www.thailaendisch.de

Arbeiten in Israel

Diskutiere Arbeiten in Israel im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Mein Schwager möchte gerne in Israel arbeiten. Laut seiner Aussage geht alles in Ordnung, nun erbittet er einen "kleinen" Kredit von meiner Frau...
Henk

Henk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
1.346
Reaktion erhalten
51
Mein Schwager möchte gerne in Israel arbeiten. Laut seiner Aussage geht alles in Ordnung, nun erbittet er einen "kleinen" Kredit von meiner Frau. Ich kenne ihn schon ganz gut und glaube, dass das Geld auch zurück kommt. Mich würde interessieren, wie viel Kosten realistisch sind, da auch er gerne nach oben aufrundet....
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Soll das ein "Taschengeld" in Israel sein??

Oder fuer was ist der "Kredit" gedacht?
 
T

Tel

Gast
Vielleicht wäre es sinnvoll diese Frage in einem 'Israel' Forum zu stellen? ;)
Allerdings, als jemand der schon dort unten war kann ich dir sagen - Israel ist ein quasi europäischer Staat was Preis/Entlohnungsgefüge angeht. Wenn er also dort arbeiten möchte, muss er mit ähnlichen Kosten wie in D rechnen.
Aber da er ja arbeitet, wird er ja auch Geld verdienen - wozu also ein Kredit?
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.255
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
denke mal, um den job zu bekommen, hat er erst mal die vermittlungsgebühr ;-D für den job zu bezahlen!?
vielleicht bekommt er ja dann den job............. :nixweiss:
immer schön vorsichtig..............!
 
P

pef

Gast
Um u.a. in Israel arbeiten zu können, muss man zu einer Agentur gehen, die den 3 Jahreskontrakt macht. Das kosten ungefähr 100.000 Baht, wenn man das Geld bar hat.
Viele haben das Geld nicht und müssen es gegen horrende Zinsen aufnehmen (ca. 30%).Der Kredit ist wohl dafür gedacht.
Ein Verwandter meiner Mia arbeitet z.Z. in Israel.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
13
Ort
vor'm Monitor
Der Schwager ist Thai?
Scheint nicht sooo ungewöhnlich, das Thai in Israel arbeiten.
Habe das erst vor zwei Tagen von einer Thai gehört, die dort einige Jahre in einem Hotelkomplex gearbeitet hatte.
Allerdings soll es für Israel nur einmal ein (Arbeits-)Visum geben.
 
Henk

Henk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
1.346
Reaktion erhalten
51
[highlight=yellow:b548e25c74]Um u.a. in Israel arbeiten zu können, muss man zu einer Agentur gehen, die den 3 Jahreskontrakt macht. Das kosten ungefähr 100.000 Baht, wenn man das Geld bar hat.
Viele haben das Geld nicht und müssen es gegen horrende Zinsen aufnehmen (ca. 30%).Der Kredit ist wohl dafür gedacht. [/highlight:b548e25c74]


Genau, es um das Geld für den Flug, Agentur etc. Er will 2 Jahre auf dem Bau oder in der Landwirtschaft arbeiten, was schon einige Cousins machen. Hat noch jemand Erfahrung mit Verwandten aus Thailand die in Israel arbeiten. Neulich soll ja einer in den Kriegswirren umgekommen sein.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.941
Ort
Hannover
Vor einiger Zeit lief im TV ein Bericht über einen israelischen Bauunternehmer.

Der sagte, daß Israel die palestinensischen Arbeiter auf dem Bau durch Thailändische ersetzt hat.

Um natürlich nicht die offiziellen israelischen Löhne zu zahlen, bedient man sich vorgeschalteter Agenturen, die nach ausländischem Recht die Arbeitsverträge abgeschlossen haben.
Unfallrisiko und Invalidität sind unzureichend /bis gar nicht abgesichert.
Damit ein Arbeiter überhaupt genommen wird, muß er eine Sicherheitsleistung erbringen.
Wird er krank, macht er sich schadenersatzpflichtig, und muß mit dem Verlust seiner Kaution rechnen.

Ein äußerst windiger Bereich, wie Israel soziale Sicherheit aushebelt, um unterbezahlte 'Fronarbeiter' anzuwerben.

Die Thais, die gesund bleiben, und keinen Bauunfall haben, verdienen mehr, als in Thailand.
 
T

Tumtam

Gast
Text :rofl: :bravo: :rolleyes:
Hallo,wenn Du mit einer Thai verheiratet bist dann nehme ich mal an daß Dein Schwager in Thailand lebt und jetzt für 2-3 Jahre nach Israel möchte zum Arbeiten.Von meiner Frau Ihr Onkel ist auch in Israel am toten Meer Tourismusbranche am arbeiten.
Er hat in Thailand auch einen Kredit aufgenommen in Höhe von 70.000 Bath,umgerechnet nach heutigem Kurs etwa 1.400,00 EUR.
das ist die Summe die ein Thai benötigt für den Flug/Arbeitsvisum
etc.Die Summe wird an den vermittler in Thailand gezahlt,der Vermittler kümmert sich um alles.
War beim Onkel meiner Frau in Isaan genauso.
Das meint Dein Schwager wohl mit Kredit,heute könnte die Summe die Dein Schwager benötigt um in Israel die Stele anzutreten aber gut bei 100.000 Bath(2.000 EUR) liegen.

Gruß Tumtam
 
Thema:

Arbeiten in Israel

Arbeiten in Israel - Ähnliche Themen

  • 2.5 Jahre Thailand, Chiang Mai. Heimweh?

    2.5 Jahre Thailand, Chiang Mai. Heimweh?: Hallo 🙂 ich bin jetzt 2.5 Jahre hier und mein positives Fazit lautet: Ich will bleiben 🙂 in dem Video bringe ich nur die positiven Aspekte an, es...
  • Arbeitserlaubnis bei Remote-Arbeit

    Arbeitserlaubnis bei Remote-Arbeit: Angesichts dessen, dass wir zwar im Büro Fernwärme haben, zuhause aber mit Gas heizen, kam mir der Gedanke, ich könnte doch auch remote von...
  • Leben und Arbeiten im Isaan

    Leben und Arbeiten im Isaan: Hallo, ich bin am Überlegen ob ich im Isaan auf dem Grundstück meiner Freundin ein Caffè bauen soll, um dort zusammen mit meiner Freundin zu Leben...
  • Arbeiten in Deutschland für eine Thailänderin

    Arbeiten in Deutschland für eine Thailänderin: Wenn eine mit einem Deutschen verheiratete Thailänderin mit dem deutschen Ehemann und den beiden Kindern (die leiblichen Kinder der beiden, die...
  • Auswandern / Arbeit als Expat

    Auswandern / Arbeit als Expat: Hallo alle zusammen, ich stelle meine Frage erstmal im Treffpunkt, da ich nicht genau wusste in welche Kategorie die Frage eingeordnet wird. Zu...
  • Auswandern / Arbeit als Expat - Ähnliche Themen

  • 2.5 Jahre Thailand, Chiang Mai. Heimweh?

    2.5 Jahre Thailand, Chiang Mai. Heimweh?: Hallo 🙂 ich bin jetzt 2.5 Jahre hier und mein positives Fazit lautet: Ich will bleiben 🙂 in dem Video bringe ich nur die positiven Aspekte an, es...
  • Arbeitserlaubnis bei Remote-Arbeit

    Arbeitserlaubnis bei Remote-Arbeit: Angesichts dessen, dass wir zwar im Büro Fernwärme haben, zuhause aber mit Gas heizen, kam mir der Gedanke, ich könnte doch auch remote von...
  • Leben und Arbeiten im Isaan

    Leben und Arbeiten im Isaan: Hallo, ich bin am Überlegen ob ich im Isaan auf dem Grundstück meiner Freundin ein Caffè bauen soll, um dort zusammen mit meiner Freundin zu Leben...
  • Arbeiten in Deutschland für eine Thailänderin

    Arbeiten in Deutschland für eine Thailänderin: Wenn eine mit einem Deutschen verheiratete Thailänderin mit dem deutschen Ehemann und den beiden Kindern (die leiblichen Kinder der beiden, die...
  • Auswandern / Arbeit als Expat

    Auswandern / Arbeit als Expat: Hallo alle zusammen, ich stelle meine Frage erstmal im Treffpunkt, da ich nicht genau wusste in welche Kategorie die Frage eingeordnet wird. Zu...
  • Oben