www.thailaendisch.de

Als Expat nach Thailand?!

Diskutiere Als Expat nach Thailand?! im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; In der Firma in der ich arbeite, sehe ich sehr viele Ausländer kommen und gehen. Meiner Erfahrung nach würde ich zwischen diesen Gruppen...
nakmuay

nakmuay

Senior Member
Dabei seit
01.01.2013
Beiträge
1.429
Reaktion erhalten
237
Ort
กทม
In der Firma in der ich arbeite, sehe ich sehr viele Ausländer kommen und gehen.
Meiner Erfahrung nach würde ich zwischen diesen Gruppen entscheiden:
a) Kommen wegen dem Job her und nehmen die Frau mit. Frau unglücklich, alle unglücklich und weg.
b) Kommen wegen Thailand her. Meistens sind diese Leute mit dem Job unglücklich aber bleiben aus anderen Gründen hier. Manche sind mehr und andere weniger glücklich, aber für die Karriere ist es selten gut (was vielen egal ist).
c) Top-Leute die richtig gut verdienen und es halt ein paar Jahre aushalten bis es weiter geht.

Es gibt auch Leute die superglücklich hier sind und ihren Job mögen, aber der Großteil der Leute die ich kenne, fallen in die oberen 3 Kategorien (liegt evtl. auch an der Firma ;)).

Für deinen speziellen Fall:
- wenn die Frau nach Thailand möchte, du Thailand magst und die Jobkonditionen passen - warum nicht versuchen?
Deine Entcheidung auf Grund Meinungen eines Forums zu treffen (inkl. meinem Post und auch vielen Posts von Leuten die niemals hier gearbeitet / gelebt haben), würde ich dir aber abraten.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.943
Ort
Hannover
Hast Du in Thailand schon mal als Expat fuer eine europaeische Firma gearbeitet oder bildest Du Dir das einfach mal so ein?
Selbstverständlich,
aber die Konditionen sind viel zu unterschiedlich, dass man sie verallgemeinern kann.

[Wir werden nicht auf Dauer auswandern sondern nur 2 - 3 Jahre und danach geht es wieder nach Deutschland. Das finanzielle steht hier eher im Vordergrund. Meine Frau hat in Thailand ihr Studium abgschlossen und könnte in Thailand ohne Probleme einen guten Job bekommen und ich kann auch mit Deutschem Gehalt in Thailand leben. Der Plan ist solange wir noch keine Kinder haben nochmal richtig Geld zu verdienen.
es geht nicht darum, mit einem deutschen Gehalt in Thailand zu leben,
sondern darum,
- mit einem deutschen Arbeitsvertrag nach Thailand entsendet zu sein,

und keinesfall darum,
in Thailand mit einem th Arbeitsvertrag zu deutschem Gehalt zu arbeiten,
trotz einer noch so guten Wiedereintrittsklausel in den deutschen Arbeitsvertrag, unter noch so guten Bedingungen.

Hier nun juristisch die Unterschiede und Gefahren, wie stillschweigender Verzicht auf eine Abfindungsvereinbarung zu diskutieren, ist die Sache bei den spärlichen Infos nicht wert.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.943
Ort
Hannover
Du bist kein Deut auf meine Fragen eingegangen, aber orakelst weiter und unterstellst der Frau etwas auf Grund deiner negativen Erfahrungen. Außerdem solltest du beachten das der Mensch charakerlich ein Individium ist und nicht alle sind gleich gestrickt.
alle 5 Monate kriegt der gute andre nen Rappel, und dann ist ein Postingtag angesagt.

http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/und-dann-ist-sie-ausgezogen-46964/index38.html#post1251740

---der Mensch charakerlich ein Individium ist und nicht alle sind gleich gestrickt.

Bei Thais haben wir einen klaren kulturellen Rahmen, der vor gibt, was gut ist, und was schlecht ist.
 
A

andre

Gast
alle 5 Monate kriegt der gute andre nen Rappel, und dann ist ein Postingtag angesagt.

http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/und-dann-ist-sie-ausgezogen-46964/index38.html#post1251740

---der Mensch charakerlich ein Individium ist und nicht alle sind gleich gestrickt.

Bei Thais haben wir einen klaren kulturellen Rahmen, der vor gibt, was gut ist, und was schlecht ist.
Dir gefallen wohl meine Fragen nicht! Du gehst wieder keinen Deut darauf ein. Außerdem würde ich nicht etwas in einem Zusammenhang sehen, was ich in einem anderem Thread geschrieben habe. Das ist nämlich ein anderes Thema.

Was hat Kultur mit dem Charakter zu tun? Weil ich ein Moslem bin, bin ich dann ein Fundamentalist? Nur weil die Kultur eines Moslems anders ist? Das ist eher ein charakterlich Zug, den du hier auf Grund deiner sehr schlechten Erfahrungen den Leuten unterjubeln möchtest.

Achja, Katoys - sind eine andere Nummer, Dissi. Das kannst du mit (echten) Frauen nicht vergleichen, wenn deine Erfahrungen eher auf das Erste schliessen lassen. :rolleyes:

P.S. Lieber alle fünf Monate einen Rappel bekommen, als jeden Tagen. Nicht wahr, Dissi?! 8-)
 
F

franky_ch

Gast
Also Sorry, um die eigentlichen Themen geht es hier ueberall eigentlich gar nicht mehr, sondern es wird nur noch gemotzt und alles ins Laecherliche gezogen!
Einfach nur Primitiv wie 90% der Farangs hier!
 
A

andre

Gast
Also Sorry, um die eigentlichen Themen geht es hier ueberall eigentlich gar nicht mehr, sondern es wird nur noch gemotzt und alles ins Laecherliche gezogen!
Einfach nur Primitiv wie 90% der Farangs hier!

Wo wird denn hier gemotzt oder ins Lächerliche gezogen?
Vorallem - wieso sollten wir primitiv sein? Vermutlich bist du auch ein Farang. :rolleyes:
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
23.614
Reaktion erhalten
4.224
Die Angst könnte bei dir zutreffend sein, aber muss nicht bei anderen so sein.
Die Umgebungsbedingungen sind doch erst mal wie sie sind. Wie z. B. im Straßenverkehr, wo in Thailand nachweislich mehr Menschen ums Leben kommen als bspw. in D. Ob dann jemand Angst hat und vielleicht sogar deshalb zu Hause bleibt, ist eine ganz andere Frage und hat auf die jeweiligen Zahlen und die damit verbunden Risiko-Wahrscheinlichkeiten überhaupt keinen Einfluss.

Angst ist meist ein schlechter Ratgeber. Um die jeweiligen Gegebenheiten Bescheid zu wissen ist dagegen nie verkehrt.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.504
Reaktion erhalten
1.052
Deine Entcheidung auf Grund Meinungen eines Forums zu treffen (inkl. meinem Post und auch vielen Posts von Leuten die niemals hier gearbeitet / gelebt haben), würde ich dir aber abraten.
Richtig. Bestenfalls geeignet, die eigenen Vorurteile zu bestaetigen.
 
A

andre

Gast
Die Umgebungsbedingungen sind doch erst mal wie sie sind. Wie z. B. im Straßenverkehr, wo in Thailand nachweislich mehr Menschen ums Leben kommen als bspw. in D. Ob dann jemand Angst hat und vielleicht sogar deshalb zu Hause bleibt, ist eine ganz andere Frage und hat auf die jeweiligen Zahlen und die damit verbunden Risiko-Wahrscheinlichkeiten überhaupt keinen Einfluss.

Angst ist meist ein schlechter Ratgeber. Um die jeweiligen Gegebenheiten Bescheid zu wissen ist dagegen nie verkehrt.

Nein, es ist ganz einfach. Wer sich verhält wie ein alter Sack und langweilig ist, dabei sich äußerlich nichts aus sich macht, der bleibt alleine. Da helfen auch keine hervorragenden sprachlichen Kenntnisse in Thai. Ich kriege auch so in Deutschland genügend hübsche und junge Frauen ab, obwohl ich bestimmt keine 30 mehr bin und auch nicht reich bin.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
23.614
Reaktion erhalten
4.224
Nein, es ist ganz einfach. Wer sich verhält wie ein alter Sack und langweilig ist, dabei sich äußerlich nichts aus sich macht, der bleibt alleine. Da helfen auch keine hervorragenden sprachlichen Kenntnisse in Thai. Ich kriege auch so in Deutschland genügend hübsche und junge Frauen ab, obwohl ich bestimmt keine 30 mehr bin und auch nicht reich bin.
Na ja, es soll ja sogar Leute geben, die selbst hier keine mehr abbekommen. Es gibt nichts was es nicht gibt. Und im anonymen Netz sowieso.

Auf die jeweiligen Gegebenheiten hat das jedoch alles keinen Einfluss.

D hat nun mal im Vergleich zu Thailand eine überalterte Männerlastige Bevölkerung. Ob du oder ich oder sonst wer da trotzdem klar kommt, ändert daran nichts.
 
A

andre

Gast
D hat nun mal im Vergleich zu Thailand eine überalterte Männerlastige Bevölkerung. Ob du oder ich oder sonst wer da trotzdem klar kommt, ändert daran nichts.
Erst schreibst du über zu wenig Frauen und jetzt über überalterte Männer in der Bevölkerung. Was ist dein Problem mit dem ständigen Jammern bei Frauen in Deutschland? Das Probelm bist du selbst. 8-)
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
23.614
Reaktion erhalten
4.224
Erst schreibst du über zu wenig Frauen und jetzt über überalterte Männer in der Bevölkerung. Was ist dein Problem mit dem ständigen Jammern bei Frauen in Deutschland? Das Probelm bist du selbst. 8-)
Probleme? hast offenbar du - mit der Wahrnehmung. Macht aber nix.
 
A

andre

Gast
Probleme? hast offenbar du - mit der Wahrnehmung. Macht aber nix.
Wer ständig darüber lamentiert und jammert verhält sich extrem auffällig über seinen Gemütszustand.
Ändere etwas an deiner Person und schon geht es auch in Deutschland bei dir mit den Frauen bergauf. 8-)
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
23.614
Reaktion erhalten
4.224
Wer ständig darüber lamentiert und jammert verhält sich extrem auffällig über seinen Gemütszustand.
Ändere etwas an deiner Person und schon geht es auch in Deutschland bei dir mit den Frauen bergauf. 8-)
Weiß nicht auf was du dich da beziehst, oder ob du mich gar mit jemandem verwechselst. Jedenfalls brauche ich solche Tipps nicht von dir und vermutlich auch niemand sonst in diesem Thread.
 
A

andre

Gast
Weiß nicht auf was du dich da beziehst, oder ob du mich gar mit jemandem verwechselst. Jedenfalls brauche ich solche Tipps nicht von dir und vermutlich auch niemand sonst in diesem Thread.
Auf dein ständiges Jammern und Lamentieren in Bezug darauf, dass wir hier in Deutschland (angeblich) zu wenig junge Frauen hätten. Also mach was an deiner Person. Geh zur Typenberatung, werd witziger und kreativer. Viellecht hört dein ständiges Jammern dann auf.

Viel Erfolg!
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
16.866
Reaktion erhalten
7.075
Ort
Leipzig
Ohje.

Ich meinte, das geht bei Niemandem, der sich in dieser Hinsicht schwer tut. :rolleyes:

Andere pfeifen auf Statistiken und erobern so ziemlich Jede.

Ich gehöre zur "Mittelgruppe". Wer nicht? :)
 
Thema:

Als Expat nach Thailand?!

Als Expat nach Thailand?! - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen von Expats

    Erfahrungen von Expats: Zuerst einmal Hallo zusammen, ich bin Max, unter 30 Jahre alt und mit einer Thai Dame Verheiratet. Ich reise seit 4 Jahren nach Thailand, und...
  • Krankenversicherung für Expats & Pendler - was anerkannt ?

    Krankenversicherung für Expats & Pendler - was anerkannt ?: Das wichtige Thema ist ja schon öfters vorgekommen. Derzeit bin/sind ich/wir noch Pendler (Frau Thai), über 60 und haben den "ADAC...
  • Auswandern / Arbeit als Expat

    Auswandern / Arbeit als Expat: Hallo alle zusammen, ich stelle meine Frage erstmal im Treffpunkt, da ich nicht genau wusste in welche Kategorie die Frage eingeordnet wird. Zu...
  • Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?

    Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?: Ein Mann betet am 12. Juli 2021, am ersten Tag der strengeren Sperrbeschränkungen, vor den Toren des Erawan-Schreins in Bangkok, um die...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen von Expats

    Erfahrungen von Expats: Zuerst einmal Hallo zusammen, ich bin Max, unter 30 Jahre alt und mit einer Thai Dame Verheiratet. Ich reise seit 4 Jahren nach Thailand, und...
  • Krankenversicherung für Expats & Pendler - was anerkannt ?

    Krankenversicherung für Expats & Pendler - was anerkannt ?: Das wichtige Thema ist ja schon öfters vorgekommen. Derzeit bin/sind ich/wir noch Pendler (Frau Thai), über 60 und haben den "ADAC...
  • Auswandern / Arbeit als Expat

    Auswandern / Arbeit als Expat: Hallo alle zusammen, ich stelle meine Frage erstmal im Treffpunkt, da ich nicht genau wusste in welche Kategorie die Frage eingeordnet wird. Zu...
  • Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?

    Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?: Ein Mann betet am 12. Juli 2021, am ersten Tag der strengeren Sperrbeschränkungen, vor den Toren des Erawan-Schreins in Bangkok, um die...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • Oben