Bandscheibenvorfall in Thailand behandeln?

Diskutiere Bandscheibenvorfall in Thailand behandeln? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo da draußen! Ich hoffe es trifft euch nicht: Bei mir bestimmt seit gut drei Monaten ein schwerer Bandscheibenvorfall meinen Tagesablauf...
T

tatti

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Hallo da draußen!
Ich hoffe es trifft euch nicht: Bei mir bestimmt seit gut drei Monaten ein schwerer Bandscheibenvorfall meinen Tagesablauf.
Inzwischen ist es so dass mein Bein auch ohne Operation wieder Gefühle zeigt und ich im Januar hoffentlich die lange gebuchte Thailandreise antreten kann. Einmal im Jahr mindestens muß es einfach sein, ob so oder so.
Meine Frage an die geneigten Leser die sich auskennen:
An welchen Orten in Thailand kann mann :wink:
sich eine kompetente krankengymnastische Behandlung mit Schwerpunkt Bandscheibe über sich ergehen lassen?
Hat hier jemand Erfahrungen?
Grüße,
Tatti
der sich freut bald wieder los zu dürfen, wenn auch diesmal gehandycapt
 
T

tatti

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Danke für den Tip,
auf eine der üblichen Massagen am Strand verzichte ich lieber. Mein Eindruck von den meisten Damen dort ist der, dass sie den Urlaubern schon angenehme Körpergefühle vermitteln, aber große fundierte Kenntnisse vom Skelett oder Muskelapparat besitzten sie wohl kaum.
Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber beim Plaudern macht man sich das eine oder andere Bild.
In Lamai suchen immer einige ältere Damen, ganz nett übrigens, manche vielleicht auch mit einer lebenslustigen Vergangenheit ;-) Schatten vor meinem Bungalow oder besetzten meine Hängematte.
Aber eine Massage am Strand habe ich in meinen 22 Thailandjahren nicht einmal genossen. Aus dem einfachen Grund: Meine Phantasie ist einfach zu groß.
Die Damen massieren am Tag vielleicht bis zu 5 verschwitzte Farangs, teilweise mit Öl. Und das ohne sich die Hände zu waschen, habe ich zumindest nie beobachtet. Was für eine Schmiere wird denn da auf meinem Körper verteilt?
Naja und wenn dann schlußendlich liebenswürdigerweise noch mit dem leckeren Frotteehandtuch mein Luxuskörper gereinigt werden soll :rolleyes:

Nichts gegen die Massagedamen am Strand, sie versorgen damit ihre Familien und ich denke sie verdienen vielleicht besser als der Ehemann wenn sie am Ende des tage s nach Hause gehen. Das gehört alles zu Thailand, aber ich sage gerne lächelnd Danke dazu.

Ganz anders im Massegasalon in Lamai des Nächtens.
Dort sind die Massösen schnuckeliger, aber meine Erfahrung dort war heftig: Nach einer netten Körperbehandlung dann die Verrenk-und Dehnübungen:
Hände über den Kopf und den Oberkörper nach vorne gedrückt.
Hat das vielleicht geknackt!!! :heul:
Nach einem langen Stöhnen, albernen Kichern und verzerrten Lächeln habe ich dann abgebrochen. Das mach ich nie wieder mit den Verrenkungen. Ansonsten alles sehr nett.

Trotzdem suche ich in Thailand eine Möglichkeit einen Bandscheibenvorfall von wirklichen medizinischen Fachleuten kurieren zu lassen. Vielleicht gibt es ja in einem Tempel solch eine Möglichkeit? Auf eine Jahrhundertalte Art und Weise?
 
D

dutlek

Senior Member
Dabei seit
27.04.2005
Beiträge
1.806
Reaktion erhalten
1
@Tatti

Vielleicht gibt es ja in einem Tempel solch eine Möglichkeit? Auf eine Jahrhundertalte Art und Weise?
Nein, ein Tempel, oder die Moenche koennen das nicht richten. Da wurde ich auch keine Experimente machen und nur Fachaerzte dran lassen. Die Behandlung eines Bandscheibenvorfalls sollte daher nur in einem Krankenhaus erfolgen. Bei einem wirklich ernsten Vorfall, kommste um eine Operation nicht herum.

Gruss.....Rolf
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.653
Reaktion erhalten
2.167
Ort
Singapore
Ist doch ganz einfach. Vergleiche die Kosten einer Zuzahlung zu einer 08:15 Krankenkassenbehandlung in Deutschland mit denen eines erstklassigen Krankenhauses in Thailand. Dann triff Deine Entscheidung ;).

Gruss,
Mac
 
R

Ralf goes isaan

Senior Member
Dabei seit
13.05.2005
Beiträge
191
Reaktion erhalten
0
Ort
HOQ
hallo,

ich würde mir mit einen Bandscheibenvorfall keinen Thailandaufenthalt mehr antun und mich erstmal in einer deutschen Fachklinik behandeln lassen.

Ein verantwortungsvoller Massagesalon wird eine Massage ablehnen oder nur eingeschränkt durchführen (auch in Thailand), wenn er davon Kenntnis hat, war bei mir jedenfalls so.

Gute Besserung.
 
Schwarzwasser

Schwarzwasser

Gesperrt
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
1.835
Reaktion erhalten
151
Ort
Karlsruhe
Hallo,

habe auch seit etlichen Monaten einen Bandscheibenvorfall und werde auch in Erwägung ziehen, dies In LOS machen zu lassen. Ein befreundeter Taucher, der unten arbeitet, hatte wie ich zwischen dem 6. und 7. Hw einen Vorfall und er ließ sich in BKK operieren. In welchem Krankenhaus weiß ich allerdings nicht. Er ist beschwerdefrei und sehr zufrieden.

Mehr kann ich Dir Mitte Februar sagen, wenn ich wieder zurück bin.

Grüße

Rainer
 
S

Stefan59

Full Member
Dabei seit
29.10.2002
Beiträge
52
Reaktion erhalten
0
Wusste gar nicht das sich hier so viele Leidensgenossen herumtreiben :wink:
Habe selbst auch im März dieses Jahres, auch Übergang 6. zu 7. Halswirbel einen Bandscheibenvorfall diagnostiziert bekommen, mit leichten Austrahlungen in Unterarm, Hand.
War dann im Juni/Juli in Kur, wurde dort als z.Z. arbeitsunfähig entlassen. Die Kur hat im Prinzip auch nicht viel gebracht, war ein schönes Wellnessprogramm, mehr nicht.
Geholfen hat schliesslich ein Muskelaufbau-Training in der Mucki-Bude unter therapeutischer Anleitung, sowie insgesamt 36 Krankengymnastik-Sitzungen.
Parallel dazu bin ich 1x wöchentlich zu einer ausgebildeten Thai-Massuese, die vorwiegend Akupressur und Fussreflexmassage gemacht hat.

PS. Meinen Job habe ich zu Ende September gekündigt bekommen, kämpfe jetzt vor dem Arbeitsgericht für meine Wiedereinstellung, Anfang 2007 steht der 3. Kammertermin an.
Wie es aussieht, ist mein Arbeitgeber aber nicht gewillt dem zuzustimmen, es geht sich jetzt nur noch um die Höhe der Abfindung.
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Schön, dass auch mal jemand den Muskelaufbau anspricht.
Bei Beschwerden dieser Art ist eine Kräftigung der umgebenden Muskulatur enorm wichtig, denn auch die trägt dazu bei, dass die Belastung eines Gelenks (und die Bandscheibe ist Teil eines Gelenks) zum einen in einem gefestigten Rahmen und zum anderen gedämpft wird.
Eine schlappe Muskulatur kann das nur sehr ungenügend.
Die Muskulatur ausreichend zu kräftigen bedeutet aber auch eine ganze Menge an Schweiss und auch an Wissen um seinen Körper und die Muskeln. Man kann durch sehr extrem und schlecht ausgewähltes Training viel falsch machen und durch zu wenig und schlecht ausgesuchte Übungen zu wenig Effekt (Muskelfestigkeit) erreichen.

Bei einem Bandscheibenvorfall würde ich empfehlen (falls keine Fachleute zur Verfügung stehen) mal Bücher über Rückentraining mit Pezzi-Ball und Therabändern anzuschauen. (Ich hab hier gerade eines liegen, was speziell auch für den Rücken ist, Titel: Theraband und Pezziball, Autor: Andrea Röwekamp, Copress Sport scheint der Verlagsname zu sein und ISBN ist 3-7679-0890-5. Der Verlag gibt auch eine Internetadresse an: www.copress.de , da steht aber nicht mehr als auch bei Amazon steht denke ich mal)

Übrigens, Sport macht auch Spaß, wenn man erst mal wieder gelernt hat, sich gern zu bewegen. Als alternder Mensch hat man dadurch die Möglichkeit solche Beschwerden loszuwerden und später gar nicht mehr dran denken zu müssen.

Vor gut eineinhalb Jahren konnte ich wegen Rückenschmerzen im LWS-Bereich monatelang kaum noch laufen. Manchmal waren zwanzig Meter eine Tortour. Jetzt, wo ich dran denke, ich weiss gar nicht mehr wann ich das letzte Mal diese Rückenbeschwerden hatte. Ich mache aber auch jeden Tag so zwei Stunden Sport, verteilt auf zwei Mal.

Keine direkte Auskunft auf Deine Fragen, aber Pezzi-Bälle gibt es auch in TH (BigC, so 400 Bath, aufblasen am besten bei einem Mopedhändler der einen Kompressor hat), Therabänder leider nicht, die gibt es aber in D wohl in jedem Sportgeschäft und da sie klein und transportabel sind, kannst Du damit auch in TH Deinen eigenen Beitrag leisten. Sehr preisgünstig und insoweit eine Operation umgänglich ist auch äusserst wirksam. Viel Erfolg.
 
MikeFFM2001

MikeFFM2001

Senior Member
Dabei seit
02.10.2005
Beiträge
209
Reaktion erhalten
0
Ort
Oberursel
Naja, wenn denn unbedingt sein muß das Du mit Deinem kaputten Kreuz nach LOS reist solltest Du wirklich wie vorher schon angesprochen ein Training für die Rückenmuskulatur machen. Wenns dann doch soweit kommr das Du in die Klinik musst würde ich Dir z.B. das http://www.bumrungrad.com/ empfehlen und natürlich vorher noch ne ADAC Auslands Reise u. Krankenschutzversicherung. Die übernehmen ambulante Kosten sowieso und wenn es stationär sein muß nach Rücksprache,- und in jedem Fall holen Sie Dich wenn ne Behandlung in LOS nicht möglich ist zurück nach D. :bravo:
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Im Allgemeinen sind solche Vorerkrankungen dort ausgeschlossen.
 
MikeFFM2001

MikeFFM2001

Senior Member
Dabei seit
02.10.2005
Beiträge
209
Reaktion erhalten
0
Ort
Oberursel
muß ja keiner Wissen, Ein Bandscheibenvorfall kann auch ohne Vorerkrankung spontan auftreten.
 
B

Beach

Gast
Bedenke das lange sitzen im Flugzeug,die noch anstehende Taxifahrt zum Hotel u.s.w. habe so eine belastung nach einem Bandscheibenvorfall mal mitgemacht weil Frau damals schon Vorgeflogen war.Die Schmerzen habe ich nie vergessen.

Geholfen hat das Warme Poolwasser,dass leichte rumdümpeln im Wasser und ein Blinder Mann im Blindenheim der mich Bearbeitet hat.........auch das gute Gefühl in Thailand zu sein hat schon geholfen :undweg:

Aber jeder Fall ist anders............

Viel Glück.
 
K

KhonKaen

Senior Member
Dabei seit
23.04.2005
Beiträge
359
Reaktion erhalten
0
Ort
Lügde / ChumPhae
also ich würde es erstmal ohne Operation probieren wenn es geht. Du schreibst ja das Gefühl in den Bein wird besser. Aber ich würde wie schon gesagt jetzt nicht nach LOS fliegen. Sondern hier jede Menge Krankengymnastische Übungen, natürlich in einer Krankengymnastikpraxis, dazu Massagen und sobald es geht Muskelaufbau in der Mucki-Bude aber nur in einer guten mit einen guten Trainer. Ist zwar blöd, aber das braucht alles seine Zeit. Ich würd mit so einer Diagnose nicht nach LOS fliegen.
Gute Besserung
Gruß Frank
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
muß ja keiner Wissen, Ein Bandscheibenvorfall kann auch ohne Vorerkrankung spontan auftreten.
Meinst Du, wenn es um richtig Kohle geht, sind die so blöd, nicht wenigstens mal bei der KK oder dem Hausarzt nachzufragen? Und dass man diese von der Schweigepflicht entbindet steht mit Sicherheit im Kleingedruckten.
Und dann kommt man möglicherweise noch wegen Versicherungsbetrugs dran. Kein guter Rat, den Du da gibst.
 
M

Met Prik

Gast
Ich wuerde es auch auf jeden Fall zunaechst ohne Operation probieren. Oftmals wird viel zu schnell operiert und eine Operation an der Wirbelsaeule ist immer ein Risiko.

Viele Tipps und Infos zum Thema findest du auch hier: Bandscheibenvorfall

Wuensche dir gute Besserung.
 
D

dutlek

Senior Member
Dabei seit
27.04.2005
Beiträge
1.806
Reaktion erhalten
1
Oftmals wird viel zu schnell operiert
Die Zeiten, das zu schnell operiert wird, sind schon lange vorbei. Einen wirklichen akuten Bandscheibenvorfall wird man auch operieren muessen, da es ansonsten fuer den Betroffenen auch schnell im Rollstuhl enden kann. Ebenso wenn durch eine Operation etwas schiefgehen sollte, ist eine Laehmung auch unausweichlich. Daher kommt meistens eine Operation erst in Betracht, wenn alles andere nicht mehr hilft.

Gruss.....
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Einen wirklichen akuten Bandscheibenvorfall wird man auch operieren muessen
... sofern ein Nerv dadurch geschädigt wird. Es gibt auch Bandscheibenvorfälle, bei denen es weiter keine Probleme gibt.
 
K

KhonKaen

Senior Member
Dabei seit
23.04.2005
Beiträge
359
Reaktion erhalten
0
Ort
Lügde / ChumPhae
@dutlek,
leider sind die Zeiten der schnellen Operationen nicht vorbei. Ich habe jeden Tag im Krankenhaus zu tun. Ich kenne einige Ärzte der Neurochirogie und Orthopädie privat (das sind die, die einen Bandscheibenvorfall operieren) jeder von denen die beruflich operieren würden bei sich selber erst mal alles konventionelles tun bevor eine Operation an steht und das nicht aus Angst vor der Operation. Es ist nicht gesagt das nach einer Operation alles okay ist. Durch das Narbengewebe kann es zu problemen geben, sprich das Narbengewebe kann auf den Nerv drücken. Es muss operiert werden wenn durch den B.scheibenv. der Nerv in mitleidenschaft gezogen wird und es zu unkontrolliertem Urin und Stuhlabgang kommt oder es zu einer lämung des/der Beine kommt. Bei allen anderen Diagnosen kann und sollte man erst mal konventionell behandeln. Es gibt auch schon neuere Verfahren wo durch eine kleine Öffnung der ausgetretene Teil der Bandscheibe abgesaugt wird, also es zu keinem großem Schnitt mit dem Problem von anschließendem Narbengewebe kommt. Alle diese neuen wie auch die herkömmlichen Verfahren haben wie bei allem vor und Nachteile und man sollte sich bei einem guten Arzt seines Vertrauens informieren und beraten lassen.
Gruss Frank
 
T

tatti

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,
Vielen Dank für die guten Ratschläge.
Insgesamt ist selbst eine "mechanische" Erkrankung wie ein schwerer Bandscheibenvorfall (der Arzt unterschied da zwischen leicht und schwer) auch unter psychologischen Gesichtspunkten zu sehen. An dem Tag als die Schmerzen am schlimmsten waren und ich zur OP bereit war, wurde es schlagartig besser. Mein Unterbewußtsein und ich wollten einfach nicht in das Krankenhaus.
Im Januar geht es aber trotzdem LOS; auf Biegen und brechen.
Irgendwie habe ich vielleicht auch zu viele John Wayne Filme gesehen :round: der schleppte sich ja auch immer erfolgreich durch die Wüste :heul:
In der Sonne wird alles gut.
 
Thema:

Bandscheibenvorfall in Thailand behandeln?

Bandscheibenvorfall in Thailand behandeln? - Ähnliche Themen

  • Urlaub außer Thailand?!

    Urlaub außer Thailand?!: Ahoi nochmal, Reise ist mein Hobby - in Asien/Thailand war ich allerdings noch nicht... wieso, weil ich erst Nordamerika durch habe und ich 2...
  • Corona China und Thailand

    Corona China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • Polizeipräsenz in Thailand

    Polizeipräsenz in Thailand: Kann mir jemand sagen wo sie noch präsenter ist??? Also hier in SOA sicher malnicht..weder auf den Phills noch in Singapore noch in Indonesien...
  • Bandscheibenvorfall in phuut thai

    Bandscheibenvorfall in phuut thai: Weiss gerade jemand was Bandscheibenvorfall auf Thai heisst, jetzt versuch ichs schon 2 Stunden Mia zu erklären. Greeting nicknoi
  • Thai-Massage bei Bandscheibenvorfall

    Thai-Massage bei Bandscheibenvorfall: Die Thai-Massagen sind sicherlich eine Wohltat, egal ob am Strand oder anderswo. Da ich vor einiger Zeit einen Bandscheibenvorfall hatte, zum...
  • Thai-Massage bei Bandscheibenvorfall - Ähnliche Themen

  • Urlaub außer Thailand?!

    Urlaub außer Thailand?!: Ahoi nochmal, Reise ist mein Hobby - in Asien/Thailand war ich allerdings noch nicht... wieso, weil ich erst Nordamerika durch habe und ich 2...
  • Corona China und Thailand

    Corona China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • Polizeipräsenz in Thailand

    Polizeipräsenz in Thailand: Kann mir jemand sagen wo sie noch präsenter ist??? Also hier in SOA sicher malnicht..weder auf den Phills noch in Singapore noch in Indonesien...
  • Bandscheibenvorfall in phuut thai

    Bandscheibenvorfall in phuut thai: Weiss gerade jemand was Bandscheibenvorfall auf Thai heisst, jetzt versuch ichs schon 2 Stunden Mia zu erklären. Greeting nicknoi
  • Thai-Massage bei Bandscheibenvorfall

    Thai-Massage bei Bandscheibenvorfall: Die Thai-Massagen sind sicherlich eine Wohltat, egal ob am Strand oder anderswo. Da ich vor einiger Zeit einen Bandscheibenvorfall hatte, zum...
  • Oben