Aussprache? zum Thema "Sombat Bigley...."

Diskutiere Aussprache? zum Thema "Sombat Bigley...." im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Re: Sombat Bigley bittet um Gnade Erinnert leider stark an diesen Fall: http://news.bbc.co.uk/2/hi/middle_east/3817771.stm Aber wie wir ja alle...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

@tel,

deine spitzfindigkeit und sarkasmus kannst/könntest du dir für andere themen aufsparen!

echt, finde deinen coment hier zu abreihern......... :-(

:undweg:
 
M

Mandybär

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Hi Tel,

ich finde das Thema zu traurig um hier zu polemisieren.


Durch solche Stammtischparolen gewinnt man gar nichts.


Grüße aus Salzburg
Mandybär
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Tel" schrieb:
Aber wie wir ja alle hier gelernt haben, muss man auch Verständnis für die armen und unterdrückten islamischen Kopfabschneider und Kinderschlächter haben... :zorn:
Du solltest Dich schämen so ein Posting ins Netz zu stellen!!!
 
Dana_DeLuxe

Dana_DeLuxe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2003
Beiträge
740
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Tel" schrieb:
Erinnert leider stark an diesen Fall:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/middle_east/3817771.stm

Aber wie wir ja alle hier gelernt haben, muss man auch Verständnis für die armen und unterdrückten islamischen Kopfabschneider und Kinderschlächter haben... :zorn:
Deine Unterstellung, Tel, stellt Dich lediglich selbst bloß. ;-D

Und ja, verstehen sollte man die Motive, die Menschen ihre Menschlichkeit vergessen lassen, ob es sich nun um islamische Kidnapper oder christliche Gefangenenwärter handelt.

Nur über etwas das ich verstehen,d.h. mit meinem Verstand erfassen kann, kann ich mich auseinandersetzen. Gewalt ist für mich nach wie vor keine Option (wie Israel und Palästina seit vielen Jahren bedauerlicherweise negativ vorleben, hilft auch die sogenannte Zero-Tolerance nicht).

Ich nehme Anteil am Schicksal des Opfers und seiner Familie.
 
P

PETSCH

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

dto. @Dana
:beifall:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.957
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Hallo Zusammen,

worüber regt ihr euch auf? Tel hat mit seiner Aussage nicht unrecht. Für Islamisten, die mit der Parole "Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod" antreten, fehlt mir nicht nur jedes Verständnis sondern auch der Wille, hier Verständnis zu entwickeln.

Im Irak liegt der Fall etwas anderst. Vor dem Einmarsch der Bushkrieger gabs dort keinen Terrorismus und keine islamistischen Bewegungen. Die Amis tragen die volle Verantwortung für diese Entwicklung. Allerdings, wer sich als amerikanischer Zivilist im Irak rumtreibt weis genau, in welche Gefahr er sich begibt.

Gruss Dieter
 
P

PETSCH

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

ah ja, keinen Terrorismus und keine islamischen
Bewegungen :???:
Aber, daß zu Husseins Zeiten dort Menschen vergast
und gemetzelt wurden, scheint Dir entgangen zu sein.

Ich verabschiede mich jetzt aus diesem thread und
fühle lieber mit der Frau des Engländers mit :undweg:
 
W

woody

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Dieter1" schrieb:
.....
worüber regt ihr euch auf? Tel hat mit seiner Aussage nicht unrecht......
Die Äusserung ist ganz einfach überflüssig, denn wir haben ja inzwischen gelernt, dass auch die 'Hartdurchgreifer' keine Lösung
für eine Entführung haben.
Oder habt ihr eine tel, dieter, George, Wladimir etc?
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Dieter1" schrieb:
....Tel hat mit seiner Aussage nicht unrecht..... Im Irak liegt der Fall....
tach dieter,

er, der tel mag ja recht haben, das interessiet hier im kontext ebensowenig,
wie deine erklärung.................. :fertig:

neben wissen ist es auch nicht zu verachten, wenn man vermitteln kann,
man hat ´ne solide kinderstube genossen....... ;-D

gruss :cool:
 
G

Guest

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Aber wie wir ja alle hier gelernt haben, muss man auch Verständnis für die armen und unterdrückten islamischen Kopfabschneider und Kinderschlächter haben...
Du hast nix kapiert, Tel.
Ziemlich trauriges Bild, dass Du da ablieferst.

Was mich dann wieder beruhigt ist dass viele hier bei solchen Postings nur eines denken und auch schreiben: :kopfhau:
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

@ Dieter1, :-)

Im Irak liegt der Fall etwas anderst. Vor dem Einmarsch der Bushkrieger gabs dort keinen Terrorismus und keine islamistischen Bewegungen.
Woran das wohl lag :ohoh: ...dafür gab es ein rechtsbeugendes, meinungs- und enfaltungsbeschneidendes Regime mit einem Diktator, der jeglichen Widerstand u. a. mit Gasangriffen auf Menschen im warsten Sinne des Wortes erstickte. :zorn:

Manchmal ist es doch erstaunlich wie schnell manche Zeitgenossen hier die jüngere Geschichte vergessen und zusammenhangslos kolportieren :O
 
G

Guest

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

@Dieter1:
worüber regt ihr euch auf? Tel hat mit seiner Aussage nicht unrecht. Für Islamisten, die mit der Parole "Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod" antreten, fehlt mir nicht nur jedes Verständnis sondern auch der Wille, hier Verständnis zu entwickeln.
Und du hast´s auch noch nicht umrissen Dieter. Keiner hier hat Verständnis für islamische "Kopfabschneider" und "Kinderschlächter" geäußert, zumindest konnte ich das noch aus keinem Post herauslesen.
Worüber ich mich aufrege und ich denke vielen anderen geht´s genauso, ist dass Tel ohne jegliche Grundlage eben dieses Verständnis unterstellt, um diejenigen hier, die weniger xenophop und reaktionär sind, als terroristenfreundlich abzustempeln. Das ist beste B*LD-Manier!
Und ich krieg das kotzen, wenn solcherlei Rattenfängerei auch noch erfolgreich ist.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.957
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Hallo UAL,

natürlich war das Regime Saddams alles andere als eine Heimstatt der Menschenrechte, aber trotzdem hat sich nach meinen Eindrücken die Lage im Land mit dem Einmarsch der Amis und der Briten rapide verschlechtert. Oder kann mir hier irgendjemand sagen, was sich im Irak seither zum Guten entwickelt hat?

Gruss Dieter
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

@ Dieter1,

natürlich war das Regime Saddams alles andere als eine Heimstatt der Menschenrechte, aber trotzdem
es gibt kein "trotzdem" bei dem Vergleich "vorher/nachher" unter den gegebenen Umständen... :heul:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.957
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Hallo UAL,

es gibt den Umstand, dass für den Otto Normaliraker die Welt vor dem Bushkrieg eine sicherere war.

Gruss Dieter
 
T

tad sin dschai

Senior Member
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
457
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

Thaiman" schrieb:
Tel" schrieb:
Aber wie wir ja alle hier gelernt haben, muss man auch Verständnis für die armen und unterdrückten islamischen Kopfabschneider und Kinderschlächter haben... :zorn:
Du solltest Dich schämen so ein Posting ins Netz zu stellen!!!
Tels Posting war möglicherweise ein bisschen ungeschickt, dennoch wird ihm hier unrecht getan. :ohoh:

Aus seinem Posting geht hervor, dass er sich mit der Sache auseinandergesetzt hat, er mit dem Opfer mitfühlt. Er geht aber über eine simple Betroffenheitsbekundung hinaus und bringt mit seinem superprovokanten Statement vielleicht den einen oder anderen Berufsbetroffenen zum Nachdenken - nicht über die schreckliche Situation des armen Briten und seiner Frau, die in ihrer Angst hören muss, dass die britische Regierung jegliche Auseinandersetzung mit den Entführern ablehnt - sondern über sonstige Situationen, bei denen durch solche Menschen in dauernder Verständnisbekundung schnell und pauschal Ungerechtigkeiten entschuldigt werden.
Das fällt diesen in aller Regel ziemlich leicht, da sie nämlich inhaltlich vom konkreten Fall jeweils garnicht betroffen (sorry für die Doppelbedeutung) sind und damit auch nicht weiter über die konkrete Sache nachdenken müssen. Stattdessen kann ein solcher Berufsbetroffener darüber hinaus durch sein Verständnis Menschlichkeit, Nähe und Großmut suggerieren und macht sich gegen Kritik etc. weitgehend unangreifbar, da all dies ja moralisch anzuerkennende Charakterzüge sind).

Ich unterstelle KEINEM der hier postet, ein solcher zu sein, wir alle wissen aber, dass es leicht ist, alles immer ganz schlimm zu finden, lautstark Mitgefühl zu bekunden, die Situation, ihre Ursachen und Wirkungen aber weder zu reflektieren, noch Konsequenzen im eigenen Denken und Handeln zuzulassen. Eine solche Haltung hilft, nicht anzuecken und bereitet nach thailändischem Sprichwort auch keine Kopfschmerzen.

Inhaltlich möchte ich mich aus verschiedenen Gründen, die hier nicht hingehören, zur ganzen USA-Irak-Problematik hier nicht äußern, halte es aber mit Mandybär, der meint, dass Stammtischparolen hier nicht hingehören. Mag man auch Tels als solche qualifizieren, dann frage ich mich, was Thaimans Posting soll. M.E. muss man sich für blosse Meinungen nie schämen, man sollte sie aber sachlich vertreten können und sich der sachlichen Diskussion stellen.

Nur meine Meinung und mglw. ein wenig off-topic - Lasst uns daher erst mal vor allem hoffen, dass wenigstens der Brite aus dieser Scheiss-situation rauskommt, nachdem es den Amerikanern nicht vergönnt war. Ich wünsche es ihm von Herzen.
tsd
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

tad sin dschai" schrieb:
Tels Posting war möglicherweise ein bisschen ungeschickt, dennoch wird ihm hier unrecht getan. :ohoh: ......

Inhaltlich möchte ich mich aus verschiedenen Gründen, die hier nicht hingehören,.....
tach tsd,

ihm wurde aus dem von dir genannten gründen h i e r nicht unrecht getan........ ;-D

der ton macht die musik..................... ;-)

gruss :cool:
 
T

tad sin dschai

Senior Member
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
457
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

In der Zwischenzeit gab's neue Posts, die ich noch nicht gesehen habe.

Yaso" schrieb:
Keiner hier hat Verständnis für islamische "Kopfabschneider" und "Kinderschlächter" geäußert, zumindest konnte ich das noch aus keinem Post herauslesen.
Glaube ich auch nicht, aber die Tendenz für irgendwelchen Sauereien in anderen Kulturen erstmal Verständnis zu haben, GERADE um auf keinen Fall von den anderen als xenophob oder sogar rassistisch etc. abgestempelt werden zu können, zeigt sich auf anderen Gebieten auch teilweise hier. Das sollte aber echt in einem anderen Thread diskutiert werden.

Yaso" schrieb:
Worüber ich mich aufrege und ich denke vielen anderen geht´s genauso, ist dass Tel ohne jegliche Grundlage eben dieses Verständnis unterstellt, um diejenigen hier, die weniger xenophop und reaktionär sind, als terroristenfreundlich abzustempeln. Das ist beste B*LD-Manier!
Und ich krieg das kotzen, wenn solcherlei Rattenfängerei auch noch erfolgreich ist.
Daher meinte ich "ungeschickt" - ich glaube nicht dass der Tel hier blind um sich schiessen und angreifen wollte - er hatte vielleicht die ein oder andere Person im Kopf und das war's.

Geschickter wär's gewesen, (1) das in einen Extrathread zu packen wo's auch hingehört, und (2) nicht so missverständlich zu schreiben ;-D

Nur "ohne Grundlage", da wäre ich mir nicht so sicher, er hat sie hier nur nicht hingeschrieben (Vorwurf 3 :O )

Und Rattenfängerei sehe ich in seinem verkürzten Statement nun auch keine. Hingegen suggeriert der Terminus Rattenfängerei eher ein gewünschtes Schieben der Diskussion in eine bestimmte Richtung, was m.E. hier genausowenig angebracht ist.

Anyway, ich bin immer noch der Meinung, dass der Schlussabsatz meines letzten Postings hier jetzt angebrachter ist, als das Rumgehacke und rege einen Extrathread "Muss man eigentlich für alle Ungerechtigkeiten und Abzockereien in TH Verständnis haben, ohne dass man gleich als Kulturbanause, Nixblicker, Pauschalisierer (nur wenige Thaifrauen sind materialistisch, der Rest liebt den Farang, weil er so gut aussieht und lieb und nett ist) und Thaihasser gilt?" an.

Nix für ungut, tsd
 
G

Guest

Gast
Re: Sombat Bigley bittet um Gnade

@Tad sin dschai:
Aus seinem Posting geht hervor, dass er sich mit der Sache auseinandergesetzt hat, er mit dem Opfer mitfühlt. Er geht aber über eine simple Betroffenheitsbekundung hinaus und bringt mit seinem superprovokanten Statement vielleicht den einen oder anderen Berufsbetroffenen zum Nachdenken
Deine wohlwollende Interpretation von Tel´s Posting ehrt dich. Ich kann aber nur rauslesen, dass hier für Verständnis für islamische Kopfabschneider und Kinderschlächter geworben würde.
Ich bin jetzt auch mal wohlwollend und unterstelle Tel mal, dass er Ursachenanalyse mit Verständnis für solche Taten verwechselt. Kann ja mal passieren und damit verabschiede ich mich aauch aus diesem Thread.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Aussprache? zum Thema "Sombat Bigley...."

Aussprache? zum Thema "Sombat Bigley...." - Ähnliche Themen

  • Aussprache von deutschen Wörtern

    Aussprache von deutschen Wörtern: Die Aussprache von manchmal ganz einfachen deutschen Wörtern fällt Meow schwer. Dabei handelt es sich zu meiner Verwunderung nicht um sogenannte...
  • Thailändisch - Tücken der Aussprache

    Thailändisch - Tücken der Aussprache: Ich habe mir erlaubt, den Teil bzgl. der Thai-Sprache aus dem Thread http://Was mir an Thailand gefällt - und was mich am meisten nervt...
  • Aussprache L oder R?

    Aussprache L oder R?: Mich verwirrt immer folgendes: Verkehr = Lot ti Rot ti Sehr heiss = Lon makma ron makma Etc. Einige sprechen mit L, andere mit R. Was ist...
  • Öffentliche Aussprache und Gemeindearbeit

    Öffentliche Aussprache und Gemeindearbeit: Ich habe gerade den Thread über Presse- und Meinungsfreiheit gelesen, hatte dann aber keine Lust mich dort mehr einzumischen. Vielmehr brennt mir...
  • Aussprache "R" und "L" in Thai

    Aussprache "R" und "L" in Thai: Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Thema hier hineinpaßt. Wenn nicht, dann würde ich einen Moderator bitten, diesen Post in die richtige...
  • Aussprache "R" und "L" in Thai - Ähnliche Themen

  • Aussprache von deutschen Wörtern

    Aussprache von deutschen Wörtern: Die Aussprache von manchmal ganz einfachen deutschen Wörtern fällt Meow schwer. Dabei handelt es sich zu meiner Verwunderung nicht um sogenannte...
  • Thailändisch - Tücken der Aussprache

    Thailändisch - Tücken der Aussprache: Ich habe mir erlaubt, den Teil bzgl. der Thai-Sprache aus dem Thread http://Was mir an Thailand gefällt - und was mich am meisten nervt...
  • Aussprache L oder R?

    Aussprache L oder R?: Mich verwirrt immer folgendes: Verkehr = Lot ti Rot ti Sehr heiss = Lon makma ron makma Etc. Einige sprechen mit L, andere mit R. Was ist...
  • Öffentliche Aussprache und Gemeindearbeit

    Öffentliche Aussprache und Gemeindearbeit: Ich habe gerade den Thread über Presse- und Meinungsfreiheit gelesen, hatte dann aber keine Lust mich dort mehr einzumischen. Vielmehr brennt mir...
  • Aussprache "R" und "L" in Thai

    Aussprache "R" und "L" in Thai: Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Thema hier hineinpaßt. Wenn nicht, dann würde ich einen Moderator bitten, diesen Post in die richtige...
  • Oben