www.thailaendisch.de

Arbeitsvisum an Hochschulen?

Diskutiere Arbeitsvisum an Hochschulen? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, Aus Neugier; Meine Frau ist ausgebildete Pflegefachfrau und unterrichtet Pflegefachpersonen an der Hochschule und bildet sie...
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,

Aus Neugier;
Meine Frau ist ausgebildete Pflegefachfrau und unterrichtet Pflegefachpersonen an der Hochschule und bildet sie weiter.
Ihr Englisch ist gut aber nicht perfekt.
Was denkt ihr, ist ihr Können in Thailand gesucht oder eher weniger?
Würde sie ein Arbeitsvisum bekommen?
Müsste man da in Bangkok leben oder gibt es (Hoch)Schulen für Pfegefachpersonen auch in kleineren Städten?
Es ist schwierig dafür Antworten zu finden, mit meinem schlechten Englisch.
Aber vielleicht wisst ihr mehr.

Gruß Teryen
 
Zuletzt bearbeitet:
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.075
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Um ein NON IM B Visum zu bekommen benötigt man i.d.R. die Einladung des potentiellen Arbeitgebers. D.h., erst die Arbeitsstelle klar machen und dann das Visum beantragen. Um die Workpermit kümmert sich dann der Arbeitgeber.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.478
Reaktion erhalten
2.372
Fehlt wahrscheinlich die Ausbildung/Abschluss. Fuer eine Stelle selbst als Lehrer brauchst du zumindest ein Englisch-Zertifikat. Um an einer Hochschule zu arbeiten einen entsprechenden Abschluss, also Master/PhD. Heisst natuerlich nicht, dass es nicht geht, in TH geht alles, aber ein B Visum/WP geht damit wahrscheinlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Das Non Immi B gibts nur ausserhalb Thailands zu beantragen. Dazu braucht es u.a. allmögliche Papiere der Firma/Behörde. Es wird für 3 Monate ausgestellt, während dieser die Firma/Behörde das WP und die Verlängerung des Visums bewerkstelligen.

Nur, wie MM schon prophezeit, einfach kommen und bittstellig werden, wird hierbei wahrscheinlich nicht funktionieren. Gerade Thailand ist im Bereich Pflege, auch schon traditionell bedingt, bestens aufgestellt.

Zeitgemäße westliche Expertise könnte natürlich auch gefragt sein. Es kann, muss aber nicht, an Hochschulen sein. Darum würde ich mich auch in Deutschland umschauen, eventuell auch im caritativen Bereich, Ärzte ohne Grenzen etc, um durch Institutionen, die auch in SOA operieren, die Schiene nach Thailand zu legen
 
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Master/PhD hat sie. Englisch-Zertifikat auch, aber ein tiefes.
Einfach kommen würden wir natürlich nicht. Erst wenn sie einen Vertrag hätte.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Ev. spielt das keine, resp. eine untergeordnete Rolle, da es darum geht - wir gehen davon aus - eine Farang Frau unter 50, oder über 50 aber mit geringen Mitteln, lange nach Thailand zu kriegen.

Ev. handelt es sich um eine thail. Frau, dann wären die ganzen Non Immi B Erklärbärinfos Makulatur.

Ev. ergibt sich die Möglichkeit das volle Expatpacket via einer Institution/Behörde zu erhalten.

Ev ev ev .... wie immer
 
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Zusammengefasst:
eine europäische Frau unter 50 nach Thailand zu kriegen.
Ev. ergibt sich die Möglichkeit das volle Expatpacket via einer Institution/Behörde zu erhalten.
Was denkt ihr, ist ihr Können in Thailand gesucht oder eher weniger?
Würde sie ein Arbeitsvisum bekommen?
Müsste man da in Bangkok leben oder gibt es (Hoch)Schulen für Pfegefachpersonen auch in kleineren Städten?
Ich möchte nur in Erfahrung bringen ob wir eine Chance haben in Thailand fest zu leben.
Es ist im Netz sehr schwierig eine Stelle zu finden die auf meine Frau passt. Ich suche bei Google, aber wahrscheinlich nicht mit den richtigen Worten.

Natürlich kann es sein dass ihr keine Ahnung habt. Ist wahrscheinlich auch nicht euer tägliches Thema. Aber wenn sollte ich sonst fragen!
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.220
Reaktion erhalten
3.435
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ich möchte nur in Erfahrung bringen ob wir eine Chance haben in Thailand fest zu leben.
Die Chance hat jeder der es versucht.

Ihr muesst entweder die "Hochschulen" an denen Madam referieren soll per online direkt kontaktieren und vorab etwas klarmachen oder genug Geld und guten Willen mitbringen, um ein Jahr ohne Einnahmen zu ueberstehen und es vor Ort versuchen. Thailendische Sprachkenntnisse waeren dabei von unschaetzbarem Vorteil.

Ansonsten sind Taetigkeiten im Bereich "Pflege" fuer Nichthais untersagt. Ausser als Chef einer entsprechenden Firma.

Die zu erwartende Entlohnung wird sich max im Bereich 50.000 Baht/monat bewegen. Etwas zuviel zum sterben, aber bei weitem nicht genug, um zu leben.
 
S

Samuirai

Senior Member
Dabei seit
24.08.2008
Beiträge
2.024
Reaktion erhalten
1.458
Es ist relativ einfach. Erstens haben die Thais wahrscheinlich selbst genug Ausbilder / Lehrer und zweitens spricht kaum eine Krankenschwester Englisch, jedenfalls nach meinen Erfahrungen. Demnach schon gar nicht als Auszubildende, oder? Jetzt unterstelle ich mal der deutschen Ausbilderin das sie kein Thai spricht. Wer also sollte sie einstellen um Krankenschwestern auszubilden? :shocked:
Wenns allerdings ums Visa geht, die Aufenthaltsberechtigung oder was auch immer, nicht aber um einen Verdienst, kann sie ja Thai lernen und ein ED Visa machen. Oder sie oeffnet ein kleines Resto mit deutscher Kost. Damit kann sie ne WP machen und darauf ein Arbeitsvisum ....
:wai:
 
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Wer also sollte sie einstellen um Krankenschwestern auszubilden?
Hochschulen für Internationale Spitäler?
Ich glaube nicht dass sie Krankenschwestern Niveau 1 ausbilden möchte. Kann sie auch nicht wegen der Sprache.

In Indien bekäme sie sofort eine Stelle, aber wer will schon nach Indien.
 
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
An der Stelle halte ich die Frage, warum Thailand, fuer richtig.
Besseres Wetter als Mitteleuropa,....

🤔
man kann sich ein Häuschen mit Garten leisten,
die Thais sind, aus europäischer Sicht, zivilisierter als andere z.B. Inder.
So kurz das Wichtigste.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.220
Reaktion erhalten
3.435
Ort
Bangkok / Ban Krut
Besseres Wetter als Mitteleuropa,....

🤔
man kann sich ein Häuschen mit Garten leisten,
die Thais sind, aus europäischer Sicht, zivilisierter als andere z.B. Inder.
So kurz das Wichtigste.
Diese Motive halten einer genaueren Betrachtung nicht stand.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.220
Reaktion erhalten
3.435
Ort
Bangkok / Ban Krut
Gut dass deine Betrachtung für mich nicht wirklich wichtig ist.
Es ist aber leider so, dass das Wetter hier lediglich im europaeischen Winter als uneingeschraenkt besser zu bezeichnen ist und es mit dem Zivilisationsgrad der Mehrheit der Thais nicht allzu weit her ist. Abgesehen davon, dass ein Einfamilienhaus in einer gefragten Lage hier nicht so billig ist wie du denkst, schon gar nicht wenn das Geld dafuer in Thailand erarbeitet werden soll.
 
T

Teryen

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.02.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Sorry, bin aktuell ein wenig gereizt.

Du glaubst also beurteilen zu können, dass Thailänder zivilisierter sind als Inder?
Nein, nicht wirklich, aber nach Indien ist Thailand gemütlich.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.553
Reaktion erhalten
654
Kann ja sein, das ist alles relativ. Fest steht, dass das, was bei Thailändern für Europäer nach außen als zivilisiert(er) erscheint, aufgesetzt, um nicht zu sagen Maske ist. Man kann sich da sehr täuschen.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.478
Reaktion erhalten
2.372
Dafuer muss man sich die wirtschaftliche Gesamtlage anschauen, es kommen in den naechsten 5 Jahren keine Touristen mehr, schon gar keine Medizintouristen. Dafuer hat sich Thailand erstens die Infrastruktur zerstoert, ausserdem die Rahmenbedingungen stark ins Negative gefahren (Quarantaene in Abzockhotels, Zwangseinweisung bei fraglichen Tests, Versicherungspflicht die nicht leistet, Flugbuchungen die nicht stattfinden und nicht erstatter werden, hohe Inflationsrate, absolute Unglaubwuerdigkeit von Regierung und Behoerden usw. usf.). Denkbar schlechteste Zeit, um sowas in Angriff zu nehmen. Also kurz zusammengefasst, wenn Du/Frau nicht von einer Firma entsendet wirst, vergiss es.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Arbeitsvisum an Hochschulen?

Arbeitsvisum an Hochschulen? - Ähnliche Themen

  • Rentnervisum - Arbeitsvisum

    Rentnervisum - Arbeitsvisum: Anfang kommenden Jahres ziehen wir ja nach Chiang Mai. Der Aufenthalt (Ü50, verheiratet mit Thaifrau, 400.000 THB auf Konto) sollte rechtlich...
  • Langfristiges Arbeitsvisum für Deutschland

    Langfristiges Arbeitsvisum für Deutschland: Eine befreundete Thailänderin führt ein gut laufendes, thailändisches Restaurant in Deutschland und hat geplant, die Führung des Restaurants an...
  • Arbeitsvisum in Thai - Wer hat Erfahrungen?

    Arbeitsvisum in Thai - Wer hat Erfahrungen?: Hallo, dieses Jahr möchte ich "halb" auswandern; alle 3 Monate in Thailand und dann wieder 3 Monate in Deutschland. In Thailand möchte ich eine...
  • Arbeitsvisum für Deutschland

    Arbeitsvisum für Deutschland: Hallo, Meine Frau und ich möchten 2 Thailänderinnen mit einem Arbeitsvisum nach Deutschland holen. Wie auf unserer Webseite zu erkennen ist...
  • Thailänder (Arbeitsvisum) will Thailänderin (unbefristet)

    Thailänder (Arbeitsvisum) will Thailänderin (unbefristet): Der aktuelle Konsultationswunsch, den Schatz anschleppte ... Der Koch eines Restaurants aus der weiteren Umgegend von Dortmund ist mit einem...
  • Thailänder (Arbeitsvisum) will Thailänderin (unbefristet) - Ähnliche Themen

  • Rentnervisum - Arbeitsvisum

    Rentnervisum - Arbeitsvisum: Anfang kommenden Jahres ziehen wir ja nach Chiang Mai. Der Aufenthalt (Ü50, verheiratet mit Thaifrau, 400.000 THB auf Konto) sollte rechtlich...
  • Langfristiges Arbeitsvisum für Deutschland

    Langfristiges Arbeitsvisum für Deutschland: Eine befreundete Thailänderin führt ein gut laufendes, thailändisches Restaurant in Deutschland und hat geplant, die Führung des Restaurants an...
  • Arbeitsvisum in Thai - Wer hat Erfahrungen?

    Arbeitsvisum in Thai - Wer hat Erfahrungen?: Hallo, dieses Jahr möchte ich "halb" auswandern; alle 3 Monate in Thailand und dann wieder 3 Monate in Deutschland. In Thailand möchte ich eine...
  • Arbeitsvisum für Deutschland

    Arbeitsvisum für Deutschland: Hallo, Meine Frau und ich möchten 2 Thailänderinnen mit einem Arbeitsvisum nach Deutschland holen. Wie auf unserer Webseite zu erkennen ist...
  • Thailänder (Arbeitsvisum) will Thailänderin (unbefristet)

    Thailänder (Arbeitsvisum) will Thailänderin (unbefristet): Der aktuelle Konsultationswunsch, den Schatz anschleppte ... Der Koch eines Restaurants aus der weiteren Umgegend von Dortmund ist mit einem...
  • Oben