Armee behindert Geldüberweisungen

Diskutiere Armee behindert Geldüberweisungen im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hi, Meine Frau wollte aus Thailand diese Woche Geld nach D transferieren. In der Bank bekam sie die Auskunft, dass die Armee keine Ausfuhr...
D

doc.gyver

Gast
Hi,

Meine Frau wollte aus Thailand diese Woche Geld nach D transferieren. In der Bank bekam sie die Auskunft, dass die Armee keine Ausfuhr thailaendischen Kapitals wuenscht und deshalb horrende Gebuehren verlangt. Pro 500.000 Baht summiert sich die Gebuehr auf 50.000 Baht. Außerdem muss ausfuerhlich schriftlich begruendet werden warum das Geld transferiert werden soll.
Was soll das? Habt ihr aehnliche Erfahrungen gemacht? Da wuensche ich mir doch fast Thaksin zurueck...
:zorn:

Cu

doc
 
zero

zero

Senior Member
Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
629
Reaktion erhalten
0
doc.gyver" schrieb:
Da wuensche ich mir doch fast Thaksin zurueck...
er hat jedenfalls beste Erfahrungen mit dem spesenlosen Transfer von Vermögen ins Ausland :lol:
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Damit soll wahrscheinlich der Kapitalflucht entgegengewirkt werden.
Aber wie immer trifft es die "kleinen". :fertig:
 
G

guenny

Gast
Thaiman, das isses wohl.
***satire an***
doc, du musst zugeben, dass diese Richtung des Geldtransfers doch wirklich absolut unüblich ist und deswegen von vorneherein kriminelle MAchenschaften vermutet werden, oder?
***satire aus***
 
raksiam

raksiam

Senior Member
Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
2.827
Reaktion erhalten
3
Ort
Bangkok
Werden nur die Auslandsüberweisungen behindert bzw mit horenden Gebühren belegt oder ist auch der Umtasch von Thaibaht in Auslandswährungen wie US $ und € erschwert oder gar verboten?
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Transfers ins Ausland waren immer schon problematisch in Thailand. Die Nationalbank erfordert, das solche Überweisungen sehr gut beurkundet sein müssen. Falls es sich bei der Transferierung um Kapitalgewinne aus Thailand handelt, waren vorher auch schon horrende Gebühren fällig. Im Prinzip nichts Neues.

Es kann aber sein, dass die neue Regierung die Nationalbak dazu veranlasst hat, noch mehr Druck auszuüben.

Hat jemand dazu konkrete Informationen?

Cheers, X-Pat
 
F

fieberglascoyote

Senior Member
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
525
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Für diesen Fall hat meine Frau ein Konto in Thailand nebst einer Kreditkarte. Wenn also der seltene Fall der Überweisung von LOS nach D eintritt, halten sich die Gebühren in Grenzen.
Haben wir ein Paar mal gemacht als eine Freundin von ihr hier war um Deutsch zu lernen und ihre Eltern ihr Geld überwiesen haben.
 
D

doc.gyver

Gast
Letztes Jahr habe ich einen Betrag von 500.000 Baht ueberwiesen (von TH nach D). Keine Fragen + 500 Baht Überweisungsgebühr.
Dieses Jahr: 50.000 Baht Gebuehr pro 500.000 und ausfuehrliche Begruendung, z. B. muss meine Frau einen Nachweis erbringen dass sie das Geld fuer eine Weiertbildung in D verwendet o. ä.

Eine Frechheit finde ich. Thaksin bitte komm aus London zurueck...
:heul:
 
D

doc.gyver

Gast
@fiberglascoyote

Das ist es ja. Meine Frau hat ebenfalls Konten bei Ajuthaja Bank und Bangkok Bank usw. + Kreditkarten. Es handelt sich also um eine ganz normale ueberweisung!!!!
Vielleicht sollte sie ein Konto bei der Citibank eroeffnen, hat da jemand Erfahrung in Th?
Cu
doc
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.844
Reaktion erhalten
1.110
Ort
Bangkok
doc.gyver" schrieb:
Eine Frechheit finde ich. Thaksin bitte komm aus London zurueck...
Ist halt so zur Zeit. Die Thaksin Freunde haben es nun etwas schwerer als vorher. Suchste dir halt ne Freundin die aus anderen Kreisen kommt.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.674
Reaktion erhalten
501
Geld aus thailand zu ueberweisen war schon immer schwer.Die Hauptbank wollte da immer eine Bescheinigung das das Geld auch eingefuehrt wurde.
 
M

Mandybär

Gast
Hallo Doc,

Das thail.Bankensystem ist halt einfach "One Way" eingefahren. ;-D
Überweisungen nach dem Ausland sind nicht nur verpönt, sondern sogar unerwünscht und wird deshalb mit Sicherheit erschwert.
Der Geldfluss hat sich einfach in Richtung Blauziegeldächer, Wasserbüffel, Mia Nois etc. etc. zu bewegen. :super:

Grüße aus Salzburg
Mandybär :wink:
 
F

fieberglascoyote

Senior Member
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
525
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
doc.gyver" schrieb:
Das ist es ja. Meine Frau hat ebenfalls Konten bei Ajuthaja Bank und Bangkok Bank usw. + Kreditkarten. Es handelt sich also um eine ganz normale ueberweisung!!!!
Vielleicht sollte sie ein Konto bei der Citibank eroeffnen, hat da jemand Erfahrung in Th?
Cu
doc
Warum hebt sie das Geld dann nicht einfach hier mit der Karte ab?
Ok, 500 000 ist mal nicht wenig.
 
L

ling

Senior Member
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
1.761
Reaktion erhalten
0
Das mit den 50.000 Baht fee ist schon der Hammer, da geb ich dir Recht, aber sich jetzt deshalb den Thaksin wieder zurückzuwünschen, ist ja wohl mehr als oberflächliches Denken. Nichts für ungut..

LG, ling
 
D

doc.gyver

Gast
Hi Ling,

das mit Thaksin ist mehr als Witz gemeint. Ich hoffe nur, dass Thailand nicht vom Regen in die Traufe kommt. Wer weiß, ob der nächste PM besser ist...

Laut Bank wird sich das Überweisungsverfahren nach Abtreten der Armee wieder vereinfachen. Bin mal gespannt..

Cu
doc
 
L

ling

Senior Member
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
1.761
Reaktion erhalten
0
@ [s:9433ddfd90]mac[/s:9433ddfd90]doc.gyver:
doc.gyver" schrieb:
Laut Bank wird sich das Überweisungsverfahren nach Abtreten der Armee wieder vereinfachen. Bin mal gespannt..
Mit Sicherheit. Bis dahin heißt es halt warten. :-)

LG, ling
 
M

Monta

Gast
@doc.gyver schreibt:
"Laut Bank wird sich das Überweisungsverfahren nach Abtreten der Armee wieder vereinfachen."

Es geht doch wohl mehr um die gezahlte Gebühr in Höhe von 50.000 THB.
Was ich noch nicht eindeutig erlesen konnte, wurden die überwiesenen 500.000 THB vorher aus Deutschland eingeführt und konnte das belegt werden?
 
D

doc.gyver

Gast
@Monta
das Geld kam vor Jahren aus Japan. Ist also eingefuehrt worden und soll halt jetzt nach D weiter.
Gruß
doc
 
Thema:

Armee behindert Geldüberweisungen

Armee behindert Geldüberweisungen - Ähnliche Themen

  • Thailändische Armee Tauglichkeitsüberprüfung

    Thailändische Armee Tauglichkeitsüberprüfung: Moin , wollte einmal nachfragen ob hier vielleicht jemand etwas über die Fachärztliche Untersuchung , der Thailändischen Armee weiß . Im...
  • Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!

    Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!: Gerade hat meine Frau mich im Büro angerufen. Sie hatte Kontakt zu ihren Eltern und Geschwistern die zusammen in einem Haus in Nonthaburi...
  • Prayuth als neuer Armee Chef vorgeschlagen

    Prayuth als neuer Armee Chef vorgeschlagen: Wie zu erwarten wurde Gen Prayuth als neuer Armee Chef auserwählt und löst Gen Anupong ab, der Ende September in den Ruhestand verabschiedet wird...
  • 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    1 Mrd. Handgeld für die Armee: hat man heute beschlossen. Ganz plötzlich. Wollte auch nicht erst auf den nächsten Haushalt warten. Das Geld wird gebraucht - vom Militär. Wofür...
  • Thailands Armee ist, war und wird immer...

    Thailands Armee ist, war und wird immer...: Neutralität des Militärs in Thailand Gähn, haben wir doch längst gewußt. Haben die doch nun wirklich oft genug gesagt. Wenn´s nicht so wäre...
  • Thailands Armee ist, war und wird immer... - Ähnliche Themen

  • Thailändische Armee Tauglichkeitsüberprüfung

    Thailändische Armee Tauglichkeitsüberprüfung: Moin , wollte einmal nachfragen ob hier vielleicht jemand etwas über die Fachärztliche Untersuchung , der Thailändischen Armee weiß . Im...
  • Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!

    Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!: Gerade hat meine Frau mich im Büro angerufen. Sie hatte Kontakt zu ihren Eltern und Geschwistern die zusammen in einem Haus in Nonthaburi...
  • Prayuth als neuer Armee Chef vorgeschlagen

    Prayuth als neuer Armee Chef vorgeschlagen: Wie zu erwarten wurde Gen Prayuth als neuer Armee Chef auserwählt und löst Gen Anupong ab, der Ende September in den Ruhestand verabschiedet wird...
  • 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    1 Mrd. Handgeld für die Armee: hat man heute beschlossen. Ganz plötzlich. Wollte auch nicht erst auf den nächsten Haushalt warten. Das Geld wird gebraucht - vom Militär. Wofür...
  • Thailands Armee ist, war und wird immer...

    Thailands Armee ist, war und wird immer...: Neutralität des Militärs in Thailand Gähn, haben wir doch längst gewußt. Haben die doch nun wirklich oft genug gesagt. Wenn´s nicht so wäre...
  • Oben