Arbeiten in Thailand

Diskutiere Arbeiten in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo ! Nach 12 Jahren Berufserfahrung im deutschen Tauchsporttourismus bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im Ausland -...
O

olsig11

Gast
Hallo !
Nach 12 Jahren Berufserfahrung im deutschen Tauchsporttourismus bin ich jetzt auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im Ausland - speziell in Asien. Hat vielleicht hier jemand Ideen, Adressen oder sogar Ansprechpartner für Stellen, Stellenausschreibungen etc ??
Wär super !!!!!!!!!!!!
DANKE !!!!!!
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Olsig11

Hallo ! als "echten" Taucher beziehst du bestimmt doch auch "fachliteratur"? na also,
Ich meine mich zu erinnern das in eine bestimmte brochure (Tauchen oder unterwasserwelt, weiss nicht mehr genau) anzeigen standen fuer taucher. Ich habe mich damals uber eine stelle informiert bei den Sea Bees auf Phuket, war zwar ne ausbildung mit arbeiten (freie uenterkunft usw (du weisst schon wie das lauft. Ich habe das dann nicht weiter verfolgt wegen arbeit im ausland.

MFG :wink:
 
L

Liebeskasperl

Gast
Morgen !

Schätze das ist ein "verbotener" Beruf, denn tauchen können die Thais auch !

Auf den Philippinen geht es sicher einfacher, und das liegt bekanntlich auch in SOA.

Alle Angaben ohne Gewehr ;-D ;-D

Liebeskasperl
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
Apropos verbotener Beruf, hier ist doch mal diese Liste aufgetaucht ist was alles verboten, und viel wichtiger, was für Ausnahmen es gibt und was erlaubt ist. Kann mir irgendjemand sagen wo ich das finde?
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Tauchlehrer ist nicht verboten.

Im Gegenteil: Ausländische Lehrer werden sogar gesucht wegen der "perfekten" (Mutter-)Sprachkenntnisse. Ist ja in diesem Job bisweilen auch lebenswichtig (für die Schüler), dass alles richtig rüberkommt.

Eine Liste findet man hier: http://www.thailand-info.de/th/infos/berufe.htm
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Liebeskasperl" schrieb:
..Morgen !

Schätze das ist ein "verbotener" Beruf, denn tauchen können die Thais auch ! ......
eben nicht,

in diversen beiträge über thailand, waren die dort gezeigten tauchlehrer fast ausnahmslos
farang. im tourismus, wo neben sprache auch vertrauen ne rolle spielt ist das ne andere sache.

gruss :cool:
 
L

Liebeskasperl

Gast
Aha das ist interessant, Danke für die Info ich werde vielleicht auch noch Tauchlehrer ! :wink: -


für Pensionisten (vielleicht ne Marktlücke Opa lehrt Omis das Tauchen)

Danke

Liebeskasperl
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
@olsig11

Geh doch einfach in die Touristikwebseiten der verschiedenen Touristenorte. Dort findest du die ganzen Tauchschulen aufgelistet.
Die Zeit ist nicht so günstig, da jetzt Ende der Hauptsaison ist. Ende Oktober ist besser.
 
W

waldi

Gast
@olsig11

wennste ein idealist(taucher) bist, dann biste in LOS richtig (tauchen für essen und trinken :lol: )

wennste geld verdienen willst, geh nach florida oder australien, bahamas, seychellen oder so...

es gibt um die 70 tauchschulen auf phuket, jedes jahr zur saison kommen mehr als genug tauchverrückte (divemaster, instructor), die für einen appel und ein ei auf den booten schuften... habe ich auch einige wochen gemacht... :lol: :lol: (bin divemaster)

normales salary ist zw. 500 bis 1000 baht für einen 12 stunden tag oder mehr, je nachdem was, tagestouren oder mehrtagestrips...

ohne connections oder bekannte bei tauchschulen biste sowieso der depp...

geld machen kannste nur mit ner eigenen tauchschule, aber dazu bist auf phuket circa 15 jahre zu spät :lol:

oder als angestellter instructor, wennste schulungen machst und dir die kunden selber suchst... (dann gibts fette provisionen) sowie wenn du trips vermittelst (provisionen)

ansonsten is es fürn arsc....

es sei denn, du siehst es als hobby, dann ist es ok... aber bedenke, es ist kein honig schlecken, sondern harte, anstrengende arbeit, du bist das mädchen für alles, vor allen, wennste neu bist...

bedenke auch, das fast alle tauchschulen arbeitsgenehmigungen (die brauchste nämlich) versprechen, aber keiner hält sich dran, ausserdem kriegen die (workpermit) andere leute, die es schon viel länger machen

vor einigen jahren gabs mal ne razzia in chalong (abends, wenn die boote reinkommen) - circa 70% der tauchfuzzies wurden sofort in den knast gesteckt wegen keiner arbeitsgenehmigung... ;-D ;-D

naja, ende vom lied - ab 100k baht aufwärts waren sie dabei... damit sie wieder aus dem netten haus rauskamen..

haste noch lust?

waldi
 
W

waldi

Gast
P.S:

noch was vergessen für die taucher...

sagt niemals beim buchen im shop, das ihr divemaster od. instructor seid...

...meistens drückens euch dann gleich eine gruppe aufs auge (sie sparen einen eigenen mann)

;-D ;-D ;-D

denn tauchen können die Thais auch !
:lol: :lol: :lol: :lol: ja, circa 0,0000000001% der bevölkerung

waldi
 
D

dr_farnsworth

Senior Member
Dabei seit
07.03.2004
Beiträge
528
Reaktion erhalten
0
@waldi: Deshalb hab ich nur einen einfache OWD. Jedes Jahr, wenn ich mal im Urlaub tauchen gehe, wollen sie mir einen AOWD aufs Auge drücken, aber wozu? Der bringt mir nix. Nur in Vietnam/Nha Trang/Rainbowdivers lassen sie einen mit einem OWD nicht tiefer als 18m...
 
E

Exote

Gast
@waldi :bravo:

kann Deiner Argumentation zu 100% zustimmen, obwohl ich ebenfalls nur OWD besitze und jedes Mal, wenn ich tauchen gehe, einen Check-Dive absolvieren muss, da zwischen den letzen Tauchtrips einige Zeit vergangen ist :rolleyes:

Was der Verdienst für "Tauchprofis" angeht, trifft Deine Einschätzung ebenfalls zu 100% zu, da ich noch kein Angestellter einer Tauchbasis getroffen habe, der halbwegs von seinem Gehalt leben konnte. Es ist eher ein Überleben, die auf Zeit kein westlich aufgewachsener "Farang" durchhalten wird.

Betrachtet man die Zeit jedoch als "Ausbildung" oder (Lebens)-Erfahrungsjahr(e), dann kann ich dem zustimmen, jedoch sollte die Zeit befristet sein.

Ansonsten läuft man Gefahr, plötzlich als alternder Tauchlehrer aufzuwachen, dem die Luft ausgeht und dem die Schüler(innen) reihenweise abtaucht sind. ;-D

Gruss
Exote
 
J

Johann43

Gast
Kann Waldi nur zustimmen, bin selbst Divemaster und habe in Pattaya einmal 6 Monate (mit Arbeitsgenehmigung) in einer Tauchschule gearbeitet, ist aber einige Jährchen her, in der Saison kam ich mit Provisionen so auf 20 - 25 tausend Baht, danach, wenn ich Glück hatte auf 10.

Gruß Johann
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
@AndyLao

Thanks.

Aber erinnert sich noch irgendwer, ich hab hier vor ner halben Ewigkeit mal gelesen was ausdrücklich erlaubt war, wie z.B. Spezialitäten Restaurant mit internationaler Küche, etc.
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
Ich werde es auf jedenfall mir mal vormerken wenn ich in LOS (ueber)lebe, wenn mir die decke auf den kopf fallt..

So 6 monaten "saisonsarbeit" auf phuket o.ae. fuer 20 KBaht wuerde ich nicht abschlagen ;-) Das am ende der saison kein gewinn erzielt werd ist mir dann auch schon klar ;-D

:wink:
 
E

eliasx99x

Gast
hallo leute

arbeiten in thailand ist es möglich ja / nein ...???
um die ersten antworten vorweg zunehemn es ist bestimmt möglich aber wie ??? bin aber kein tauchlehrer kann andere sachen und bin felxibel... muss auch nicht das dicke geld sein... will erfahrungen sammel und dann weiter richtung osten.......

ich jung dynamisch würde gerne mal was neues erleben, andere menschen, kultur, usw.....

würde ja fast alles machen um dort weitere erfahrungen zusammeln für das weitere leben ....

und daher an euch die frage habt ihr IDEEN oder erfahrungen ???

MFG jan
 
C

Chak

Gast
Vielleicht schreibst auch etwas von deinen Fähigkeiten, deiner Ausbildung? Das macht eine Beurteilung oder einen Tipp wesentlich leichter.
 
E

eliasx99x

Gast
nun ja stimmt wohl

ich bin ausgebildeter elektriker habe aber zwischen zeitlich im altenheim gearbeitet um was neues zu erleben
verkaufe dies und das ........

bin felxsibel was arbeiten an geht und doch offen für neues

:-)
 
O

olsig11

Gast
Da werd ich mich als Auslöser dieser Debatte ma wieder melden ... Elias: Ich denke Du wirst die gleichen Erfahrungen machen wie ich hier - nämlich tausend kluge aber wenig aussagender Ratschläge :???: Mir den Mut und / oder den Gedanken daran nehmen den Schritt ins Ausland zu tun kann ich auch alleine ... Interessanterweise kamen die am wenigsten hilfreichen Ratschläge von den Members die am weitesten vom Ort des Geschehens weg sind :-( Trotzdem, weiter so - an alle - die 10 % sinnvoller Ratschläge suchen wir uns dann alleine raus, den Rest kann man ja überlesen ! Danke an Armin und Johann43 !!!!
 
Thema:

Arbeiten in Thailand

Arbeiten in Thailand - Ähnliche Themen

  • In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen

    In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen: Hallo zusammen In Kürze: ich, so langsam gegen die 50, lebe und arbeite seit 14 Jahren in Thailand. In dieser Zeit habe ich so das eine oder...
  • Arbeiten in Thailand

    Arbeiten in Thailand: Maximilian, Ich habe in Deutschland als Fernsehredakteur und Produzent für wissenschaftliche Dokumentationen und Reisedokumentationen gearbeitet...
  • Arbeiten in Thailand für deutsche Firma. Frage zu den Möglichkeiten

    Arbeiten in Thailand für deutsche Firma. Frage zu den Möglichkeiten: Hallo, meine Geschichte in Kürze: Meine thailändische Freundin (Hochzeit geplant, noch kein Datum) erwartet Mitte nächsten Jahres ein Kind von...
  • Preiswerter kann man nicht in Thailand Urlaub machen : Bachelor-Arbeit bei facebook

    Preiswerter kann man nicht in Thailand Urlaub machen : Bachelor-Arbeit bei facebook: richtig lustig : "Fünf Wochen lang glaubten Freunde und Familienmitglieder, dass Zilla van den Born, 25, durch Laos, Kambodscha und Thailand...
  • Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung?

    Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung?: Hallo, ich bin ein etwas ausgewöhnlicher fall. =) Ich wohne in Thailand (meine Frau ist Thai) an der grenze zu Laos, und verdiene mein Gehalt in...
  • Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung? - Ähnliche Themen

  • In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen

    In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen: Hallo zusammen In Kürze: ich, so langsam gegen die 50, lebe und arbeite seit 14 Jahren in Thailand. In dieser Zeit habe ich so das eine oder...
  • Arbeiten in Thailand

    Arbeiten in Thailand: Maximilian, Ich habe in Deutschland als Fernsehredakteur und Produzent für wissenschaftliche Dokumentationen und Reisedokumentationen gearbeitet...
  • Arbeiten in Thailand für deutsche Firma. Frage zu den Möglichkeiten

    Arbeiten in Thailand für deutsche Firma. Frage zu den Möglichkeiten: Hallo, meine Geschichte in Kürze: Meine thailändische Freundin (Hochzeit geplant, noch kein Datum) erwartet Mitte nächsten Jahres ein Kind von...
  • Preiswerter kann man nicht in Thailand Urlaub machen : Bachelor-Arbeit bei facebook

    Preiswerter kann man nicht in Thailand Urlaub machen : Bachelor-Arbeit bei facebook: richtig lustig : "Fünf Wochen lang glaubten Freunde und Familienmitglieder, dass Zilla van den Born, 25, durch Laos, Kambodscha und Thailand...
  • Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung?

    Arbeite in Deutschland und wohne in Thailand, Krankenversicherung?: Hallo, ich bin ein etwas ausgewöhnlicher fall. =) Ich wohne in Thailand (meine Frau ist Thai) an der grenze zu Laos, und verdiene mein Gehalt in...
  • Oben