheitsbedenken der lokalen Behörden gewesen sei, antwortete er schlicht: „Vielleicht. Aber es gibt auch andere Gründe.“
Ein Bargirl, das seit vielen Jahren im Plaza arbeitet, sagte, daß der Platz im Zentrum der Anlage ursprünglich ein Parkplatz gewesen war, irgendwann beschloß jemand, dort eine kleine Bar zu eröffnen und viele Weitere folgten.
„Viele Ausländer haben seit Jahren beklagt, daß Nana Plaza im Falle eines Feuers eine Falle wäre, für Hunderte von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen, denn es gibt nur einen Weg zur Flucht, und der ist durch den schmalen Eingang von der Soi 4“, sagte sie.
Der Abriß der Bierbars und der Wiederaufbau begann Ende Juli und sollte voraussichtlich innerhalb von zwei Monaten abgeschlossen sein. Das Bargirl sagte, daß der neue Set-up auch Live-Musik und eine Tanzfläche beinhalten solle.
„Ein Bauarbeiter hat mir gesagt, daß die neuen Stühle, Tische und andere Möbel so konzipiert wurden, daß sie leicht nach Feierabend oder in einem Notfall entfernt werden können. Die neuen Bierbars werden durch ein hohes Dach abgedeckt werden, unter dem selbst große Feuerwehrfahrzeuge fahren können.“
Allerdings scheinen nur wenige Stammkunden davon überzeugt, daß durch die Umbauarbeiten das Plaza bei Ausbruch eines Feuers sicherer werde.
„Die im Bau befindlichen Bierbars werden dieses Problem nicht lösen“, sagte ein ausländischer Stammkunde, der die ganze Sache als einen Spielerei ansieht. Er ziehe es weiterhin vor, in der Nähe des Eingangs zum Nana Plaza zu sitzen und zu trinken, anstelle in einem der Outlets im zweiten oder dritten Stock, maßgeblich auf Grund von Bedenken über ein Feuer.
Mehrere gesprächige Bargirls gaben an, auch über die Brandgefahr besorgt zu sein. „Wir müssen abwarten und sehen, inwieweit die neuen Bierbars am Plaza sicherer als die vorherigen sein werden“, sagte eines von ihnen.

Bangkok: Nana bekommt neues Gesicht: TIP Zeitung Thailand
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Ein hochgewachsener Ausländer, den einige Bargirls „Boß“ nennen, leitet die Arbeiter auf der Baustelle an, zögerte jedoch mit Reportern zu sprechen. Gleiches galt für den Thai-Manager des ausführenden Bauunternehmens.
Den nennt man "Tiny Tony".

Hier steht der neben seinem Freund 'Short-arse Stuart' vor der Treppe, die zum 1. Stock hoch führt. Eingeweihte sind erstaunt, dass Tony immer noch da ist. Der hat sich nämlich jahrelang immer auf dem 1. und 2. Stock den Kopf gestoßen.

Hier auch ein Bild der gegenwärtigen Lage, das von der Bangkok Post stammt, die die zugrundeliegende Nachricht gebracht hat.


http://www.bangkokpost.com/news/local/192294/nana-has-facelift-to-stay-young
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Immer diese Preistreiberei

http://www.nationmultimedia.com/home/2010/09/18/national/Bangkok-may-be-uninhabitable-|in-seven-years-30138225.html

......und deshalb steigen wohl die Grundstückspreise im Isaan immer weiter an.
Wie?? weil man dort Erdebeben mit einer Stärke von mehr als 6 erwartet?

Erkundige dich einfach mal wie die Sachlage im ganzen Land aussieht. Mehr Erlös aus Grundstücksverkauf und damit höhere relativ sichere Kredite erzeugen einfach mehr Werthaltigkeit. Folglich ist mehr Geld im Umlauf. Die Konsequenzen? Denke einfach ein bisschen nach.

Ausserdem eine Option die armen so gebeutelten Isaan Reisbauern ein bisschen am Wohlstand des Landes teilhaben zu lassen.

Kein seriöser Wissenschaftler würder erläutern, dass innerhalb der erklärten Frist BKK unter Wasser steht und der Eisbär in so kurzer Zeit verschwinden wird.

Derzeit gibt es ein überaus große Eisbärdichte in den Polarregionen. Selbst zu Wickingerzeiten war Grönland ein Grünland. Was ist es heute?

Ötzi fand eine Fauna in den Alpen vor die auf ein deutlich wärmeres Klima schließen läßt als derzeit.

Einst gab es ein Urkontinent und D war südlich des Äquators. Lange bevor der Mensch eingriff.

Vielleicht sollte ein solcher Prophet lieber mal ein bisschen den Platiktütenkonsum in diesem Land anprangern, für eine Reduzierung der Umweltverschmutzung werben, die Verschmutzung der Grundwasserresourcen durch fehlende Nutzungspläne ansprechen, ökologische nachhaltige Entwicklungen im eigenen Land fordern, anstelle hier solche Horrorszenarien zu entwickeln.

Sicherlich wird es aus der Erdegeschichte folgernd Naturkatastrofen geben. Doch dektonsiche Verschiebungen mit global warming in Verbindung zu bringen lässt auf Geisteshaltungen schließen die mit Schauergeschichten und Märchenstunde im Isaan gut aufgehoben sind, also weit weg von den Boomtownregionen des Landes.
 
garni1

garni1

Senior Member
Dabei seit
26.08.2005
Beiträge
1.478
Reaktion erhalten
57
Ort
Pattaya/Banjul
Das bekannte Reisebüro "LEE TOURS" von der Naklua Road hatte vor kurzem Schlagzeilen gemacht. 62 Personen leisteten Flugticketzahlungen von etwa 3 Millionen Baht. Allerdings bekamen sie nur gefälschte Buchungsbestätigungen und wurden am Flughafen abgewiesen.
Meine Frau und ich, wir buchten regelmässig in dem Reisebüro BKK-Hotels oder Reisen nach Vietnam. Wir sind auch nicht finanziell geschädigt worden.
Gestern wurde die 57jährige deutsch sprechende Thai in Bangkok verhaftet, am Montag wird sie dem Richter in Jomtien vorgeführt. Der Transport erfolgt mit einem Bus allerdings vergittert und ohne Klima.
Der Bus mit etwa 60 Damen und Herren aus aller Herren Länder kommt Wochentags zwischen 9 und 10 Uhr an. Freier Eintritt.
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Madame Tussauds kommt nach Bangkok

Im Siam Discovery Centre wird am 4. Dezember ein Wachsfigurenmuseum eröffnet. Bei Madame Tussauds werden die Besucher internationale Persönlichkeiten sowie Film- und Musikstars bewundern. Die Merlin Entertainment Group investiert auf über 2.000 qm Fläche 500 Millionen Baht. Unter den 70 ausgestellten Wachsfiguren werden in einem Königlichen Raum die verstorbenen Eltern des regierenden Königs zu sehen sein: Prinz Mahidol und Prinzessin Srinagarindra. Das Bangkoker Museum wird das erste von Madame Tussauds in Südostasien sein. In Pattayas Einkaufszentrum Royal Garden Plaza gibt es seit fast einem Jahr ein Wachsfigurenmusem. Es firmiert aber unter Louis Tussauds.

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Schweizer Botschaft stellt sich vor Erste konsularische Frage- und Antwortstunde in Pattaya

Die Schweizer Botschaft in Bangkok lädt zur ersten konsularischen Frage- und Antwortstunde in Pattaya ein. Zu der Veranstaltung am Mittwoch, 13. Oktober, um 15 Uhr sind alle Schweizer aus Pattaya und Umgebung willkommen. Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 11. Oktober per Email unter ban.event@eda.admin.ch oder Fax: 02 674 69 01 anmelden. Ort des kommunikativen und informativen Beisammenseins wird das Pullman Pattaya Aisawan Resort am Wong-Amat-Strand im Norden von Pattaya sein. Die Botschafterin Christine Schraner Burgener, der Erste Botschaftssekretär & Kanzleichef Bernhard Bienz sowie weitere Vertreter der Eidgenossenschaft werden informieren und Fragen beantworten. Die Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden, für die Teilnehmer fallen keine Kosten an. Neben der Frage- und Antwortstunde geht es der Botschaft auch um persönliches Kennenlernen. Mitarbeiter werden zudem über den Aufgabenbereich der Landesvertretung referieren.

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Fußgängerbrücke über den Chao Phraya

Bangkoks Stadtverwaltung plant die erste Fußgängerbrücke über den Fluss Chao Phraya. Das Bauwerk soll sich vom Anleger Phran Nok ohne Stützpfeiler bis zum Pier Phra Chan spannen und eine Höhe von 5,5 Metern erreichen. Die 250 Meter lange und 10 bis 15 Meter breite Brücke wird eine Jogging-Laufbahn und einen Radweg erhalten. Die Stadt rechnet mit Ausgaben in Höhe von einer Milliarde Baht und einer Bauzeit von eineinhalb Jahren.

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Red Bull für Formel-1-Strecke in Thailand

Nach einem Bericht der Bangkok Post befürwortet der Energy-Getränke-Hersteller Red Bull eine Formel-1-Strecke in Thailand. Der Präsident von Red Bull in Großbritannien, Chalerm Yoovidhya, will sich nachhaltig für den Bau einsetzen. Red Bull sponsert das Team mit Mark Webber und Sebastian Vettel und will die beiden Fahrer schon bald zu einem Fan-Event nach Thailand bringen. Chalerm Yoovidhya ist der Sohn von Chaleo Yoovidhya, dem Eigentümer des thailändischen Unternehmens T. C. Pharmaceuticals Industries. Es stellt das Energiegetränk her, das in Thailand unter Krating Daeng und weltweit unter der englischen Übersetzung Red Bull firmiert. Chaleo Yoovidhya ist einer der reichsten Männer des Landes. Nach Medienberichten sollen Vater und Sohn 51 Prozent an Red Bull halten.

THAIPAGE
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.421
Reaktion erhalten
1.726
Ort
Hannover
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
176 Meter hohes Riesenrad für Bangkok

Am Fluss Chao Phaya in Bangkok ist ein Riesenrad geplant. Es soll 176 Meter hoch sein und damit größer ausfallen als das Riesenrad an der Londoner Themse. Die Kosten werden auf rund 30 Milliarden Baht geschätzt. Errichtet werden soll das Riesenrad auf einem Gelände an der Charoen Krung Road, das dem Besitzer von ThaiBev (Chang-Bier), Charoen Sirivadhanabhakdi, gehört oder am Queen Sirikit Centre. Die Stadt will das Grundstück zur Verfügung stellen, ein Privatunternehmen soll das Riesenrad aufbauen und betreiben

THAIPAGE
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
50.000 Baht Finderlohn für Taxifahrer

Auf der Fahrt zu einer Bankfiliale in Bangkok vergaß Prasit Mongkholrattanawong in einem Taxi einen Umschlag mit 190.000 Baht. Wenige Stunden später hatte der 66-jährige Geschäftsmann sein Geld wieder in den Händen. Der ehrliche Taxifahrer hatte den Umschlag gefunden und sich mit einer Rundfunkstation in Verbindung gesetzt. Über FM91 Sor Wor Phor konnte Prasit Mongkholrattanawong ausfindig gemacht werden. Als Finderlohn erhielt der 48-jährige Taxifahrer 50.000 Baht.


THAIPAGE
 
B

Bajok Tower

Gast
Hausputz in den Fluten | Vermischtes - Frankfurter Neue Presse - Frankfurt

Hausputz in den Fluten

Ein ganzer normaler Hausputz ist für diese Thailänderin in Bangkok nicht mehr möglich – ihr Haus ist bereits überflutet. Wenn sie sauber macht, steht sie bis zur Hüfte im Wasser. Die Millionenmetropole Bangkok wappnet sich schon für eine noch größere Flut: im mächtigen Chao-Phraya-Fluss rauschen nach den verheerenden Monsunregen der vergangenen Tage Wassermassen in Richtung Hauptstadt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Pegel standen gestern bei 1,98 Meter über Normal. Die Flutbarrieren sind 2,50 Meter hoch. Hunderte Helfer und Freiwillige verstärkten Dämme in besonders gefährdeten Zonen mit 200 000 zusätzlichen Sandsäcken.

Die Flutwelle schwappt nach den schweren Monsunregen im Nordosten und Zentralthailand nach Bangkok. Ein Drittel der 77 Provinzen steht teilweise unter Wasser. Mindestens 32 Menschen ertranken in den vergangenen Tagen.

Und Besserung ist nicht in Sicht: Die Behörden erwarten weitere starke Niederschläge in den nächsten Tagen. Zudem herrscht im Golf von Thailand, wo der Chao Phraya mündet, wegen des Vollmonds besonders hohe Flut, was zusätzlich Wassermassen in die Flussmündung drückt.

 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
4
Ort
Phuket
Betrügerische Reisebürobesitzerin gefaßt

Die thailändische Besitzerin eines Reisebüros, das im Juni 2010 für die Abzocke von ausländischen Touristen und Auswanderern auch im TIP Schlagzeilen machte, wurde in Bangkok auf Grund eines ausstehenden Haftbefehls vom Juni des Jahres von Polizeibeamten gefaßt.

Das gab der Kommandeur der nationalen Touristenpolizei bei einer Pressekonferenz am Abend des 24. September bekannt. Auch einige der geschädigten ausländischen Kunden waren zugegen und zeigten ihre Erleichterung über die Festnahme der Frau S. (57).
Wie der TIP bereits in einer früheren Ausgabe berichtete, wurde der Fall mit den ersten Beschwerden gegen das Reisebüro mit Sitz in Naklua von einer Gruppe abgezockter Kunden am 14. Juni bei der Banglamung-Polizeistation aktenkundig.
Diese gaben an, Flugscheine im Reisebüro gekauft und diese auch bestätigt bekommen zu haben. Allerdings schien das Reiseunternehmen keine Gelder an die Fluggesellschaften überwiesen zu haben, so mußten die verzweifelten Reisenden erst bei Reiseantritt am Flughafen Suwannaphum feststellen, daß die Tickets eigentlich niemals gekauft wurden.
S. offenbarte den Beamten der Touristenpolizei, daß sie zu der Zeit das Geld dringend gebraucht und keine andere Wahl gehabt hätte, als das Geld aus den Ticketverkäufen zu nutzen.
Sie wurde später zur Polizeistation Banglamung überführt und wird sich in absehbarer Zeit vor Gericht den Anklagepunkten des mehrfachen Diebstahls und Betruges stellen müssen.

Betrügerische Reisebürobesitzerin gefaßt: TIP Zeitung Thailand
 
Thema:

Bangkok / Pattaya News

Bangkok / Pattaya News - Ähnliche Themen

  • Bangkok - Pattaya

    Bangkok - Pattaya: ich muß dringend Brot holen in der Backfabrik in Jomtien kann man da problemlos von bangkok aus hinfahren oder sind da Kontrollen
  • Bus Dauer von Pattaya bis Bangkok?

    Bus Dauer von Pattaya bis Bangkok?: Wie lange dauert die Fahrt mit Bell Travel Express Bus von Pattaya nach Bangkok? Und wie lange braucht der reguläre Bus vom Pattaya North Terminal...
  • Motorrad in Pattaya kaufen und mit nach Bangkok nehmen -> möglich?

    Motorrad in Pattaya kaufen und mit nach Bangkok nehmen -> möglich?: Hallo, ich habe vor 1 Jahr oder länger nach Thailand zu gehen. Werd am Anfang aber nur ein Touri VISA M haben. Wohnen wollte ich in Bangkok. Da...
  • Hilfeee!! Thailandkenner aufgepasst!! :D

    Hilfeee!! Thailandkenner aufgepasst!! :D: Hallo nittayaforum :) Ich fliege mit einer Freundin (21 + 22 Jahre alt) anfang November nach Thailand. Insgesamt 3 Wochen. Die ersten 5 Tage bei...
  • Wie vom Flughafen Suvanerbum Bangkok nach Pattaya oder Umgekehrt

    Wie vom Flughafen Suvanerbum Bangkok nach Pattaya oder Umgekehrt: Seit Eröffnung den neuen intern. Flughafen in Bkk im September 2006 hat sich die Reisezeit nach Pattaya deutlich verkürzt. Brauchte man vom alten...
  • Wie vom Flughafen Suvanerbum Bangkok nach Pattaya oder Umgekehrt - Ähnliche Themen

  • Bangkok - Pattaya

    Bangkok - Pattaya: ich muß dringend Brot holen in der Backfabrik in Jomtien kann man da problemlos von bangkok aus hinfahren oder sind da Kontrollen
  • Bus Dauer von Pattaya bis Bangkok?

    Bus Dauer von Pattaya bis Bangkok?: Wie lange dauert die Fahrt mit Bell Travel Express Bus von Pattaya nach Bangkok? Und wie lange braucht der reguläre Bus vom Pattaya North Terminal...
  • Motorrad in Pattaya kaufen und mit nach Bangkok nehmen -> möglich?

    Motorrad in Pattaya kaufen und mit nach Bangkok nehmen -> möglich?: Hallo, ich habe vor 1 Jahr oder länger nach Thailand zu gehen. Werd am Anfang aber nur ein Touri VISA M haben. Wohnen wollte ich in Bangkok. Da...
  • Hilfeee!! Thailandkenner aufgepasst!! :D

    Hilfeee!! Thailandkenner aufgepasst!! :D: Hallo nittayaforum :) Ich fliege mit einer Freundin (21 + 22 Jahre alt) anfang November nach Thailand. Insgesamt 3 Wochen. Die ersten 5 Tage bei...
  • Wie vom Flughafen Suvanerbum Bangkok nach Pattaya oder Umgekehrt

    Wie vom Flughafen Suvanerbum Bangkok nach Pattaya oder Umgekehrt: Seit Eröffnung den neuen intern. Flughafen in Bkk im September 2006 hat sich die Reisezeit nach Pattaya deutlich verkürzt. Brauchte man vom alten...
  • Oben