Amberger Siegerin ist aus Thailand

Diskutiere Amberger Siegerin ist aus Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Aus der Amberger Zeitung vom 28.03.2002 Amberger Siegerin ist aus Thailand Gururatana Kullakaln gewann Telefonbuch-Malwettbewerb der Telekom -...
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Aus der Amberger Zeitung vom
28.03.2002

Amberger Siegerin ist aus Thailand

Gururatana Kullakaln gewann Telefonbuch-Malwettbewerb der Telekom - GMG ganz vorn

Amberg. (as) Das hätte sich Gururatana Kullakaln wohl nicht zu träumen gewagt. Für elf Monate wohnte die 17-jährige thailändische Austauschschülerin bei einer Amberger Gastfamilie. Jetzt gewann sie den Telefonbuch-Malwettbewerb der Deutschen Telekom. Im Jahr 2003 wird das Bild der jungen Thailänderin das Telefonbuch für Amberg, Weiden und Schwandorf schmücken.

Doch nicht nur Gururatana ist der Star des insgesamt neunten Telekom-Malwettbewerbs, der in diesem Jahr unter dem Motto "Welt der Träume und der Wünsche" stand. Auch die Plätze zwei und drei sind fest in Amberger Frauenhand. Kathrin Hausmann (sie stammt allerdings aus Hirschau) und Carlotta Baumann besuchen beide das Gregor-Mendel-Gymnasium, an dem übrigens auch Gururatana Kullakaln ihr Gastschuljahr absolviert hat.

Atemberaubende Unterwasserwelten, zauberhafte Fabelwesen oder bunte Zukunftsvisionen - als beinahe grenzenlos erwies sich die Phantasie der Kinder und Jugendlichen, die sich mit Feuereifer in die "Zauberwelten" ihrer Phantasie stürzten. Es war ein hartes Stück Arbeit für die fachkundige Jury, aus den fast 900 eingesandten Bildern für die drei Telefonbuchbereiche (Amberg, Weiden, Schwandorf - Regensburg - Straubing, Deggendorf, Passau) die Gewinner auszuwählen.

Gururatana Kullakaln konnte leider nicht an der Preisverleihung teilnehmen, sie ist bereits wieder in ihrer Heimat. Neben der Veröffentlichung ihres Bildes auf 225000 Telefonbuch-Exemplaren bekommt sie einen MD-Player und wird zum großen Abschlussfest am 10. Juni nach Berlin eingeladen, an dem sie aber wahrscheinlich nicht teilnehmen kann. Hier werden auch die zwölf Bundessieger benannt, denen nochmals attraktive Preise winken.

Die Bilder der Gewinner dort werden in einem Katalog zusammengefasst, zudem werden sie bundesweit ausgestellt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt seit sieben Jahren den Malwettbewerb. Die älteren Preisträger können einen Förderpreis des BMBF gewinnen. Es winkt der Besuch einer Kunsthochschule in Bremen oder Neubrandenburg.

Wer nun als Bundessieger oder Förderpreisträger ausgewählt wurde - das wird erst auf dem Abschlussfest in Berlin verraten. Dort treffen sich alle Gewinner mit viel Prominenz, um gemeinsam zu feiern. Der 10. Juni ist aber nicht nur der Höhepunkt des 9. Malwettbewerbs "Zauberwelten - Welt der Träume und Wünsche". Dieser Tag bildet auch den Abschluss dieses Projekts, das es in seiner jetzigen Form nicht mehr geben wird. Seit 1994 haben sich insgesamt fast 400 000 Kindern an den neun Malwettbewerben beteiligt.
 
G

Guest

Gast
Ich würde es richtig finden diese THailänderin zu diesem Fest nach Berlin einfliegen zu lassen und ihre Kosten zu übernehmen .
 
T

Thorsten

Gast
Dann mach es doch funworld. Ich fände es auch gut wenn du ihr den Flug spendieren würdest.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Ist eigentlich traurig, das die Deutsche Telekom AG als multinationaler Konzern mit riesigen Portokassen, nicht die Gewinnerin mit einer Begleitperson über das Wochenende einfliegen lassen kann. Das wäre mal eine Schlagzeile die das Image positiv beeinflussen könnte.

Aber vielleicht denkt man auch daran, daß ab Ende des Jahres das EU-Gesetz zur letzten Meile auch in der BRD verabschiedet wird, und dann jeder Anbieter in jedem Ort jeden Anschluß betreiben darf. Da wird das Monopol endgültig wegbrechen. Die wenigsten werden darüber traurig sein. Auch nicht Gururatana Kullakaln, die sicher gern an ihrer Siegerfeier teilgenommen hätte.

Das Leben ist hart aber ungerecht.
mfg jinjok
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
So traurig das auch für die Gewinnerin sein mag. Es war aber nur ein Malwertbewerb. Man muß das immer im richtigen Verhältnis sehen.
Für Public Relations Zwecke wird sich das für die Telekom nicht lohnen. Nicht nur in Thailand herrscht der Kommerz vor, bei uns ist das auch nicht anders. Der Mensch ist nur noch der Produktionsfaktor Arbeit, nicht mehr und nicht weniger. Wir sind zu Sklaven unserer eigenen Konsumgesellschaft geworden.

Denkt sich
Sunnyboy
(wir brauchen es und wollten es nicht anders)
 
S

Stefan642002

Gast
Finde es super das eine Austauschschülerin aus Thailand Siegerin geworden ist und hätte eine Idee.
Wie wäre es wenn jedes Forummitglied und alle die es positiv finden eine Email an die Telekom schicken und die Forderung stellen das die Siegerin nach Berlin eingeladen wird.Ich glaube es würde die Telekom
zum nachdenken zwingen.Es gibt auch einen FDP Politiker der ein Freund Thailands ist,der würde auch dabei sein.
Wer weiß die Emailadresse der Telekom-Managerebene ?
Was haltet ihr davon ?
Ein Frohes Osterfest
wünscht allen Stefan642002
 
G

Guest

Gast
@Thorsten ,
ich glaube diesen Seitenhieb hättest Du Dir sparen können , oder haben wir wieder einen Stänkerer hier , ich dachte das ist jetzt vorbei .
@Stefan642002 ,
habe eigentlich mehr so in Deine Richtung gedacht oder dass einige wenn nicht alle dabei helfen die junge Frau hierher kommen zu lassen , ich jedenfalls währe sowohl bei dem Brief an die Telekom oder bei einer Geldspende dabei .

__________________________________________________________________

Gruss aus dem schönen Schwarzwald , wo die Sonne endlich scheint
 
T

Thorsten

Gast
@funworld

Wieso Seitenhieb? Wieso Stänkerer?

Vielleicht hab ich deinen Beitrag missverstannden!?!? Wenn du so reagierst wolltest du wohl gar nicht für die Flugkosten aufkommen??!?!
 
S

Stefan642002

Gast
@Jinjok
danke für die schnelle Antwort
@funworld
Habe eine Email an die Presseabteilung geschickt und warte nun auf die Antwort.
Stefan642002
 
Thema:

Amberger Siegerin ist aus Thailand

Oben