Aktuelles zur Work Permit für Thailand?

Diskutiere Aktuelles zur Work Permit für Thailand? im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Wer kann mir sachdienliche Infos zur aktuellen Rechtslage (und deren Auslegung/Anwendung) zum Thema "Arbeitserlaubnis für Ausländer in Thailand"...
P

pongneng

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
231
Reaktion erhalten
9
Ort
Chemnitz/Koh Samui
Wer kann mir sachdienliche Infos zur aktuellen Rechtslage (und deren Auslegung/Anwendung) zum Thema "Arbeitserlaubnis für Ausländer in Thailand" geben.
Bin mit einer Thai verheiratet und wir überlegen, nach Thailand zu ziehen. Natürlich muß/will ich dort auch mit ehrlicher Arbeit legal unseren Lebensunterhalt verdienen.
Branche und Rechtsform seien erstmal dahin gestellt.
Was ich hier bisher zum Thema gefunden habe, ist entweder schon recht alt, bzw. so abstrus, daß ich mir nur verwundert die Augen reiben kann.
Also wie regeln das die hier vertetenen expats?
 
C

catweazle

Senior Member
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
866
Reaktion erhalten
1
Ort
Hambühren
die meisten regeln das mit nur zugucken

oder arbeiten illegal
 
P

pongneng

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
231
Reaktion erhalten
9
Ort
Chemnitz/Koh Samui
was heißt "mit nur zugucken" ?
aber mal angenommen, ich will als disziplinierter behördenhöriger Deutscher nicht illegal arbeiten ...
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Was ich hier bisher zum Thema gefunden habe, ist entweder schon recht alt, bzw. so abstrus, daß ich mir nur verwundert die Augen reiben kann.

Also wie regeln das die hier vertetenen expats?
Yoo..da bin ich auch gespannt, was da noch verwertbares kommt.

TH. ist nicht D-Land, wo das mit einem Aufenthaltsstatus...eine Arbeitserlaubnis ( wide range ) gibt..
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.059
Reaktion erhalten
1.320
Ort
Hamburg
Such dir einen vernünftigen Job, dann kümmert sich der Arbeitgeber darum.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.838
Reaktion erhalten
448
So sieht es aus. Der kennt auch die Fallstricke, wie Mindestverdienst, KV usw.
Grundsaetzlich ist es moeglich mit Visa Thai wife zu arbeiten. (Auskunft immi dieses Jahr)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.340
Reaktion erhalten
3.764
Ort
Beach/Thailand
Es ist generell Pflicht des Arbeitsgebers das WP zu arrangieren. Grundvorraussetzung ist u.a. ein NON-B Visa, das man vor Einreise bei einer Thai Botschaft mit entsprechenden Dokumenten des Arbeitsgebers erhält. Dann kümmert sich hauptsächlich der Arbeitsgeber in Thailand um das Prozedere. Die WP wird meist zunächst auf 1 Monat ausgestellt und kann dann jährlich verlängert werden.

Das WP gilt ausschliesslich für jenen Job bei jener Firma in jener Provinz, wie es im WP eingetragen wird.

Genaueres hier Work Permits & Employment Contracts in Thailand - AngloINFO Bangkok (Thailand)
und member Traimaco kennt sich aus
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.838
Reaktion erhalten
448
Nicht ganz, Benni. Du kannst auch mit one year extension Thai wife ein WP erhalten.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.157
Reaktion erhalten
1.701
Ort
Hannover
kernfrage ist natürlich,

was kannst Du, welche Qualifikationen hast Du, wie stehst Du körperlich im Futter ?

Bei so einem Thema kann man nicht über 600 mögliche Berufe durchgehen, und alles abstrakt besprechen,
ohne konkrete Vor-infos.
 
S

Suratthani

Senior Member
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
200
Reaktion erhalten
4
Ort
Suratthani
Ich mache mal Angaben wie es bei mir war (Stand November/Dezember 2010, Januar 2011)
1. Non IMMI B in Deutschland beantragen (fuer dauerhaftes arbeiten in Thailand)
1.1 Du brauchst einen unterschriebenen Arbeitsvertrag/Einladungsschreiben deines neuen Arbeitgebers
1.2.Du brauchst ein polizeilisches Fuehrungszeugnis
1.3 Du brauchst all deine Zeugnisse/Zertifikate/Abschluesse
1.4 Du brauchst ein Referenzschreiben deines ehemaligen Arbeitsgebers
1.5 Laut Internet kann es auch vorkommen das sie ein Gesundheitszeugnis sehen wollen , bei mir war es nicht verlangt wurden (vorher abklaeren mit der botschaft
1.6 Du brauchst die Geschaeftlichen Unterlagen(Bilanz) deines neues Arbeitgebers

P.S.:alle Dokumente ins Englische uebersetzt

Mein Non Immi B wurde in der Botschaft dann fuer ein Jahr mit Multiple Entry beantragt und genehmigt

Dann sobald ich in Thailand war, musste ich zum Chamchuri Square wo das BOI und ein sogannter One Stop Service Center seinen Sitz hat.
Dort wird alles geregelt was mit Work Permitt zu tun hat.

Dort wurden dann all die Dokumente die ich in Deutschland benoetigt hatte, nochmal verlangt.
Desweiteren muss der Arbeitgeber etliche Dokumente ausfuellen (warum ein Auslaender anstatt eines Thai eingestellt wird etc).

Dort sitzt du dann etliche Stunden (bei mir war es glaub ich 3) und hast hoffentlich einen Laeufer (bei mir war es eine Mitarbeiterin unserer Firma) die von Schalter zu Schalter springt und alles abarbeitet.

Das Workpermitt wurde bei mir auf 2 Jahre ausgestellt (so wie mein Arbeitsvertrag laeuft, nach 18 Monaten wird geschaut ob es weiter geht oder nicht) und auch auf diese Dauer das Visa .

Das Workpermitt ist nur gueltig fuer diesen Arbeitgeber, diesen Arbeitsort und fuer diesen Job, wechselst du innerhalb deines Arbeitgebers deine Position muss ein neues Work Permitt beantragt werden.

In dem Workpermitt stehen deine persoenlichen Angaben, dein Job Titel, dein Arbeitsort, Provinz sowie Angaben des Arbeitgebers.

Gruesse aus Surat
 
pegasus

pegasus

Senior Member
Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
2.721
Reaktion erhalten
312
Ort
Bangkok - Town in Town
Du kannst auch eine Firma gründen, z.B. eine Ltd., benötigst 2 Mio. Baht Stammkapital pro beschäftigtem Ausländer und vier Angestellte Thais. Danach ist das Vorgehen so, wie von Suratthani oben beschrieben.

Bei mir wird die Workpermit jeweils für ein Jahr ausgestellt, ebenso wie die Stay Permit. Die Erneuerung der Workpermit ist relativ einfach und mit wenig "Supporting Documents" möglich, bei der Stay Permit sieht es da anders aus. Die jeweiligen Regelungen sollte man sich am besten vor der Beantragung der Stay Permit beim zuständigen Immigration Ofiice aushändigen lassen.

Aber das ist ja erst der Fall, wenn das erste Jahr in Thailand vorbei ist. Für den Anfang geht es relativ einfach mit Non-B Visum und der anschließenden Beantragung der Workpermit.

Gruß

pegasus
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.059
Reaktion erhalten
1.320
Ort
Hamburg
pegasus, die vier Angestellten dürfen aber nicht nur auf dem Papier existieren.

Zur Arbeitserlaubnis, mein jüngst ausgewanderter Bekannter meinte heute er hätte wegen der Arbeitserlaubnis sechs Stunden auf dem Amt verbracht. So viel zum Thema Bürokratie in Thailand.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.339
Reaktion erhalten
2.790
Ort
Bangkok / Ban Krut
pegasus, die vier Angestellten dürfen aber nicht nur auf dem Papier existieren.

Zur Arbeitserlaubnis, mein jüngst ausgewanderter Bekannter meinte heute er hätte wegen der Arbeitserlaubnis sechs Stunden auf dem Amt verbracht. So viel zum Thema Bürokratie in Thailand.
Buerokratie in Thailand hat in der Tat eine Dimension, die die Buerokratie in D voellig uebertrifft.

Allerdings hat man nach den Behoerdengaengen hier im Gegensatz zu D seine Ruhe.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.059
Reaktion erhalten
1.320
Ort
Hamburg
Dieter, eine Arbeitserlaubnis braucht meine Frau noch nicht einmal extra zu beantragen, die wurde gleich mit der AE in den Pass gestempelt.
 
P

pongneng

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
231
Reaktion erhalten
9
Ort
Chemnitz/Koh Samui
na da bin ich doch schon etwas schlauer, danke.
Wieviel Thais müssen denn nun wirklich pro Ausländer eingestellt werden? Man liest da zwischen 4 und 50.
Und was zahlt ein normaler Arbeitnehmer an Steuern? (bei ca 1000€/42000 THB pro Monat)?
 
S

Suratthani

Senior Member
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
200
Reaktion erhalten
4
Ort
Suratthani
42000 Baht im Monat
504000 Baht im Jahr

die ersten 100.000 sind Steuer Frei
100.001 bis 500.000 (400000 Baht zu versteuern) 10% = 40.000 Baht
500.001 bis 1.000.000 (4000 Baht zu versteuern) 20% = 800 Baht
40% Freibetrag (Hoechstgrenze 60000 Baht) = 16.320 Baht
Steuerschuld im Jahr = 24.480 Baht
Steuerschuld im Monat = 2040 Baht

Somit hat man bei einem Brutto von 42000 ein Netto von 39.960Baht(davon werden noch max. 750 Baht fuer die Social card abgezogen).

Gibt auch noch andere Freibetraege.

Man kann das auch hier nachlesen.
Thaipage - VAT, Einkommen- und Kfz-Steuer

Gruesse aus Surat
 
P

pongneng

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
231
Reaktion erhalten
9
Ort
Chemnitz/Koh Samui
was ist die social card? Hat nichts mit Krankenversicherung zu tun, oder? Die käme dann noch extra.
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.005
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Superior
... Somit hat man bei einem Brutto von 42000 ein Netto von 39.960Baht(davon werden noch max. 750 Baht fuer die Social card abgezogen)...
Da traenen einem die Augen: 4,858 Prozent Abzuege.
42.000 Baht/Monat entspricht einem vergleichbaren Einkommen in Deutschland von wieviel Euro?
 
P

pongneng

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.01.2011
Beiträge
231
Reaktion erhalten
9
Ort
Chemnitz/Koh Samui
@strike: die Kaufkraft von 42000 THB ist sicher vom Ort abhängig. Im Isaan kann man damit sicher fantastisch leben. Auf Koh Samui wird vielleicht schon knapp.
 
Thema:

Aktuelles zur Work Permit für Thailand?

Aktuelles zur Work Permit für Thailand? - Ähnliche Themen

  • aktueller Stand - Visa für Laos

    aktueller Stand - Visa für Laos: Hallo, wie ist der aktuelle Stand bzgl. Visa für Laos? Wir wollen nächstes Jahr (April) bei unserem Th Aufenthalt auch einen Kurztrip nach Laos...
  • Visa on arrival noch aktuell

    Visa on arrival noch aktuell: Offensichtlich existiert die Absicht das visa on arrival nicht mehr zu verlangen. Ich habe gelesen, dass es am Don Muang wohl schon so weit sein...
  • Zwei "vorbildhafte Sportler", aktueller und ehemaliger Fußballer

    Zwei "vorbildhafte Sportler", aktueller und ehemaliger Fußballer: Fall 1 Jérôme Boateng droht ein Gerichtsprozess wegen Körperverletzung an seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Laut Staatsanwaltschaft kein...
  • Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?

    Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?: Eine Frage aus aktuellem Anlass Letzte Nacht ist ein älterer Bekannter von uns (verheiratet mit Thailänderin) im Krankenhaus im Isaan verstorben...
  • Wirtschaft - aktueller Stand der Dinge

    Wirtschaft - aktueller Stand der Dinge: Da ich die Diskussion mit, ich glaube, Spencer nicht mehr wiedergefunden habe, das Thema aber auch durchaus einen eigenen Thread verdient, starte...
  • Wirtschaft - aktueller Stand der Dinge - Ähnliche Themen

  • aktueller Stand - Visa für Laos

    aktueller Stand - Visa für Laos: Hallo, wie ist der aktuelle Stand bzgl. Visa für Laos? Wir wollen nächstes Jahr (April) bei unserem Th Aufenthalt auch einen Kurztrip nach Laos...
  • Visa on arrival noch aktuell

    Visa on arrival noch aktuell: Offensichtlich existiert die Absicht das visa on arrival nicht mehr zu verlangen. Ich habe gelesen, dass es am Don Muang wohl schon so weit sein...
  • Zwei "vorbildhafte Sportler", aktueller und ehemaliger Fußballer

    Zwei "vorbildhafte Sportler", aktueller und ehemaliger Fußballer: Fall 1 Jérôme Boateng droht ein Gerichtsprozess wegen Körperverletzung an seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Laut Staatsanwaltschaft kein...
  • Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?

    Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?: Eine Frage aus aktuellem Anlass Letzte Nacht ist ein älterer Bekannter von uns (verheiratet mit Thailänderin) im Krankenhaus im Isaan verstorben...
  • Wirtschaft - aktueller Stand der Dinge

    Wirtschaft - aktueller Stand der Dinge: Da ich die Diskussion mit, ich glaube, Spencer nicht mehr wiedergefunden habe, das Thema aber auch durchaus einen eigenen Thread verdient, starte...
  • Oben