Altersgrenze / thailändisches Kind einschulen ?

Diskutiere Altersgrenze / thailändisches Kind einschulen ? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Leute Die Vorgeschichte zu meiner Frage lasse ich erstmal noch weg. Zum Anfang mal ganz kurz und knapp : bis zu welcher Altersgrenze...
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Leute

Die Vorgeschichte zu meiner Frage lasse ich erstmal noch weg.

Zum Anfang mal ganz kurz und knapp :

bis zu welcher Altersgrenze kann man ein nachgezogens oder mitgebrachtes Kind aus dem Ausland (Thailand)noch in die 1.Klasse einschulen ?


danke im Voraus
 
C

CNX

Gast
Hallo Leipziger,

ob es eine Vorgabe zur Altersgrenze gibt, weiss ich nicht.

Unserer ist mit 4 Jahren nach D gekommen und ist sofort in den Kindergarten.
Bei der Einschulung haben wir ihn zuerst ein Jahr in einer "Vorstufe" gelassen. Das hat sehr geholfen sich einzugliedern und die Sprache zu verbessern.

Bei älteren Kindern gibt es, glaube ich, eine Förderstufe in der erst einmal ausl. Kinder mit Sprachproblemen integriert werden.

Gruss
C N X
 
C

Chak

Gast
Leipziger, wie wäre es mit einem Anruf bei der Schulbehörde? Dann bekommst du eine konkrete Aussage.

Obwohl, ich kann mir vorstellen, dass du momentan nicht so gut auf Behörden zu sprechen bist. ;-)
 
Ralph-HF

Ralph-HF

Senior Member
Dabei seit
08.09.2003
Beiträge
157
Reaktion erhalten
0
Ort
Herford / Muang Phon
Hallo Leipziger.
wie CNX schon schrieb:
Bei älteren Kindern gibt es, glaube ich, eine Förderstufe in der erst einmal ausl. Kinder mit Sprachproblemen integriert werden.
Unser Junge ist mit 8 Jahren (fast 9)nach DT gekommen, bei uns gibt es für solche Kinder eine Förderstufe, die mindestens 1 Jahr dauert, um erst einmal Deutsch zu lernen. Bei uns war es auch so. Man muss aber daran denken das in dieser Klasse alles nur Kinder sind die nicht der Deutschen Sprache mächtig sind, die Kommunikation untereinander hat aber trotzdem gut funktioniert :???:. Habe daher auch noch für Nachhilfe gesorgt, 2 Mal in der Woche für eine Stunde. Danach wurde er auf die "richtige" Grundschule geschickt, in Absprache mit dem Lehrer und uns ist er dann erst in die zweite Klasse gekommen, mit fast 10 Jahren. Dort macht auch gute Fortschritte, in Mathe macht er sogar allen was vor wobei der Lehrer ihm gesonderte Aufgaben gibt, damit es ihm nicht langweilig wird :bravo:

aber wie Chak schon schrieb:
Leipziger, wie wäre es mit einem Anruf bei der Schulbehörde?
da kommst du nicht drum rum, denn die wissen nur was bei euch für Möglichkeiten gibt und nach/bei einem Besuch, (mit Kind und Frau), im Beisein der Sachbearbeiterin zwei Lehrern/inen einem Psychologen und einem Schriftführer wird entschieden was gemacht wird. War jedenfalls bei mir so. Aber keine Panik, bei uns waren die alle sehr nett :undweg:

Wichtig für die Entwicklung ist aber das DU dich ganz besonders um das Kind kümmerst!!!!

Gruß Ralph-HF
 
khon jöhraman

khon jöhraman

Senior Member
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
0
Ort
Aschaffenburg und Pa
@ Leipziger

das Schulrecht (insbesondere Grundschulen) unterscheidet sich etwas von Bundesland zu Bundesland. Der beste Tipp war schon: Erkundige Dich beim Staatlichen Schulamt. Dort erhälst Du die beste Auskunft

Gruß
k.j.
 
blowout

blowout

Junior Member
Dabei seit
17.11.2002
Beiträge
16
Reaktion erhalten
0
Ort
NDR
Hallo,
ich habe manchmal den Eindruck man kann aus allem ein Problem machen und herbei reden.
Die Tochter meiner Frau kam April 2002 in die 1. Klasse in Thailand. Im Herbst 2002 mit ihrer Mutter und Heiratsvisum nach Deutschland. Nach 7 Tagen (Ende der Herbstferien) sind wir zu unserer Grundschule gegangen und sie wurde in die 1. Klasse eingeschult (ohne jedwede Deutschkenntnisse). In diesem Jahr wurde sie versetzt in die 2. Klasse als Klassenbeste. Vor ein paar Tagen war sie Klassensiegerin im Wettberwerb Lesen eines fremden Textes. Sie ist voll akzeptiert ubd integriert und hat jede Menge von Freundinen die sie besucht oder zu uns kommen. Meine Erfahrung ist, dass man durch zuviel Gerede nur unnötige Ängste erzeugt.

MfG
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
Unsere Tochter kam mit 7 Jahren nach D und ging sofort in die 1.Klasse der Grundschule. Im Sommer wechselt sie auf die Realschule. Noch keine 4 auf dem Zeugnis, nur 1, 2,und 3. Die Kinder lernen sehr schnell deutsch. Ok, muss sagen ich wohne in Bad Godesberg, wo früher viele Botschafterkinder in die Schule gingen und die Lehrer auch darauf eingestellt waren.
 
U

Uwe

Gast
@all

"... im Beisein der Sachbearbeiterin zwei Lehrern/inen einem Psychologen und einem Schriftführer wird entschieden was gemacht wird ..."


So haben die Umstandskraemer aus dem Wirtschaftswunderland einen Sozialfall gemacht. Aber, sag mal, bist Du wirklich sicher, dass das auch mit zwei Lehrern geht? Werden die Lehrerinnen dadurch denn nicht diskriminiert? ;-D
 
Testare

Testare

Senior Member
Dabei seit
02.04.2003
Beiträge
205
Reaktion erhalten
0
Ort
Internet
CNX" schrieb:
Bei älteren Kindern gibt es, glaube ich, eine Förderstufe in der erst einmal ausl. Kinder mit Sprachproblemen integriert werden.
Kannste knicken C N X, zumindest hier in Thüringen gibt es garnix in der Richtung. Über Sachsen kann ich da nix sagen, muß Leipziger selber kucken (Staatl. Schulamt)

Unseren "Großen" haben wir mit 8, fast 9, in die 1. Klasse gesteckt. Auch ohne Deutsch-Kenntnisse. Schulpflicht! Inzwischen (5 Monate) macht er sich ganz gut, laut den Lehrern.
Allerdings habe ich den Eindruck, daß der Kleine im Kindergarten mehr lernt und es dem Großen beibringt.

Ist schon putzig, jeden Tag was Neues von den Jungs zu verstehen. Macht auf jeden Fall Spass, Leipziger.
 
P

pluto58

Full Member
Dabei seit
02.02.2003
Beiträge
71
Reaktion erhalten
0
@All

Ich denke auch, man sollte nicht aus allem ein riesen Problem machen.

Der Sohn meiner Frau kam nach Abschluss der 2. Klasse, mit 8 Jahren hierher. Er begann sofort die 3. Klasse, ohne Deutschkenntnisse.
Inzwischen ist Er 18 Jahre alt und macht eine Ausbildung als städtischer Angestellter.

Geht doch, oder ?

Cheers
Udo
 
F

Fandao

Gast
Moin,
no pompem.
Unsere grosse Tochter kam mit 9 1/2 nach Deutschland. Einstieg in die 2. Klasse. Zeugnisse waren nicht sooo begeisternd. Aber, Hauptschulabschluss ohne Probleme und ohne Klassenwiederholung geschafft und derzeit in Ausbildung zur Bürokauffrau. Ausbildungsstelle aber nur durch Freundschaft zu einem thai-deutschen Ehepaar erhalten.

Gruss vom Fandao
(heut leider etwas ohne Bock):ohoh:
 
C

CNX

Gast
pluto58" schrieb:
Ich denke auch, man sollte nicht aus allem ein riesen Problem machen.
Es geht ja nicht um Probleme machen, sondern einen Erfahrungsaustausch. Eben Theorie und Praxis.

Das letztendlich die persönlichen Vorstellungen und die unterschiedlichen Möglichkeiten in den Bundesländern eine Rolle spielen werden, ist auch klar.

Gruss
C N X
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Es geht ja nicht um Probleme machen, sondern einen Erfahrungsaustausch. Eben Theorie und Praxis.

So sehe ich es auch !

DANKE, hat mir Mut gemacht was ich hier zum Thema gelesen habe.

MfG Leipziger
 
F

Fandao

Gast
Hallo Leipziger,
na siehste - und schon schaut die Welt ganz anders aus!:-)

Gruss vom Fandao
 
C

Chak

Gast
Und, Leipziger, was hast du jetzt in Erfahrung gebracht oder entschieden?
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Chak" schrieb:
Und, Leipziger, was hast du jetzt in Erfahrung gebracht oder entschieden?
Geplant war das meine Freundin Februar-März in Deutschland ist um zu heiraten.
In Arbeit ist die Sache seid 08/2003.

Leider haben mir die deutschen Beamten einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Jetzt ist es Mai und ich kämpfe immer noch !

Und da läuft mir langsam die Zeit davon.

Ich wollte eigentlich wenn daß mit der Arbeit für Sie klappt (ich hätte da was)ihren kleinen Sohn im Mai-Juni nachholen und Ihn dann im August halbwegs deutschsprachig in die 1.Klasse einschulen.


Jetzt bin ich schon am überlegen ob Sie ihn gleich mitbringt oder nicht sonst geht mein Zeitplan nicht mehr auf.

Auf der anderen Seite wollte ich es langsam angehen,also eines nach dem anderen !

Und so bin ich immer noch hin und her gerissen :ohoh: .

Aus dem Grund meine Frage zwecks Einschulung !!!!

Trotzdem DANKE für die vielen Antworten.

MfG Leipziger
 
H

Hamburger

Gast
Moin Moin,

ich würde die Problematik jetzt nicht daran aufhängen,wann das Kind in welche Klasse kommt,in DEM Alter stehen da noch alle Türen für höhere Schulen weit auf.Heute wollte ich die Tochter meiner frischgeheirateten Frau,nachdem der Papierkram mit Visum erledigt war bei der Schule in unserer Strasse anmelden,aber Pustekuchen.
Erst mal Deutsch lernen,teilte man mir mit.Ich musste die Kleine also erst mal in einer Förderklasse unterbringen,wo sie ein Jahr Deutsch lernt.Nun ist sie mit ihren 11 Jahren schon recht plietsch ( für Landratten: schlau ),so das ich mir da keine Sorgen mache.Es gibt da in Hamburg eine Anlaufstelle,wo man sich beraten lassen kann,dort wurden wir sehr nett beraten,mal ne nette Abwechslung nach all den Stolpersteinen des Standesamtes und der Ausländerbehörde.
Hanseaten,die wie ich schon mal morgens im 5 in der Amsinckstrasse standen,inmitten einer schon hunderte zählende Schlange,um später eine vorläufige Wartenummer für die noch spätere Erteilung einer regulären Wartenummer (KEIN WITZ !) zu erhalten wissen,was ich meine.
Was ich gar nicht wusste:Ich hätte gar nicht mit der Einschulung bis nach der Heirat warten müssen,meine Frau ist ja schon ne Weile da,sondern nur auf den Einwohnermeldeamt anmelden,das reicht,sebst mit Touri Visum,hab ich ein paar Wochen verschenkt.
Und was das Problem mit der Heirat angeht,nach all dem Stress mit fehlenden Stempeln der Deutschen Botschaft heirateten wir in Dänemark.
Aber,falls Deine Freundin schon mal geschieden wurde,brauchst Du den Legalisationsstempel des Thailändischen Aussenministeriums,und der Dänischen Botschaft,beides ist schnell zu bekommen.Uns fehlte beides,als meine Frau hier ankam,so das wir das ganze in einer Nacht und Nebel Aktion "besorgen"mussten.

Also,denn macht es gut,und immer ne Handbreit Wasser unter dem Kiel,

Hamburger
 
Thema:

Altersgrenze / thailändisches Kind einschulen ?

Altersgrenze / thailändisches Kind einschulen ? - Ähnliche Themen

  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Haben Thailänder einen völlig anderen Musikgeschmack als der Rest der Welt?

    Haben Thailänder einen völlig anderen Musikgeschmack als der Rest der Welt?: Ich hatte dem Sohn meiner thailändischen Frau, der von Beruf LKW-Fahrer (Trucker) ist, einen Link von einem Top-Hit mit 12 Millionen Likes aus...
  • Können Thailänder gerade ausreisen?

    Können Thailänder gerade ausreisen?: So wie ich gelesen habe ist der Flughafen von Bangkok noch nicht geöffnet für Internationale Flüge. Sehe aber schon das Emirates wieder Bangkok...
  • THL will Altersgrenze für Alkohol auf 20 anheben

    THL will Altersgrenze für Alkohol auf 20 anheben: Während in Deutschland über ein Alkoholverbot für Jugendliche diskutiert wird, schreitet in Thailand die Regierung zur Tat. Das Kabinett in...
  • THL will Altersgrenze für Alkohol auf 20 anheben - Ähnliche Themen

  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Haben Thailänder einen völlig anderen Musikgeschmack als der Rest der Welt?

    Haben Thailänder einen völlig anderen Musikgeschmack als der Rest der Welt?: Ich hatte dem Sohn meiner thailändischen Frau, der von Beruf LKW-Fahrer (Trucker) ist, einen Link von einem Top-Hit mit 12 Millionen Likes aus...
  • Können Thailänder gerade ausreisen?

    Können Thailänder gerade ausreisen?: So wie ich gelesen habe ist der Flughafen von Bangkok noch nicht geöffnet für Internationale Flüge. Sehe aber schon das Emirates wieder Bangkok...
  • THL will Altersgrenze für Alkohol auf 20 anheben

    THL will Altersgrenze für Alkohol auf 20 anheben: Während in Deutschland über ein Alkoholverbot für Jugendliche diskutiert wird, schreitet in Thailand die Regierung zur Tat. Das Kabinett in...
  • Oben