Armut in Thailand

Diskutiere Armut in Thailand im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; Auch bei einer Thai Bank. Wir sind ja nicht in Deutschland,wo man 1000 Euro aufnimmt und 950 Euro zurückbezahlt. Wird finanziert aus den...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.718
Reaktion erhalten
756
Auch bei einer Thai Bank.
Wir sind ja nicht in Deutschland,wo man 1000 Euro aufnimmt und 950 Euro zurückbezahlt.
Wird finanziert aus den Verwahrgeldern der armen Sparer!Verkehrte Welten!!
 
P

printe

Senior Member
Dabei seit
13.07.2019
Beiträge
146
Reaktion erhalten
38
Tja, wenn man einen Kredit braucht geht man ja auch zur Bank und nicht zum Dorfverleiher :-)
Zu dem "Dorfverleiher" geht Man wenn man bei den Banken nichts bekommt, den bei den Banken bekommst du nur Kredit wenn du bereits "Sicherheiten" vorweisen kannst, hast du Nichts dann bekommst du Nichts.

Eine der Besonderheiten in Th. ist die quasi nicht exisitierende Soziale Versorgung. Für "gewöhnliche" Rentner gibt es mini Renten, sozial Hilfe ist unbekannt und Arbeitslosengeld gibt es nur für ehemalige Angestellte aber nicht für "Informelle" Arbeitnehmer.

Prostituierte die nicht Angestellt waren, GarküchenMuttis und Co gehen leer aus.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.274
Reaktion erhalten
3.421
Ort
RLP/Isaan
Zu dem "Dorfverleiher" geht Man wenn man bei den Banken nichts bekommt, den bei den Banken bekommst du nur Kredit wenn du bereits "Sicherheiten" vorweisen kannst, hast du Nichts dann bekommst du Nichts.
Nicht nur! Wenn Du kurzfristig Geld brauchst (Farmer, die ihre Erntehelfer sofort bezahlen müssen - die Abrechnung mit der z.B. Zuckerfabrik aber erst am Ende der "Saison" kommt) gehen zum Dorfverleiher, weil die Banken sich 1. mit solch' kurzzeitigen Krediten schwer tun und 2. der Farmer sich dort "ausziehen" muss.
Bei den "Dorfverleihern" muss man auch Sicherheiten hinterlegen, die meist aus Landpapieren bestehen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.718
Reaktion erhalten
756
gehen zum Dorfverleiher, weil die Banken sich 1. mit solch' kurzzeitigen Krediten schwer tun und 2. der Farmer sich dort "ausziehen" muss.
Bei den "Dorfverleihern" muss man auch Sicherheiten hinterlegen, die meist aus Landpapieren bestehen.
oder suchen sich einen anderen Dummen und
zurückgezahlt wird das Geld natürlich im nächsten Leben!
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.080
Reaktion erhalten
3.890
Ich kenne dieses "Geschäft" ziemlich gut (selbst aber nicht beteiligt:angel:). 10% die Woche noch nicht erlebt. Das sind wahrscheinlich Schauergeschichten aus dem Internet (wie vieles Andere)!

Meine Frau ist in diesem " Geschäft " auch aktiv .
Noch vor 3-4 Jahren gab es bis zu 24% Zinsen ( 2 THB für 100 im Monat ) .
Aber seit 2-3 Jahren gibt es in Th. auch den Begriff der Wucherzinsen und das Geschäft ist nicht mehr so einfach .
Meine Frau hat ihr Geld jetzt bei einem lizenzierten Geldverleiher , dh. er hat die Firma angemeldet .
Ich glaube er darf nur noch max. 16% Zinsen verlangen ( keine Garantie ) ,
also so wie bei und die Banken mit Dispo .
Meine Frau bekommt zur Zeit ca. 1/2 bis 1 THB im Monat , also 6 bis 12% .
Sie hat einen schriftlichen Vertrag u. verschiedene Landpapiere die befristet auf ihren Namen geschrieben sind .
Bei unserem letzten Th. Besuch hat er ihr 600 000 auf den Tisch gelegt und gesagt , Geschäft geht schlecht ,
er muß das Geld zurück geben .
Wir waren kaum zurück in D. hat er angerufen , eine Schuldnerin kann Geld nicht zurück zahlen , gibt günstig
ihr Land zum Verkauf ( Corona Arbeit verloren ) , meine Frau hat gekauft .
Wie sagt man , von nix kommt nix !
Wer nix hat , hat auch schlechte Chancen , leider ist das so .
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.274
Reaktion erhalten
3.421
Ort
RLP/Isaan
Meine Frau ist in diesem " Geschäft " auch aktiv .
Noch vor 3-4 Jahren gab es bis zu 24% Zinsen ( 2 THB für 100 im Monat ) .
Aber seit 2-3 Jahren gibt es in Th. auch den Begriff der Wucherzinsen und das Geschäft ist nicht mehr so einfach .
Meine Frau hat ihr Geld jetzt bei einem lizenzierten Geldverleiher , dh. er hat die Firma angemeldet .
Ich glaube er darf nur noch max. 16% Zinsen verlangen ( keine Garantie ) ,
also so wie bei und die Banken mit Dispo .
Meine Frau bekommt zur Zeit ca. 1/2 bis 1 THB im Monat , also 6 bis 12% .
Sie hat einen schriftlichen Vertrag u. verschiedene Landpapiere die befristet auf ihren Namen geschrieben sind .
Bei unserem letzten Th. Besuch hat er ihr 600 000 auf den Tisch gelegt und gesagt , Geschäft geht schlecht , er muß das Geld zurück geben .
Wir waren kaum zurück in D. hat er angerufen , eine Schuldnerin kann Geld nicht zurück zahlen , gibt günstig ihr Land zum Verkauf ( Corona Arbeit verloren ) , meine Frau hat gekauft .
Die "Feinheiten" sind vielleicht auch an die Region gebunden.
Verliehen wird derzeit in unserer Gegend zu 3% pro Monat. Innerhalb der erweiterten Familie (höchst problematisch!!!) können das auch 2% sein.
Die Landpapiere werden als Sicherheit beim Verleiher für die Dauer des Kredites hinterlegt. Es wird aber auch ein Kreditvertrag (staatlicher Vordruck) abgeschlossen. "Übertragen" wird da gar nix. Wer das Papier hat, hat defacto das Land. "Günstiges Land" (zum Kaufen) ist bei zahlungsunfähigen Thais aber immer noch eine unrealistische Vorstellung.
 
Thema:

Armut in Thailand

Armut in Thailand - Ähnliche Themen

  • Ein TV-Bericht heute über eine Familie in Armut machte mich unheimlich betroffen!

    Ein TV-Bericht heute über eine Familie in Armut machte mich unheimlich betroffen!: Heute Mittags war ich auf meiner Bank ( GSB ) um Geld zu wechseln. Über den Mitarbeitern hängt ein großer Flat-TV an der Wand und just in dem...
  • Jeder vierte Deutsche von Armut bedroht

    Jeder vierte Deutsche von Armut bedroht: Armutsbericht der Bundesregierung Die Kluft zwischen Arm und Reich wird tiefer Die soziale Kluft in Deutschland wird tiefer: Laut dem jüngsten...
  • Die Armut in Kalcutta und Indien!

    Die Armut in Kalcutta und Indien!: Die Armut in Kalcutta und Indien! Die himmelschreiende Armut in Indien,in Kalcutta ist keine Werbung fuer die indische Regierung. Millionen von...
  • Armut Zwingt Thai Frauen In Die Ehe Mit Ausländern

    Armut Zwingt Thai Frauen In Die Ehe Mit Ausländern: BANGKOK, May 4 (TNA) - Die meisten Thai Frauen der nordöstlichen Region, die Ehen mit ausländischen Männern eingehen tun dies um dem Teufelskreis...
  • ARD bericht über thailand und die Armut

    ARD bericht über thailand und die Armut: Wenn ich solche Berichte sehe kriege ich das kotzen, weil ich absolut nicht verstehe wie unsere Politiker geld irgendwohin Pumpen wo die Menschen...
  • ARD bericht über thailand und die Armut - Ähnliche Themen

  • Ein TV-Bericht heute über eine Familie in Armut machte mich unheimlich betroffen!

    Ein TV-Bericht heute über eine Familie in Armut machte mich unheimlich betroffen!: Heute Mittags war ich auf meiner Bank ( GSB ) um Geld zu wechseln. Über den Mitarbeitern hängt ein großer Flat-TV an der Wand und just in dem...
  • Jeder vierte Deutsche von Armut bedroht

    Jeder vierte Deutsche von Armut bedroht: Armutsbericht der Bundesregierung Die Kluft zwischen Arm und Reich wird tiefer Die soziale Kluft in Deutschland wird tiefer: Laut dem jüngsten...
  • Die Armut in Kalcutta und Indien!

    Die Armut in Kalcutta und Indien!: Die Armut in Kalcutta und Indien! Die himmelschreiende Armut in Indien,in Kalcutta ist keine Werbung fuer die indische Regierung. Millionen von...
  • Armut Zwingt Thai Frauen In Die Ehe Mit Ausländern

    Armut Zwingt Thai Frauen In Die Ehe Mit Ausländern: BANGKOK, May 4 (TNA) - Die meisten Thai Frauen der nordöstlichen Region, die Ehen mit ausländischen Männern eingehen tun dies um dem Teufelskreis...
  • ARD bericht über thailand und die Armut

    ARD bericht über thailand und die Armut: Wenn ich solche Berichte sehe kriege ich das kotzen, weil ich absolut nicht verstehe wie unsere Politiker geld irgendwohin Pumpen wo die Menschen...
  • Oben