Auswirkungen des Iraq Krieges

Diskutiere Auswirkungen des Iraq Krieges im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wie sieht es damit eigentlich in Thailand aus. Wir bekommen den Anstieg des Benzinpreises aufgrund des steigenden Euros ja kaum mit aber in...
L

llothar

Gast
Wie sieht es damit eigentlich in Thailand aus.
Wir bekommen den Anstieg des Benzinpreises aufgrund des steigenden Euros ja kaum mit aber in Thailand müssten doch gerade einige Warnleuchten angehen. Ist schon tote Hose auf den Strassen von Chiang Mai und Bangkok ? Wie ist die Stimmung (hab nur mal auf Euronews gesehen das es einige kleine Demos gibt) ?

Leider komme ich die nächsten Monate nicht mehr hin um das selbst nachprüfen zu können.
 
Q

quaxxs

Gast
Ich kann dich beruhigen, in Bangkok & Buriram herrscht Verkehr wie eh und jeh... und wenn ich mich richtig erinnere, ist der Benzinpreis sogar nicht viel höher wie in den letzten Monaten: 15 Baht/l...
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Kleine Demos von Prominenten, gibt es. Aber sonst wird es, soweit ich es ich es im Februar mitbekommen habe, aufgenommen, mal kurz den Europäer nach der Meinung gefragt und das wars dann.
Tiefschürfende Gedankengänge wie unsereins sie hier zu pflegen hegt,
konnte ich nicht feststellen.
Gruß Sunnyboy
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Was Quaxx schreibt kann ich bestätigen. 15 THB pro Liter ist überall angeschlagen. Hier haben die Ölmultis nicht so zugeschlagen wie in Deutschland, weil hier mehrere unabhängige Konsortien Tankstellen-Ketten haben. In Deutschland ist ja nur noch Aral/BP, Elf und Shell am Markt. Die sind sich gut einig und schrauben eine Preisrunde nach der anderen. Komischerweise verwerten die Kartelle aber nur schlechte Nachrichten. Bei guten Nachrichten gibt es kaum mal einen Cent Nachlaß, bei jeder schlechten sofort 2...3 Aufschlag. Da von der Ölquelle bis zur Zapfsäule alles in je einer Konzernhand liegt, haben die Ölmultis letztes Jahr soviel Gewinn gemacht wie selten zuvor. Die einzig angepißten sind die Tankstellenpächter die genauso in die Zange genommen werden wie die Verbraucher. In Thailand ist noch mehr Wettbewerb, daß macht sich bemerkbar.
Jinjok
 
Q

quaxxs

Gast
Neben dem Aspekt des günstigen Benzins, sind aber mit Sicherheit weitere Aspekte interessant:
+ bei einem Besuch auf dem Philippinen sind deutlich weniger Touris zu sehen gewesen, dagegen ist BKK voll wie eh und jeh, und auch die Bars sind überraschend voll, nachdem es (nach meinem Gefühl) lange Zeit sehr ruhig war => hier kann Thailand möglicherweise profitieren, da der muslimische Anteil an der Bevölkerung doch sehr klein ist, und somit Touris statt nach Indonesien, Philippinen und Malaysia zu gehen doch lieber nach Thailand kommen.
+ die thailändische Möbelindustrie profitiert auch von der etwas instabilen Situation der muslimischen Nachbarn, so dass Amis und Japaner eher in Thailand bestellen => hier kann die thailändische Wirtschaft einen Vorsprung bekommen :bravo:
+ ist alles nur eine Blase :nixweiss: ? Wenn es los geht im Irak befürchte ich dass alles darnieder liegt und dann fällt Thailand schnell wieder in eine Situation wie 1997, da schlichtweg keine Reserven da sind, es keinen "domestic" market mit ausreichendem Bedarf existiert, Touris (mehr als 10 Mio lt. "Der Farang") nicht mehr soviele reisen werden...

Let´s wait and see... quaxxs :-(
 
H

Herbert

Gast
SORRY aber auf den Philippinen ist die ueberwiegende Mehrheit christlichen Glaubens, es war auch Jaime Kardinal Sinn als moeglicher Papst im Gespraech, weil bei den Messen auf den Philippinen enormer Andrang herrscht - und dort die Kirche noch was zu sagen hat.....weiters feierte der Papst eine der groessten Messe aller Zeiten in Manila, und haette er die letzjaehrige Reise nicht abgesagt, waere es ein Triumphzug des anscheinend von seinem Chef am Leben gehaltenen ur-alten Mannes geworden..........

das dort weniger Touris sind hat ganz andere Gruende.......wobei 1er davon sicherlich die Gruppe um Abu Sayaaf ist, die so manchen Weissbrot die Ruebe abhackt..........

Herbert
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.250
Reaktion erhalten
2.304
Ort
Singapore
Herbert,

magst ja recht haben mit dem Norden und den lieben Christen da. Die legen nur Autobomben, entfuehren Schiffe, erschiessen Polizisten und sprengen Kaufhaueser in die Luft. Bewaffnete Idioten an jeder Ecke. Im Sueden mit den Abu Sajaf-Spinnern braucht man da nicht mehr drueber nachdenken. Einfach nur aus. Mir hat ein phillipinischer Kollege gerade vorgestern wieder Horrorgeschichten erzaehlt.

Wie man dabei noch von Tourismus sprechen kann ist mir ein Raetsel. Hoffentlich bleiben Thailand solche religioesen Uebertreibungen und -reaktionen erspart. Es wird aber auf jeden Fall haerter werden, nur noch eine Frage wann die Amispinner ofiziell loslegen...

Gruss,
Mac
 
H

Herbert

Gast
@mac, glaube mir, diese Geschichten haben sie mir vor vielen Jahren auch erzaehlt...teilweise noch blutruenstiger.....eigentlich tun sie das jeden Tag, beim abendl. Umtrunk...und egal woher sie sind - alle Stories lauten gleich - ein rein philipp. Phaenomen - hat mich aber nicht abgehalten dorthin auszuwandern um zu arbeiten ich Depp.

natuerlich lag und liegt in diesem Land, in dem ich doch recht lange gelebt habe vieles im Argen........bin auch bestohlen,ueberfallen,kurz entfuehrt(ok die Armee nannte es Fahrzeugbeschaffung)und beschossen worden - bin dem Pinatubo Ausbruch davongelaufen, meine Wasserleitungen sind beim Erdbeben zerplatzt....und musste bei der grossen Flut 1997 in Pampanga um mein Leben kaempfen...und obendrein musste ich mich mit dem faulsten Personal der Welt aergern...........und das mussten viele Filipinos nicht, und die erzaehlen dann tolle Stories.....

ABER die Filipinos sind CHRISTEN..lies mal so nach wieviel von der Gesamtbevoelkerung Christen sind - die Zahl wird Dich verwundern - Norden Christen /Sueden Moslems - stimmt so definitiv nicht............uebrigens im Norden gibts die Bergvoelker, die glauben an alles und nix.......

und an EINES glauben sie alle, an den DOLLAR ! und das die USA der Himmel ist..........

Herbert
 
H

Herbert

Gast
..................vergass eines: Es war aber die schoenste Zeit meines Lebens....... :cool:

LG

Herbert
 
Q

quaxxs

Gast
@Herbert

Klar, die Mehrheit Philippines sind Christen, aber auf Mindanao sind es halt Muslime und die wollen ihre Unabhängigkeit um von dem "gottlosen" Volk der Christzen loszukommen.

Ich wollte aber nicht die Philippinen und ihre religiösen Zusammensetzung besprechen, sondern die Folgen des Krieges für Th.

Herbert, trotzdem erkläre warum die lieben Touris von den Philippinen wegbeleiben, wenn nicht aus Sicherheitsgründen ? Mehr Kontrolle wie im Pan Pacific (schwerst bewaffnete Securities, Bombenspürhunde, etc.) und im ShoppingCenter (Eingangskontrolle) kann es nicht geben, oder ?

P.S. Philippinen sind trotzdem super...


quaxxs
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.612
Reaktion erhalten
1.358
Ort
Irgendwo im Outback!
Der Staat hat die Benzienpreise eingefrohren auf 15-17 Bath je Liter und Sorte
und zahlt den Oelkonzernen einen finanziellen Ausgleich.
Ansonsten ist es hier wie immer ,
trotzdem einige Thais schon auf den Beginn des Krieges warten ,um entlich wieder einmal wetten zu koennen. :rofl:

Gruss

Otto
 
L

llothar

Gast
@Otto:
Na mal sehen wie lange Thailand diese Sozialhilfe durchhält. Thailand
hat doch zur Zeit irgendwas um die 140 Mrd. Schulden was nur ein paar
Prozent unter dem Niveau von Argentinien ist. :hilfe:

Ich fürchte ja das das kein kurzer Krieg wird. Saddam dürfte vielleicht innerhalb von zwei Monaten weggefegt sein, aber das Iraq sich zum US Protektorat machen lässt ist wohl eher zweifelhaft - und Ölindustrie ist sowas von einfach zu sabotieren.

Ich richte mich jedenfalls ein hier in baldiger Zukunft nicht mehr billig tanken zu können.

Wie sieht das eigentlich mit den anderen Ölabhängigen Produkten wie Düngemittel etc. aus. Gibts da auch Staatshilfen ?
Weil ein Issaan Bauer dürfte wohl über jedes einzelne Prozent Preissteigerung (zurecht) jammern.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ llothar
Wo hast Du diese Zahlen gelesen? Ich erinnere mich noch ganz gut wie Shinawatra in seine Eigenschaft als PM im National Stadium am Neujahrstag um 0:00 Uhr bei seiner Rede an das Volk und alle Welt (live übertragen von TGN) behauptet hat, daß Thailand bis Juni diesen (oder nächsten Jahres) alle Schulden zurückbezahlt haben wird. Da die Haupteinnahmequelle Tourismus weiterhin jährliche Steigerungsraten hinlegt, klang es (vor aller Welt) recht glaubwürdig. Soweit man diesem Mann etwas glauben kann.
Jinjok
 
H

Herbert

Gast
@quaxxs, gut einen Grund hatte ich ja schon erwaehnt,..das Ruebenabhacken..... auch was Du erlebt hast ist nicht so nett, aber doch sehr harmlos - aber es gab wirklich eine Reihe von Bombenanschlaegen.......(das gabs oder gibts in Sri Lanka auch immer wieder).

Es sind nicht nur diese engativen Erscheinungen des Terrors, sondern die Philippinen haben keine wirklichen Sehenswuerdigkeiten fuer Otto Normaltourist, auch die Infrastruktur und die Anreise an die wenigen schoenen Orte ist muehsam. :fertig:

Allein die Ankunft in Manila am Airport ist eine einzige Katastrophe, dass konnte nie in den Griff bekommen werden dies Tohowabohu... :hilfe:

alles ist fuer Familienurlaub zu umstaendlich, Kinder kann mann nirgends alleine lassen, sonst fallen sie in einen offenen Gulli o.ae. ... :P

tja eigentlich bleiben dann nur mehr die Sextouristen, die angetrauten westl. Eheleute und die Studienreisenenden ueber, die das Land besuchen - und in den Faellen werden das immer weniger......

aber darueber koennte mann eine Doktorarbeit schreiben.....

aber fuer mich wars vor 18 Jahren genauso gefaerhlich - eigentl. aerger weil die "normale" Kriminalitaet hoeher war - gut es kamen keine Moslems mit Allah uAkhbar-Geschrei, sondern am Divisoria Market habens Dir einfach das Messer an den Hals gehalten und Dich Geldmaessig erleichter - und einen Muks und man landete im Leichenschauhaus ohne Gedaerme.....
Dann flogen mal wieder rebellierende Offiziere Luftangriffe auf diverse Munitionslager, die dann gewaltig explodierten.......und als Danke wuerde der Anfuerher Jahre spaeter Minister !

also fuer Abenteurer und Tausendsassas wars und bleibts das "gelobte" Land.....das ist halt nix fuer Halbschuh- und Tennissocken Touris

ach ich vermisse es manchmal sehr.......

Herbert
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.612
Reaktion erhalten
1.358
Ort
Irgendwo im Outback!
Hallo Herbert!
Ich habe viele Reisefuehrer ueber die Philippinen gelesen ,
und wenn man die Finger von Mindanao weglaesst ,dann sollte eigentlich nichts passieren.
Wenn man jetzt aber deinen Reisebeschreibungen lauscht ,dann koennte man annehmen man faehrt nach Algerien.
Wiso leben denn auf den Philippinen so viele Auslaender und auch Sextourismus gedeit doch nur in friedlichen Laendern.

Gruss

Otto
der auch mal auf die Philippinen fahren will.
 
H

Herbert

Gast
@Otto, wennst mit offenen Augen und etwas Verstand, (denn ich ALLERDINGS teilweise manchmal wegsperrte), durchs Land reist, dann steht einem Urlaubsvergnuegen an Traumstraenden, herrrlichen Bergregionen und huebschen maechen, die alle eine gut verstaendliche Sprache sprechen; und Unterhaltung mit sehr witzigen Leuten nix im Wege.

Das zu organisieren war auch mein Job, und den machte ich gut.

Diese Dinge passierten ueber Jahre hinweg, als Touri wird Dir das kaum passieren, wobei mich meine Mutter ein Einziges mal besuchen kam, und gleich 10 min. nach der Ankunft auf Mindoro - wollte ihr nen schoenen Beach zeigen ;-D gabs ein kleines Erbeben, na die kam nie wieder............ :wink:

Otto ich kann Dir gern mehrere Reiseziele nennen, wo der Abu nicht hinkommt.

Herbert
 
L

llothar

Gast
@JinJok:

Das war im Mörz 2002 in der Bangkok Post, ein mehrseitiges special mit Vergleich: Thailand <-> Argentinien

Thaitanic

Ich dachte das in der Ausgabe war glaube ich auch ein Vergleich der Schulden zwischen A. und T. , allerdings würde ich das jetzt wo ichs nachgelesen hab nicht mehr beschwören.

Das alle ausländischen Schulden zurückgezahlt sind halte ich aber für vermessen, da wäre Thailand ja einzigartig. Ich vermute eher das damit die offiziellen IWF und Weltbank Kredite gemeint sind (glaube auch sowas gehört zu haben). Nach der Asienkrise muss eigentlich noch so einiges übrig sein - glaubst du etwa die Hochhäuser in BKK sind nach nur 10 Jahren schon abgezahlt ?
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ llothar
In der Freitags-Nation habe ich gestern Abend zufällig etwas ähliches gelesen (Opinion: Überschrift "Dual Track") Dort wurde gesagt, daß Thailand auf der Höhe der Asienkrise 1997 120 Mrd. USD Schulden hatte. Daraufhin hatte die Regierung der Demokraten einen "Gürtel-Enger-Schnallen-Kurs ausgegeben und strikte Sparmaßnahmen angeleirert, die den Konsum im Inland unterbinden (sprich das Geld der Thai verknappen) und den Export ankurbeln sollten. Das ganze hat auch geklappt nur leider hat das Volk diesen Konsumverzicht den Demokraten sehr übel genommen und Shinawatra mit seinen Konsum-Für-Alle-Versprechen gewählt.

In der Tat hat die Chavalit-Regierung nach 3 Jahren extremer Sparsamkeit im Jahr 2000 nur noch 59 Mrd. USD Auslandsschulden. Dabei konnten in Ausland angelegten Staatsrücklagen auf eine Höhe von 38 Mrd. USD aufgestockt werden. Mit so einer perfekten Bilanz übernahm im Jahre 2001 Shinawatra das Land und konnte leichten Mutes wieder den Inlandskonsum propagieren.

Nach diesen zahlen ist auch klar, warum Shinawatra bei seiner Neujahrsansprache versprechen konnte, bald die letzten Auslandsschulden zurückgezahlt zu haben. Das einzige problem was Ökonomen für Thauiland nun sehen, ist das diese glänzende Bilanz fast ausschließlich auf Exportüberschuß basiert und damit ist Thailand extrem vom Ausland, spreziell den USA und der EU abhängig.

Es geht also nun darum einen großen teil des Überschusses im eigenen Land zu erwirtschaften, sprich die Innennachfrage muß dem export angeglichen werden und das geht nur über Konsum in Thailand. Daher Shinawatras Pläne, die Schlafmünzen im Lande (ungenutzte Grundstücke, halbfertige Wolkenkratzer und leerstehende Fabriken) zu mobilisieren. Auch die neuerliche Anwandlung, jedermann für Kreditwürdig zu erklären zielt dorthin.

Allen auf die Kozession für einen Marktstand auf einem Bangkokker Fußweg, sollen die banken jetzt wieder Kredite unter das kleine Volk bringen. Rufer in der Wüste warnen vor den Gründen die Thailand so tief in die Asienkrise rauschen ließe, nämlich faule Kredite. Aber Warnungen will in der Regierung jetzt keiner hören, es soll geklotzt werden und Thailand wird schon bald asl die unangefochtenen Nr. 1 in Süd-Ostasien erstrahlen.
Jinjok
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Otto-Nongkhai schrieb:
Der Staat hat die Benzienpreise eingefrohren auf 15-17 Bath je Liter und Sorte
und zahlt den Oelkonzernen einen finanziellen Ausgleich.
o
Tatsache ist, laut The Nation von Samstag, daß der Staat seit dem 08.02.2003 den Literpreis für alle Sorten mit 3 THB stützt. Damit kosten die Sorten also in Bangkok wie folgt:
Diesel Abgabepreis 14,72 Realpreis: 17,72
Oktan 92 15,99/18,99
Oktan 95 16,99/19,99
Auf dem Lande habe ich heute den Premium Sprit fpr bis zu 17,14 THB gesehen. Die Kosten der Stützungen belaufen sich bis jetzt auf 3 Mrd. THB aus einem für diesen Grund zur Seite gesetzten Fond, der z.Zt. 8 Mrd. THB enthält.

Es gibt zwei Sorten von Kritikern dieser Subventionspraxis. Erste Gruppe befürchtet außenwirtschaftliche Probleme wegen der wettbewerbsverzerrenden Subsidies. Die andere Gruppe findet es ungerecht für nur 1 Mio Kfz-Besitzer alle 60 Mio Thais über die Staatskasse diese Suventioenen mitbezahlen zu lassen.
Jinjok
 
H

Herbert

Gast
Also mir ist das egal, ich tanke immer fuer 100 baht - da aendert sich nie was......... :rofl: :rofl:

Herbert
 
Thema:

Auswirkungen des Iraq Krieges

Auswirkungen des Iraq Krieges - Ähnliche Themen

  • Psychologische Auswirkungen der Flut

    Psychologische Auswirkungen der Flut: Bisher standen eher Wasserhöhe und materielle Schäden im Vordergrund. Was man aber nicht übersehen darf sind die Auswirkungen auf die Psyche der...
  • Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand: Ja, liebe Zeitgenossen, alles nur normale Schwankungen oder aendert sich da doch was beim Klima? Wenn ja, was wird sich in Thailand aendern oder...
  • Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?

    Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?: Erdbeben der Stärke 7,8 in China Ein gewaltiges Erdbeben hat am Pfingstmontag die zentralchinesische Provinz Sichuan erschüttert. Selbst Tausende...
  • Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich

    Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich: Re: Der Flügelmann hat es geschafft, ich bekomme nächste Woc Und was soll daran positiv sein ?! :???:
  • Das Kharma und seine Auswirkungen

    Das Kharma und seine Auswirkungen: Ab und zu mal nehme ich mir die Lehrrede (wenn sie interessant ist) aus unserem Tempel mit nach Hause. Diese ueber das Kharma habe ich schon...
  • Das Kharma und seine Auswirkungen - Ähnliche Themen

  • Psychologische Auswirkungen der Flut

    Psychologische Auswirkungen der Flut: Bisher standen eher Wasserhöhe und materielle Schäden im Vordergrund. Was man aber nicht übersehen darf sind die Auswirkungen auf die Psyche der...
  • Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand: Ja, liebe Zeitgenossen, alles nur normale Schwankungen oder aendert sich da doch was beim Klima? Wenn ja, was wird sich in Thailand aendern oder...
  • Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?

    Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?: Erdbeben der Stärke 7,8 in China Ein gewaltiges Erdbeben hat am Pfingstmontag die zentralchinesische Provinz Sichuan erschüttert. Selbst Tausende...
  • Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich

    Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich: Re: Der Flügelmann hat es geschafft, ich bekomme nächste Woc Und was soll daran positiv sein ?! :???:
  • Das Kharma und seine Auswirkungen

    Das Kharma und seine Auswirkungen: Ab und zu mal nehme ich mir die Lehrrede (wenn sie interessant ist) aus unserem Tempel mit nach Hause. Diese ueber das Kharma habe ich schon...
  • Oben