Arbeiten als Ingenieur in Thailand, wer weiß was?

Diskutiere Arbeiten als Ingenieur in Thailand, wer weiß was? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, spiele grad mit dem Gedanken unserem kalten unfreundlichen Deutschland den Rücken zuzukehren und ein paar Jahre im Ausland zu leben und...
D

dr_snuggles

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Hallo,

spiele grad mit dem Gedanken unserem kalten unfreundlichen Deutschland den Rücken zuzukehren und ein paar Jahre im Ausland zu leben und zu arbeiten. Most Favorit ist da natürlich Thailand.

Nun hab ich mich mal umgeschaut(vor allem hier im Forum), und gesehen, das die Bezahlung auch für Ingenieure nicht berauschend ist. 30000THB sind wirklich nicht der Brüller auch wenn man die Regel mit dem mal 3 und dann mit dem deutschen Gehalt vergleichen verwendet. Oder verstehe ich da was falsch und das sind Summen nach Steuerabzug, also das was ich real ausbezahlt bekomme?

Im Moment arbeite ich als Softwareentwickler bei einer mittelgroßen Firma in Deutschland. Die Firma ist im Anlagenbau tätig. Ich programmiere also alles was von Siemens(Also NC, SPS,HMI,...) kommt und zusätzlich noch andere Programme in VB, C#, QT und C++. In diesem Bereich würde ich gern auch weiter arbeiten.

Also hier mal die Frage an alle, wie seht ihr die chancen in diesem Bereich was zu bekommen?

Und vielleicht gerade jemand was von einer freien Stelle gehört die man sagen wir mal ab Mitte des Jahres besetzen müßte.

Der Hauptgewinn wäre natürlich bei einer deutschen Firma angestellt zu sein, die mich dann in Dauerbeschäftigung nach Thailand schickt. Gibt es sowas?

So wenn es einen anderen Bereich gibt an dem die Frage besser aufgehoben ist wäre ich den Mods dankbar das kurz zu verschieben, ich habe nichts gefunden.

Vielen Dank im voraus

Dr_Snuggles
 
S

siam2011

Gast
Hallo Dok,

ich hatte mal eine "Bekannte" in BKK, Sie ist Ingenieurin für Halbleiter.... !!! Von Ihr weiß ich, das Sie im Monat 70000THB netto verdient hat. Sie sagte mir auch, das die Expatingenieure ca. 200000 THB netto im Monat hatten. Wichtig für Dich wäre, das Du eine deutsche Firma findest, die Dir einen Expatvertrag gibt. Die local contracts liegen dann max. bei diesen 70000 THB.
Mehr weiß ich leider auch nicht.

Alles Gute.
 
D

dr_snuggles

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Hört sich jetzt vielleicht etwas blöd an, aber was sind Expatingenieure? :confused:
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Einen Job als Ingenieur bei einer thailändischen Firma zu finden, ist fast wie ein Sechser im Lotto. Das Gehalt liegt für erfahrene Leute aber deutlich im 6-stelligen Baht - Bereich. Dazu kommt, dass das Mindestgehalt für einen Farang ohnehin 50.000 Baht betragen muss, damit eine Arbeitsgenehmigung ausgestellt werden kann!
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.272
Reaktion erhalten
4.007
Ort
Beach/Thailand
Einen Job als Ingenieur bei einer thailändischen Firma zu finden, ist fast wie ein Sechser im Lotto. Das Gehalt liegt für erfahrene Leute aber deutlich im 6-stelligen Baht - Bereich. Dazu kommt, dass das Mindestgehalt für einen Farang ohnehin 50.000 Baht betragen muss, damit eine Arbeitsgenehmigung ausgestellt werden kann!
du meinst wohl für eine internationale Firma in Thailand, denn das bringt ausser einem sehr guten Gehalt meistens ein umfangreiches Expat Packet mit sich.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.141
Reaktion erhalten
1.341
Ort
Hamburg
Wie kommst du auf die 30.000? Mehr solte da für dich schon drin sein, aber wie schon gesagt, vor Ort gesucht gibt es weniger, als sich von hier dahin versetzen zu lassen, aber letzteres ist meist wesentlich zeitaufwändiger.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
du meinst wohl für eine internationale Firma in Thailand, denn das bringt ausser einem sehr guten Gehalt meistens ein umfangreiches Expat Packet mit sich.
Nein! Ich meine eine 100% Thai Firma. Was Du nun unter Expat Packet verstehst, verstehe ich wiederum nicht!

Ich bin in unserer Firma der einzige Farang neben rund 550 Thais!
 
D

dr_snuggles

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Hallo,

danke für die vielen Tipps,

wenn ich das aber mal zusammenfasase ist es wahrscheinlicher bei Siemens oder so direkt in Deutschland einzusteigen und dann nach Thailand versetzt zu werden. Hab ich mir fast schon gedacht, aber werd mal weitersuchen, die seite von jai po sieht auf jedenfall schonmal ganz gut aus
 
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.226
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Stichwort Siemens,

habe im Maerz 2010 jemanden kennengelernt der fuer Siemens die BTS betreut (Ing. frag mich nicht was der genau macht, ist aber wohl der Obermeck fuer Siemens dort)
War ein kurzer Smalltalk bei einem Sommerfest der Wohnanlage "Perfect Place" auf der Ramkhamhaeng , die Haueser die es in der Anlage gibt kosten ein Schweinegeld und er wohnte in einem der wenigen "Villen" direkt am See. Da kostet 1 Villa alleine 2 Millionen EURO , das Ding ist natuerlich von Siemens gemietet. So wie ich es von meiner Bekannten, die wir dort besucht haben (die wohnt da seit Jahren) mitbekommen habe ist er mit seiner Familie (Frau, 2 Kinder) bereits seit 2 Jahren da. Ich moechte nicht Wissen was der hier in D auf sein Konto bekommt !
Ich denke aber son Job, das sind die absoluten "Gluecksgriffe" - soviele Mitarbeiter wird Siemens sicher nicht rueber schicken, die kannst du wahrscheinlich an einer Hand abzaehlen !!

Ein Bekannter von mir hier aus BS - der ist vor 4 Jahren nach BKK rueber. Er ist gelernter (DB) Lokomotivfuehrer, meine Frau erzaehlte die Tage das er jetzt wohl einen Job bei der BTS bekommen hat - keine Ahnung ob direkt fuer die BTS oder fuer Siemens (BKK) und was er da genau macht ?? Wenn ich daran denke werde ich mal nachfragen wo, was, fuer wen er da genau arbeitet.

Auf alle Faelle ist es nicht einfach von einer deutschen Firma da rueberzukommen und die meisten grossen internationalen Firmen haben ja auch ihre "Ableger" in BKK und BKK ist voll mit guten ausgebildeten Technikern, Ingenieuren (Thai!) vile von denen haben in Europa, Amiland... studiert ! Als Farang kommt man da auch nicht so schnell an nen Job.

Aber wie heisst es so schoen - es gibt nichts gutes - ausser man tut es ! Also, bewerben, bewerben, bewerben...... :)
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Bei Siemens buchst du den all around the world trip und bis max. 3 Jahre in einem Land, dann können es die Einheimischen und du ziehst weiter.

Ich denke aber son Job, das sind die absoluten "Gluecksgriffe"
die Angestellten sehen das teilweise nicht so. Man ist da um zu arbeiten, dass Projekt fertig zu stellen und ärgert sich nebenbei noch mit den Einheimischen rum.

wahrscheinlicher bei Siemens oder so direkt in Deutschland einzusteigen und dann nach Thailand versetzt zu werden.
man schliddert in solche Geschichte eher zufällig, dass Land kann man sich eigentlich nicht aussuchen, könnte auch die Ukraine, China etc.etc. sein.

Wenn es firmeninterne Ausschreibunge für eine Stelle speziell in einem Land gibt, die von längerer Dauer sind, gelten die einheimischen Tarife.

Gruß Sunnyboy
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Ich hatte vor kurzem (rund 4 Monate her) noch ein Gespräch mit einem Bekannten, der bei Siemens (Charn Issara Tower II in der Petchaburie Rd.) arbeitet. Im Moment haben die auf 2 Etagen 17 Leute am Arbeiten. Farangs und Thais! Die suchen aber dringend Leute, die die Firma verlassen möchten!

Ich würde bei meiner Wahl also nicht unbedingt auf Siemens hoffen!
 
D

dr_snuggles

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
37
Reaktion erhalten
0
Ja Siemens war auch nur ne Idee, es gibt ja noch mehr Internationale Firmen wie Bosch Thyssen etc. aber scheint auch net wirklich besser zu sein

Siemens hab ich halt schon einige Stellen gesehen, die die besetzen möchten, wobei jetzt mein Gebiet nicht umbediengt dabei ist.

Vielleicht hat noch jemand ein paar Firmen, die im Bereich Anlagenbau in Thailand aktiv sind.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Also Dr.,

wenn Du in Thailand aktiv werden möchtest, dann solltest Du Dich nicht als Programmierer verkaufen! Das können Thai Leute selbst! Alles was Thais ausführen können, ist ohnehin für Farangs als Tätigkeit nicht erlaubt. Du musst also als Ingenieur etwas bringen, das Thais nicht können! Was Du kannst, oder besser kannst als Thais, entscheidet dann Dein Zukünftiger Cheffe. Der hat das dann gegenüber dem Department of labor zu vertreten! Das ist eine wichtige Sache, um eine Arbeitserlaubnis für Thailand zu erhalten!

Ohne Arbeitserlaubnis darfst Du noch nicht mal im Restaurant Deiner Frau / Freundin die Tische nach dem Essen der Gäse abräumen!
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.272
Reaktion erhalten
4.007
Ort
Beach/Thailand
Alles was Thais ausführen können, ist ohnehin für Farangs als Tätigkeit nicht erlaubt. Du musst also als Ingenieur etwas bringen, das Thais nicht können! Was Du kannst, oder besser kannst als Thais, entscheidet dann Dein Zukünftiger Cheffe. Der hat das dann gegenüber dem Department of labor zu vertreten! Das ist eine wichtige Sache, um eine Arbeitserlaubnis für Thailand zu erhalten!

Ohne Arbeitserlaubnis darfst Du noch nicht mal im Restaurant Deiner Frau / Freundin die Tische nach dem Essen der Gäse abräumen!
Um die Arbeitserlaubnis kümmert sich ja sowieso der Betrieb/die Firma bei Anstellung. Bezüglich was Thais ausführen können....stimmt auch nicht > siehe Tourismus, Immobilien, Gastronomie...............Und von einer Anstellung bei Siemens in Thailand abzuraten, nur weil es jemand mit dem mal vor kurzem (rund 4 Monate her) sagte, und nicht wissen was ein Expat Packet ist, spricht ja nicht gerade von einem Auskenner....
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Um die Arbeitserlaubnis kümmert sich ja sowieso der Betrieb/die Firma bei Anstellung.
Das habe ich doch sinngemäß geschrieben. Oder nicht?
Bezüglich was Thais ausführen können....stimmt auch nicht > siehe Tourismus, Immobilien, Gastronomie.............
Er möchte als Ingenieur arbeiten. Da hat die Tourismusbranche recht wenig zu bieten!
Und von einer Anstellung bei Siemens in Thailand abzuraten, nur weil es jemand mit dem mal vor kurzem (rund 4 Monate her) sagte, und nicht wissen was ein Expat Packet ist, spricht ja nicht gerade von einem Auskenner....
Du scheinst ja der grosse Auskenner zu sein! Ich selbst habe nie über das von Dir zitierte "Expat Packet" geschrieben. Obwohl ich auch gern wüsste, was das sein soll! Ist wohl ne Erfindung von Dir!
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.280
Reaktion erhalten
2.417
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Wer von Siemens in Thailand eingestellt wird bekommt das national übliche Gehalt (dürfte auch bei anderen Firmen so sein).
Ins Ausland abgeordnete Mitarbeiter bekommen eine Abordnung auf Zeit und einige Sonderboni, die die eigenen Unkosten abdecken und natürlich einen zusätzlichen Anreiz geben sollen. Die Zeiten, in denen man das Gehalt in Deu auf die Bank tragen konnte sind (auch) bei Siemens längst vorbei.
Im übrigen werden in der Regel nicht 0815-Programmierer (geht jetzt nicht gegen dich, aber die bekommt die Firma fast in jedem Land lokal) abgeordnet sondern in der Regel Teile des mittleren und oberen Managements (Vertrieb; Service, lokale Entwicklung; Marketing; Financial Services, etc).
D.h. selbst wenn Du in Deu bei Siemens einsteigst sind die Chancen das Du in den nächsten Jahren nach Thailand abgeordnet wirst sehr sehr gering.

Ich denke das geschriebene gilt auch für die anderen bekannten Firmen.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
KKC,

ich kann da nur beipflichten!
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.272
Reaktion erhalten
4.007
Ort
Beach/Thailand
.................Du scheinst ja der grosse Auskenner zu sein! Ich selbst habe nie über das von Dir zitierte "Expat Packet" geschrieben. Obwohl ich auch gern wüsste, was das sein soll! Ist wohl ne Erfindung von Dir!
Du hast geschrieben #8, daß du nicht weisst was das ist. Na, das weiss zB jeder Auslandsmonteur - eine Firma, die jemanden ins Ausland schickt, bezahlt dort die Spesen und das, je nach Firma und Anstellung, im dehnbaren Rahmen, beispielsweise Haus/Appartment/Heimflüge auch für die Familie/Versicherung Inland/Ausland/Essen/Beförderung/Schule für die Kinder/Arbeitsgenehmigung/Visum usw usw usw
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Ich bin kein Auslandsmonteur! Entschuldigung, ich lebe und arbeite in Thailand bei einer Thai Firma!

Falls Du was darüber wissen möchtest, frag nur!
 
Thema:

Arbeiten als Ingenieur in Thailand, wer weiß was?

Arbeiten als Ingenieur in Thailand, wer weiß was? - Ähnliche Themen

  • In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen

    In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen: Hallo zusammen In Kürze: ich, so langsam gegen die 50, lebe und arbeite seit 14 Jahren in Thailand. In dieser Zeit habe ich so das eine oder...
  • Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit

    Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit: Hallo.Guten Tag oder Servus an alle :) Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe es ist richtig. Meine Lage ist eingermaßen verzwickt. Und...
  • Illegal oder scheissegal arbeiten

    Illegal oder scheissegal arbeiten: Im Zuge der rasanten Ermittlungen gegen den Muenzenplaetter "Mate Nate", wurde offiziell festgestellt, das jeder Auslaender bis Januar in Thailand...
  • Arbeite Vom Computer aus! verdiene 430€ Momentan Passiv zahle damit Miete in Phuket

    Arbeite Vom Computer aus! verdiene 430€ Momentan Passiv zahle damit Miete in Phuket: Hey also ich habe da was neues entdeckt und es läuft echt gut. Nach 1 Monat habe ich bereits eine Auszahlung von 400€ und dabei muss man kaum was...
  • Bruder meiner Frau nach D zum arbeiten in meiner Firma holen ?

    Bruder meiner Frau nach D zum arbeiten in meiner Firma holen ?: Die Überschrift sagt es eigentlich schon: Ich würde gerne den kleinen Bruder (21) meiner Frau nach D zur Arbeit in meinem Fliesenlegerbetrieb...
  • Bruder meiner Frau nach D zum arbeiten in meiner Firma holen ? - Ähnliche Themen

  • In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen

    In Thailand leben. Suche: Auswanderer. Biete: kostenloses Wohnen: Hallo zusammen In Kürze: ich, so langsam gegen die 50, lebe und arbeite seit 14 Jahren in Thailand. In dieser Zeit habe ich so das eine oder...
  • Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit

    Rückkehrbereitschaft Laotin ohne Arbeit: Hallo.Guten Tag oder Servus an alle :) Dies ist mein erster Beitrag hier und ich hoffe es ist richtig. Meine Lage ist eingermaßen verzwickt. Und...
  • Illegal oder scheissegal arbeiten

    Illegal oder scheissegal arbeiten: Im Zuge der rasanten Ermittlungen gegen den Muenzenplaetter "Mate Nate", wurde offiziell festgestellt, das jeder Auslaender bis Januar in Thailand...
  • Arbeite Vom Computer aus! verdiene 430€ Momentan Passiv zahle damit Miete in Phuket

    Arbeite Vom Computer aus! verdiene 430€ Momentan Passiv zahle damit Miete in Phuket: Hey also ich habe da was neues entdeckt und es läuft echt gut. Nach 1 Monat habe ich bereits eine Auszahlung von 400€ und dabei muss man kaum was...
  • Bruder meiner Frau nach D zum arbeiten in meiner Firma holen ?

    Bruder meiner Frau nach D zum arbeiten in meiner Firma holen ?: Die Überschrift sagt es eigentlich schon: Ich würde gerne den kleinen Bruder (21) meiner Frau nach D zur Arbeit in meinem Fliesenlegerbetrieb...
  • Oben