Alibabas erste Thailandreise

Diskutiere Alibabas erste Thailandreise im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Also die Sache begann so das es an der Zeit war mal in den Urlaub zu fahren, da ich bereits seit über 1 1/2 Jahren mit meiner Ausbildung fertig...
A

Alibaba

Gast
Also die Sache begann so das es an der Zeit war mal in den Urlaub zu fahren, da ich bereits seit über 1 1/2 Jahren mit meiner Ausbildung fertig war. Der Drang weit weg zu Reisen hatte auch den Grund das ich bis dahin nicht aus Europa herausgekommen bin und zudem lange Zeit gar nicht mehr im Urlaub war.
Ein Kumpel kam dann auf die Idee mitte Februar nach Thailand zu fliegen und so wurde es auch gemacht. Kurtz vor Weinachten die Gulfairkarten nach BKK gebucht (über Bahrein) und sonst net viel gemacht außer in ein paar Reiseführer geschaut.
:nixweiss:
Ich hatte aber Glück und aus meinem Umfeld meldete sich jemand der Kontakt zu einem Deutschen in BKK hat den ich anrufen könne. Während des Telefonates stellte er sich als Frank* (*Name von mir geändert) vor und bot an uns in BKK am Flughafen abzuholen sowie uns ein Hotel zu buchen und uns die Stadt zu zeigen.
:super:
Als wir dann an einem Dienstag um 12:20 in Frankfurt abhoben war die Spannung natürlich groß. Gepäck hatte ich nich viel dabei einen Rucksack der nicht einmal 10kg wog und eine Kreditkarte. Der Fulg war ganz okay wenn auch langweilig aber zum Glück bekommt man bei Gulfair Whisky in rauen Mengen und so war auch dies erträglich.
In BKK angekommen natürlich hundemüde und etwas angetrunken aus dem Flughafengebäude raus wo es bereits über 30 Grad hatte ( kurtz nach 9 Morgens). Wir gingen wie ausgemacht erst mal rchts und warteten. Wenige Minuten später traf auch
Frank ein und wir fuhren erst mal über den Expressway in Richtung unsres Hotels. Ich gaube ich brauche nicht zu erwähnen das die Fahrt äuserst Spektakulär für mich war, auf der einen Seite wegen Bangkok und auf der anderen wegen der Fahrweise in Thailand. ;-D

Da ich heute leider keine Zeit mehr habe um weiterzuschreiben werde ich an der Stelle unterbrechen und den Bericht so bald wie möglich fortsetzen.
MfG Alibaba
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
hi alibaba,

zunächst mal welcome on board.

aus BW, etwa landsmann, badenser oder schwabe?

ging mir damals auch bei meiner 1. thailandreise so, hatte auch eine
anlaufaddresse eines büros mit deutschsprachigen mitarbeiter, die mir
dann prompt das nana hotel überteuert vermittelten. so was sollte man
als lehrgeld verbuchen und gleich mal mit einbeziehen. werde deinen
bericht weiter verfolgen.

gruss :cool:


prung ni a b f l u g
 
A

Alibaba

Gast
@tira Badner natürlich wo kommst du her?

So dann will ich meinen Bericht mal fortsetztn.
Währen wir auf dem Weg in unser Hotel waren hatte ich erstmal Zeit den Eindruck der Stadt auf mich wirken zu lassen natürlich aus der Perspektive Des Expressways. Meine ersten Gedanken waren das diese Stadt viel zu groß und viel zu krass war (ist ja auch so is aber geil).
Das Hotel lag in der Rama3 Road und ich muss sagen ich kann es nur weiter empfehlen. Ist halt nicht ganz so die Billigabsteige aber trotzdem noch recht günstig.
//
Riverfront Residence
SV City 912/1-285 Rama3 Road, Bangpongpang
Yannawa, Bangkok10120
www.riverfrontbangkok.com
//
Abends trafen wir uns dann zum Essen wieder und Frank meinte er wolle mit uns die Kao San Road um dort erst mal zu esssen und ein bisschen schauen. :cool:
Soweit so gut an diesen Abend haben wir dann nicht mehr viel
gemacht auser die Sraße dann eimmal hoch und wieder runter gelaufen und halt mal geschaut was an den Straßenständen alles so angeboten wird. :O
Dann noch ein paar Singahs getrunken und ins Hotel zurück gefahren. Für den nächsten Tag hatten wir eine Klong Boot Tour geplant aus der aber nichts wurde da es morgens ein wenig regenete. Darauf hin beschlossen wir ins MBK zu fahren
und dort etwas zu shoppen und die Gegend zu erkunden.
Gegen Abend trafen wir dann wieder im Hotel ein jeder mit ein paar Tüten voll mit Klamotten.
Wir verabredeten uns mit Frank Abends vor dem Hotel.
Als wir uns trafen hatte Frank noch einen Kumpel dabei, einen Deutschen der gerade aus Indien nach BKK zurückgekommen war und der sich als Kalr* (*Name geändert)
vor. Karl schug vor in ein Thai-Deuetsches Restaurant zu gehen da er nach 3Monatigem Indienaufent mal wieder was "normales" zu essen bräuchte.
Nach dem Essen wollten wir dann noch in eine Bar gehen und so fand ich mich schließlich in einer der berüchtigten Bars von Nana wieder. ;-D :O
Damit hatte ich jetzt nicht gerechnet und sah alle meinen guten Vorsätze gefärdet mich von Thainutten fernzuhalten.
Wärend mir Karl erklärte was ich jetzt machen müsste um die bei mir auf dem Schoß sitzende Thai mitzunehmen warf ich die
letzten Bedenken über Bord.
Wir wechselten noch ein paar mal die Bar und irgendwann fuhren wir dann zu viert aber ohne Frank und Karl mit dem Taxi zurück ins Hotel.
Es wurde noch eine lange Nacht und als ich am nächsten Morgen aufwachte hatte ich wunde Knie und eine wunderschöhne Thaifrau lag neben mir.
 
A

Alibaba

Gast
Fortsetzung Teil 3

Nachdem wir uns fretiggemacht hatten gingen wir runter vor das Hotel und riefen erst mal ein Taxi für die Frauen da wir beschlossen hatten sie nicht länger zu behalten. :zorn:
Und kurtz danach machten wir uns auf den Weg zum Oriental Hotel um dahinter unsere Klong-Boot-Tour zu starten.
Frank hatte uns davor gewarnt dass auf der Fahrt irgendwann stop bei eine schwimmenden Souvenierhändlerin machen würden, diese würde aber nicht locker lassen bis man etwas kauft. Also meinte er wir sollen dem Fahrer ein Shinga für 20Bath kaufen und dann würde es weiter gehen.
Ist dann such so passiert aber da wir auch durst hatten hatte ich 3 Shingas geordert, leider vergs ich nach dem Preis vorher zu fragen und danach war unter 240 Bath für 3 Shingas nichts mehr zu machen :ohoh: !!
Der Bootsfahrer dachte dann glaube ich, mit denen kann ichs ja machen und wir waren ziehmlich schell am Ziel.
Wir wurden an einem Pier rausgelassen und der Bootsfahrer verschwand recht schnell.
Dann bewegte sich der Thai der die ganze Zeit in der Nähe gestanden hatte auf uns zu und stelle in schlechtem Englisch die Forderung das sies sein Pier sei und wir jeder 40 Bath Nutzungsgebühr zahlen sollen.
Uns blieb leider nicht viel anderes übrig als die paar Bath abzudrücken da ich glaube das der Thai uns sonst zu einem unfreiwlligen Bad verholfen hätte.
An dem Pier grenzten direkt ein paar Markthallen wo fast nur getrockneter Fisch angeboten wurde, und irgendwo dahinter lag der Wat Po.
Nach 3 Stunden durch den Tempel zu maschieren beschlossen wir den Kings Palace an diesem Tag nicht mehr zu besuchen und fuhren irgendwann ins Hotel zurück.
Abends besuchten wir den Night Bazar (habe leider grad keinen Plan welcher das nochmal war, aber in der Mitte gibts ne Kneipe wo man Paulaner bekommt).
Wir bliben dann noch einen weiteren Tag in BKK an dem wir den Weekendmarket besuchten, auf dem es ja wirkich fast alles gibt.
Als nächster Punkt der Reise war Samui geplant, und am nächsten Tag gegen Mittag sasen wir im Flieger dorthin.
 
M

mrhuber

Gast
@alibaba
mich von Thainutten fernzuhalten.
kann man denken darüber, wie man will, aber trotzdem ist dieser Ausdruck nicht besonders gefragt und abwertend. Es sind in erster Linie Menschen.
Gruß
Karlheinz
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.674
Reaktion erhalten
501
Alibaba schrieb:
Gepäck hatte ich nich viel dabei einen Rucksack der nicht einmal 10kg wog
MfG Alibaba
So eine Verschwendung ,Alibaba ,wenn du fuer die restlichen 10 kg mir Lebensmittel aus Deutschland mitgebracht haettest ,ich haette dich kostenlos von Nongkhai abgeholt.

Uebrigens ein schoenes Erlebnis in Thailand ist ein nettes Gespraech mit einer Thailaenderin ,auch wenn sie in einer Bar arbeitet.
Man braucht ja nicht gleich mit ihr ins Bett zu gehen ,dann wird sie auch nicht zu einer Nutte.

Gruss

Otto
 
andy

andy

Senior Member
Dabei seit
02.03.2003
Beiträge
1.413
Reaktion erhalten
350
Ort
berlin
hallo alibaba

ich muß sagen, da kommen wieder die erinnerungen hoch, wenn ich das so lese. spiegelt bis jetzt so ziemlich das wieder, was mir so in den ersten 2 tagen bkk untergekommen ist.

und wenn du irgendwie mal wieder das gefühl hast, du bist gerade "abgeledert" worden, dann rechne den THB betrag einfach in € um. dann merkst du das das gar nicht so schlimm ist.

mach mal weiter hier, freu mich schon drauf was als nächstes kommt.

gruß

:undweg: andy
 
A

Alibaba

Gast
Recht wenig Zeit gehabt die letzten paar Wochen, daher die lange Pause. Aber ich denke ich hole das nach.

@all
Danke für das Feedback.

@mrhuber
Ja meine Wortwahl ist ab und zu noch nicht so gut, aber ich meine des ja gar nicht so! Natürlich sind das in erster Linie Menschen bzw. Frauen so sollte man das auch schreiben!
Es ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wie ich aus deinem Samui-Thread gelesen hab warst du ja zur gleichen Zeit auf Samui (auch Thema der heutigen Fortsetzung) wie ich, bis daruf das ich in der besagten Vollmondnacht auf Koh Phangan war und mir die Kante gegeben hab. :round:

@Otto-Nongkhai
Wenn ichs gewusst hätte. Das nächste mal dann.

@Andy
Zum Glück ist das so das man das umrechnen kann.
Stell dir mal vor des währ in Deutschland so. :hilfe:


Fortsetzung Teil 4

Gegen 15:00 Uhr landeten wir von BKK kommend mit einer Turbopropp von BangkokAirways auf dem Samui Internatinal Airport.
Der Flughafen ist ja mal der Hammer, sieht echt geil aus des Ding.
Da es am Airport diesen Schalter gibt wo man zu Hotel und Bungalowanlagen vermittelt wird, und wir sowiso noch kein Hotel o.ä. hatten nahmen wir den Service gerne in Anspruch.
Nachem wir kurz die Katloge in denen die Hotels aufgelistet waren studiert hatten entschieden wir uns für das Cocopalm Resort am Menam Beach.
Zum Cocopalm muss ich echt sagen das es mir nicht gefallen hat. Da waren so verschiedene Sachen z. B. war irgendwars an der Aircon kaputt, so das jene erst gute 10min nach einschalten Kalt gemacht hat. Zudem hatte ich jedes mal wenn ich mich im Bett herumdrehte das gefühl das gleich die Hütte
zusammenstürtzt da diese recht wacklich war.
wenn man jetzt das leicht bräunliche Wassen das aus der leitung kahm und das recht unfreundliche Personal nicht so eng sieht, dann war es gar nicht so schlimm.
Am gleichen Abend war dann auch die berühmtberüchtigte FullMoonParty auf Koh Phangan wo wir dann gleich mal hin sind, von der Party selber kann ich nur sagen das es verdammt krass war in mehrfacher Hinsicht, aber dazu das nächste mal.
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.254
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
mrhuber schrieb:
@alibaba
mich von Thainutten fernzuhalten.
kann man denken darüber, wie man will, aber trotzdem ist dieser Ausdruck nicht besonders gefragt und abwertend. Es sind in erster Linie Menschen.
Gruß
Karlheinz
richtig karl heinz :-)
das sind liebe[s:8eca88a3fd]s[/s:8eca88a3fd] mädels ;-)
 
T

thai norbert

Gast
Hallo Alibaba,
ich glaube bei deinem Bericht über den ersten Urlaub, finden sich viele wieder.
Leute die solche Ehrfarungen gemacht haben und die gerne nocheimal so europäisch naiv, den ersten Urlaub wiederholen möchten.
Als ich 1989 die thailändische Sonne gesehen habe, dachte ich auch ich bin am träumen.
Nach 6 Jahren hat mir ein Urlaub in Thailand nicht mehr gereicht und lebe seit dem in Thailand.
Nun ja kurz gesagt mach weiter so! :wink:
Gruß aus Bangkok.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
hi alibaba,

bin ebenfalls badenser, hatte ebenfalls ein längeres zeitliches online-lag. vom airport auf samui gleich in die vollen, zur fullmoon-party das ist in ordnung.

warte auf fortsetzung :computer:

gruss vom rande des schwarzwaldes :cool:
 
A

Alibaba

Gast
Fortsetztung Teil 5

Abends um 10 ging es mit einem Minibus an den Pier von wo aus die Schnellboote nach Koh Phangan
zur Party fuhren. Aufrgund dessen das so viele Leute dort warteten, sahen wir uns gezwungen uns die Zeit
mit einigen Singhas zu bertreiben und sind dann erst so gegen kurtz vor 12 auf ein Boot gekommen. Das Boot wurde vorher noch schell mit einem Fass, einer Handkurbelpumpe und einem
Gartenschlauch betankt, wobei da wohl ziehmlich was daneben ging.
Zum glück verhinderte ein Crewmitglied dass sich so ein abgedrehter Engländer eine Zigarette anzündete!
Gute 20min später waren wir auch schon da.
Kurtz Überblick verschafft und mal über all vorbeigelaufen.
Auf den ersten Eindruck war das ganze größer als ich wirklich gedacht hatte, aber die Musik lies an den Bars stark zu wünschen übrig.
Aber so war die ganze sache ganz witzig bis darauf das ich bei der Heimfahrt morgens um 8 einige Lücken in meinem Gedächtniss hatte.
Als wir um halb neun dann wieder in unsrem Resort waren war es grade Zeit um zu frühstücken.
Gegen Mittag wars dann aber auch Zeit fürs Bett und als ich Abends irgenwann wieder aufwachte ging es mir gar nicht gut.
Selten so Kater gehabt!
Als an diesem und dem nächsten Tag ging dann net mehr viel! Da war dann erstmal Faulenzen angesagt.
Unbelehrbar wie Meschen halt sind fand ich mich Tags drauf schon Mittags in der Rastabar am ende des Strandes vor einem Mekong mit Cola und Eis wieder.
Und Abends machten wir uns dann auf den Weg in den Ragga Pub! Wo ich dann die bezaubende Na bei einem Billiardspiel kennenlernte.
kennenlernte.
Na fagte später ob sie mich zurück fahren solle da sie einen Roller geliehen hatte, ich jedeoch nicht.
Als wir vor dem Bungalow angekommen waren fragte sie ob sie noch mit reinkommen dürfe und der Rest erklärte sich wohl von sebst.
Am nächsten Tag war es dann erst mal soweit das wir die Location wechsetlen und zogen dann erst mal ins Zarzen am Bohput ein war uns wesentich besser gefiel,
vor allem woht da mein Kumpel und ich jeweils einen eigenen Bungalow hatten und das zum gleichen Preis wie im Cocopalm ein großer.

Wird bald Fortgesetzt!
 
A

Andreas_Ulm

Senior Member
Dabei seit
21.04.2003
Beiträge
189
Reaktion erhalten
0
Ort
Ulm
Hallo Alibaba,

schön, deine Berichte zu lesen, Du hast wirklich eine gute, lockere Schreibe! :bravo:

Allerdings sind Deine Pausen doch ein wenig lang, schreib doch lieber öfter :wink:

Grüsse

Andreas
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.674
Reaktion erhalten
501
Abends um 10 ging es mit einem Minibus an den Pier von wo aus die Schnellboote nach Koh Phangan
zur Party fuhren.
Aber so war die ganze sache ganz witzig bis darauf das ich bei der Heimfahrt morgens um 8 einige Lücken in meinem Gedächtniss hatte.
Jetzt bin ich aber entteuscht ,Alibaba,
keine Infos und Einzelheiten ueber den Ablauf der Mondscheinparty in Koh Phangan ,bezueglich Drogen und Girls ?

Das naechste mal etwas weniger suffeln ! :fertig:

Gruss

Otto
 
M

mrhuber

Gast
@Otto,

bei allem Respekt vor Alibabas Moonshine-Erfahrungen, so sind mir Deine Berichte doch um ein vieles lieber. Stelle fest, da gibts demnächst wieder so einiges zu lesen.

Bester Gruß
Karlheinz
 
A

Alibaba

Gast
Tut mir ja leid das ich so selten scheibe, aber zur Zeit viel zu viel um die Ohren!
Vor 3 Wochen den computer zum abrauchen gebracht und jetzt endlich mal wieder online.
Aber halt unter Linux!!!
Ich glaub auf der Platte bekomme ich nie wieder ein Windows zum laufen! Will ich dass überhaupt???
Egal!

Also dann versuch ich mal öfter zu schreiben auf das die Erinnerungen nicht so schnell verblassen!

Nachtrag zur Fullmoon-Party:

Wie gesagt ich bin das erste mal in Thailand und gerade auf der Fullmoon am 16.2 oder 17.2 diesen Jaheres war vorher nur ein mal in einschlägigen Bars in BKK bei Nana.
Zum Thema wie es mit Drogen abging. Gar nicht! Ich hatte auch nicht vor in Th mir was einzuschmeißen, aber wo ich dann auf der Party am Strand im Mondschein saß dachte ich mir schon daß jetzt ne Tüte nicht schlecht kommen würde.
Aber der einzige der mir Drogen angeboten hat war ein Deutscher der H aus Laos losbekommen wollte.
Also die Kante gegeben und mich gut am Sang Som festgehalten, und dann mein Glück bei westlichen Ladys probiert.
Mit weniger Erfolg! Wobei ich sagen muß das ich die aus Californien beinahe soweit hatte das sei mitkommt.
Wobei die aus Frankfurt mir schon nach 5min einen Korb gegeben hatte.
Das war ungefähr da: wenn man in der kleinen Bucht steht wo die meisten Partys gehen und in Richtung Inselinneres schaut, ist auf der linken Seite ein Baum auf einer Böschung
und genau da bin ich auch die meiste Zeit gesessen.

Gruß Ali

P,S, Hoffe ich schaffe es schneller den rest der story zu schreiben!!
 
I

Iffi

Gast
@otto,

bitte! Die Kritik von einigen an dir bitte nicht unreflektiert weitergeben. Das bewirkt nur eine Verbreitung der Unzufriedenheit.

Und übrigens, falls, ja falls, der Absti dir das Wasser abgräbt, haste dich in den Finger geschnitten.

Der hat seine Reiseberichte, du hast deine.

Und deine vermisse ich.

Den Rest kann ich in irgendwelchen Illustrierten nachlesen. Aber die waren schon da, bevor du aufgehört hast zu schreiben.

Wann geht's endlich weiter, Alter????????
 
C

Chemiewurm

Gast
Super schreibe :bravo:
respecht !

gerade als "neuling" finde ich es sehr interessant diese Berichte zu lesen.
Und den ein oder anderen tip zu ziehen.

Weiter so jungens :cool:
 
Thema:

Alibabas erste Thailandreise

Alibabas erste Thailandreise - Ähnliche Themen

  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?

    Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?: Erstes Konzert: ca. 13, 2 Tages Open Air irgendwo im total verregneten Burgenland mit den Metzlutschkas Erben und anderen Austro Freak Grössen...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand - Ähnliche Themen

  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?

    Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?: Erstes Konzert: ca. 13, 2 Tages Open Air irgendwo im total verregneten Burgenland mit den Metzlutschkas Erben und anderen Austro Freak Grössen...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Oben